Windows 7: Microsoft bestätigt Family Pack für 3 PCs

Windows 7 Microsoft hat die Gerüchte um ein angeblich geplantes Windows 7 "Family Pack" bestätigt. Zuvor waren Hinweise aufgetaucht, wonach der Softwarekonzern zumindest von der Variante Windows 7 Home Premium eine Art "Familienpaket" anbieten will. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie reicht die Überschrift auch als Information, mehr steht im Artikel ja auch nicht wirklich :)
 
@bambam84: Nur am Motzen die WF-User hier... da is mal ne Headline nicht auf dem Niveau einer großen deutschen Tageszeitung mit weißen Lettern auf rotem Grund und trotzdem gibts wen dem's nich passt :-)
 
@LastNightfall: das hat wenig mit motzen zu tun. mir geht es hier oft so, auch wenn ich die news zum großen teil informativ finde, erachte ich die meisten artikel doch als sehr gestreckt. da wird sehr weit ausgeholt um so ne bildschirmseite schön voll zu kriegen. und das schlimmste, das wirklich wichtig springt faktisch nicht ins auge, weils genau die selbe formatierung hat wie das aufgepustete zeug vor und nach der eigentlichen kern news... das ist so als würdest du wenn du in einer zeitung was liest, noch andere querverweise lesen müssen, indem du bei bezugnahme auf olle kamellen die alten zeitungen aus m keller holen musst. für mich wäre weniger füllmaterial wirklich mehrwert. vor allem da ja im zusammenhang steehnde news unter dem eigentlichen blocktext verlinkt sind
 
Hoffen wir mal das es auch in Deutschland kommt wäre zumindest schade wenn nicht
 
@303jayson: Würde es mich wundern wenn es bei uns nicht erscheint? Nein.
Würde es mich wundern, wenn es bei uns teurer wäre als sonstwo? Nein. Das wär mal sehr schön wenn es das bei uns auch gibt UND für den gleichen Preis wie woanders auch.
 
...wieder nur Home Premium. OK, für den normalen durchschnitts Windows User, der 7 privat einsetzen wird, reicht das wohl aus. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass jemand, wenn er schon 3 PCs mit der neuesten Technologie ausstattet, mehr damit im Netzwerk anstellen wollen könnte, als das mit Home Premium möglich ist, ist schon recht hoch.
 
@Mister-X: Zumindest mal eine der 3 lizenzen fuer einen administrativen pc im heimnetz und 2 lizensen fuer die anderen angehoerigen die eh keine rechte haben sollen :)
 
@Mister-X: was fehlt denn bei home premium an netzwerkfunktionen die man zu hause unbedingt brauch? kannst dateien, drucker, scanner freigeben, n nas einbinden falls vorhanden... mehr macht man doch im privaten bereich fast nicht oder täusche ich mcih bzw. hab was übersehen?
 
@Rikibu: Du nicht! Ich sehe mich da ja gerne als große Ausnahme, das hab ich ja oben schon erwähnt. Aber bei mir zuhaus läuft z.B. ne Domain. Schon mal versucht Home Premium in ne Domain einzubinen? Unter Vista nicht möglich, und unter 7 wohl auch nicht. Deshalb bleibt mir nichts anderes übrig, als mindestens auf Pro zurückzugreifen.
 
@Mister-X: Domain gehört ja wohl eher nicht zu den "gängigen" Gebräuchen beim Homeuser.
 
wenn der preis stimmt... ich denk' mal, wenn der für so ne lizenz bei um 150 euro liegt, ists fast schon attraktiver als die vorbestellaktion
 
..das ist mal eine gute Aktion. Solche Pakete habe ich z.B. auch immer bei den Antivirus und Firewall Installationen gekauft...Gute Sache
 
1 lizenz erwerben, virtualisieren, per linux remote (script) drauf zugreifen, fertig. sollte doch kein problem sein hier nwenig geld zu sparen :)
 
@$stealthfighter: Für den gewöhnlichen Heimanwender, für den dieses Paket konzipiert ist, ist das sehr wohl ein großen Problem! Warum glauben eigentlich immer alle das die ganze Welt das gleiche Fachwissen hat wie Sie selbst???
 
@bambam84: das hab ich hier nie gesagt. lediglich für mich, die hälfte der WF-user und andere interessierte ist dies ne option. und wer den rechner eh nur für kleinigkeiten braucht wie mailen und npaar websiten anschauen, der wird sich wohl kaum vom altbekannten XP wegbewegen wollen (ausser es wird n'neuer rechner gekauft, welcher dann eh win7 bereits als OEM version druff hat). also bitte nicht immer gleich diese gefährlich aussehenden drei-fragezeichen innen raum werfen, die machen mir angst :)
 
@bambam84: Mal abgesehen davon, dass die meisten (mich eingeschlossen) zu Hause dann wohl doch lieber auf jedem PC ein richtig installiertes Windows laufen haben wollen. In einer virtualisierten Umgebung *arbeiten* (gähn!) kann ich auch auf der Arbeit. Zu Hause sind die Dinger fürs Entertainment da, und zum Spielen ist eine VM nun mal einfach nicht gemacht.
 
@DON666: also ich hab leistungsmässig gute erfahrungen mit debian und nem virtualisierten winXP/win7 gemacht (lokal).
 
@$stealthfighter: Man kann auch eine Lizenz erwerben und Windows damit auf 3 Rechnern installieren. Ist einfacher und spart auch Geld. Mag zwar nicht mit irgendwelchen Lizenzbestimmungen übereinstimmen, aber es läuft
 
@EinEcki: davor scheue ich mich nwenig. denn ich bin mir nicht sicher, ob win7 auch geräte-daten (MAC, HW-ID, CPU-ID) an microsoft überträgt. kann dies einer bestätigen?
 
@$stealthfighter: mit deinem fachwissen dürfte es doch kein Problem darstellen, das herauszufinden?
 
@DON666: Find ich auch. Zudem läuft ein Virtualisiertes OS so oder so extrem lahm. Damit will ich nicht mal im Internet surfen.
 
@cosmi: wenn ich dann mal die final in der hand habe?!?! -.-
 
@$stealthfighter: Sowas gabs bei Vista auch nicht und wenn Microsoft sowas eingebaut hätte, hätten sie schon längst davon erzählt.
 
@$stealthfighter: bitte nicht mit so vielen fragezeichen und ausrufezeichen rumschmeissen - macht mir angst.
 
@$stealthfighter: aja, und die virtuellen Maschinen hast du dann alle gleichzeitig laufen? Wenn ja, vergiss das mal ganz schnell wieder, denn das verstößt gegen die Lizenz Bestimmungen.....
oder es läuft auf einer Kiste und greifst dann nur Remote darauf zu ?
 
@cosmi: ok cosmi, versuche mich in zukunft daran zu halten :)
@skyjagger: es stimmt, es verstösst gegen die lizenzbestimmungen. jedoch laufen bei mir mit build 7100 drei virtuelle maschinen welche auf dem heimserver per remote connected werden können, falls jemand aus der familie das tun möchte. und für das, was die bisher damit angestellt haben, reichte die leistung vollkommen aus. nebst meinem spiele-rechner auf dem dualboot winxp+win7 build7100 läuft, steht noch ein etwas in die jahre gekommener AMD 5200+EE mit AMD-V und 4GB RAM ddr2 dualchannel 667mhz, raid 0, debian, auf dem zusätzlich win7 als lokale VM läuft. als lokale vm läuft das ding nicht viel schlechter als die dualboot variante. so zumindest meine erfahrung, welche ich euch mitgeben möchte, falls ihr daran interessiert seit.
 
Erstmal, find ich klasse! Und bei wem gibts es das schon lange? Genau wie die Stores, den iPod bzw. Zune, und vieles andere auch. Richtig, Apple! Redmond, start your photocopiers... Gibt es irgendwas was M$ nicht von anderen zusammengekauft oder geklaut hat?
 
@alh6666:
Das gleiche habe ich gedacht, als ich den Artikel gelesen habe.
MS macht sich nicht einmal die Mühe einen eigenen Namen dafür zu finden. Ich habe mein Softwareabo bei MS gekündigt.
 
@alh6666 & e-surfer: Mit Verlaub, irgendwie habt ihr einen weg, oder? Ich werde jetzt auch mein Stern-Abo kündigen, denn die benutzen Papier, genau wie der Spiegel.
 
@alh6666: nja, dieses Modell hatte Microsoft schon beim Office... Außerdem sollten wir froh sein, dass für uns nützliche Dinge kopiert werden :)
 
@e-surfer: rofl selten so eine dämliche Begründung gelesen, weshalb man kündigt. Aber ok, MS kann sicherlich auch ohne Dich leben :P
 
Da es den Family Pack sowieso nicht als OEM geben wird (OEMs brauchen den nämlich nicht), kommt 3x OEM Lizenz eh günstiger.
 
@JTR: Wenn es MS nicht wieder vermasselt, wird der Preis nicht übertrieben sein. Ich tippe mal so auf 200 bis 250 EUR (1x Lizenz solo liegt derzeit bei 120 EUR). OEM wird sicher um die 90 EUR kosten wie jetzt auch. Wären dann 270 EUR.
Aber natürlich nur Vermutung.
 
Hoffentlich wird es auch eine Windows 7 Ultimate "Family Pack" zum akzeptablen Preis geben.
 
@Scorepion: Davon gehe ich nicht aus. Es gibt ja auch kein Family-Pack von Office-Professional (was ich z.B. auch gut gebrauchen könnte). Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Nur sei nicht enttäuscht, wenn es nicht so kommt. ,-)
 
@Scorepion: Es geht um Home Premium. Die Ultimate ist u. a. für Firmenkunden, die bei Großabnahme sowieso ganz andere Preise kriegen. Und wer meint für zu Hause Ultimate zu brauchen wird das auch bezahlen wollen (müssen).
 
@Scorepion: mit diesem pack würden firmen um die volume lizenzen wohl herumkommen, was microsoft natürlich verhindern muss...
 
Also ich hab zwar auch 2 Systeme, aber ich bleibe mit dem einen bei XP ^^. Beim anderen bin ich mit Vista HP gestraft, deswegen kauf ich mir vielleicht Win7. Dann brauch ich es aber nicht als "Familienpackung"...
 
@futuretrunks: War es noch schön, als Leute die Kommentare nicht als Blog missbraucht hatten, sondern über die Meldung an sich diskutiert haben...
 
Also wenn das Familienpaketgünsiger kommt, als meine 3 Vorbestellungen zur Aktion letzte Woche, bekomme ich grüne Pickel.
 
@mcbit: tja, oft ist es günstiger ein weilchen zu warten. :-)
 
@mcbit: Wenn du nur eins bestellt hättest, bräuchtest du dir jetzt keine Sorgen machen.
 
Ich glaub nicht das es nach Deutschland kommt...hier wird schon lange keine Familienpolitik betrieben.
 
@PC-Hooligan: Natürlich. Man importiert massenhaft Völkerschaften aus dem Orient, welche mit ihrer Gebärentschlossenheit als Ausgleich für die autochthonen Kinder-Verweigerer dienen.
 
Darauf warte ich seit Jahren - habe deshalb auch immer schon neidvoll zu den Mac-Nutzern geschaut, wo es das schon lange gibt. Wenn man das Familienpaket im deutschsprachigen Raum jedoch nicht anbieten sollte, dann können mich die Leute in Redmond aber kreuzweise.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Dann darfst auch nimma auf winfuture.de! Ätsch-Bätsch!
 
ah es kommt raus
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles