Zero-Day-Sicherheitslücke in mehreren Adobe-Apps

Sicherheitslücken Verschiedene Sicherheits-Unternehmen warnen derzeit vor einer so genannten Zero-Day-Sicherheitslücke in den Programmen Flash Player, Adobe Reader und Acrobat von Adobe. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Flash Player und Acrobat Reader haben Sicherheitslücken?....ach komm erzähl :-)
 
@RohLand: und das Betriebssystem darunter vermutlich noch viel mehr.
 
@zivilist: na des vermutlich kannste mal getrost streichen :-)
 
@zivilist: Was hst du denn gegen Linux ? :)
 
@mausie: unpopulär :)
 
@mausie: ... oder *BSD. Nix. Nur verstehen das hier auf einer Windows Website kaum/wenige Leute. :)
 
@zivilist: Das bedeutet, dass ein bisher unbekannter und somit auch noch nicht gepatchter Fehler in der Software bereits von Angreifern ausgenutzt wird. Wenn der unbekannt ist, wie kann er dann ausgenutzt werden? Es kennt doch keiner den Fehler...*grins
 
Flash geht mir total auf die Nüsse.... Monopol qausi und abstellen ist kaum möglich... Und ne 64Bit-Version für 64 Bit Browser gibts auch nicht....
Ich hoffe die kriegen bald mal mehr druck....
 
@bowflow: Wann kommt Google Ani(mation) oder Google (Inter)Active? Ein Googlestyle Flash-Plugin. Nicht, dass ich mir so einen Krampf installieren würde, aber Konkurrenz belegt das Geschäft :)
 
@Ensign Joe: Meine Meinung, das ist genau das gleiche wie der IE6 unter XP.
Aus diesem Grund hoff ich ja auch, dass Silverlight dem Flash-Player ordentlich einheizt, denn nur durch Konkurenz kann der Flash-Player ordentlich weiterentwickelt werden...
 
@bowflow: Dann nutz eben Microsoft SilverLight :p
@Topic: Find die Patch Politik von Adobe nicht toll, aber wenigstens Patchen die nicht zum nächsten Patchday.
 
@Arhey: Nicht? Deswegen haben sie auch gerade einen Patch-Day eingeführt, oder?
 
@bowflow: "Konkurrenz belegt das Geschäft" :-)
 
Jo manche Adobe Programme sind von Grundauf Sicherheitslücken .
 
Adobe software ...irgendwie steigen bei denen die Preise aber die Qualität sinkt..... die sollten mal endlich aufwachen!
 
Internet Explorer unter...? Was? XP, Vista, 7? Ich schätze mal XP.
 
@Black-Luster: Ich schätze mal übergreifend, da es über Acrobat und Flash passiert die als eigene "Prozesse" laufen und Browser/OS unabhängig Lücken haben.
 
mir wäre Silverlight lieber als Flash Player von Adobe. Besser noch wäre, wenn es mit den HTML 5 eingebetteten Videos klappen würde. Dann brauchen wir fast keine PlugIns mehr :P
 
@ProSieben: das wär natürlich die beste Lösung, weil dann nur noch der browser zur Verfügung stehen muss, und ein 64Bit Browser ist in naher Zukunft(vom IE mal abgesehn) realistischer als ein 64Bit Browser mit einem 64bit Flash...
 
Zum Glück läuft der IE in der Standardeinstellung in einer Sandbox mit eingeschränkte Rechten, ungeachtet des Benutzerkontos.
 
@Kirill: Lücke ist aber in der Software von Adobe und nicht nur im IE. Das heisst es ist egal welcher Browser, denn es wird Lücke des Plug-Ins und nicht des Browsers genutzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen