China: Selbstmord nach Verlust von iPhone-Prototyp

Handys & Smartphones In China hat ein Mitarbeiter des Auftragsherstellers Foxconn Selbstmord begangen. Der Auslöser soll der Verlust eines Prototypen von Apples iPhone der vierten Generation sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Traurige Welt... wegen einem Apparat aus Plastik, Platinen und Schaltkreisen. Wertloser Schund.
 
@Kalimann: /sign
Sowas ist heutzutage leider an der Tagesordnung...
 
@Kalimann: was erwartest du? Geld ist wichtiger als millionen menschenleben, jeder der was anderes sagt ist kein Manager und verdient weniger als 5 millionen im jahr. =)
 
@Kalimann: Stimme ich dir gänzlich zu. Wie verzweifelt muss man sein, um Selbstmord zu begehen?! Der arme Kerl! Ich will nicht wissen, was die mit ihm vorhatten, wegen diesem ollen Scheißteil. @AppleFanBoys: SORRY auch wenn eure Produkte wirklich toll sind, ein Leben aber sind die allemal nicht wert!!!
 
@heptox: Die sind nedmal den Dreck wert aus dem sie gemacht sind und wenn das mal an die große Glocke gehängt wird, isses gute negative presse für den kaputten verein. Aber hauptsache die Steve Jobs Show ist toll und die Jünger jubeln.
 
@Kalimann: Wäre er nicht selbst, hätte das sein Unternehmen erledigt. Entweder lebenslange Haft und Polter oder unmögliche Strafen die mit Tod gleich zu setzen sind. Schade um den Jungen!
 
Bei solchen Vorfällen sollte man wirklich mal über ein Breit angelegten Boykott sprechen.
 
@heptox: Also bitte, was haben die AppleFanBoys, ich hasse den Begriff genauso wie "Killerspiele" mit dem Selbstmord des armen Kerls zu tun? Zuerst denken und dann schreiben! Mir ist die Geheimhaltung eines Herstellers egal, die Hauptsache ist doch das sie gute Produkte rausbringen. Ich kann Apple schon verstehen, den vieles was sie rausbringen wird, ob es viele hören wollen oder nicht, gnadenlos abgekupfert. z.B, erst seit dem iPhone sind Smartphones erst richtig gut geworden.
 
@Kalimann: "Selbstmord" ist nur das, was die Öffentlichkeit erfährt. Aber einen "Prototyp" zu "verlieren"... Da steckt viel Geld hinter. Vielleicht wurde er auch nur "geselbststmordet"?
 
@Kobold-HH: Soll das eine Rechtfertigung dafür sein?
 
@Kalimann: Dann macht es dir sicherlich nichts aus, wenn du alle deine Apparate aus Plastik, Platinen und Schaltkreisen mir überlässt... :)
 
@Potty: ... Von Apple. Könnteste gerne haben, besitze aber keine Apple Produkte.
 
@Kalimann: Und deine anderen Apparate aus Plastik, Platinen und Schaltkreisen sind es eher Wert, dass man sich dafür umbringt, oder wie?

Zumal der Herr sich ja sicherlich nicht aus Ärger über den Verlust umgebracht hat oder weil er ohne das Gerät einfach nicht mehr Leben könne, sondern wohl eher wegen der befürchteten Repressalien.
 
@Kalimann: wegen eines Apparates!
 
@vAro: Danke!
 
@Kalimann: Nachher findet man den verschollenen Prototyp zwichen Lehne und Sitz
 
@Potty: Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. Von anderen Herstellern kenne ich einen solchen Vorfall nicht. Nun bin ich auch nicht Markenvisiert so das dies ein Hersteller Nötig hätte, von denen ich was im Einsatz habe.
 
@Kalimann & @ heptox:
vertragsstrafen sind vertragsstrafen, sowas steht nicht im kleingedruckten.
der arme mann hat das unterschrieben und wenn er das teil verschludert, dann hat er halt ein problem.
ob man sich deswegen gleich das leben nehmen muss, liegt an jedem selbst !
 
@alh6666: so ein blödsinn... SMARTPHONES haben sich nicht wirklich geändert... jetzt papt nur jeder hersteller eine alternativ eUI dazu
 
@Kobold-HH: Hast du irgendeinen Beweis für deine Anführungszeichen? Ich glaube nicht. Außer deinem Weltverständnis, dass auf Anti-Apple und Anti-China gründet....aber das zähle ich nicht als Beweis sondern als eine Besonderheit deiner Person. Es gibt viele besondere Personen hier...fällt einem von Tag zu Tag wieder neu auf...
 
@Kalimann: Nein, dies sollte keine Rechtfertigung sein. Nur ein "Denkanstoß" weil viele die offiziellen Meldungen immer gleich unkritisch glauben und sich über das Gleichnis "Billige Hardware = Menschenleben" aufregen. Viele Menschen begehen "Selbstmord" - Barschel in Zürich damals z.B. - Die offizielle Version ist nicht immer die Wahrheit. - Und für China, gilt dies besonders!
 
@Chosen_One: Ich verstehe "besondere Person" mal als Kompliment. Denn ich glaube einfach nicht mehr alles, was da so geschrieben steht. Wo Du jedoch eine "Anti-Apple"-Tendenz ableitest ist mir schleierhaft. Doch nutze Doch mal selber das Hirn und sehe Dir mal die Meldung an: Mitarbeiter "verliert" einen Prototypen von Hersteller XY, der einige Millionen Entwicklungskosten benötigt und jedem Konkurrenten einen riesen Marktvorteil bringen könnte. Und anschließend, begeht er "Selbstmord". Nenne mich einen "Verschwörungstheoretiker" aber ich zweifel nun mal an der offiziellen Version. - Und das ganz ohne Anti-Tendenzen :-)
 
@Kalimann: hm es gibt 16 geräte und wieviele millionen chinesen?
 
@Kalimann: Es ist in asiatischen Ländern teilweise noch gängige Praxis sich umzubringen wenn man beruflich versagt / gekündigt wird etc. Wenn ich mich recht erinnere, ist das in Japan mit am stärksten. Hat was mit Stolz und Ehrgefühl zu tun. Ich finde es falsch so eine Tat einfach als blöde oder sinnlos abzutun ohne die Hintergründe zu kennen. In Deutschland und auch sonst wo bringen sich Leute wegen ähnlichen Dingen um.
 
@Kalimann: Selbstmord lässt viel Raum für Interpretationen. Ich lese gerne Terry Pratchett. Dort heißt es in seinen Büchern das es kaum Morde gibt aber verdammt viele Selbstmorde. Als Selbstmord gilt es schon wenn man zur falschen Zeit durchs falsche Viertel läuft. Oder in einer Zwergenkneipe witze über kleinwüchsige macht. In diesem Fall hat der arme Kerl sich einfach mit den falschen Leuten angelegt und hat mit dem Verlust des Gerätes halt Selbstmord begangen. Traurig, aber das ist unsere Welt. Einmal falsch abgebogen und das wars dann.
 
@alh6666: lol? erst seit dem Iphone sind Smartphones gut geworden, das iPhone 1ste Gerneration und das 3G Sind ueberhaupt keine Smartphones^^

Aber du bist sicherlich so jemand der aufgeregt vorm Fernseher haengt, und bei der Applewerbung wo beworben wird, das des iPhone jetzt text kopieren kann, oder videos machen kann - und das fuer eine Technische Revultion haelt.

lol, also diese aussage hats in sich "er seit dem iPhone sind Smartphones erst richtig gut geworden...."
 
@Kalimann: Armer Kerl, nachher findet man dieses blöde iFon. Schon heftig, wie man Leute in den Tod treiben kann. Der Typ war bestimmt total am Ende. Aber, dass man sich das Leben nimmt, ist nicht nachvollziehbar!
 
@alh6666: Was haben bitte andere Smartphones mit dem Iphone zu tun ?

Andere Smartphones konnten z.B ab der ersten Minute an Videos aufnehmen. Aber das Iphone nicht.
Es konnte im Prinzip garnichts. Außer die nette Funktion Multitouch. Und auf die kann man auch verzichten.
 
@Kalimann: Jep! Nie wieder Apple! Appe hat den Mann indirekt auf dem Gewissen! Apple hat Blut an den Händen. APPLE BOYKOTT
 
Man muss nur 1 und 1 zusammenzählen und man weiß WER ihn abgemurkst hat. Hallo, China.
 
@ingo9999: Du warst es?
 
@ingo9999: Man kann nicht alles, was sauer aufstößt, auf die Politik Chinas zurück führen.
 
@DrJaegermeister: ne der Dr.
 
@ingo9999: Man kann vor allem aus einem Haufen oberflächlicher Urteile, nochmehr Vorurteile und 7 Absätzen Text keine so schweren Anschuldigungen ausprechen.
 
@ingo9999: ein sack reis?
 
@ingo9999: War es die Zwei?
 
@ingo9999: Es ist traurig wie Vorurteile die Welt regieren...
 
@BlackFear: Ja, aber ein manchmal ist auch ein prise natürliche Skepsis angebracht.
 
@ingo9999: Es war die italienische Mafia die ihn gekillt hat :D http://tinyurl.com/lyc6kt
 
@ingo9999: Es war der Gärtner!
 
@Ensign Joe: Es war Michael Jackson, der Auferstanden ist.
 
...also wo kann man den im Internet die ganzen falschen Formulierungen noch finden??? Man, ist das stellenweise gruselig formuliert. Wo habt Ihr das abgekupfert?? ..lest doch wirklich mal Korrektur, bevor das online geht...
 
@DavyJones: da sind echt grauenhaft viele fehler enthalten in dem artikel
 
@DavyJones: Oben unter der News "Hinweis einsenden". Bringt viel mehr als hier rumzustänkern.
 
@Slurp: Das ist wahrscheinlich von der dänischen Übersetzerin aus dem Chinesischen ins Englische übersetzt worden, dann von der japanischen Übersetzerin vom Englischen ins Deutsche....dann kommt dabei soetwas heraus, was man auch bei Babelfisch haben kann.....und das nächste mal nehme ich den Hinweis-Buttone.. EDIT: ...und wo bitte habe ich gestänkert??? Wenn ich stänkere, sieht das anders aus...
 
@DavyJones: Vom Glashaus und den Steinen hast du doch bestimmt schon mal gehört.
 
@bstyle: Ich nenne mich aber auch nicht "Redakteur" oder hier "Autor"...
 
@DavyJones: Den Unterschied zwischen den und denn sollte man aber kennen.
 
@DavyJones: Was ist denn deiner Meinung nach falsch formuliert? Konkretheit unterscheidet Kritik von Pöbelei. ;) (Rückantwortadresse bei E-Mails ist übrigens auch sinnvoll, wenn man kommunizieren will.)
 
@bstyle: Bist Du Korintenkacker, oder noch schlimmer, kackst Du die Korinten und zählst sie auch noch??? Vielleicht stelle ich mich ja heute etwas zu blöde an, aber ich kann Dir nicht folgen, da ich nicht weiß, wovon Du überhaupt redest. Oder meinst den kleinen Schreibfehler mit "..den Internet..". Viel schlimmer sind die Formulierungen im Text, "Vorteil" und so, aber schreib ruhig. Bekommst genau so viel Minus wie ich...
 
@ckahle: Tja, leider ist der nachweis jetzt nicht mehr zu führen, da Ihr/Du diese chinesischen Übersetzungsfehler schon herausgeworfen habt/hast. Geschickt, geschickt.....
 
@DavyJones: Es heißt: ...wo kann man denn im Internet ... Keine Angst ich kacke keine Korinten, die gibt's nämlich gar nicht. Und falls du Korinthen meintest, die kacke ich nur wenn ich welche gegessen habe. Ich denke bei "Vorteil" ist es offensichtlich das hier ein Fehler vorliegt, welcher sowohl dem Leser als auch dem Verfasser (nach deinem Hinweis), sofort als solcher ersichtlich wird. Bei deinem den(n) könnte man meinen, du hast im Unterreicht nicht aufgepasst. Und wer hier in solcher Art wie von dir geschehen auf Fehler hinweist sollte eben auch mit dem Echo klar kommen. Du verlangst ja schließlich auch Einsicht von ckahle.
 
@bstyle: Ich habe mich auch nicht über die Rechtschreibung geäußert, sondern über diese verballhornten Formulierung, die teils keinen Sinn ergaben, denn Tippfehler passieren bei so einer Art von Kommunikation (s.u.a. Dein Post)
 
@DavyJones: Hast recht, ich wusste doch, an diesem Satz was nicht stimmt. Es ist doch völlig egal ob Rechtschreibung oder Formulierung. Wenn du aber schon in deiner Art die schlechte Formulierung kritisierst und vom Verfasser Einsicht erwartest, dann kann ich doch das selbe von dir verlangen.
 
@bstyle: Wenn die Formulierung einen anderen oder gar keinen Sinn ergibt, ist es NICHT völlig egal....
 
@DavyJones: Ich meinte es macht keinen Unterschied ob die Formulierung oder die Rechtschreibung nicht stimmt. Fehler ist Fehler.
 
Die Asiaten sind da recht empfdindlich. =D Bei denen genügt ja teils auch ein gelöschter WOW Account um sich aus dem Fenster zu stürzen.
 
@Kjuiss: In Asien ist es eben eine andere Mentalität: außerdem ist auch die Bewohnung der Menschen größer, und so eben mehr menschen pro 1km²: ergo Mehr Menschen, destomehr ist auch die anzahl der die irgenwas verbrechen oder sich umbrigen etc... für einen Japaner, gibt es auch nichts schlimmeres, als allein zu sein.. ist da eben einfach so
 
@hARTcore: Nachfrage 1: was ist die 'Bewohnung der Menschen'? Werden in Japan Menschen bewohnt? Von wem? Frage 2: Wieso ziehst du Japaner heran, wenn es sich doch um China handelt? Frage 3: Wieso hast du im Deutsch-Unterricht beim Thema Satzbau und Ausdruck nicht aufgepasst?
Anmerkung: Ich glaube, für einen Japaner ist es viel schlimmer, eine glühende Nadel im Auge zu haben als alleine zu sein.
 
@Hitchhiker: Danke! +
 
@Hitchhiker: Soviel Fragen auf die es keine Antworten gibt, haben die Eltern versagt, ist unser Bildungssystem schuld, who knows? ^^
 
"Sie äußerte ihr Bedauern über den Vorteil..." wusste gar nicht das Apple sich Vorteile durch Selbstmordopfer verschafft... muss DavyJones da zustimmen, das die Rechtschreibung etwas zu wünschen übrig lässt!
 
@LM.CyrusTheVirus: Selten so einen intoleranten und unpassenden Scheissdreck gelesen.
 
@Slurp: Was genau meinst Du damit??
 
Omg.... ich werd mir nun voher zweimal überlegen ob ich mir nochmal was von Apple kaufe.... Drecksverein..
 
@Tetsu8: Hauptsache Deine Klamotten aus Kinderhänden halten Dich schön warm. Wie ich die Doppelmoral unserer Gesellschaft liebe. :)
 
@Runaway-Fan: Der Vergleich hinkt.
 
@Spürnase: Ich hatte nicht die Absicht, beides zu vergleichen. Hier wird sich jetzt aufgeregt, wie schlimm das doch ist und dass man jetzt keine Apple-Produkte mehr kaufen soll. Ja, es ist schlimm. Jeder Tod ist schlimm. Doch warum regen wir uns nicht über andere Dinge auf? Wie viele Menschen sind gestorben, damit ich in meinen 29 Jahren das Leben leben durfte, welches ich gelebt habe? Indirekt dürften es hunderte wenn nicht gar tausende sein. Ausgebeutet in Asien, Afrika und anderswo. Umgekommen durch die unmenschlichen Arbeitsbedingungen, durch Unglücke an Ölförderanlagen, durch von "uns" finanzierte Diktatoren. Darüber denken wir nicht nach, höchstens 5 min wenn es grad in den Nachrichten als Kurzmeldung kam. Ich will mich selbst davon nicht freisprechen. Aber ich zeige nicht auf einen indirekt schuldigen, wenn ich es mir auf Kosten anderer selber gut gehen lasse. Wir haben "unsere" Firmen zu dem gemacht, was sie sind. Geiz ist geil. Und dieser Fall hier ist dabei noch ein harmloser.
 
Wäre doch ein toller Stoff für eine Fortsetzung von 'The Call'. So was wie: 'The Call 3 - iPhone des Grauens' :)
 
@Hitchhiker: Möglicher Inhalt: Nach dem mysteriösen Verschwinden eines iPhone-Prototyp begehen immer mehr junge Chinesen unter rätselhaften Umständen Selbstmord... Also, ich würd mir den Film anschauen :)
 
Pater, gibt es ein Leben nach dem iPhone????
 
@Tiger_Icecold: Ach Mensch, bedauerlich, wie viele Leute hier keinen Geschmack haben...
 
@cmaus: Muss man hier immer noch seine Kommentare mit /*Irinie*/-Tags kennzeichnen?
 
@Tiger_Icecold: Selbst dann ist es immer noch unangebracht. Man
kann es auch einfach lassen!
 
Sie äußerte ihr Bedauern über den Vorteil *räusper*
@edit: verdammt wo ist der delete button
 
@frankyd: ich wollts grad auch schon posten warst aber schneller ^^ Naja jeder Vorfall birgt wohl auch einen Vorteil ?!?
 
Die Geschichte stinkt zum Himmel. Tragisch.
 
China war ja schon immer bekannt für den "würdevollen Umgang" mit Menschen. Ironie aus
 
Alles schimpft auf Microsoft. Appel ist da nicht besser. Ich weis schon warum ich mir niemals irgendwas von Apple zulegen werde. Traurige Sache sowas.
 
@BigHai: Also ein solcher Vorfall ist mir bei Microsoft nicht bekannt.
 
@Kalimann: so hab ich das auch nicht gemeint. War mehr so auf den alltäglichen Kampf zwischen Apfel und Winzigweich gemeint.
 
@BigHai: Ach und weil Apple auch nicht besser ist wie Microsoft kaufst du dir keine Apple Produkte aber welche von Microsoft obwohl die ja auch nicht besser sind wie Apple zuminndest laut deiner Aussage sind ja bei eigentlich gleich schlimm. Wo ist denn da bitte der Sinn
 
@Kalimann: Mir auch nicht. Ich weiß nur, dass Microsoft mehrmals zum besten Arbeitgeber Deutschlands gewählt wurde. Man kann über MS sagen, was man will, aber Apple ist in so ziemlich jeder Beziehung schlimmer.
 
@BigHai: Stimmt nicht! Apple übt zwar wesentlich mehr Druck auf die Mitarbeiter aus (was sich natürlich nicht immer positiv in einer Bewertung "zum besten Arbeitgeber" niederschlagen kann, macht dafür aber auch (fast als einziger) anständige Produkte)
Zudem: WTF hat Apple nun bitte mit den Machenschaften von Foxconn zu tun? Erklär mir das mal bitte!
 
@cmaus: foxxcon baut einige elemente für apple!
 
@LiBrE21: Wo habe ich das behauptet ? Und wer sagt das ich Produkte von Microsoft kaufe ?
 
Gerade in China wird doch schon mehr ,,Druck'' ausgeübt auf Verdächtige als in anderen Staaten. Wenn da ein Chinese nächsten Tag nicht zur Arbeit kommt stört es keinen, und seine alte Stelle wird neu besetzt. China: Billige produktionskosten. kaum Rechte für Angestellte. Ideal für Großproduzierer.
 
@Nania: Nun ja, China ist für mich "Die Maschine"
Ein Schandfleck der Erde, in dem jeder sich austobt wie es ihm passt und sich um den Dreck hinterher nicht kümmert...und keiner, der dem Einhalt gebietet...
 
da hat die "natürlich auslese" wieder zugeschlagen. wollen wir jetzt Kollektiv betroffenheit heucheln und unserre iPhones wegschmeißen ( hab zwar keins aber ich heuchel mit )?
 
@BadMax: Wieso? Nur, weil der Mann gnadenlos überreagiert hat oder weil die Sicherheitsleute bei Foxconn übertrieben haben?
 
@cmaus: JA! wenns um Geld geht verlieren irgendwie alle den Verstand.
 
Da sieht man das Apple scheiße ist.

R.I.P.
Yong Sun Dan
 
@cmaus: Na, auch ein AppleFanBoy cmaus@mac.com ???
 
@DavyJones: Nein, Realist
 
@cmaus: Ich lach mich tot, realist, ja sicher. Ist der Spielplatz heute geschlossen oder hat Dir Mama Hausarest gegeben, das wäre dann eine Realität...
 
@DavyJones: Hast du nix besseres zu tun als Leute schlecht zu machen?
Deine Mutter hat dir augenscheinlich keine Manieren beigebracht.
Zu meiner vorangegangenen Ausdrucksweise: Sie entspricht vielleicht nicht der Höflichkeitsform, war aber von der Gewichtigkeit absolut angemessen.
Ende der Durchsage.
 
@cmaus: Habe ich gesagt, ich zitiere "Du bist auch scheiße" oder DU?? Also auch bei mir "Ende der Durchsage" und noch viel Spaß auf dem Spielplatz...
 
@cmaus: Was bist du für n Idiot? Der Typ hat durch den kompletten Druck von Apple Selbstmord begannen und ich denke mal nicht das er komplett alleine Schuld war. Bei Microsoft oder irgendeiner anderen Firma hat man sowas noch nie gehört....
 
@Illidan: wir leben doch alle in deutschland ne? magst du mal ne richtig behinderte schlussfolgerung in deinem stil hören? ok! also demnach sind wir alle nazis.
merkste was? oder bist du beim wort nazi hängen geblieben, hast die kernaussage nicht verstanden und schlussfolgerst grad wieder irgend nen mist zusammen?
 
@Illidan: Ach ja, und ausgerechnet DU kennst die genauen Umstände des Todesdalls. Ich sag's nochmal: Der Herr hat bei Foxconn gearbeitet, nicht bei Apple!
 
hm, dabei hat das Iphone ja so ne nette Ortungsfunktion eingebaut, wo man sich anschauen kann, wo sein Iphone liegt.....oder man über Web das Telefon klingeln lassen kann....war auf dem Prototypen wohl net drauf.
 
Ob es irgendein Leser hier schnallt, das für dafür nicht apple sondern Foxconn verantwortlich ist? was hat apple damit zu tun?
 
@Iceweasel: Eben! Aber weil Life painless for the brainless ist, macht es sich immer gut, auf Apple zu schießen, auch wenn man eigentlich aufgrund nicht vorhandener Ahnung nix zu sagen hat.
 
@Iceweasel: Weil Apple-Bashing grad so "in" und total cool ist :-)
 
@Iceweasel: Der Intellekt des durchschnittlichen WF Lesers liegt leider im Bereich des Gefrierpunkts.
 
@Sm00chY: Fahrenheit oder Celsius? ^^
 
@Sm00chY: Ich finde, Du neigst gelegentlich zur Untertreibung :-))
 
@Sm00chY: Auch im Gefrierpunktbereich kann man sein Denkvermögen erhalten. Ein Schluck Frostschutzmittel aus der Flasche macht das Unmögliche möglich. - Zum Tod dieses Mannes. Ich finde es nicht gut, wenn Spekulationen angestellt werden. Er soll in Frieden ruhen. Die psychische Belastung war für ihn unerträglich geworden, so dass er nur noch diesen Ausweg sah.
 
@Iceweasel: ich sagte schon meine Meinung aber der Mittarbeiter wird schon gewusst haben was auch ihn zukommt apple lässt ja nicht erst seit gestern bei Foxconn vertigen. den Rest darf sich jeder selber zusammenreimen.
 
"Beschäftigte der Konzernsicherheit sollen daraufhin seine Wohnung durchsucht haben."....Dieses Land ist so ein Dritte Welt-Land...da können einfach mal Angestellte einer privaten Sicherheitsfirma eine Wohnung durchsuchen.
Irgendwann ist es hier bei uns auch soweit...
 
@EinEcki: "Irgendwann" -> wir haben doch schon 2009^^
 
http://futurezone.orf.at/stories/1620677/
 
@toco: Vielen Dank für den Link. Den Rest hier kann man sich sparen...
 
Da Apple sowieso keinerlei nennenswerte Konkurrenz in diesem Bereich hat, verstehe ich diesen Geheimhaltungsscheiss sowieso nicht. Ganz im Gegenteil: Es mag Menschen auf dieser Erde geben, die gerne ein halbes Jahr länger warten würden, wenn sie wüssten, dass beispielsweise Anfang 2010 ein neues iPhone kommt.
 
"Beschäftigte der Konzernsicherheit sollen daraufhin seine Wohnung durchsucht haben." Bekommt man den Namen seines Arbeitgebers auch im Unterarm eintätowiert?
 
Wie hab ich Apple vor dem "I" mal gemocht..seitdem isses einer der schlimmsten Konzerne der Welt.
 
Wie hab ich Apple vor dem "I" mal gemocht..seitdem isses einer der schlimmsten Konzerne der Welt.
 
geheimhaltung vs versand ?
 
Soweit kann der Kommunismus manche Menschen treiben...
 
@plus: LMAA !! :)
 
Wo steht im Bericht die Stellungnahme Apples? Da war wohl die Newskonkurrenz schneller :)
 
AKTUELLES: Apple wechselt zu dem Zulieferer Quanta. Grund: Schlechte Verarbeitungsqualität, wenig Kommunikation und zuschlechte Arbeitsverhältnisse für die Mitarbeiter. Foxconn wurde schon mitte Januar von der UNO kritisiert, es half leider nur wenig.
 
@AlexKeller: So so? Hört hört!
 
@AlexKeller: Quelle?
 
Killer-iPhone!, iPhone-Sperre, RIP Jacko, FSK18 oOo
 
http://shanghaiist.com/2009/07/21/foxconn_employee_committed_suicide_1.php/
 
Es geht hier um einen Mann der einen Prototyp von Apple's Produkten verloren hat und auch hier, wie fast bei jedem anderen Thread der sich um Apple & MS handelt, schlussendlich besprochen wird, welche der beiden Unternehmen die Nase vorn hat. Da hätte ich bei den humorvollen Kommentaren gleich Popcorn & Cola bereitmachen können. Ich will auch nicht gross um den heissen Brei reden.. Herzliches Beileid..
 
@ Göki: thumps up :) - mein Reden

Geil sind auch die Vermutungen von Mord und sonst was.
Keiner kennt den Mann, keiner kennt den Vorfall - die Medien berichten und alle interpretieren was rein.
Vlt war der Kerl auch einfach nur psychisch Labil?
 
Leute, schon mal was von Gesichtsverlust gehört? Viele asiatische Völker haben ein ganz anderes Ehrempfinden, als der Rest der Welt. Mal vom Druck des Arbeitgebers, der in Asien sicher um ein vielfaches höher sein wird als in Europa - abgesehen, wird der arme Kerl wohl nur diesen Ausweg gesehen haben. Und wenn man dann noch die Nachrichten sieht, wie bescheuert die Welt allgemein ist, dann bleibt so jemanden fast keine andere Wahl, als den Freitod zu wählen. Keine Rechtfertigung, aber so ist das dort drüben halt. Sollten sich einige sogenannte Ehrenmord-Mörder mal anschauen :) Wenn Türken und Co. das Gesicht verlieren, sollten sich selber abmurksen und nicht Andere abstechen, erschiessen, beim lebendigen Leib verbrennen... (was nicht mal lt. Koran zulässig ist, denn der sieht maximal 100 Peitschenhiebe bei Ehebruch vor und es gibt dort sogar die Möglichkeit der Scheidung)
 
@sirtom: das bei japanern der fall - bei chinesen nicht wirklich!!!
 
@slashi: Nein, das ist def. nicht auf Japaner reduziert :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles