Spider-Man Regisseur soll "Warcraft" verfilmen

PC-Spiele Blizzard und die Filmfirma Legendary Pictures haben bekannt gegeben, dass der Amerikaner Sam Raimi die Regie bei der filmischen Umsetzung der Computerspielserie Warcraft übernehmen soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also haben wir viel Action mit vielen Explosionen zu erwarten ^^
Hört sich aber auf jedenfall interessant an.
 
@james_blond: Nice... noch nie WoW gespielt was?
 
@Scaver: Ich hab auch noch nie WOW gespielt und ich weis nciht wie sowas auf dauer spaß machen kann *bestimmt ganz viele minus bekomme*
anfangs machts vll spaß aber mich langweilt das auf dauer und ich mag generell wow nicht.

aber ich sag ma __> wems gefällt

nur leider gibts viel zu viele wow suchties.....
 
@Beatsteak: troll woanders. das hier hat nichts mit dem Suchtpotential des Spiels zu tun. Pfui.
 
@Scaver:
Doch, aber Hollywood halt. :)
 
@Scaver: Die wollen Warcraft verfilmen und nicht World of Warcraft. Nice... noch nie Warcraft gespielt was?
 
@james_blond:

Ich hoffe es gibt 2 Versionen ^^ Einmal für die Allianz und einmal für die Horde, sonst dürfte eine hälfte der WoW-Spieler am Ende des Film ziemlich angepisst sein :)
 
@AkiRa666: wen interessieren denn hier die WoW spieler. es wird warcraft verfilmt nicht WoW. das sind zwei verschiedene welten, zumal WoW ja eigentlich keine story bietet.
 
@james_blond: Bei Warcraft eher nicht....Bin gespannt wie es sein wird. Jedoch würde glaub ich Herr der Ringe Macher hier besser passen.
 
@maatn: WoW ist lediglich ein Spiel, der die Welt von Warcraft (Ähnlichkeiten zu erkennen) zugrunde liegt. Warcraft selbst ist sehr umfangreich, es gibt viele Geschichten, einige Bücher, einige PC-Spiele, es gibt eine Lore und RPG-Bücher. Also wird hier eben Warcraft verfilmt, und der "Erfinder" dieser Welt Chris Metzen selbst schreibt am Drehbuch mit. Aber der Vergleich WoW<->Warcraft ist derselbe wie DSA<->Drakensang.
 
@AkiRa666:
Wenn der Film nicht mindestens 9Stunden geht, also in 3 Teilen, kannste das in die Tonne kloppen.
 
@maatn: "zumal WoW ja eigentlich keine story bietet."
Lüge.
Edit: Bin gespannt, könnte was werden^
 
@james_blond: Ich finds besser als die verfilmung von Asteroids :D ich denke Warcraft kann man recht gut verfilmen, wenn auch hier viel Interpretationsspielraum vorhanden ist. Bin mal gespannt auf den Film, auch wenn ich selber keinen der Warcraft teile bzw. WoW spiele.
 
12 monkeys ist einer meiner absoluten lieblings filme! Wenn da leute mit soviel erfahrung dran arbeiten könnte es ja sogar was werden! :)
 
@bigbasti87: Auch wenn ich gar keine oder kaum Spiele spiele, so bin ich Warcraft-Fan der ersten Stunde. Man waren das damals noch Zeiten Warcraft 1 und Warcraft 2 :-) Ich muss ehrlich gestehen, das World of Warcraft eine überaus geniale Story hat *habbüchergelesen*. Wenn die Macher es nicht verschandeln und alles richtig machen *hoff*, dann könnte es durchaus mit Herr der Ringe konkurrieren *meinemeinung*. Potenzial zum Welthit hat es allemal. Allein schon durch die Millionen Spieler die einen Account haben. Wie gesagt, ich würde mir den reinziehen :-D
 
@heptox: wie kann man wow mit herr der ringe vergleichen ? wow ein rollenspiel für verkappte jugentliche die mit der realen welt probleme haben und sich zum held in einer scheinwelt stilisieren.
gegen ein buch / geschichte mit handlung.
wow zu verfilmen finde ich genau so intressannt wie eine 3 stündige reportage vorbeifahrende autos auf der autobahn.
 
@protheus: wo steht denn bitte das WoW verfilmt wird? Warcraft muss nicht unbedingt WoW sein. Ich bin zwar auch kein wirklicher Fan von WoW aber die Warcraft Reihe hat sehr wohl ganz schön viel Geschichte mit Handlung. Das würdest du wissen wenn du selber Warcraft 1-3 gespielt hättest aber das scheint ja nicht der Fall zu sein.
 
@protheus: 1. Geht's um WarCraft und nicht WoW 2. Geht's um eine Geschichte und nicht um eine Reportage oder Verfilmung des Spielinhalts 3. Du bist dumm. *lol* _____ Alles klar? BTT: Die Geschichte alleine im WarCraft 3 in den Einzelkampagnen haben mir gefallen. Ist eigentlich auch der Hauptgrund warum man die Kampagnen durchspielt, da sie keine grössere Herausforderung darstellen.
 
@heptox: Naja den Vorreiter der modernen Fantasy-Literatur mit Warcraft zu vergleichen finde ich schon ganz schön dreist. Da spielen die Bücher von J.R.R. Tolkien (der als Schöpfer der Fantasy-Literatur gilt) doch in einer anderen Liga.
 
Hoffentlich wird der Film keine Fantastischen Vier - Werbung...
 
@BlackFear: was hast du gegen eine der wenigen deutschen bands die man hierzulande noch ernstnehmen kann?
 
@Rikibu: Nichts, ich will nur damit sagen dass ich mir im Moment unter der Art film es ungefähr so vorstelle (Meine Phantasy ist sehr klein)
 
Die Verfilmung von Spielen gelingt nicht immer gut und bei WoW kann ich mir gut vorstellen das es wie bei Final Fantasy gemacht wird und wenn es nur ansatzweise darauf hinkommt kann es nur gut sein =)
 
@fenz_18: Wenn es Richtung animiert gehen sollte, hätte es auch Blizz selbst machen. Die Vdeos in den Spielen fand ich immer super. Ichselbst hätte auch nix gegen eine gute 3D-Animations-Umsetzung.
 
@fenz_18: Es wird ne Real Verfilmung, keine Animation, das steht schon lange fest.
 
@Kampfrapunzel: hehe so war das kommentar von mir zwar nicht gemeind aba egal.. ich meine die art wie sie die verfilmungen gemacht haben aufbau/story/inhalt solche sachen... die sind alle gut rübergekommen ... und wenn sie das auch mit schauspielern hinbekommen *daumenhoch* ansonnsten wäre ne animation besser..
 
@fenz_18: wird auf jeden fall "Live Action" aber wahrscheinlich (hoffentlich) mit einer guten Portion CGI und pewpew effects.
 
@Samin: Na wehe kein Pewpew.Effekt, das wäre eine Beleidigung sämtlicher Druiden ^^
 
@Narf!: Ich bin gespannt welcher Abschnitt der Timeline verfilmt wird.. ne Eule wär schon cool aber bezweifel ich irgendwie :)
 
@fenz_18: Resident Evil is ja mal ein eindeutiges Gegenbeispiel zu deiner Aussage =))
 
@Narf!: laserchicken =)) Ich bin mal auf den Rogue gespannt wie se den darstellen wollen =)))
 
@ratkiller: ja da hast du recht... wie hies der? degeneration oda? so ein sch**
 
@fenz_18: Warcraft ist nicht Wow. Und Warcraft und die Addons erzählen durchaus ein interessante Fantasy-Geschichte, die, wenn sie gut umgesetzt wird, vielleicht mit Herr der Ringe vergleichbar sein könnte. Es kommt halt darauf an, ob die Macher alles in einen Film reinhauen, oder ob von Anfang an ein Mehrteiler geplant ist. Oftmals gibt es Filme, die ein Erfolg wurden, - und dann wurde schnell ein zweiter Teil dazu erfunden, der mit dem ersten Teil fast nicht mehr zutun hat, - z.B. Alone in the Dark. Na ja, - der erste Teil war ja auch nicht wirklich der Bringer.
 
Bin enttäuscht. Kein Uwe-Boll-Film. :)
 
@Kampfrapunzel: Der ruiniert sicher gerade ein anderes Projekt :)
 
@Hellbend: Postal ist ein geiler Film!
 
@bambam84: Gabs für den etwa keine goldene Himbeere? Es sollen ja noch Zeichen und Wunder geschehen.
 
@Hellbend: und wenn nur aus Neid. Postal war wirklich gut. Er war halt anders und nicht Mainstream. (Nichtmal alternativ-mainstream)
 
@Kampfrapunzel: an den musste ich irgendwie auch gleich denken (+)
 
@Hellbend: Ja, das aktuell in der Mache befindliche "Meisterwerk" hörtt auf den Namen "Darfur".
 
Wer schaut sich diesen Film bitte an? Die WoW Zocker haben ja keine Zeit, die müssen ja Raiden. Und die anderen wollen nix von WoW wissen. Wird also wohl der Kassenschlager. :D
 
@Blubbsert: Gibts bei WoW nicht Serverofflinezeiten zur Wartung? Schlaue Kinobetreiber machen dann halt zu diesen Zeiten eine "KellerkinderSondervorstellung" :)
 
@bambam84: Hehe Mittwochs morgens von 7-11 Uhr gibt es dann Sondervorstellungen xD
Außerdem... kaum eine Gilde raidet 7 Tage die Woche... nur die ganz kranken.
 
@Scaver: 7-17 Uhr wenn schon :P Und es sind nicht die kranken sondern die GANZ Arbeitslosen ^^
 
@bambam84: + ich glaube zwar nicht, dass alle WoW-Spieler im Keller wohnen und 24/7 nur am Zocken sind, aber den Tip mit den Serverwartungszeiten finde ich Klasse :-)
 
Wenn ich jetzt mal so nachdenke wird der Film ganz einfach: Sie machen einfach aus der ca 30Minütigen South Park Folge (Make Love, not Warcraft) einen 90Minütigen Film. Und zeigen uns wie Cartman? die Schüsseln vollmacht.
 
@Blubbsert: es ist keine WoW verfilmung. lest ihr den text überhaupt? es wird eine warcraft verfilmung.
 
@Blubbsert: Ich würde es mir gerne anschauen um die Story hinter WARCRAFT und nicht WoW zu erfahren. Man sollte beide nicht verwechseln, Äpfel und Birnen :)
 
@maatn & Arhey: Ob wir sehen wie einer beim WoW zocken oder Warcraft zocken ne Schüssel vollmacht is ja wohl egal. Ausserdem stand hier bei Winfuture vorhind auch noch: "Spider-Man Regisseur verfilmt "World of Warcraft"". Überschrift wurde inzwischen geändern. Einsehbar bei Google News. Somit gehen meine Kommentare von der "alten" Überschrift aus!
 
die fans von wow können schnell recht böse werden wenn denen an der story nicht passt, kenn da genügend. auf dem filmteam muss ein enormer druck lasten oO
 
@ExusAnimus: WoW hat ne Story?
Warcraft hat eine, das weiß ich... aber WoW?
 
@ExusAnimus: 99% der WoW Spieler kennen die Warcraft Lore nicht einmal. Ich finde schwachsinnig es ein Film über WoW zu bezeichnen, wow ist nur das mmo spiel
 
World of Warcraft im Kino? Schaut man da zu wie jemand stundenlang ein bestimmtes Item sucht?
 
@tacc: ...oder stundenlang angelt :)
 
@tacc: stundenlanges "grinden" is viel geiler!
 
@tacc: Sieh es so! Da spart man an den Darstellern, denn "töte 10 xxx" und "sammle 10 xxx" kann sogar Til Schweiger und bis der seine Rüssi auf Vordermann hat, ist das Publikum sanft entschlafen.
 
@tacc: übrigens heißt es in der Pressmeldung nur "Warcraft" :> welches inzwischen übrigens ein gigantisches Universum ist.
 
@Samin:
Schon klar. Nur ist es irgendwie lustiger wenn man es auf World of Warcraft bezieht.
 
Ohje! Erst Warteschlangen beim Server und nun Warteschlangen am Kino! Wie soll das denn da mit dem Patchen gehen...ach, stimmt ja...das nennt sich dann DirectorsCut! Hoffentlich gebit man sich Mühe nicht den üblichen Game-Film-Stuß zu produzieren.
 
Dann kanns ja nur schlecht werden. Man muss sich auch nur mal Legendary Pictures anschauen, bisher kein einzig guter Film :(
 
@Tetsu8: über geschmack kann man sich nun sicherlich streiten. Ich zum Beispiel finde, das auch diese Firma schon einige gute Filme rausgebracht hat.
Ich bin gespannt auf den Film, da ich mir sowieso sehr gerne Fantasy-Filme ansehe.
 
Das einzige Interessante daran ist, dass Bruce Campell möglicherweise wieder eine Nebenrolle bekommt. ^^
 
@JackDan: aber bitte nur als Zombieschlächter oder ironischerweise als Zombie (und die WoW-Gargoyles sind eh ein Army of Darkness-Abklatsch :))
 
@Samin: lol, der Meister der B-Movies, er hatt aber wessentlich mehr drauf und endlich ist er in einer grösseren TV-Serie einer der Hauptakteure. Love his acting. ^^ http://www.youtube.com/watch?v=xGI4vpuW2OE
 
Ach du liebes Bisschen, noch so eine Verfilmung eines Computerspiels. Dabei gäbe es so viele spannende Bücher, die zu Verfilmen sich mehr als nur auszahlen würde.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Zum Beispiel DeusEx, das wegen Rechtsstreitereien irgendwo in der Versenkung verschwunden ist! DAS wäre eine epische Geschichte und storymässig würde sich das Projekt sogar für einen Dreiteiler locker eignen!!!
 
@Der_Heimwerkerkönig: Offenbar kennst du die Warcraft(!)-Story kein bisschen sonst würdest du das nicht schreiben. Imo ist Warcraft ein epischeres Universum als z.B. HdR, aber das ist wohl auch Geschmackssache (und Emotionssache wenn man mit den Warcraft RTS-Spielen aufgewachsen sit)
 
@Der_Heimwerkerkönig: Dann verfilmt man halt eines der Warcraft-Bücher. Dann hat man eine Buchverfilmung. Hier wird ganz nebenbei kein Computerspiel verfilmt, sondern Warcraft. Das klingt komisch, aber informiere dich erst einmal.
 
Ich verstehe, die Warcraft-Geschichte ist offenbar Weltliteratur vom Feinsten. Demnach werden die Macher wohl auch bald den Literaturnobelpreis, für diese tiefsinnige Handlung einheimsen. Wie auch immer, ich entschuldige mich für meine unangebrachte Unwissenheit. Andererseits, man weiß ja so vieles nicht - die Warcraft-Handlung, weiß man aber ganz besonders gerne nicht. :)
 
@Der_Heimwerkerkönig: Also ich will ja mal nichts sagen, aber die Handlung von Warcraft ist besser als so manches, was den Literaturnobelpreis bekommen hat, wenn man sich da den Mist mal anguckt von den Herren und Damen, nein Danke. Aber das steht hier eigentlich nicht zur Debatte, Herr der Ringe wurde schließlich auch zum beliebtesten Buch der Deutschen gewählt und wenn man sich mal erkundigt findet es jeder langweilig.
 
@Der_Heimwerkerkönig: warcraft bzw. das was du in den büchern findest ist gute fantasy. natürlich ist es keine weltliteratur, das weisst du selbst. solide literatur aus einem genre das ich auch ganz gerne lese. es ist wie mit allem, konsumierst du nur das verpasst du viel und vielleicht gibt es bleibende schäden aber es gibt schlechteres. ich denke der film wird nicht schlecht weil er sich dieses universum grabscht, er wird eher schlecht weil die zielgruppe eben aus wow kommt und etwas erwartet das mir eher nicht so gefällt. schauen wir mal. im wahrsten sinne des wortes :)
 
Mir fällt da die Southparkfolge Make Love not Warcraft ein. Das war doch genug verfilmt, mit ner wirklich guten Story dabei.
Ich hab das Spiel nie gespielt und werde es auch nicht tun. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das was wird.
 
Der am meisten raubkopierte Film, weil die Zielgruppe nicht gerne vor die Tür geht. Wie soll man auch was vom Film verstehen wenn der ganze Saal lolt und roflt.
 
WoW ist also ein Computerspiel. Dann will ich aber auch wissen wer oder was Blizzard ist. Und was zum Teufel ist "The Dark Night" ?
 
@82567: Google Dir einen.
 
@82567: Korrekt den Namen des Films abzuschreiben scheint für dich auch eine Herausforderung zu sein, tztztz...
 
Sam Raimi... der B-Movie-Regisseur schlechthin. Ganz ehrlich - an Weltklassekino glaub ich erst, wenn ich das Resultat sehe. Dazu wurden schon zu viele Adaptionen groß angekündigt und haben am Ende enttäuscht. Klar gibt er an, Fan von Warcraft zu sein, hätte ich auch gesagt, wenn ich den Job wollte.
 
Ich möchte hier mal anmerken das es nicht um "World of Warcraft" geht, sondern um "Warcraft" an sich (Quelle: http://www.activisionblizzard.com)

Ich denke das Warcraft-Universum hat ne Menge an Story zu bieten, viel zu viel für nur einen Film und der gute Sam Raimi wird da sicher auch nen netten Film draus machen.
 
Wäre es auch nicht angebracht ein paar Leute von Herr der Ringe einzubringen? Ich meine die haben Herr der Ringe super verfilmt. Besser hätte es man vielleicht nicht machen können. Ein Buch lässt sich nicht vollständig verfilmen, da dafür die Zeit fehlt, aber dennoch haben die es von den Effekten und Kulissen, sowohl auch den Kämpfen genial umgesetzt. World of Warcraft bietet da auf jeden Falll viel Storyfreiheit. Entweder man wird sich an die Story der Spiele selbst halten oder was völlig neues writen.
 
@Xtremo: Ach und Spiderman war schlecht oder was? =)
 
@ratkiller: Habe ich nie geschrieben.
 
@Xtremo: Chris Metzen höchstpersönlich schreibt das Drehbuch, also kein Grund zur Aufregung.
 
Ich will garnicht wissen wie oft die abgestürzten Freaks ihre Lieblings-Freak-Wörter wie "lol", "noob/bob/nappel", etc... aussprechen werden.
Dann kann man richtig miterleben wie die WoW-Jugend abgestürtzt ist und wie weit die sich vom normalen Alltag entfernt haben.
Die Freaks unterscheiden schließlich zwischen zwei (oder mehr) Leben! Ein Reallife und ein Gamelife?... wie krank ist das denn?
 
@Screemon: in jeder Generation gibt es ein Trend der sich nicht vermeiden und bei einigen Person meiden lässt. Es gehört zu unserer Gesellschaft dazu. Wenn man bedenkt, dass man früher ohne PC wunderbar ausgekommen ist. Jeden Tag draußen gewesen und Fußball gezockt. :D
 
Ich habe fast alle Warcraft und World of Warcraft Bücher gelesen. Die Geschichte ansich ist wirklich erstklassig und bietet super Material für einen sehr guten Film.
Ich hoffe das der Film der Qualität der Bücher/Story annähernd gleich kommt. Leider kommt es zu oft vor das aus guten Vorlagen nur Mist produziert wird.
 
@Moddchen: Nicht bei Blizzard. Auf dass ich als Ketzer dargestellt werde, aber ich denke Metzen wird nicht weniger penibel bei der Qualitätskontrolle sein als Kubrick als Regisseur. Ich hab da vertrauen.. grad wenn Metzen da wirklich viel seine Finger im Spiel behält und dem Regisseur nicht zuviel freiraum lässt.
 
@Moddchen: Ich freue mich auch schon auf den Film. Bei WoW geht die Geschichte ja leider viel zu oft unter, obwohl ja auch dort eine Story vorhanden ist. Aber schnelle Quest nehmen und wieder wegklicken hat eben zur Folge, dass man nichts mitbekommt. WoW ist ein super Spiel, leider kostet es zu viel Zeit.
 
Hmm das wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit floppen. Siehe sämtliche Werke von Uwe Boll und der SCHUND den sie aus Dragonball gemacht haben =_= ... als Animationsfilm, in Stile der Trailer die es immer gab wäre es sicher nicht schlecht, aber REALverfilmung? EPIC FAIL! (und NEIN ihr lieben WoW-Spieler, das ist kein seltenes, "episches", Item ^^)
 
@KROWALIWHA: Doch EPIC FAIL ist die Questbelohnung für die gleichnamige Quest die du soeben absolviert hast. Ist übrigens Seelengebunden, wirst es also nicht los. Nein im ernst, seh es nicht ganz so negativ, hab vertrauen und lass dich überraschen :)
 
@Samin: Doch ich werfe es einfach in das Feuer des SCHICKSALSBERGES!! MWAHAHAHAHAHA!!! .... aso falscher Film ^^
 
Meine Fresse: WoW wird durch die Spieler gestaltet, das ist das gleiche als wenn du einen Film über die Menschheit drehst. Die können zwar ne super Story mit allem drum und dran produzieren, aber das ist dann nur EIN möglicher Handlungsstrang. Und wie gesagt, ich kenn WoW zwar nicht, aber im Prinzip hat da ja jeder einer Rolle und bildet so einen Teil eines Ganzen, so wie das gesamte RL eben auch...
Darum halte ich es für so sinnvoll wie einen Film über's RL zu drehn^^
 
@XP SP4: Es wird ja auch kein Film über WoW gedreht, sondern über das gesamte Warcraft-Universum, in dem u.a. auch Warcraft I-III spielen. Dies ist allerdings auch schon lange bekannt und sollte vom Autor des Artikels auch beachtet werden. Dass der Film von World of Warcraft handeln wird, ist definitiv eine Falschaussage.
 
@ethernet: Ich hab mir den Artikel nochmal durchgelesen und laut Artikel handelt der geplante Film von WoW...
Aber ok, eigentlich ist es mir ja eh wurscht, aber wenn man auch Warcraft I-III verwenden will, sieht das Ganze schon anders aus...
 
@XP SP4: Wo liest Du es denn, dass es WoW sein soll ? - Ich finde in dem Artikel mehrfach den Begriff Warcraft, und nirgends steht "World of ....". Bereits die Zwischensequenzen von den Warcraft Teilen lässt doch hoffen, dass eine Verfilmung etwas werden könnte.
 
@Turkish: Ja jetzt... Als ich den Artikel gelesen hab, war noch von World of Warcraft die Rede.
 
Also anscheinend ist es bei Winfuture ja Standard Artikel zu veröffentlichen, und dann irgendwann diesen zu berichtigen, obwohl vorher was ganz anderes drinnen stand...
 
@Winfuture: "The Dark Night"? Was ist das den für ein Film?
 
@seasack: Da war es wohl zu dunkel, um den Ritter zu sehen. ^_^
 
Also das klingt doch mal viel versprechend. Aber abwarten, bisher waren solche Adaptionen ne Enttäuschung. Kommt auch darauf an, was als Story für den Film gewählt wird. Vielleicht Wow oder Vielleicht WC3 oder was anderes...
 
@futuretrunks: Jo warten wir mal ab, eine gesunde Skepsis bei Spieleverfilmungen schadet leider nie :/
Viel interessanter hätte ich von der Story her aber Starcraft gefunden.
Wirtschaftlich ist aber warcraft derzeit natürlich erfolgsversprechender - sollte der Film erfolgreich sein und SC2 wie erwartet ebenso dann wird der Film dazu aber sicherlich folgen.
 
Wer braucht denn bitte einen WoW FILM?? WoW Spieler haben keine Zeit sich so einen Film anzusehen, weil sie sonst Spielzeit verlieren und Leute, die WoW nicht spielen, interessiert das Thema schlichtweg nicht! Warum also das ganze?
 
Nachdem sie ja schon nen "Warcraft"-Porno gebracht haben (irgendwelche Porno-Regisseure meinten den Schauspielerinnen grüne Haut, Elfen-Ohren etc. verpassen zu müssen), kann ja jetzt auch ne Kinoreife Fassung kommen... Tu ich mir auf jeden Fall nicht an, wird bestimmt so ein HdR-Abklatsch, den ich btw. auch nicht gesehn hab.... Fantasy .. igitt
 
@citrix: HdR war und ist einer der besten Filme die es je gegeben hat! Auch wenn man rein vom Genre her nicht so ein Fan davon ist. Die Inszenierung ist einfach WAHNSINN!
 
Sollange es nicht Uw Böll ist, ist mir eigtl. jeder Recht
 
Man, warum haben diese Leute, die warcraft verfilmen wollen, so riesige Probleme, Warcraft als CGI-Film zu Produzieren, die den hauch Comic-Feeling genauso rüberbringen, wie es die Jungs von Blizzard in den WoW-intro-Cinematics hinkriegen. Eine Realverfilmung passt meiner Meinung nach nicht zu Warcraft.
 
naja, schlimmer als farcry kanns nicht werden. ich frag mich aber gerade ob denen die drehbücher ausgehen.
 
@-=[J]=-: Also bitte, die Story von FarCry und Warcraft (ich wiederhole mich zwar ungern, aber Warcraft ist nicht WoW) zu vergleichen ist wie Lindsay Lohan mit Anna Netrebko zu vergleichen. Und Uwe Boll kann immerhin über die Auszeichnung "Worst Career Achievement" stolz sein.
 
@tienchen: ach warcraft ist nicht wow? danke für die info!!!
 
@123klotz: Nun, ist Drakensang "Das Schwarze Auge"?
 
da kommen die ganzen nerds rausgekrochen...
 
Und was ist mit Tee?
ääh ich meine Natürlich StarCraft ....
StarCraft wer mal ein Schöner film :) (warcraft ist nicht so meins)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles