Staatsanwalt kündigt Anklage gegen Jörg Tauss an

Recht, Politik & EU Der Karlsruher Oberstaatsanwalt Rüdiger Rehring hat über die Boulevard-Zeitung 'Bild' verlautbart, dass er im Rahmen der Kinderporno-Ermittlungen gegen den Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss Anklage erheben will. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde es hammer das der Saatsanwalt erst zur bild geht um es da Publik zu machen statt erstmal mit der betroffnen person in kontakt zu tretten. Ich denke er will einfach nur den ruf noch weiter schädigen vllt hat er eine anweisung von irgendein anderen hochrangigen politiker
 
@303jayson: Das liegt daran, dass der aus der SPD ausgetreten ist und nun bei der Piratenpartei ist und keine "politische Rückendeckung" mehr hat. Wäre er noch in der SPD-Fraktion wäre das alles ganz anders abgelaufen. So ist nun mal das politische Geschäft.
 
@drhook: Falsch, - er hätte keine Rückendeckung mehr, da seine Immunität aufgehoben wurde ! ____ Auch wenn ihr mich jetzt wieder wegminust: re:3 ist falsch, denn solange die Ermittlungen laufen wäre es doch wohl wenig sinnvoll, die Immunität wiederherzustellen, da man sonst nicht weiter ermitteln könnte. Als wird diese, wenn dann, erst nach dem Abschluss der Ermittlungen wieder hergestellt. Und die Ermittlungen wurden erst vor wenigen Tagen eingestellt. Ich weiß, - ich verwirre euch mit Tatsachen, obwohl eure Meinung bereits feststeht.
 
@Sehr-Gut: Falsch. Die immunität von Jörg Tauss ist NICHT aufgehoben. Sie war's mal, als sein Haus und sein Büro durchsucht wurden. Danach wurde die Immunität wieder hergestellt. Der Immunitätsausschuss muss nun neu entscheiden, ob die Immunität von J. Tauss wieder aufgehoben wird, damit gegen ihn ein gerichtliches Verfahren eröffnet werden kann.
 
@303jayson: Ich fintte es immer tottal lustig, wie man alle unmöglichen Wörtter mit doppel-tt schreiben kann. Weitterführend lusttig ist es auch, wenn man alle Wörtter, die kurz gesprochen werden, statttt mit einem k mit ck schreibt, z.B. das simple Wortt "Paket", welches von linguistischen Bremsen häufig als "Packet" (vom englischen "packet" entlehnt) dargestellt wird.
 
@Spyder_550_A: Falsch, - die Ermittlungen sind vor Kurzem erst abgeschlossen worden. Und solange diese stattgefunden haben, wurde die Immunität nicht wiederhergestellt.
 
@303jayson: Staatsanwälte leiden allgemein unter Profilneurosen. Das wird in diesem Fall mal wieder sehr deutlich. Hauptsache in den Schlagzeilen !
 
@F98: Das ist der Ausgleich, weil an anderen Stellen die Buchstaben weggelassen werden (dass, wenn, denn)... ,-)
 
@gigas: Da hätte ich, wenn ich Staatsanwaltwäre, aber eher ein Interview im Bummi-Heft gegebn!
 
@303jayson: Richtig, eine ganz große Verschwörung ist hier in Gange -.- siehe [11]
 
@F98: immer diese sprachnazis :) hast du dich schonmal vertippt oÄ? ja, über grammatik und subjektiven moralverfall kann man sich prima aufregen. irgendwie hab ich aber das gefühl, dass ein simples kommentarfeld eines winf. artikels als austragungsort... naja, sagen wir mal "ungeeignet" ist. recht haben kann man so viel man will, besser machen tut's davon noch lange nichts..und jetz gebt mir minusse für den mittagsschiss hier :)
 
@303jayson: Ist der Staatsanwalt vielleicht CDU-Mitglied?
 
@mcbit: Genau. Das ich da nicht gleich drauf gekommen bin. Er gehört der CDU an, ist wahrscheinlich noch verwandt mit Herrn Schäuble und tut mit dieser angekündigten Anklage einen gefallen für die SPD, mit der er sympathisiert. Was für eine gemeine Verschwörung...
 
@Millencolin: Hat nichts mit Nazis (siehe auch Godwin's Law) und moralischem Verfall zu tun. Vertippen tue ich mich auch ab und zu, das korrigiere ich dann beim nochmaligen Durchlesen bzw. zeigt mir das die Rechtschreibprüfung sofort durch eine rote Wellenlinie an (Firefox, Thunderbird, Word usw.). Meine Rechtschreibfehler sind meistens Tastenverrutscher (sd, mn, op, io ...) oder -dreher bedingt durch zu schnelles Tippen, weniger durch Wortfehlbildungen in Folge Ghetto-Herkunft.
 
@F98: Also das ist doch die Höhe, einen Menschen so runter zu machen, nur weil er sich vertippt oder eine schreib schwäche hat. Ich selbst habe auch eine anerkannte Rechtschreibschwäche und muss mich durch solche aussagen diskriminieren und beleidigen lassen. Man sollte doch bitte erst denken, bevor man solche Verallgemeinerungen ausspricht und/oder schreibt.
Sei doch so lieb und halt sowas für dich und nimm einen Menschen auf so eine Weise wahrscheinlich den letzten Mut, sich in Foren zu äußeren. Ich finde es klasse, das ein Mensch mit einer Behinderung, den Schneit aufbringt sich öffentlich zu beteiligen. Du kennst weder den Hintergrund dieser Fehler, noch bist du Berechtig dich darüber zu lustig zu machen. Und nur zur Info, ich habe für diesen keinen Absatz 20 Min gebraucht und einigermaßen richtig rüber zu bekommen. mfG SoM
 
@SpiritOfMatrix: Wenn Du FX verwendest, - da gibt es ein Plugin namens "Deutsches Wörterbuch". - ist ganz praktisch :)
 
@Sehr-Gut: Ja, das hab ich, aber das ist leider nicht so einfach. Da damit mein Problem nicht aus der Welt ist und ich Fehler einfach übersehe. Nicht immer kann mir die Rechtschreibkorrektur helfen und soll es auch nicht! Da ich es nicht einsehe, das ich mich hinter solche Mitteln verstecken soll/muss. Ich bin das was ich bin! Und nicht das was andere sehen wollen.
 
@SpiritOfMatrix: Bezogen auf die letzten beiden Sätze: So soll es eigentlich ja auch sein. Man hat hier bei vielen Usern oftmals den Eindruck, dass sie sich nicht von Tatsachen verwirren lassen, da ihre Meinung bereits felsenfest steht. :)
 
@303jayson: Ich würde Anzeige wegen Rufschädigung erstatten.
 
@FloW3184: Wer glaubst Du, erhält die Anzeigen, wenn Du diese auf der Polizei aufgegeben hast ? - - Die Staatsanwaltschaft ! - - Und wer glaubst Du nun, führt die Anklage ? - - Die ............. !
 
@SpiritOfMatrix: Wenn ich Leute "runter mache" klingt das anders, fehlt eigentlich nur noch der Rassismusvorwurf, dann hätten wir das komplette Repertoire der billigen Argumentationshilfen durch. K.A., warum Du Dich hier gleich angesprochen fühlst. Mich kotzen nur allgemein diese Schlümpfe an, die sich nicht mal bei den einfachsten Sachen (1-2 Sätze im Internet) Mühe geben können. Alles wird nur hingeschludert - getreu dem Motto "Friss oder stirb!". Zum Thema "Ich bin was ich bin.", klar da ist man fein raus - keine Notwendigkeit zur Verbesserung. Sowas hört man von Fettleibigen auch immer, mal aufs Fahrrad stellen wird dann schwer. So, genug vom Thema abgeglitten, Rundumschlag beendet.
 
@F98: Genau solche aussagen führen zu solchen Problemen, wie sie in diesem Artikel aufgezeigt werden. Erst schießen und dann mal schauen was passiert! Tatsache ist doch, das die Art von Moralvorstellung unser System zerstören. Woher willst Du wissen, das dieser Mensch in einem Ghetto aufgewachsen ist ? Bring mir beweise! Haste kein? OK, Du bist genauso wie der Oberstaatsanwalt Rüdiger Rehring! Erst mal Demütigen. Außerdem sind das keine Schlümpfe, es sind Menschen, die du auch so an zu sprechen hast! Desweiteren ist sowas von egal, ob es ein Wort ist oder 1.000.000 sind. Respekt ist ein Tugend. Was Du scheinbar noch lernen musst. Meist kommt erst diese Einsicht, wenn es selber weh tut. Meld dich wieder bei mir, wenn Du diese Erfahrung gemascht hast. Ich bin gerne bereit, dann Dir über diese Erfahrung zu helfen und gestärkt daraus hervor zu gehen. edit: Ach, wegen dem "Ich bin was ich bin" Wenn es so einfach wäre, mit diesem Satz, dann hätte ich nicht das Gespräch mit dir :)
 
@drhook: Rückendeckung hin oder her. Der Staatsanwalt hätte es wahrscheinlich genau so gemacht wie jetzt auch. Er wittert einen Medienwirksamen Fall. Sowas macht sich immer gut :)

Und die Immunität wird sehr wahrscheinlich aufgehoben.
 
@F98: ja, richtig, machen wir ne sozialstudie draus - anhand von tipp-/wortbildungsfehern im internet. gratuliere. ich dachte ich als schüler mit momentanen ferien habe schon zu viel zeit :)
 
@Sehr-Gut: vielleicht solltest Du Dich erstmal informieren, bevor du hier so einen Bullshit verbreitest. Die Darstellung unter re:3 von Spyder_550_A entspricht genauso den Tatsachen. Also schreib doch um Gottes Willen hier nicht so einen Unsinn. Ist ja megapeinlich!
 
zu gerne würde ich wissen was da wirklich los war. aber ich denke das werden wir nie erfahren.
 
Wieso man die Bilder auf 3 DVDs brennen, sowie auf sein Handy ziehen muss um herauszubekommen wer dafür verantwortlich ist möchte ich aber trotzdem gerne wissen ...
 
@hektor7: sehe ich ähnlich. und die piratenpartei hat sich mit ihm ja auch ein schönes faules ei ins nest gelegt...
 
@pinch: Es gilt nach wie vor die Unschuldsvermutung. Solange sein Schuld nichtg bewiesen ist, gilt er als Unschuldig. Da von "faulem Ei" zu reden ist schon sehr dreist.
 
@hektor7: ...möchte ich auch gerne wissen. Warum hat er eigentlich sein Vorgehen nicht vorher mit der Staatsanwaltschaft abgeklärt? Dann hätte er doch juristische Rückendeckung gehabt. Sehr seltsam das Ganze....
 
@hektor7: Ich habe mich stark mit dem Tauss und der Strafanzeige befasst. Ich rate jedem, dies auch zu, denn dann kommt auch ihr zum dem Schluss, dass der Mann unschuldig ist. Er hat die Bilder weder auf sein Handy gezogen noch selbst auf die DVDs gebrannt. Die drei DVDs hat er von der Kontaktperson per Post bekommen, die Handybilder via MMS. Alles nachzulesen, u. A. hier http://jaccomat.net/net/jtauss/dl/StellungnahmeTauss110309.pdf
 
@genesisdaniel: Dafür gibt es ja Gerichte, die das klären.
 
@genesisdaniel: "Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort. Ich wiederhole: Mein Ehrenwort..."
 
@genesisdaniel: Du darfst solch ein Material nicht besitzen, egal wie du es bekommen hast. Als Abgeordneter hat Herr Paus diese Immunität, die gilt aber nicht für alles, möglicherweise ist der Besitz von KP für Abgeordnete auch strafbar.
 
@drhook: ...was natürlich diesen dubiosen Staatsanwalt nicht im Geringsten zum Rufmord per "BLÖD"-Zeitung berechtigt. Den Mistkerl sollte man in jedem Fall auch belangen, schließlich haben wir hier kein US-Recht, nach dem jemand einfach so öffentlich an den Pranger gestellt werden darf. Und wenn sowas dann sogar noch VOR Verfahrenseröffnung stattfindet, fehlen mir so langsam die Worte.
 
@drhook: Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung. Hättest Du das getan, wär Dir die dort definierte Ausnahme aufgefallen. Und Diese ist dreh und Angelpunkt des ganzen Verfahrens.
 
@drhook: ach und vdLaien darfs? Sie darf Ihr Material sogar in einem Saal voller Pressevertreter vorspielen um denen zu Zeigen wie Grauenvoll diese Bilder doch sind? Tauss ist seinen korrupten Parlamentarierfreunden schon des Öfteren ungemütlich geworden. Unter anderem als er die Offenlegung der Einkünfte alle Abgeordneten gefordert hat, nachdem man ihn versucht hatte wegen Steuerhinterziehung bereits schon ein mal rauszukanten.

Alleine die Tatsache, dass die Medien 10 Minuten vor Beendung der Hausdurchsuchung bereits darüber in Kenntniss gesetzt wurden, Tauss selber zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal informiert war, seine Immunität durch ein SSchäuble Familienmitglied aufgehoben wurde und jetzt schon wieder mit aller Mediengewalt groß Thematisiert wird, was bereits thematisiert wurde, ohne dass jegliche Neuigkeiten erwähnt wurden, sagt doch schon alles. Wie Blind und gutgläubig kann man bitteschön sein, um den ewig gestrigen weiterhin aus der Hand zu fressen?

Da frag ich mich doch glatt, was die liebe Bundesregierung denn tolles für diejenigen getan hat, die ihren Stars so gern glauben schenken, obwohl sich von Politikergeneration zu Generation das gleiche Spielchen fortsetzt..

Noch geht es uns in Deutschland gut, verglichen mit den Bananenrepubliken die gerne als Vergleich von unseren lieben Volksvertretern herangezogen werden. Es könnte uns jedoch ersten viel, viel besser gehen, wenn sich endlich mal jeder mit Politik befassen würde, weil es jeden betrifft und zweitens bewegen wir uns derzeit selber unter das Niveau von den eben erwähnten Bananenrepubliken.

Wichtigster Schritt dorthin ist, uns Bürger auch über das Internet gezielt zu desinformieren, wie in allen anderen Medien. Dank vdLaien ist der Aparat schon installiert. Noch kurz 2 wochen nach der Wahl abwarten, ach was rede ich da, direkt am selben Tag gehts doch bestimmt schon los. Die sind an dreißtigkeit ja gar nicht mehr zu übertreffen. Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass das gegebene Wort nicht einen Tag lang hält.

Wie kann man immernoch so positiv über unsere Junta denken? Mit sicherheit nicht, weil man täglich versucht sich durch unabhängige Medien zu informieren. Aber für die befürworter ist alles, was nicht auf ARD oder im Tagesspiegel berichtet wird, gleich eine Verschwörung.. hab ich ja vergessen. Grade die staatlich kontrolliert finanziert werden... manmanman *kotz
 
Finde ich nicht korrekt, egal ob er einen Lolli geklaut hat oder sich an raubmordkopierten Kinderpornos aufgeilte, es gilt immer die Unschuldsvermutung und nur weil z. Z. das Wort Kinderpornos in aller Munde zu sein scheint - jedenfalls wenn man unseren gewählten Volksvertretern glauben mag die uns unmündige Bürger zu schützen wissen - darf man die Grundsätze eines freiheitlichen Staates und einer auf allgemeinen Grundgesetzen die die Freiheit des Einzelnen sichern, stehenden Judikative nicht missachten aber was rede ich da, die Stasischäubles und Zensursulas im Lande leben es ja öffendlich vor... an die Wand und Feuer frei!
 
@KnolleJupp: Er hatte ja den Auftrag, sich mit der Kinderpornografie auseinanderzusetzen. Aber weshalb nimmt er sich dann die Arbeit (Bilddateien, usw..) mit nach Hause, und lässt diese nicht auf den Amtscomputern ? - Weshalb besorgt er sich "heimlich" weiter Kinderpornodateien, ohne dieses zuvor mit anderen Amtskollegen abgesprochen zu haben ? - Es heißt auch: Dummheit schützt vor Strafe nicht. Er hatte die Dateien nachweisbar in seinem Privatbesitz, und das ist nun einmal strafbar. - - Wenn jemand auf der Arbeit mit Sprengstoffen tätig ist, und diese mit nach Hause nimmt und im Wohnzimmer aufbewahrt, ist das ja auch strafbar.
 
Der Joerg Tauss ist eben unbequem und redet frei ueber Interna seiner ehemaligen Partei. Darum will man ihn mit allen Mitteln "weg"haben bzw. einschuechtern. Sowas ist Gang und Gaebe. Dass man ihm Kindopr0n anhaengt, ist doch guenstig. Damit laesst sich die Oeffentlichkeit am besten blenden und das weckt die meisten Vorurteile. - Bravo Herr Staatsanwalt, immer drauf auf die, die keine Lobby haben. :)
 
@Cif: Da bin ich nicht sicher, ob man dem das angehängt hat. Er zhat ugegeben sich dieses "Material" besorgt zu haben, um in die "KP-Szene" einzudringen usw. Genaueres steht bei heise.de. Das Entscheidende an der Sache ist, dass es verboten ist so etwas zu besitzen und das gilt auch für Herrn Tauss. Man muss natürlich im Einzelfall immer prüfen, ob einem das nicht untergeschoben wurde oder ob das nur bei einem unbeabsichtigten Besuch einer Webseite im Cache gelandet ist. Da Herr Taus ja zugegeben hat, sich dieses Material beschafft zu haben, bleibt gar nichts anderes übrig als den Mann anzuklagen, der Richter hat ja dann bei der Strafzumessung noch etwas Ermessensspielraum. Das der Stattsanwalt das alles an die grosse Glocke gehängt hat, ist eine andere Sache.
 
Wenn eine 7-fache Mutter ein Kinderporno Faible hat und Leyen Kinderporno sogar vor Journalisten, also öffentlich aufführt, da werden dann die Augen davor verschlossen! Auch die 7 Kinder werden Kinderporno Leyen nicht weggenommen! Da denkt dann keiner an die Kinder! Auch mit Kinderporno werden Angehörige der CDU Vereinigung allzu offensichtlich als unantastbar vorzugsbehandelt!
 
@Fusselbär:
hallo, kannst du bitte deine behauptung belegen, z.b. mit einem video oder ähnlichen oder wann und wo das im tv gelaufen ist?
 
@Fusselbär: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,601517,00.html
 
@ZiegeDotCom: So sieht eine gute Frage aus: "Stimmt es, dass Familienministerin Ursula von der Leyen wegen Besitz und Verbreitung kinderpornografischer Schriften angezeigt wurde?" http://tinyurl.com/n6ztcy
 
@Fusselbär: bleibt trotzdem eien behauptung, denn selbst in dem post steht: sie SOLL gezeigt haben und das fällt nuneinmal unter hören sagen.
 
Der gute Mann wird jetzt abgesägt. So wird das immer mit unerwünschten getan.
 
@CampLazlo: Bin dir da einer Meinung.
 
alleine die Tatsache, dass der Staatsanwalt "über die Boulevard-Zeitung 'Bild'" an die Öffentlichkeit tritt, disqualifiziert ihn als eine kompetente Stelle...
 
Die vierte Gewalt schert sich einen Dreck um die Unschuldsvermutung... :-(
 
@JanKrohn: Leider. Vielleicht sollte man doch mal wieder die Redaktion stürmen.
 
Eine Veröfentlichung über die BILD heißt nichts anderes als dass sie mit allen Mitteln versuchen ihn loszuwerden. Auf grund dessen denke ich jetzt, dass der Taus wirklich nur ein Opfer einer Intrige war...
 
Da der Mann von der SPD zur - vor allem hier unter Internetusern geliebten - Piratenpartei gewechselt ist, wird er auf einmal von allen gedeckt. Natürlich ist er unschuldig, bis seine Schuld bewiesen wurde. Aber eine solche Anschuldigung nur als Verschwörung der gemeinen Regierung zu sehen, ist doch ein Blick durch die rosarote Brille.
 
@E-JAY: Das was Leyen vor Journalisten getan hat, ist aber noch viel schlimmer, als das, was Tauss vorgeworfen wird. Und für die Kinderporno Untaten von der Leyen ist die ganze Öffentlichkeit welche die Medien nutzt Zeuge! Aber da werden die 7 Leyen Kinder nicht in Sicherherheit gebracht, denn so einer Mutter müssten doch augenblicklich zum Schutz der Kinder die Kinder weggenommen werden! Aber Leyen wird noch nicht mal weiter verfolgt und Leyen kann sich weiter völlig ungehindert Kindern nähern!
 
@E-JAY: Du traust dich hier unter den 12jährigen solch eine Meinung zu vertreten? Vorsicht, sonst landest Du noch unter eine Halde Gummibärchen....
 
@E-JAY: Eine Verschwörung geht mir auch zu weit. Aber die Fakten sind doch klar: Er ist seit Jahren Experte für neue Medien und hat sich im Zuge dessen mit Kipo beschäftigt in der Hoffnung was gutes bewirken zu können, nämlich so ein scheiß schweinigen Händlerring au zu decken. Und dieser Staatsanwalt ist ein rießen Arschloch, das mit der BILD-Zeitung ist ein Unding!
 
@E-JAY: Sorry, ich glaube du solltest mal deine Brille absetzen.
 
@genesisdaniel: Nur weil er in dem Bereich arbeitet und angibt etwas gutes zu tun gewollt zu haben, ist das noch kein Grund, dass er möglicherweise Kipo aus anderen Gründen besaß.
 
@GordonFlash: Ja, scheint mir auch so... Wenn die selbe News mit einem anderen, unbeliebten Politiker, nehmen wir mal Herrn Schäuble, veröffentlicht würde, dann wären die Kommentare hier stark anders ausgefallen. Achne ich vergaß, der würde ja von seiner großen Partei gedeckt werden -.- Leute wacht auf!
@Holz: Dank meiner Kurzsichtigkeit könnte ich dann nicht mehr den Monitor erkennen und würde mich nicht über einige Kommentare hier aufregen müssen bzw. amüsieren können. Deshalb lasse ich sie lieber auf der Nase.
 
Es stimmt was nicht in diesem Land ! Man sollte mal ein Ermittlungsverfahren gegen den Staatsanwalt einleiten. Denn das alles legt den Verdacht nahe, dass die BILD-Zeitung für diese Informationen bezahlt hat.
 
@holom@trix: Das kannst du nochmal wie beweisen?!
 
@E-JAY: Du kennst den Unterschied zwischen "Verdacht" und "Beweis"?
 
@mcbit: Ja, der Unterschied ist mir bekannt. Ebenso wie die Straftat der "üblen Nachrede". Solche Kommentare zu schreiben, wie holom@trix es tat, sind nicht nur kindisch, sondern stehen vielleicht auch unter Strafe (bin kein Jurist, der das beurteilen kann).
 
@E-JAY: Dann solltest du aber auch wissen, dass es bereits seit Generationen so ist, dass negative Veröffentlichungen in der "BLÖD"-Zeitung mit übler Nachrede - mindestens - gleichzusetzen sind.
 
Die "Hexenjagd" hat begonnen, stellt sich nur die Frage wann es mit der Verbrennung los geht. Wer wirft den ersten Stein und hebt sämtliche Immunitäten der Politiker auf, da ja noch einige mehr "Dreck am Stecken haben"...dann kann die "Hexenjagd"erst richtig los gehen..."Das Volk ist Deutschland"
 
Was für ein Medienrummel einerseits! Andererseits sei mal bemerkt, das man Michael Jackson für weitaus weniger Indizien WELTWEIT an das Kreuz genagelt hat, unzwar BEVOR man ihn über bestimmte Gegebenheiten informiert hatte. Ich hoffe mal, das alle, die sich momentan hier aufregen, noch genauso Standfest sind, ihre Fahne NICHT in den Wind zu hängen, sollte Herr Tauss später vielleicht doch nicht so sauber dastehen, wie er selbst beteuert. Im Übrigen: Vielleicht hat die BILD auch einfach mal nur als Erster gefragt!? Nach dem Herr Tauss wegen der KiPo in die Medien kam, war ja dahingehend "Still ruht der See" bis auf Piratenpartei etc.. Wer als Erster fragt, bekommt manchmal eben auch ganz einfach eine Antwort.
 
@Hellbend: Ich mag diese zweierlei Maß nicht, nach denen vorgegangen wird, da wird dem Tauss der Besitz von Kinderporno vorgeworfen und die Leyen darf Besitz und Verbreitung von Kinderporno ungestraft begehen! Es werden Leyen noch nicht mal die Kinder weggenommen, es wird noch nicht mal verhindert, das Leyen sich weiterhin Kindern nähern kann! Obwohl die Verbreitung von Kinderporno noch eine wesentlich schwerwiegendere Straftat als Kinderporno Besitz ist. Wenn Leyen wesentlich schwerwiegendere Straftaten im Zusammenhang mit Kinderporno straffrei gewährt werden, weil es ja angeblich für einen guten Zweck sein soll, so kann es nicht sein, dass es beim Tauss anders bemessen wird.
 
@Fusselbär: Ja und! Hier gehts aber gerade um TAUSS, BILD und die VORGEHENSWEISE. Uschi kann man später, an passenderer Stelle und mit ebenso heftigen Übereifer, der gerade in fast jedem Post hier zur Schau gestellt wird, ans Kreuz nageln.
 
@Hellbend: Das sehe ich anders! Die vorgeworfenen Straftaten und die Position Politiker und Abgeordneter ähneln sich ja, nur das, was Leyen tat, ist noch viel schlimmer, als das, was Tauss getan hat. Bei Tauss ist es Besitz von Kinderporno und bei Leyen ist es nicht "nur" Besitz von Kinderporno, sondern darüber hinaus auch noch Verbreitung von Kinderporno, zudem hat die 7 Kinder zur Verfügung und es werden sogar immer wieder Bilder veröffentlicht, wo Leyen sich Kindern nähert! http://tinyurl.com/lcdjyn
 
@Fusselbär: Ja aber trotzdem dreht es sich hier gerade um TAUSS und nicht um Uschi und was ich gerade, bei dieser News und den Stellungnahmen dazu kommen sehe ist, das kein Einziger mehr noch ein Wort über die Vorgehensweise verlieren wird, sollte (?) Tauss doch Dreck am Stecken haben. Jeder Ermittler ohne Politiker-Status wäre allein für den Besitz einer nicht abgesprochenen und abgesegneten Aktion, mit einem Dreizeiler in den Zeitungen entlassen und geknastet worden. Uschi allein kann nicht der Grund sein, das du über zweierlei Maß sinnierst, denn WENN schon, solltest du es allgemein und unabhängig von Tauss und von der Leyen tun, dann würde ein Schuh draus werden.
 
Wieso wendet sich ein Anwalt an eine zeitung, um eine Anklage anzukündigen? Das ist unseriös.
 
@Barnz: Solange man die näheren Hintergründe nicht kennt, bis auf die News hier, ist eigentlich ALLES unseriös - die Annahme das: das Beurteilen und das sich auf eine Seite zu stellen.
 
@autor: Sinnentstellender Schreibfehler: Im Satz 'Es gebe ohnehin nichts neues zu vermelden, was die bisherige Darstellung von Tauss wiederlegen würde. ' widerlegen bitte ohne 'e'
 
@Hitchhiker: +1
 
"Jörg Tauss war in Rehrings Augen offensichtlich schon von der ersten Stunde der Ermittlungen an schuldig und für sein Urteil bedarf es auch keines Gerichts." ____- Besonders der letzte Teil des Satzes sagt alles aus.
 
Ich weiß ja nicht ob sie es wussten aber... Der bloße Besitz von Kinderpornografischem Material ist in jedem Falle strafbar. Sollte jemand "aus versehen" in dessen Besitz gekommen sein (however) bleibt nur die Selbstanzeige. Im Falle von Herrn Tauss ist er jedoch "erwischt" worden. Keine Unschuldsvermutung, keine Beweisumkehr. Er ist mit den Fingern in der Gummibärchentüte erwischt worden. Er ist schuldig, wie man schuldiger nicht sein kann. Seine Argumentation, er habe sich den Dreck runtergeladen um "auf eigene Faust zu ermittelt" ist so dumm, dass ein psychartrisches Gutachten tatsächlich vor Gericht aussicht auf mildernde Umstände haben dürfte. Und das hat für alle von uns Strafrechtliche Konsequenzen, warum also nicht für Herrn Tauss? Da kann sein Anwalt auf und nieder springen. Herr Tauss hat eine Straftat begangen. Was neben der strafrechtlichen Folgen übrigens korrekter Weise auch das Ende seiner politischen Karriere sein MUSS. Was mich hier viel mehr aufregt, ist, dass Herr Tauss offensichtlich denkt, er seie hier eine Ausnahme. PCO
 
@pco: Mal Einer der schreibt, was auch ich denke. Wie ich in [14] [re:4] bereits erwähnte, hätte sicherlich JEDER ohne Politiker-Status mit sofortigen, teils sehr empfindlichen, Sanktionen zu rechnen gehabt und KEINER hätte auch nur einen Funken auf die Vorgehensweise und die Unschuldsvermutung gegeben. Jeder Andere wäre der Hexenverbrennung erlegen und Tauss spricht man den Märtyrer-Status zu.
 
@pco: Woher nimmst Du eigentlich deine Behauptung Tauss habe sich den Dreck "heruntergeladen"? Informiere Dich besser, zuvor bevor Du solche haltlosen Behauptungen in die Welt setzt. Tauss selbst hat ausführlich geschildert, um was es geht, "heruntergeladen" kommt da nicht vor! Tauss hat eine eigene Webseite, Suchmaschinen existieren! Leyen hast Du übrigens gleich mit verurteilt: "Der bloße Besitz von Kinderpornografischem Material ist in jedem Falle strafbar", da lässt Du auch Leyen keinen Ausweg für Ausreden mehr, zumal die Straftaten von Leyen noch viel schlimmer sind, denn da wurde Kinderporno verbreitet, Tauss wurde hingegen nicht auch noch wegen Verbreitung von Kinderporno angezeigt, wie das bei Leyen der Fall war! Also entweder sind beide, Leyen und Tauss schluldig, und müssen bestraft werden (Leyen wegen der Verbreitung noch härter!) oder man lässt beide laufen, weil das ja Politiker und Abgeordenete sind, die sich ein eigenes Bild über die Sachlage machen dürfen sollten.
 
@Fusselbär: Tauss selbst hat ausführlich geschildert...öhh, geh mal in den Knast. Mindesten 90% der verurteilten Insassen können dir ausführlich schildern...das nur mal so am Rande, da sind nämlich, nach eigenem Bekunden, auch alle unschuldig und es gibt massig Menschen, die von dem in ihren Jobs recherchierten Dingen gern abhängig oder anhängig geworden sind. Übrigens, wenn dich Uschi so ärgert, dann mach eine Anzeige. Mal sehen was dabei herauskommt? Schließlich heißt es nicht umsonst "Wo kein Kläger, da kein Richter".
 
naja, würd da nicht groß diskutieren. alles andere als schuldig geht nicht. von daher ... das urteil wird interessant. wird ein zeichen gesetzt oder ein auge zugedrückt (was natürlich gerade jetzt der hammer wär)....
 
Meine Vorredner haben schon sehr viel geäußert. Wo ich oft entgegengesetzter Meinung bin. In der Piratenpartei ist mir der Typ schon sympathischer als in der SPD aber das gehört nicht hier her. Das es nicht richtig ist, eine solche Ankündigung über die „Bild“ zu machen, ist wohl richtig aber
1. Warum haben die Abgeordneten als gewählte Vertreter des Volkes überhaupt eine Immunität. Sollten sie nicht auch vor dem Gesetz so behandelt werden wie jeder Ottonormalbürger?
2. Er hätte ich einfach nur die Rückendeckung der Justiz holen müssen und als Experte für neue Medien hätte er die auch bestimmt bekommen. Hat er aber nicht. Warum? Vielleicht weil er ja selber Konsument von Kipo ist.
3. Der Besitz von Kipo ist strafbar und muss (hart) bestraft werden egal ob er ein Vertreter des Volkes ist oder Ottonormalbürger.
4. Ich finde solche Leute sollten (nach Verurteilung) sowieso in der Presse (auch in der Bild) mit Foto und Adresse bekannt gegeben werden, damit jeder weis welche kranken Nachbarn man hat.
5. Verschwörungstheorien??? Sicher ist er unbequem aber da kann ich nur müde lächeln.
Vielleich lesen das ja auch einige Mütter oder Väter und ich bin mir fast sicher, dass diese auch so denken (aber spätestens wenn ihr Kind mit solchen Subjekten zu tun hatte).
 
So arbeiten eben die CDU nahen Kreise , die Konkurenz über die Bildzeitung absägen. Ob der Tauss nun schuldig ist oder nicht gehören die Reden von Staatsanwälten nicht in solche Schmierenblätter , in der Bild lese ich schliesslich auch nichts darüber das von der Layen und Konsorten uns belügen ohne Ende. Der Tauss war wenigstens erlich und sagt Ja ich hab das Zeug angenommen , es gibt immerhin keinen Anhaltspunkt das er Pädophil oder sowas ist. Laut Heise.de sind 72% der deutschen Erwachsenen im Netz , die sollten eher vorsichtig sein heutzutage noch zu versuchen die Fakten ausserhalb des Internet verzerren und verdrehen zu wollen , das könnte bei der nächsten Wahl ein herber Schlag ins Gesicht bei der CDU werden.
 
ich kann nicht verstehen, wieso solche Leute dann auch schon wieder besser behandelt werden.
(Die Ermittlungen seien abgeschlossen, so Rehring. Allerdings kann es noch etwas dauern, bis der Fall wirklich vor Gericht landet. "Zuvor wird der Immunitätsausschuss des Bundestages Einsicht in die Akten bekommen, weil der Bundestag für eine Anklage die Immunität von Herrn Tauss aufheben müsste", führte der Staatsanwalt aus)

aber wenn uns einer sich sowas erlauber würde. da wäre man heute noch vorm Haftrichter
 
Nun ja,die einen enden in der Badewanne und andere im Bau.
Das stinkt doch alles zum Himmel was da abgeht.

Wollen wir mal sehen wann Tauss den Ballon platzen lässt,ich kann mir nicht vorstellen das er das alles allein gemacht hat.
NOCH nimmt er alles auf sich,weil wie ich finde das ganze tummult um
seiner Person doch sehr locker nimmt.
Der hat noch irgendwas in der Hand.
 
@Ackerporsche: "Der hat noch irgendwas in der Hand" - nun, nicht in der Hand, aber wahrscheinlich hat er einfach ein gutes Gewissen. Soll ja vorkommen, sogar in der Politik.
 
Der hat sich mit der ganzen Sache überfordert.
Das Schlimmste sind die Netzsperren. Dass sie unfähig sind, gegen die Verursacher von KiPo vorzugehen, haben sie ja mittlerweile 100%ig bewiesen. Aber mit den Zensurschildchen weiß ich gar nicht, was sie erreichen wollen. Die Bevölkerung schützen? Die Verbrecher mit Verbergen vor der Öffentlichkeit schützen? Die Ursula ist doch Helfershelfer der Verbrecher und nichts anderes. Die gehört angeklagt.
 
naja tausss hat doch durch seine eigenen aussagen bereits straftaten in zusammenhang mit kinderpornos gestanden...er hat gesatenden kipo zu besitzen ohne die exekutive zu verständigen, er hat gestanden es verbreitet zu haben bzw es vorgehabt zu haben...zudem wer kauft ihm ab dass ein bundestagsabgeordneter so dumm ist sowas durchzuziehen ohne andere vertrauenspersonen die seine variante bestätigen mit einzubeziehn? Nichtmal seine Frau! und natürlich hat er nur zu recherchezwecken kipo auf seinem handy...is klar. Nur recht dass er jetzt an den pranger kommt!
 
@0711: Hurra, mit Vollgas zurück ins Mittelalter, wo der Pranger einen gängige Bestrafung war. Unfassbar! 1. gilt die Unschuldsvermutung bis zur Verurteilung 2. riecht mir das Ganze sehr nach einem Exempel an einem mehr als unbequemen Politiker. 3. Tauss kennt sich anerkannterweise seit vielen Jahren sehr gut mit dem Internet und Neuen Medien aus. Glaubst Du, jemand, der sich so gut damit auskennt, würde keine Möglichkeiten kennen, dies so zu verstecken, dass es so gut wie nicht so finden ist, falls er tatsächlich die kinderpornographischen Dateien zu seinem eigenen "Vergnügen" gesammelt hätte?
 
@Bengurion: Sag, wann ist Tauss eigentlich in das Bewußtsein der Mehrheit gerutscht? Wußte, außer einer kleinen wissenden Gemeinde, vor den KiPo-Anschuldigungen, überhaupt Jemand, wer dieser Tauss ist? Bekanntlich geraten Geheimnisse ja immer an das Licht der Öffentlichkeit, wenn Jemand oder Irgendwas, aus welchen niederen Gründen auch immer, einen Tip gibt oder denunziert! Wer weiß was hier der Anlaß war, ein Treffer scheint es ja wohl gewesen zu sein. Unschuldsvermutung?! Eigentlich wird der einfache Besitz bereits mit Gefängsnis geahndet. Warum hier also ein Bonus (welcher) greift, weiß der Geier. Es sind bekanntlich Die, welche sich gut mit den Möglichkeiten auskennen, denen ein dummer Fehler unterläuft. im Übrigen, um zu meiner Anfangsfrage zurück zu kommen, WELCHES Exempel wollte man gerade an Tauss statuieren? Wenn dem so wäre und es um ein Exempel ginge, warum würde Tauss dann gerade aus seiner Position heraus alle Segel streichen und in eine Partei wechseln, deren einziges Aushängeschild es ist, Zensur gegenüber Anti eingestellt zu sein, um seine scheinbar ärgerliche und aus dem Weg zu räumdende Stellung, freiwillig zu räumen? Heutzutage ist es billiger Jemanden zu kaufen (und jeder hat seinen Preis), als ihn lächerlicher Weise an den Pranger zu stellen um sich Seiner zu entledigen.
 
Naja... mal abwarten was da noch kommt. Ist bestimmt nicht alles richtig was da abläuft, aber alles ist bestimmt nicht falsch. Bisschen mehr Sachlichkeit wäre angebracht und wer zur Bildzeitung rennt, hat sowieso nichts gutes im Kopf.
 
Bild spricht doch immer zu erst mit den Toten...^^ Maurer Abitur nach 1 Woche Lesen...

Passend zum beginn des Wahlkampfes muss ja wieder auf anderes, unwichtiges,gelenkt werden damit keiner sieht wie unfähig unser Politik ist. Ach ne is ja nicht Unwichtig geht ja um KiPo^^

Ist doch klar das jetzt gegen Jörg Tauss gewettert wird: Man schlägt 2 Fliegen mit der Klappe: Man "schädigt" die Piratenpartei indirekt und natürlich Jörg Tauss. Sollte dieser Verurteilt werden, was ich leider befürchte, kein guter Ruf für die Piraten. Aber Piraten hatten schon Anno Dazumal keinen guten Ruf:Schädigten Sie doch die, die schon genug hatten und immer gieriger wurden/werden. Schade das Opa Hans und Oma Elisabeth immer noch auf das dumme Geschwätz von Schartz/Rot rein fallen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum