Bing kann in Deutschland bald Platz 2 erreichen

Internet & Webdienste Microsofts neue Suchmaschine Bing, die im Juni gestartet wurde, befindet sich auf bestem Weg, zumindest im deutschen Markt den zweiten Platz zu erreichen. Das geht aus einer Statistik von Nielsen Media Research hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich persönlich kann an Bing nichts abgewinnen. Der Hype ist mir ein Räzel.
 
@Kalimann: ist bald vorbei mit der Hype
 
@ReVo-: Sehe ich nicht. Er dauert schon zu lange an und Bing wächst kontinuierlich. Wenn Microsoft nicht schläft, könnte das durchaus ernstere Konkurrenz für Google sein. Ich persönlich kann damit nichts anfangen.
 
@Kalimann: Mir fehlt bisher eigentlich nur ein Pendant zu Google Groups. Wenn das noch kommt, könnte ich mir vorstellen, auf Bing zu wechseln.
 
@Kalimann: Bing sieht hübscher als Google aus :-)
 
@Der_Heimwerkerkönig: Genau das ist eines meiner Hauptprobleme mit Bing. Es ist mir zu viel des "hübschen". Google ist schlicht, einfach und es ist nicht mehr da, als unbedingt notwendig ist. Dies macht Google schnell. Für mich ist die hochgelobte Bildersuche bei Bing ein Krampf. Das laden dauert wesentlich länger. Auch bei normalen Websuchen lädt Google schneller.
 
@Der_Heimwerkerkönig: dann nimm iGoogle, da kannst dir dein eigenes Design basteln :)
 
@TiKu: Naja, Google schmückt sich da aber auch mit fremden Federn, indem es Inhalt des Usenets anbietet. Für MS Produkte gibt es entweder die Support Newsgroups oder answers.microsoft.com , allgemeine "Smalltalks" Gruppen, oder über Fremdprodukte, ja, die gibt es in dieser Form nicht. Was es aber bei MS gibt und bei Google nicht sind diese Live Webseiten, wo man durchaus "Gruppen" erstellen kann.
 
@Kalimann: sehe ich anders, bing ist super das design die ergebnisse sind gut und vor allem werbefrei, die viedeo suche ein traum :)
 
@maximus3: bestimmt nicht mehr lange ohne werbung. ich benutze zwar immer noch google und werde nicht wechseln, aber konkurrenz ist immer gut
 
@Kalimann: räzel? haha
 
@fli7e: Ich werde es jetzt bewusst nicht korigieren.
 
@Kalimann: Der Hype ist gerechtfertigt! Es gibt genug Leute die wissen. das eine ernstzunehmende Konkurenz fuer einen "fast-Monopolisten" wie Google, nur Vorteile haben kann! Es wird weiterentwickelt, es wird geforscht und es wird verbessert! Konkurenzkampf belebt das Geeschaeft... Und genau das war auch der Grund, wieso ich diesen Hype der auch einen Sinn hat, gut finde!

Ich hatte Anfangs selbst Schwierigkeiten mich mit der Suchengine von Bing anzufreunden. Hab zu lange Google benutzt und meine Suchen waren im Endeffekt auf die von Google ausgelegt! Inzwischen hab ich keine Probleme mit den Suchergebnissen von Bing. Sie sind halt eben nach nem anderen Schema aufgebaut, aber wenn man sich Google-Type mal abgewoehnt hat, dann ist Bing sehr empfehlenswert.
 
@Lastwebpage: Ich weiß. Mir gehts es auch gar nicht darum, dass man über Google in diesen Newsgroups posten kann (dafür nehme ich Thunderbird). Mir geht es allein um die Durchsuchbarkeit.
 
@fli7e: man Alda "Räzel" ist Gangster Slang ts=z oder nur Faulheit (lol) weil ts fast genauso klingt, wie z und genau einen Buchstaben spart xD.
 
lol xD- .- Alda eh -.- maaaan! -.-
 
@Picco: ich sehe keinen Grund mir Google ab zu gewöhnen.
 
@Picco: Das wissen die Leute bei Windows auch und trotzdem interessiert es kaum jemanden.
 
@ReVo-: Räzel? :|
 
@Fr@nk: Aalso escht mahl, dieße Reschtschreipfeller sdändig. Isch achde ser auf meine Reschtschreipung. Im übrigen wird "Pisa Studie" so (PISA-Studie) geschrieben wenn man schon kleinlich ist :)
 
Wenn man Matheformeln sucht z.B. liefert Bing mir schneller die Ergebnisse, die ich brauche, als Google :) Klar manchmal auch andersherum, bisher ist Bing für mich ne sehr gute Google Ergänzung :)

mfg
SFFox
 
Bin ich der Einzige der den letzten Absatz so interpretiert: "Bei Google braucht man 17 unterschiedliche Suchbegriffe/Eingaben und bei den anderen nur 5, um ein brauchbares Ergebnis zu bekommen"?
 
@Lastwebpage: Nein, das heißt, dass ein User solange er auf der Suchmaschine verweilt durchschnittlich 17,84 Suchanfragen stellt und bei anderen entsprechend weniger. Das hat mit dem Suchergebnis nichts zu tun, sondern einfach nur mit der Verweildauer.
 
@bestusster: Die Frage ist aber berechtigt...es sind Suchmaschinen welche so schnell wie möglich die richtige Lösung bringen sollen und auf denen man möglichst kurz verweilen sollte...
 
@Lastwebpage: ich habs auch so interpretiert! Warum soll ich PRO SESSION länger auf der such seite sein? nur dann wenn ich noch nciht das passende gefunden habe!
 
@Lastwebpage: Interpretiere ich genauso. Sehe das ja an mir selber. Manchmal reicht eine Suchanfrage um zu finden was ich suche, und schon bin ich von der Suchmaschinenseite runter. Manchmal muß ich aber 5-6 Suchen starten um etwas zu finden.
 
Bing hat eine bessere Searchengine, dadurch ist es einfacher damit zu suchen und genau das zu finden was man auch will. Nicht wie oft bei Google.
 
@myremix: Wow, gewagte Aussage!!! Also auch wenn ich inzwischen Bing parallel zu Google benutze und manchmal auch bessere Ergebnisse bekomme - die bessere Engine hat im Moment definitiv noch Google! Nicht umsonst haben die einen derart hohen Marktanteil!!!
 
@m.schmidler: "die bessere Engine hat im Moment definitiv noch Google! Nicht umsonst haben die einen derart hohen Marktanteil!!!" <- Computer sagt nein! Du lehnst dich auch weit aus dem Fenster. Der Marktanteil hat wohl ziemlich wenig damit zu tun welche Engine jetzt besser ist. Bing gibt es doch erst seit Juni. Also hinkt deine Behauptung ziemlich. Außerdem sagt der Marktanteil eigentlich nicht viel darüber aus, wie die Qualität eines Produktes ist, sondern nur wie das Produkt beim Kunden ankommt, wie beliebt es ist. aus oft sehr verschiedenen Gründen. Bestes Beispiel ist YouTube. Es gibt hochwertigere Video-Portale als YouTube. YouTube macht die Quantität an Videos und der Bekanntschaftsgrad des Portals so beliebt, nicht die Qualität. Und ich glaube kaum, dass du mit deiner subjektiven Erfahrung/Meinung etwas darüber sagen kannst welche Engine von beiden Produkten jetzt besser ist. Dies verlangt ausführliche Tests von unabhängigen Profis.
 
@Malow17: Computer sagt Neeeein :D Little Britain und League of Gentleman ftw.
 
@m.schmidler: Der Marktanteil wird bei Google immer hoch bleiben. Egal wie gut die Ergebnisse sind. Google ist einfach in den Köpfen der Leute drin und geht auch so schnell nicht wieder raus. Zudem gibts im Duden neuerdings auch das Verb "googeln" als ein Synonym für "etwas im Internet suchen".
 
NAJA,

wenn ich bei Bing nach "truecrypt" suche, finde ich nichtmal auf den ersten 5 Seiten der Ergebnisse die original Homepage.

Bei google direkt als erstes, und als zweites die Download Section der original Homepage....

Also bing ist ist meiner Meinung nach Müll.....
 
@Bschorf: Liegt daran, dass du "Deutschland" ausgewählt hast. Stellst du auf Englisch um hast du auf den ersten paar Seiten die richtigen Ergebnisse.
 
@Bschorf: Nichts ist in der BETA-Phase perfekt. Abwarten bis die Final da ist.
 
@Bschorf: junge beschwer dich nicht wenn du keine ahnung hast. auf bing.com sprache auf deutsch stellen und gut ist. wenn ich dann den gleichen versuch mache 1.resultat = truecrypt homepage 2.resultat = truecrypt download page. ....mach uns nichts vor uns recherchier mal anständig.
 
Ich persönlich benutze seit Erscheinen nur noch Bing. Wollte Anfangs eigentlich nur die Ergebnisse mit Google vergleichen... aber bin bisher hängen geblieben. Das einzig problematische "Feature" ist meiner Meinung nach dieses Geolocation-Zeugs, womit die Seitensprache permanent verändert wird __> Unter Firefox die Option "geo.enable" über about:config deaktivieren, Sprache in Bing auf US stellen und glücklich sein :)
 
@screama: Kleiner Tipp, wenn du Suchergebnisse vergleichen willst "http://blindsearch.fejus.com/" ^^
 
Ist das ein Wunder? So MS-verseucht kann nur Deutschland hinterherlaufen... Wahnsinn!
 
@tk69: Gebe zu 100% Recht! Wahnsinn, diese Blödheit!
 
@Sighol: ... als wär Google-Blödheit besser.
 
ähm, dass bing weniger suchanfragen pro session hat ist ja wohl ehr ein vorteil - schließlich kann das genauso gut ein zeichen dafür sein, dass man schneller findet was man sucht.
 
Die haben ja auch nicht seitenweise bezahlte Ergebnisse.
 
Google ist ja auch Mist. Werde ich nie nutzen. Apropos: http://www.furia.com/code/bg/bg.cgi?q
 
Bing zu hübsch lese ich da? (Jaja, blabla blauer Pfeil :-) (copyright by Saiba :-P)) Wie kann etwas zu hübsch sein? Bing ist nicht zu bunt, nicht zu schrill. Es bringt einfach Farbe ins Spiel. Ich wünschte mir eine Suchmaschine mit Bing-Layout und Google-Such-Engine. Jawohl!
 
@Saiba: die farbe ist mir egal, bei mir beschränkt sich das aussehen der suchmaschine auf den extra bereich neben der adressleiste.
 
Genau, wen kümmert der Inhalt...
 
Solange Bing nicht die Funktionen hier bietet wie due Suchseite in USA wirds erst mal nichts mit Bing. Komisch das gerade MS so USA lastig ist, bestes Beispiel Zune Player.
 
Welche Funktionen fehlen dir denn konkret?
 
Muss fast jeder so blöd sein und MS das Geld in den Popo stecken........
 
Genau, lieber Google, die haben unser Geld bitter nötig. Räusper.
 
@Besserwiss0r: Google nimmt es aber nicht vom Kleinen Benutzer!
 
Wie viel Geld hat Microsoft dir denn für Bing schon aus der Tasche gezogen?
 
@Besserwiss0r: Denken! Fürs BS? Bing gehört ja MS! Mir reicht schon das rausgeworfene Geld für ein Flickwerk!
 
Du musst es doch nicht kaufen? Andersrum funktioniert das übrigens auch: Du kannst Google auch auf dem Google Android benutzen, der teures Geld kostet. Ich verstehe gerade nur nicht, was das mit der News zu tun hat? Denken!
 
Diese Propaganda stinkt in den Himmel.
 
Es ist schon seltsam, in jeder Bing News ein anderes, mir bis dahin unbekanntes, Unternehmen was Statistiken erstellt hat. Wenn man bei den bekannteren nach schaut, tut sich bei Bing gar nichts. > http://tinyurl.com/mhomc8 < oder > http://tinyurl.com/9z8kd4 < Für mich sieht das schwer danach aus, das man sich die passenden Zahlen zusammen sucht. Bing ist außerdem in DE noch beta, ich bezweifle, das die meisten erst umständlich auf USA umstellen.
 
Funktioniert auch in der Beta schon prima.
 
@Besserwiss0r: www.bing.de ist nichts anderes wie die Live Suche im neuem Gesicht, und dass bing.beta dran steht. Sorry, aber live ist nicht bing, auch nicht wenn es einem vorgegaukelt wird. Wenn man auf USA umschaltet hat man bing und es steht auch kein beta mehr dran.
 
Und was hast du gegen Live?
 
@Besserwiss0r: Nix, denn live gibt es ja offiziell gar nicht mehr, ist aber gleichzeitig bing beta. Wenn man sagt, dass bing in DE bald auf Platz 2 ist, sollte man in DE auch bing anbieten und nicht live mit bing-Optik. Ich hab nix gegen bing, wenn es denn mal fertig ist für DE werde ich es auch ab und an nutzen, die Ergebnisse sind ja OK. Standard bleibt trotzdem erst mal Google.
 
Das ständige Bing-gePushe geht mir auf den Keks..
 
Ich kenne keinen, der Bing nutzt.
 
*meld* - neben Clusty, vor allem für Bilder.
 
@ephemunch: Doch, ab jetzt kennst du mich :)
 
@ephemunch: Wer weiss wer diese Studien fälscht.
 
www.bing-vs-google.com
 
Soll se mal bingen, ist eh nur dazu da um google eins auszuwischen, wie alles was ms tut gehts nur darum um sich zu schlagen und um anderen zu unterdrücken. bing hat keinen praktischen nutzen. aber bingt mal schön.
 
@Sesamstrassentier: Das was MS und Google da machen nennt sich "Wettbewerb". Wettbewerb um die Gunst des Kunden.
 
Bing ist mal wieder so ein typisches M$ Produkt. Gewollt, aber nicht gekonnt. Diese Suchmaschine hat doch wie Google nur den einen Zweck, die User auszuspionieren. Ich von meiner Seite her lehne diesen Bing-Mist grundsätzlich ab. Auch im Bereich Webdesign unter dem Gesichtspunkt Suchmaschinenoptimierung wird Bing keinerlei Rolle spielen. In spätestens 6 Monaten redet keiner mehr über diesen Hype. Übrigens glaube ich nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe, denn eine JEDE Statistik läßt sich problemlos manipulieren.
 
@kfedder: Möchte mal wissen was MS dir getan hat, das du entgegen jeder Vernuft so einen Quatsch zusammenschreibst. Als ob die dir mal nen Lolli weggenommen haben.
 
@DennisMoore: Lass ihn....er schreibt "M$"...das sagt alles.
 
@tobias.reichert & DennisMoore: Ich mache eine objektive Beurteilung, zu der du ja nicht in der Lage scheinst. Wer mit Scheuklappen nur einseitig den IT-Bereich betrachtet, der wird immer auf der Stelle stehen bleiben. Die Bezeichnung M$ ist übrigens gerechtfertigt. Bei M$ geht es doch nur noch um Kommerz, ohne dabei eine vernünftige Qualität zu bieten. Wenn man sich alle Produkte von M$ in den Letzten 5 Jahren anschaut, dann wird man feststellen, das die Qualität der Produkte in diesem Zeitraum massiv abgenommen hat. Bestes Beispiel ist hier der Windows Kernel. M$ frickelt hier schon seit Windows NT 4 an einem fehlerhaften Kernelkonzept herum, ohne dieses Konzept nur einmal zu überdenken. Jeder einfache Linux-Kernel verfügt über ein besseres Sicherheitskonzept als der Windows-Kernel. Das härteste ist es ja noch, das M$ den Kunden Windows 7 als NEUES Windows verkaufen will, obwohl es nichts weiter als Vista SP3 ist. Erklärt mir bitte, warum ich M$ da noch ernst nehmen sollte?
 
@kfedder: Das du das Wort "Objektiv" auch noch in den Mund nimmst, grenzt schon fast an Größenwahn. Ich sehe absolut NICHTS objektives in deinen Beiträgen. Die Scheuklappen dürftest daher DU aufhaben. Ich habe beruflich und privat mit Windows, Linux und Mac OS X. Objektiv sieht daher meiner Meinung nach anders aus. Ich lese da nur Wut auf Microsoft. Wahrscheinlich weil sie mit Windows anhaltend Erfolg haben, während Linux nicht aus den Puschen kommt, obwohl es (deiner Meinung nach) doch sooooo super ist. Ich sage: Linux ist zwar super, aber nur in bestimmten Bereichen. Und der Desktop gehört nicht dazu. Warum? Weil bei fast jeder OpenSource Software mehr Wert auf Funktionen gelegt werden, als auf optisches. Darum gibts auch meist Konsolenanwendungen ohne GUI. Und wenns ne GUI gibt, dann sieht sie meistens notdürftig dahingepfuscht aus. Das letzte bei solchen GUIs ist IMHO übrigens wenn sie bloß ein Frontend für eine ausführbare Datei sind. Furchtbar.
 
Seien wir mal ehrlich ...
Jeder, der sich nicht mit solchen Themen beschäftigt, kennt nichtmal Bing, sondern nur google.
In meinem Freundeskreis würden 90% sagen: Bing? Was ist das?

Ich selbst nutze google weiterhin, da es mir einfach die besten Ergebnisse liefert und schnell ist. Wenn ich etwas suche, schreibe ich es die die adressleiste und google sucht mir die richtige seite raus und zeigt sie gleich an. Was will ich mehr?

@screama und Lord eAgle: Ihr widersprecht euch ... Aber es sollte egal sein, welche Sprache man nutzt. Bei einem Suchbegriff wie "Truecrypt" will ich die Seite haben ...
 
@DerKiLLa: Die Sprache wäre egal, wenn alle Sprachversionen bereits den FInal-Status hätten. Haben sie aber nicht. Also mußte u.a. die deutsche Version schon noch als Testversion ansehen.
 
@DerKiLLa: Ist nicht nur bei TrueCrypt so. Ich suche oft nach Software, oft auch exotische und seltene Software. In dem Bereich ist Bing, egal in welcher Sprache, wirklich nicht zu gebrauchen. Ständig kommen irgendwelche "freeware"-Seiten, bei denen man die Software nach 1432432 Redirects vielleicht mal herunterladen kann (mit Glück). Meist kommt softonic.de *würg*.
Mit der Bildersuche kann ich auch nichts anfangen. Man muss sich ewig durch den JavaScript-Mist klicken bis man zum Originalbild kommt. Nervig.
 
Komfortabler sowie aktueller ist nunmal bing maps... besonders die Vogelperspektive find ich super...
 
IE8 neu installiren und BING.... es ist wie eine Seuche!

Man sollte den IE wirklich nur noch nutzen um den Firefox herunterzuladen.
 
@e-surfer: Was hast du erwartet? M$ hat doch in den letzten 5 Jahren keine vernünftige Software mehr zu stande gebracht. Kleiner Tipp: einfach sowohl den Firefox, als auch den Thunderbird als "portable Version" auf einen USB-Stick kopieren. Dadurch gibt es keinerlei Probleme bei einer Neuinstallation. Außerdem kann man den USB-Stick an jedem Rechner verwenden und auf seine eigenen Daten zugreifen, ohne die Software zu installieren. Es gibt mittlerweile sehr viele Programme als "portable Version". Eine interessante Sammlung dieser Programme findet man unter "http://www.lupopensuite.com/"
 
Gibts schon ne Bing Toolbar für die mozilla browser? (seamonkey)?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles