Miese Zahlen: Microsoft sieht 2009 keine Besserung

Microsoft Auch wenn Microsoft mit der Einführung von Windows 7 vielleicht die größten Auswirkungen der Wirtschaftskrise hinter sich bringen kann, ist der Softwarekonzern eher vorsichtig, was die Aussichten für den Rest des Jahres 2009 angeht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und hier kommt die nächste Bild-Überschrift. Gratulation, liebe Winfuture-Redaktion!
 
@Layor: die ist doch ok, hätte schlimmer ausfallen können.
 
@OSLin: 14 Milliarden Gewinn = "Miese Zahlen"?
Dann will ich sehen was die bei Verlusten von AMD sagen würden.
 
Es kann ja nicht ständig steigende Gewinne geben. Vorsichtshalber habe ich Ihnen ein LKW-Ladung Taschentücher geschickt....
 
@Bösa Bär: Stimmt. Und falls MS sich keine MS-Lizenzen mehr leisten kann, Ubuntu darf frei heruntergeladen werden *g* Nachtrag: Oh Oh, das wird - regnen *g*
 
@Bösa Bär: Und Win7 kommt und die machen bestes Geschäft seit Jahren....
 
Naja, nur gut, dass Winfuture durch meinen Adblock Plus keine Werbeeinmahmen bekommt xD...^^ *g*
 
@XP SP4: Auch ohne Adblock würde ich nie auf Banner klicken.
 
Eigentlich hätte man diese News mit einem einzigen Satz "Microsoft sieht keine Besserung für 2009 " der vorangegangen News, mit den schlechten Ergebnissen von MS, anhängen können.
 
@EL LOCO: Jaaa... aber die Ads... :/
 
@EL LOCO: mehr Klicks, mehr Werbeeinnahmen, und außerdem irgendwie müssen die ja ein paar Artikel veröffentlichen, man sieht hier ja viel News, die eigentlich nichts mit den Winfuture-Themen zu tun haben...
 
@XP SP4: Da kannst du aber froh sein, sonst wäre ich schon lange nicht mehr bei Winfuture :). Winfuture ist bei uns in der Firma nur die Hauptseite, weil es auch News gibt, die zwar nicht direkt mit Microsoft in Verbindung stehen, aber mit der weiten Welt der Technik.
 
Also hat Ihre Propaganda Werbung ,, Lisa kauft sich ein Notebook mit Windows'' doch nicht gezogen? Apple wiederum hatte Gewinn gemacht. Komisch
 
@Nania: Microsoft hat auch Gewinn gemacht. Nur weniger als vorher.
 
@Nania: Apple fährt die Gewinne hauptsächlich durch iPhone und nicht Laptops/Rechner. Von daher :)
 
@Nania: Steve Ballmer soll sich nichts vormachen. Die schlechten Zahlen liegen nicht nur an der Wirtschaftskriese, sondern auch an der mittlerweile wirklich schlechten Qualität der Produkte. Die Leute merken mittlerweile einfach, das es auch bessere Alternativen zu M$ Produkten gibt. Die Schlechten Zahlen warden sich auch nach der Markteinführung von Windows 7 fortsetzen. Nach meinen Einschätzungen wird sich Windows 7 nicht so gut verkaufen, wie sich M$ das erhofft.
 
@kfedder: Aha du kannst wohl hellsehen :p Nenn mir bitte 3 Alternativen die erwähnenswert sind.....lass überlegen Mac = sieht gut aus, dafür zu teuer und privat höchstens zum Surfen interessant, Linux = kostenlos, dafür gibt es kaum Software die man braucht und man muss umlernen. Die meisten Menschen brauchen nunmal ein OS wo man sich unterhalten kann und was einfach funktioniert. Allein schon wegen Spielen kommt bei meisten nichts anderes in Frage. Bevor Flames kommen ich nutze auch Linux, allerdings nur zum Arbeiten.
 
Kein Wunder, wenn Lauren und Sue (und co.) ständig am Ende Geld zurück bekommen. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen