Microsoft: Apple wollte Windows-Werbung stoppen

Windows Nach Angaben von Microsoft, gibt es neben Statistiken auch einen weiteren Beleg dafür, dass die Werbespots der neuen Windows-Kampagne funktionieren - Apple hat sich nach Angaben von Chief Operating Officer Kevin Turner über die Spots beschwert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zickenkrieg - Schlimmer als im Kindergarten :)
 
@bambam84: Wenn ich das Verhalten der Kinder im Kindergarten beobachte, wünschte ich, so erwachsen zu sein.
 
@bambam84: Aber soweit ich mich erinnern kann hat Apple angefagen, mit diesen Mac vs. PC Werbungen. Hat sich Microsoft damals so aufgeregt? Nein, sie haben einfach mehr in bessere Produkte und besseres Marketing investiert. Dass Apple da jetzt sogar persönlich anruft zeugt von großer Schwäche. Tja, wer austeilt muss auch einstecken können!
 
@m.schmidler: Das ist kein Zickenkrieg, sondern hier wird endlich mal am Image "Wir sind die Guten" bei Apple gekratzt und das zurecht. Preise sind deutlich überhöht auch wenn das ein MacUser nicht so sieht, ist aber Fakt und kann mit der Aussagen Soft- und Hardware aus einer Hand nicht gerechtfertigt sein, sondern man lügt sich selber was vor. Zweitens mit der Aussagen das dann immer alles geht, schlicht und ergreifend gelogen, so bald ein neues Update kommt, solltet ihr mal mitlesen wie schnell in den Kommentaren berichtet wird was plötzlich nicht mehr alles geht oder schlechter wird. Fakt ist doch mal eins, es gibt bei jeden System Fehler und man sollte die auch zugestehen und sich nicht auf alte Lorbeeren sich ausruhen das derzeit Apple macht und noch eins gleich nachgeschoben, Design ist nicht alles, da in dein stillen Kämmerlein kein Arsc.. dein MacBook/Pro/iMac usw. sehen kann.
 
@hope13: Falschen Blauen Pfeil erwischt? Du beziehst dich auf den ersten Post, nicht auf meinen, oder doch???
EDIT: Stimme dir übrigens zu.
 
@m.schmidler: ich wollte das dieses Post sehr weit oben steht, da mich das Gelaber "Wir sind die guten" so dermaßen nervt und ich komme auch aus den Maclager, nur lebe ich in der Realen Welt und habe nicht diese Pseudo Welt wie 98 % der MacUser und das nervt einfach nur noch...
 
@hope13: Ja nur dass in diesen "billigen" Microsoft Werbespotts eigentlich NUR auf Laptops eingegangen wird, bzw. Hardware und KEIN bischen auf die Software ... - Gut, was wollen die da auch zeigen, so einen angenehmen Workflow wie auf einem Mac bekommst du einfach nicht mit einem Windows Betriebssystem hin!
 
@bambam84: Apple kann sich ja mit Opera zusammenschließen :-)
 
@spache: Was redest du für einen Bullshit hier, weis ja nicht ob du deinen Mac Beruflich benutzt, aber fakt ist ein gut eingerichtetes System hat immer einen guten bis sehr guten Workflow, egal ob Mac oder Windows...das geht sogar wunderbar in einen Heterogenen Netzwerk mit den passenden Workflow.
 
@spache: Du meinst wohl etwas anderes als Workflow. Du hast den falschen Terminus gewählt. Ich vermute, Du wolltest auf Usability abzielen,oder?
 
@Timurlenk: Da magst du mit Sicherheit recht haben, wobei man aber MS gut heißen muss das durch Win7 hier deutlich an Benutzerfreundlichkeit dazu gewonnen hat. Man sollte einfach mal offen sein für verschiedene Lösungen wie man ein System benutzt. Ein Mac User wird sich am Anfang fragen warum dies bei Windows so läuft, dies ist aber bei einen PC User für das Mac System genauso. Ich finde egal was für ein System man benutzt, sollte man offen sein für was neues, auch wenn man es nicht immer gleich versteht warum dies so ablaufen muss. OFFEN sein für was neues, ist meine Meinung.
 
@hope13: genau meine Meinung.

Erst fangen sie mit den Läster Spots an. Und dann drehen sie durch weil die Spots von Microsoft mehr durchschlagen und das ist ja kein Wunder.

Wahrscheinlich wachen die Apple Kunden endlich auf und lassen sich nicht mehr überteuerte Hardware mit Knebel Verträgen oder sonstigen Software Knebelungen andrehen
 
@andi1983: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Vetrag und einem Knebelvertrag? Und welche Softwareknebelungen gibt es?
 
@Rodriguez: Wenn du nedmal das weisst, sry dann is eh alles verloren.
 
@ratkiller: Hehe. Ja dann sag mir doch mal bitte den Unterschied zwischen einem normalen Vertrag und einem Knebelvertrag. Ich lese von der Anti-iPhone-Fraktion immer: "T-Mobile Knebelvertrag". Ist nicht jeder Vertrag von jedem Netzbertreiber ein Knebelvertrag? Und ist dann nicht Schlussendlich jeder Vertrag ein Knebelvertrag? Denn das ist ja der Sinn eines Vertrages: Sich an eine bestimmte Sache (Kauf, Abo, etc) binden also knebeln lassen. Aber es passt immer so schön wenn man mal ein negativ verstärkendes Verb braucht, ne?!___ Und welche Softwareknebelung?! Ich kann OSX verwenden ohne eine weitere Apple Software zu verwenden, ich kann jede Software verwenden ohne an weitere software geknebelt zu sein, ich kann sogar den iPod oder das iPhone ohne iTunes verwenden (auch wenn es dämlich wäre). Bei Windows hört da schon bei IE auf. An den werd ich gebunden (ab Win7 ja nicht mehr). Von den ganzen propritären Formaten ganz zu schweigen.....
 
@Rodriguez: lol...was laberst du denn jetzt da schon wieder für einen bockmist?? was bitteschöne hört bei windows mit dem IE auf??? häää??? :D ich kann unter windows auch alles nutzen! sogar noch viel mehr als auf osx! die insgesamt verfügbare software unter windows übertrifft osx um ein vielfaches! sag mal ehrlich, in welchem hinterzimmer eines gravis-shops bist du eigentlich aufgewachsen? du hast ja mal von gar nix ahnung und bist scheinbar ganz schön weltfremd und unerfahren, was computer und betriebssysteme und software betrifft! oh mann... :D
 
@all: Ich weiß zwar nicht was ihr alle habt, aber ich stehe voll auf Klobürsten aus Gold. Der Preis ist mir sowas von egal. Ich stehe halt drauf und muss sie haben. Jedem das seine. Fragt nicht nach dem Grund. Ist wie mit Liebe. Unerklärbar, irrational.
 
@Flint_Ironstag: Lesen ist ganz offensichtlich nicht deine stärke. Es ging um Knebelung. Unter Softwareknebelung verstehe ich, das man an andere Software geschnürt wird die man gar nicht verwenden will OBWOHL es anders möglich wäre/ist. So kann man z.B. den IE bis dato nicht vollständig löschen. Darauf wollte ich hinaus, aber du verstehst anscheinend wieder komplett gegenteiliges..... Und wo habe ich behauptet das es für OSX mehr Software als für Windows gibt ?!?!?!
 
@Rodriguez: iphone zwingt mich ja es erstmal mit einem computer zu entsperren bevor ich da überhaupt irgendwas damit machen kann, ausser dein screen hässlich leuchten zu sehen. Aber gut, dass du es immer so genau haben willst. Komm mal wieder runter von deiner Pseudo Apple Predigt und schau dich in der realen welt um... aber aus der seid ihr Apple Jünger schon längst geflohen in die Arme des Steeve Mobs ^^
 
@ratkiller: Achja, immer diese Jünger Geschichten.... Mal ganz ehrlich: Glaubst du wirklich das alle Apple-Käufer naive Menschen sind die ZUFÄLLIG alle bei Apple eine Firma gefunden haben denen sie ihre Produkte alle abkaufen egal wie schlecht die sind?! Und dann auch noch überall erzählen wie zufrieden sie sind?!___ Schön wie das iPhone dich dazu zwingt... Geht es jetzt ums Detail, dann landen wir gleich bei der Open Soruce Geschichte, das alles auf dieser Welt frei sein muss sonst ist es schlecht :) Ich halte auch nichts von dieser Aktivierung und würde auch niemals behaupten das alles was von Apple kommt gut ist. Niemals. Aber was bitte hat das mit Knebelung zu tun?!
 
@Rodriguez: Der appstore danach? Die Abhängigkeit von T. Der enorm hohe Preis der einem über die Vertragskosten untergejubelt wird... Und zu den Apple-Käufern. Imo is das so ein freundliches wort... nennen wir das Kind doch beim namen. Meiner Meinung nach sind sie dumm =)
 
@ratkiller: Der AppStore? Wirst du gezwungen dort zu kaufen?! Das wäre mir neu! Wenn du jetzt anprangerst das du ja gezwungen wirst wenn du neue Apps laden willst, wird es lächerlich. Das Konzept ging für Kunden und Entwickler nicht nur voll auf sondern es wird auch noch von jedem anderen kopiert. Welchen Nachteil du als Kunden hast müsstest du mir mal erklären..... Die Abhängigkeit von T-Mobile... So ist das bei einem Vertrag, oder?! :) Auch da hast du keine Nachteile. Bei IRGENDEINEM Anbieter musst du ja sein. Du hast natürlich nicht so die Auswahl (wobei es ja ein kinderspiel ist an Sim-lock freie Geräte ranzukommen). Der enorm hohe Preis? Also in Belgien kostet das iPhone 3Gs ohne Sim-Lock mit 16GB 575 Euro. So viel zahlst du für andere Smartphones auch. Und die Vertragskosten sind bei anderen Handys (Android z.b.) genauso "hoch".... Das du alle Käufer einer bestimmten Marke für Dumm hältst zeugt ja von geistiger Größe. Wie man so einen Hass auf eine FIRMA haben kann ist für mich unbegreiflich.....
 
@Rodriguez: Warum ist das lächerlich, wenn der Appstore die EINZIGE Möglichkeit ist Software ohne überwindung irgendwelcher (nutzlosen) Sperren zu beziehen? Die Abhängigkeit von T is da, weil ich nie freiwillig zu T gehen würde (es sei denn mein Arbeitgeber zahlt, dann wärs mir wurscht). d.h. will ich dieses gerät muss ich zu T... oder nach Belgien. d.h. von München nach Belgien und zurück sind ca 1kkm, bei 7-8Liter sind das mal locker knappe 100 Euro Spritkosten + die Zeit für die Fahrt, weil bestellen geht ned, hab ich mir sagen lassen (sollte ich mich irren dann irre ich mich). Sollte mir das Gerät mal kaputt gehen, darf ich das nach Belgien einschicken, d.h. 8 Euro für ein kleines Packerl ausserhalb von D mit Hermes (oder kost des mehr inzwischen?) ... 575 is da ned so ganz der richtige Preis. Also tu hier ned so unschuldig, du weisst genau was der Unterschied zwischen einem Knebelvertrag und einem marktüblichen Vertrag is, wenn ned ab in die BWL Vorlesung und lass dir das erklären. Ja ich weiss, du wirst immer noch ned einsehen, dass es so ist und es ganz unschuldig als "vertrag" abtun, weil du die Fehler deiner Führung nicht sehen willst. ... Wen ich für dumm halte oder ned is meine Sache, aber Apple Käufer sind da ganz oben mit dabei.
 
@ratkiller: Also wenn du in München wohnst würde ich nach Italien fahren, das liegt näher :) berichte zufolge kommen neuerdings sogar Bestellungen in DLand an. Allerdings gibt es auch Händler in Deutschland. Aber da ist natürlich der Preis höher. Allerdings ist das, auch mit T-Mobile, ja erstmal ein Lokales "Problem" und auch nur für Leute die nicht zu T-Mobile wechseln wollen oder können. Eine freie Provider Wahl wäre natürlich wünschenswert, da KANN man gar nichts gegen sagen. Trotzdem sehe ich das nicht unbedingt als Knebelung an, man hat halt nur nicht die große Auswahl. Hätte man diese würde man sich ja an irgendeinen anderen "Knebeln" :) ____ Nein, ich weiß nicht was der Unterschied zwischen einem marktüblichen und einem Knebelvertrag ist. Meines Wissens nach ist der T-Mobile Vertrag der gleiche wie mit jedem anderen Handy und bei jedem anderen Provider?!_____ Wenn du es anprangerst das der App Store die EINZIGE Möglichkeit ist, was stört dich dann daran? Gibt es Software die du gerne hättest aber die es dort nicht gibt?! Also es muss ja irgendeinen Nachteil geben?!
 
@Rodriguez: Der Nachteil für den Markt und für die Kunden bei fehlender Konkurenz ist die Angebotsvielfalt und der hohe Preis. Von der Abhängigkeit wollen wir garned erst anfangen. Das mit dem hohen Preis und der Knebelung durch T setzt sich doch weiter fort auch bei gebrauchten Geräten. Ich hab für mein Touch HD 330 Euro auf Ebay bezahlt und die Rechnung geht bis März 2011. Find mal ein ähnliches Ei, also mind. das 3G, zum ähnlichen Preis. Und wieso müsst ich mich an einen anderen Provider "Knebeln"? Wer sagt, dass ich damit ned einfach zu irgend einem Prepaid anbieter geh? Ganz ehrlich, wenn ich mehr als die 8 Euro für mein o2 Inklusiv-100 Paket zahlen würde, wär ich scho lang weg bei dem Verein. Nur is das bei meiner Nutzung ziemlich genau das gleiche was ich auch bei blau.de zahlen würde, also nehm ich des und schauma mal was kommt.
 
@ratkiller: Naja, in den meisten Ländern gibt es das iPhone bei mehreren Händlern, als PrePaid Variante oder ganz frei. Trotzdem fallen dort die Preis kaum. Auch nicht bei Gebrauchtgeräten. Apple Geräte haben generell einen hohen Wiederverkaufswert, was wohl beim iPhone auch daran liegt, das man als Kunde weiß das Apple sich darum kümmert da es ihr einziges Handy ist. Andere Hersteller vergessen doch schon nach einer Woche das es das Modell überhaupt gibt, verkauft ist verkauft :) Und natürlich liegt es daran das die Software nur auf dem iPhone läuft. So gesehen hat das iPhone keine Konkurrenz, Win-Mobile (oder Symbian, usw) Geräte haben 100 von Konkurrenten. Wenn morgen ein neues, besseres rauskommt (auch von anderen Herstellern!) sinkt der Preis des Gerätes. Das iPhone bekommt halt nur 1x im Jahr Konkurrenz. (Natürlich nur aufs OS bezogen!).___ Mit "Knebeln" meinte ich den Grundsatz, das du halt ja bei einem Anbieter sein musst, das suchst du dir ja nicht vor dem telefonieren aus :) Bei solchen Telefonen macht aber ein Vertrag (also eine langfristige Knebelung) ja sogar noch mehr Sinn..... Zumindest eine Datenflat. Die wiederum ist ohne Vertrag abartig teuer.
 
@spache: Stumpfsinn, das bessere System hat sich durchgesetzt. Sieh dir mal das Verhältnis MAC zu Win Usern an. Wenn Apple so tolle sachen machen würde währe der PC ein Nischenproduckt und nicht der Mac. Anbei ist es sehr viel einfacher ein BS zu erzeugen wo man im vorhinen genau weiß in welcher Umgebung es laufen wird, Windows muss hier sehr viel flexiebler ausgelegt sein was einiges an Komplexität mit sich bringt, dass wird von den Macianern immer gerne vergessen vorallem wenn sie in einem Netzwerk hängen wo im Hintergrund ein M$ Server läuft weil Apple diesbezüglich auch nichts auf die reihe bekommt. Apple ist netter Hippie stuff mit zugehörigem Hype, dann sind wir aber auch schon fertig...
 
@incu_at: Neiiiin, wie kannst du sowas behaupten? Es ist das tollste und stabilste system der Welt.. rofl. Genau das denk ich mir auch jedes mal, was du hier schreibst. Mein Sat Receiver stürzt auch nie ab oder macht auch nur irgend nen geringen fehler. Klar das OS is ja auch extra auf das Teil angepasst. Aber genau das finden die Apple Jünger doch so toll. Auswahl? Wie jetz? Es gibt mehr als Apples Dikaturhardware? Graka tauschen? Wozu? Kann ja eh ned spielen. Netzwerk?... Server? Wie?...
 
@incu_at: Kurz: Wenn du dich mehr als 20sek. damit beschäftigst wüsstest du warum Win. so einen hohen Marktanteil hat und OSX so einen geringen. Überleg einfach mal wie das geschichtlich alles abgelaufen ist... Z.b. warum Windows überhaupt auf einmal so viel Marktanteil hatte........ Oder wann es angefangen das sich jeder einen Computer gekauft hat. Nur so für dich :) _____ Wieso wird das vergessen, das Win. auf mehreren Systemen laufen muss?! Für MICH als Kunde ist das doch dann ein Nachteil?! Ich kann doch nicht sagen: "Okay schade dass das jetzt nicht direkt klappt aber die armen von MS müssen ja auch auf so viel achten..." Zwingt irgendeiner MS dazu?! Bis auf die Computer und Handysparte (wobei die auch nur teilweise mit Win Mobile und Android) baut jeder Softwarehersteller seine eigene Hardware oder umgekehrt. Und meiner Meinung nahc macht das auch Sinn, siehe iPhone. Ein OS voll auf den Finger ausgelegt. Und die Hardware gleich dazu. Das kann MS z.b. nicht so einfach machen weil es auch Systeme unterstützen muss die eine Tastatur haben oder per resisitiven Screen gesteuert werden. Also entscheide ich als Kunde: habe ich "mittleid" mit MS oder kaufe ich das was von vorne bis hinten konsequent durchgezogen wurde?! Irgendwie ein komisches Argument.
 
@Rodriguez: Angebotsvielfalt ist für dich also ein Nachteil? Denk du doch mal deine Idee weiter. Wir hätten nach denkem Denken heutzutage weit weniger standards (ok, dass M$ Die Office formate ned gern hergibt... hey warum auch? Wirtschaftlich kann ich das voll verstehen, assi is das trotzdem =) Ohne einheitlichen Standard in Betrieben is die Kommunikation doch total fürn Arsch. Ohne Konkurenz unter den Hardwareherstellern, meinst da würdst ne supa Graka für 100-150 Euro kriegen? Meinst da wären die Boardpreise da wo sie jetz sind? Konkurenz ist für jeden Markt gut und der Kunde profitiert davon. Wieso ist das als Kunde für dich ein Nachteil, wenn dein System (mit dessen Umgang du vertraut bist) auf verschiedenen Hardwarebasen läuft? Du sprichst wie ein fanatischer Glaubensanhänger. "Der Welt würd es besser gehen, wenn sie das gleiche glauben würde wie ich. Alles andere ist schlecht, nur der Prophet Mobs kennt den richtigen Weg" Apple is ein sehr aggressives Unternehmen. Wenn die mal Marktmacht bekommen is vorbei. Es steht jedem frei für Windows Software zu entwickeln. Es steht jedem Gerätehersteller frei sein Gerät für Windows betriebsbereit zu machen und treiber zu entwickeln, nein das ist sogar ihre Pflicht. Nicht M$ schreibt die Treiber sondern die Gerätehersteller. Und du vergleichst ernsthaft Handys mit einem komplexen System wie ein Computer? Die meisten Handyhersteller passen doch auch nur Symbian auf ihre Geräte an... Ok, das is schön für dich, wenn es dir gefällt gefangen zu sein im Strudel der Appleunfähigkeit. Ein glück denken 4x so viel Leute wie ihr Apple Jünger anders. Ich will in keiner Welt wohnen wo ich mir meine Komponente ned selber aussuchen kann oder die Software.
 
@ratkiller: Nein, ich halte Angebotsvielfalt nicht für einen Nachteil. Ich bin allerdings der Auffasung wie Apple sie gerne zitiert "Wer seine Software liebt, baut seine eigne Hardware". Natürlich WILL ich nicht das das jetzt jeder macht, aber wer einer anderen Taktik nachgeht (wie MS z.b. mit Windows) der kann doch dann nicht rumheulen "ja ihr müsst ja auch nicht so flexibel sein". MS hat doch niemand gezwungen, oder?! Aber ich denke jeder weiß das MS niemals da würde wo sie jetzt sind (es gäbe sie wahrscheinlich schon lange nicht mehr) wenn sie Windows nicht lizensiert hätten. Also, sie haben einen Vorteil (Marktmacht) aber auch einen Nachteil (Software und Hardware können nicht 100%ig aufeinander abgestimmt sein, siehe Win Mobile). Aber ich als Kunde möchte doch das was von vorne bis hinten funktioniert, oder?! Und dann interessieren mich dir Gründe warum es nicht klappt oder schwerer umzusetzen ist relativ wenig.... Also ich kann mir meine Hardware aussuchen und auch meine Software. Wenn ich mich für ein MacBook entscheide dann habe ich doch da eine große Auswahl und entscheide mich doch für diese?! ich kann doch auch ein anderes Book kaufen?! habe ich einen Vertrag mit Apple?! Und ich kann auch JEDE Software draufspielen. Und ich kann jede Festplatte einbauen und jeden Ram.... Und in den MacPro auch noch mehr. Und ext. Hardware kann ich sowieso jede nutzen. Also, wo soll die Beschränkung liegen?! Willst du aus Prinzip die Wahl zwischen Intel und AMD haben?! Merkst du davon überhaupt was?! Nenne mir doch einfach mal eine Einschränkung für einen MacUser?! Und bitte eine die in der Praxis Sinn macht. Komm jetzt nicht mit Grafikkartentausch :)
 
@Rodriguez: M$ heult ned rum. Ich kann mich an keine News irgendwo erinnern wo M$ rumheult, wegen angeblichen Vorteilen von Apple. Du meinst also, du kannst jede Software, jede Hardware gleichgut auf einem Mac haben. Dann stell dir doch deinen Mac zwischen TV und Schreibtisch und missbrauch ihn als Receiver mit einer MCE Fernbedienung? Bau noch 3 Zusätzliche HDDs ein und nen scsi controller für den alten, aber immer noch funktionierenden, Scanner. Und was stimmt mit dem Graka Argument ned? Spiel doch mal den neusten shooter mit ner 2 Jahre alten Graka. es macht dem aber nix aus, wenn Board+ram+cpu 2,5Jahre alt sind, wie bei mir. EIN einziger dieser Nachteile würde bei mir vollkomen ausreichen um des Teil als Mist zu bezeichnen und da nix zu investieren. Nicht zu vergessen, du musst als OSX User immer hoffen, dass die Software Hersteller auch was für dich machen, sonst kannst es ned nutzen.
 
@ratkiller: Nein MS heult nicht rum, das ist richtig. Aber die User (in dem Fall incu_at) sehen das irgendwie als Argument an.____ Da ich auf einem Mac auch Windows installieren kann habe ich softwaretechnisch keine einzige Einschränkung - auf dem Mac. Unter OSX habe ich bis dato noch nichts vermisst. Natürlich bin ich auf die Software Hersteller angewiesen, bei Windows aber auch, oder? Z.b. produziert Panic keine Windows Programme, also hätte ich dort kein "Coda". und etwas vergleichbares hab ich unter Windows leider noch nicht gefunden (unter OSX mit "Espresso" komischerweise schon). Deine Beispiele sind aber wenig Praxisnah, zumindest für die meisten. (SCSI Controller). 3HDs kann ich auch per FW800 anschliessen, wozu auch immer. Wer braucht heutzutage mehr als 1 Terabyte?! Falls doch, wie gesagt, FW800 und man hat keine Nachteile bei der Geschwindigkeit. Den Mac als Receiver missbrauchen geht auch, Stichwort Elgato. Das sich ein Mac nicht für die neusten 3D-Super-Spiele reicht ist klar, und bestreitet niemand. Aber wann braucht man sonst neue Grafikkarten?! Selbst fürs spielen von normalen Spielen (Sims 3, Fifa o.ä.) reicht die 2-3 Jahre alte Grafikkarte. Und wenn nicht?! Dann verkauf ich den Mac und kaufe mir einen neuen. Dank hohem Wiederverkaufswert ist das sogar eine lohnende Sache. Und nicht wirklich teurer als die Anschaffung einer neuen Grafikkarte.
 
@Rodriguez: also extra für dich.

Iphone gibt es nur und nur über T-Mobile und nur mit deren Vertrag. Das nennt man Knebelvertrag.

Ein normaler Vertrag ist, wenn ich mir ein Handy Modell bei einem Handy Provider meiner Wahl aussuchen kann und mit denen einen Vertrag wähle der perfekt zu mir passt.
 
@andi1983: Ach das ist ein Knebelvertrag... Naja, ich habe mir den Provider ausgewählt der zufällig das iPhone hatte... und dort hatte ich die Auswahl zwischen 10 verschiedenen Tarife plus ermäßigten Tarifen. Habe ich jetzt einen normalen Vertrag oder einen Knebelvertrag? Im Vertrag selbst steht irgendwie nichts davon drin?!
 
@Rodriguez: dann ist es in deinem Fall ein Vertrag.

Aber wenn jemand O2 haben möchte aber nicht auf das Iphone verzichten möchte. Dann wird er dazu gezwungen zu T-Mobile zu gehen.

Oder er wählt den Weg den soviele Apple Kunden gehen müssen und das nicht nur beim Iphone. Und zwar die Hardware zu knacken. Andere Firmware oder Modifizierte Sim Karte etc
 
@andi1983: Also, die "Hardware knacken" musste man noch nie. Beim ersten iPhone vor 2 Jahren war eine spez. SIM Karte für ein paar Monate die einzige Möglichkeit. Seit über 1 1/2 Jahren reicht dafür ein Download einer Software die man überall bekommt und ein Druck auf "Start"... Seit dem 3G kommt man aber auch leicht an SIM-lock freie Geräte z.B. Aus Belgien, Frankreich, Italien, Tchechien, usw. Das mit T-Mobile ist im Prinzip nur eine deutsche Besonderheit.____ ich freue mich aber auf eine Erklärung bei welcher Apple Hardware man "den gleichen Weg gehen muss"!? Deine Beiträge lesen sich so als kennst du Apple Produkte nur von WinFuture und aus dem Schaufenster...
 
@Rodriguez: Siehst und schon wieder Ausreden von dir.

Ein jedes anderes Handymodell kaufe ich mir im Laden und kann jede Sim Karte benutzen. Da muss ich es mir nicht erst aus dem Ausland importieren, damit ich diese Knebelung loshabe.

Nein ein Kumpel hat auch das Iphone und meint natürlich jetzt auch das er der größte ist.

Und ein anderer hat den Ipod und als erste Frage kam, ob es nicht möglich ist, dass man Mp3´s nicht auch direkt aufspielen kann. Naja so ist das halt mit Apple.
 
@andi1983: Welche Ausrede?! Ich sag doch selbst das dieser Providerexklusivität Schwachsinn ist. im übrigen bekommst du nicht jedes Handy bei jedem Provider. Viele neue Smartphones sind ebenfalls exklusiv bei T-Mobile oder Vodafone.... Wieso kann sollte man MP3s direkt draufspielen können (was man übrigens sehr wohl kann) ?! Weil man zu viel Zeit hat? Oder kannst du mir einen Vorteil des Ordnerstruktur-anlegen-und-manuell-rüberschieben nennen ?!
 
@Rodriguez: viel zeit kostet es erstmal meine ca 19k mp3z ordentlich zu taggen damit der dumme itunes des überhaupt verarbeiten kann... erzähl nix von zu viel zeit oder son mist.
 
@ratkiller: 19.000 MP3s ohne ID3Tag? Heißen die alle Track19.mp3 ?! Sofern die einen Namen haben kannst du sie mit iTunes oder anderen Konvertierungstools schnell in den MP3 tag schreiben. Z.b. mit "MP3 Tag". Da lässt du denn ne halbe Stunde im Hintergrund laufen und fertig. Das solltest du aber mal so oder so, unabhängig von iTunes :)
 
@Rodriguez: Alle ned, aber ein haufen... Die Playlist is ja der reihe nach und der Ordner heisst richtig. Jedenfalls dauert das ewig... und wieso siehst du direkt verschieben als nachteil? es gibt leute die stehen drauf und wollen kein itunes, aber das ist in augen eines Fanatikers auch ned möglich. Wie nicht wollen? Es ist doch der wahre Glaube! Wer nicht will kennt es nur ned bzw. "hat nur 5 min. damit rumgespielt" =P
 
@ratkiller: Ich verstehe nicht warum das ewig dauern sollte!? Irgendwie musst du ja deine Lieder benannt oder sortiert haben, also kannst du auch eine Batchkonvertierung (z.b. Mit "MP3Tag") durchführen. Wenn's ganz schlimm ist dauerts halt ein paar Std. . Aber soviel Zeit sollte sein, auch völlig ohne iTunes._____ Doch ich kenne diese Geschiebe nur zu gut, habe ich ja (leider) jahrelang so gemacht.... Man denkt halt es geht nicht anders/einfacher.____ Nachteile vom Dateien schieben? Z.b das man sich überhaupt mehr als einmal damit beschäftigen muss. Bei meinem iPod und iPhone habe ich das einmal am Anfang eingestellt, ohne spez. Software (muss ja nicht iTunes sein) würde sich die Musik auf meinem Player nicht ändern. Dann habe ich die Musik nur an einem Ort auf dem Player oder ich verbrauche nochmal Speicherplatz. Oder organisiert dein Player selbst die Datenbank? Die Performance möchte ich sehen. Du musst dich quasi immer beim befüllen entscheiden was und wie du später hören möchtest, so machst du es vorm oder beim hören. Dazu kommen dann noch die Millionen von Möglichkeiten durch intelligente Listen (jetzt spez. bei iTunes) und die abgeglichenen Daten (Zählerstand, Datum, übersprungen, ggf. bewertunG, usw). Dadurch verändern sich schon die Listen ohne das ich mich damit beschäftige. Neues Lied in iTunes reinziehen und es ist überall da wo es hingehört und/oder wo ich es erwarte. (allein das spart schon Zeit, bis dahin hat man ja nichtmal den Ordner sonst gefunden). Ich kann ein Lied auf dem iPod bewerten und es ist auch in iTunes so bewertet und automatisch in der richtigen Liste ("Lieblingslieder") drin. Ich höre ein Lied oft und es rutscht in die Liste "meist gehört". Ich habe ein Lied seit 1 Jahr nicht mehr gehört und es befindet sich in der entsprechenden Liste. Wie gesagt, alles Datenbakbasiert, also die Lieder sind auch noch überall anders (Genre, Künstler, Album, Playlists, usw). Und vor allem ist es auf meinem Computer und auf meinen Playern exakt gleich. Und bis auf die Listen hat das auch erstmal nichts mit iTunes zu tun, gibt ja noch andere Programme. So habe ich meine heimische Musikbibliothek (auch teilweise) in meiner Tasche ohne das ich mir darüber Gedanken mache. Das ist mit manuellem rüberschieben alles nicht möglich. Da habe ich eine einmalig festgelegte Ordung und darf immer wieder suchen was ich jetzt auf den Datenträger-mit-MP3-abspielfunktion draufspiele und ob es schon drauf ist. Naja, wenn man die Zeit hat oder/und auf Komfort verzichten möchte... Aber Hauptsache man ist "frei", ne? :)
 
Ich wette, die Dame hat sich für das PINKE Notebook entschieden...Konsequenz für Apple: Die nächsten Macbooks kommen in "babyblau", pink und froschgrün :-)
 
Finde die Mac Books auch arg überteuert.
 
@Meyerling: naja die neue generation geht eigentlich und befidet sich auf einem niveau mit sony. Und die Qualität stimmt auch!
 
@bigbasti87: Dann könnte man aber sagen, Sony ist auch überteuert.
 
@Meyerling: du hast ja auch schon ein Macbook in der Hand gehabt und damit gearbeitet, nich? :-)
 
@spache: macbooks werden auch sofort billiger, sobald man sie einmal angefasst hat, oder wie? :D
 
@Flint_Ironstag: Noe, aber man merkt, dass so ein Alu-Book deutlich hochwertiger als der standard Plastikbomber ist. Ich finde die Preise auch überzogen, aber man bekommt auch gute Qualität dafür.
 
@K!ll3R: aber um mehr geht's ja nicht, als die aussage "macs sind arg überteuert". ob das jetzt aus alu ist, einen messing-griff hat, oder mit edelsteinen aufgepimpt wurde, ist da erst mal schnuppe!zum emailen und rumsurfen, ist der plastikbomber erstmal genauso gut!
 
@Flint_Ironstag: Finde BMWs auch arg überteuert. Zum Fahren von A nach B reicht auch ein Skoda. Nieder mit BMW ^^
 
@Runaway-Fan: genau...alles andere ist schnickschnack und persönlicher elitärer geschmack! hat aber mit der grundfunktionalität rein gar nix zu tun ! auch im mac steckt nur ein stinknormales pc-mainboard mit intel-prozessoren. es ist also noch nicht mal schneller, wie z.b. der bmw gegenüber dem skoda!! :D
 
@Flint_Ironstag: Naja für ein "überteuert" braucht man ja einen Vergleich. Und vergleichbare Notebooks kosten halt genau so viel. Und bei Vergleichbar sollte man halt auch auf so Sachen wie Gewicht, Maße, Lautstärke (Geräuschlos), Akkulaufzeit (über 7 Std.), Anschlüsse (FW800, DisplayPort) und Extras wie LED-Hintergrundbeleuchtung, Tastaturbeleuchtung, Multitouchglastrackpad, usw achten. Und dann eben auch auf die Wertigkeit des Gehäuses....... Das man mit einem 500€ Plastikbomber auch Emails schreiben und surfen kann ist klar. (über "genau so gut" lässt sich streiten :) ). Das habt aber nichts mit überteuert zu tun.....
 
@Rodriguez: tja, du gehst leider von deinem "geschmack" bei den kriterien aus! wer aber nur sagt "soll emailen können und billig sein" dem ist ist ein laptop aus alu vollkommen egal! ob die akkulaufzeit 5% mehr ist und der preis deswegen 50% höher, lässt dann doch die meisten leute zu vernunft kommen! meiner mutter z.b. wäre hintergrundbeleuchtung, multitouch und das ganze andere brimborium an einem mac einfach total egal! die macht ein kleines netbook kurz mal an zum mailen, 10min surfen und dann wieder aus! und gut is! die lacht mich aus, wenn ich ihr nen mac andrehen will. ich verkaufe ja auch keine kühlschränke an den nordpol !!! :D und ja, so denkt nun mal die große masse! apple produziert rechner für die restlichen 5%, die was "besonderes" zum posen wollen! und für 95% der menschheit sind macs deswegen auch verständlicherweise überteuert! ist einfach so!
 
@Flint_Ironstag: Das heisst wenn deiner Mutter ein Fahrrad reicht dann deklariert sie jedes Auto als ÜBERteuert? Komische Einstellung.___ 7Std. Akkulaufzeit ist übrigens ein wenig mehr als 5% . Oder halten die 500 Euro Dinger 6,5Std? :) _____ Wie gesagt, das es Leute gibt bei ihrem Anwendungsprofil mit einem anderen Notebook oder Netbook besser bedient sind bezweifelt niemand. Aber das hat in keinster Weise was mit überteuert zu tun. Für mehr Geld bekommt man eben auch mehr. und "Akkulaufzeit" als SchnickSchnack hinzustellen ist meines Erachtens auch komisch. Davon hat nun wirklich jeder was.
 
@Rodriguez: mann junge...ein blödes acer netbook für 300euro hält 8 (!!!!) stunden!! was willst du mir erzählen?? du willst mir allen ernstes einen rollsroyce mit goldkühler, glockenspiel im handschuhfach und furtzabsauger verkaufen, obwohl ich mit meinem passat kombi absolut glücklich bin beim familieneinkauf und einfach nicht mehr brauche!! was willst du von mir??? ich zahl doch nicht extra geld für dinge, die ich einfach nicht brauche !
 
@Flint_Ironstag: Sag mal... ist ja schön das das Acer Netbook 8 Stunden hält. Dafür fehlen sämtliche anderen Sachen, welch ein Vergleich. ICH will dir bestimm kein MacBook andrehen und auch niemand anders hier. Wie kommst du darauf?! Ich rede lediglich von deiner Behauptung es wäre ÜBERteuert. Du erzählst doch lediglich das du das was du für mehr Geld an Mehrwert bekommst nicht brauchst. Ist ja schön für dich, das macht aber ein anderes Gerät ja nicht überteuert, oder? Mal anders: Wäre eine S-Klasse für dich überteuert wenn sie 5000 Euro kosten würde nur weil du einen Golf 1 zuhause hast der dir reicht für 500 Euro? Nein, sie wäre sogar verdammt günstig und für 4500 Euro bekommt man nunmal wesentlich mehr als für das 500 Euro Modell. Das du das nicht brauchst ist dann was anderes und hat halt nichts mit überteuert zu tun. verstehst du worauf ich hinaus will?!
 
@Rodriguez: babbeldibladiblu... du kannst dir ja wenn du willst hier die finger fusselig tippen, aber ich kaufe trotzdem kein überteuertes macbook mehr! :D dazu mag ich apple einfach nicht. arrogantes, eingebildetes, elitäres pack in allen belangen und die meisten mac-user benehmen sich genauso! du gibst mir mit deinen beiträgen da höchstens noch eine bestätigung. wegen dir werde ich meine meinung zu apple bestimmt nicht ändern! also was predigst du hier eigentlich noch rum? willst du nicht lieber an die sonne? oder ins strassenkaffee und zeigen, was für ein tolles macbook du hast?
 
@Flint_Ironstag: Sag mal, wird bei dir ein anderer Text unter meinem Namen angezeigt? Zitiere doch mal bitte den Satz der sich danach anhören könnte das ich dir auch nur im entferntesten sowas wie eine Empfehlung zum Kauf eines MacBooks ausspreche?!
 
@Rodriguez: ich habe im übertragenen sinne in einer metaebene argumentiert! hast du nicht kapiert! ok, sorry...ich versuche es in zukunft noch einfacher auszudrücken! du versuchst macs als "preiswert" sprich "die sind ihr geld wert" darzustellen! ich habe jahrelang berufserfahrung mit macs und behaupte das gegenteil! macs haben endlos viele zipperlein, der support war jahrelang grauenhaft, das os hat mindestens genausoviel bugs wie windows, wenn nicht noch mehr, die treiber sind beschissen, efi ist mehr fluch als segen (grafikkarten wechseln...) und, und, und... ich könnte ewig weitermachen! du brauchst nur mal bei apfeltalk.de in die problemforen schauen! JA, UND DESWEGEN SIND MIR MACS ZU ÜBERTEUERT!!! egal ob da ein alugehäuse bei ist, oder multitouch. all meine dell laptops haben bis jetzt in der firma länger gehalten als die applelaptops meiner mitarbeiter! teilweise sind die macs grottig verarbeitet, die qualität ist übel und beim support muss man deswegen noch streiten und wartet wochen auf eigeschickte problemlaptops, die man dann auch noch mehrmals einschicken muss, bis die mal richtig sauber laufen. darum nochmals> macs sind überteuert und ihren hochpreis meistens nicht wert! teures blendwerk sozusagen.
 
@Flint_Ironstag: In Foren schildern Leute ihre Probleme?! Gibts ja nicht.... _______ Was du da erzählst kommt mir alles nicht bekannt vor, im Gegenteil. Aber okay wenn du deine Erfahrungen so gemacht hast, schön. Trotzdem hast das nichts mit überteuert zu tun :) Wenn es vielen Leuten so gehen würde wie dir hätten die Macs auch nicht so einen guten Ruf...... Ich behaupte übrigens nicht das sie Preiswert sind sondern das sie so viel kosten wie vergleichbare(!) Notebooks anderer Hersteller. Und wenn ein Laptop 300 Euro weniger kostet, dann hat es auch eine schlechtere Ausstattung. Ob man darauf verzichten kann und das günstige nimmt oder man sagt: die 300 Euro mehr lohnen sich für das was man mehr bekommt muss jeder selbst entscheiden. Hat aber nichts mit "überteuert" zu tun :D _____ Das wäre der Fall wenn das 300 Euro günstigere Notebook EXAKT die gleichen Daten aufweisen würde. Dann wäre das teurere (MacBook) logischerweise ÜBERteuert. Ist doch ganz simpel :D
 
@Rodriguez: tja, ich komme durch meinen beruf sehr weit rum und beobachte, das immer mehr firmen ihre macs ausmustern. die software mit der gearbeitet wird in meinem bereich (3D) läuft besser und performanter unter xp64 , bald hoffentlich auch win7. und bei z.b. compositing tools wie shake oder nuke, haben schon längst alle professionellen firmen auf linux und windows zurückgeswitched, weil macs einfach zu teuer sind und z.b. von der hardware kaum upzugraden sind (z.b. eine neue grafikkarte u.s.w.). in meinem bereich haben macs keinen "guten ruf". apple gilt momentan als ipod-firma, die sich mehr auf musik und iphones konzentrieren und keine guten rechner hoher qualität produzieren!
 
@Flint_Ironstag: Okay, auch wenn es mittlerweile weit am Thema vorbei ist, ich habe da GANZ andere Erfahrungen gemacht, aber ok. Warum ein durchschnittsuser seine Grafikkarte upgraden sollte versteh wer will... wer die Performance braucht kauft sich sowieso einen MacPro... Gerade im 3D-Bereich. Aber wenn du und deine Firma besser mit Win-Machinen zurecht kommen ist doch super, freu ich mich für euch :) Aber nicht vergessen: Deine Meinung ist nicht gleich Fakt (Stichwort überteuert)
 
@Rodriguez: Ein Tapferer Rächer für Apple's überteuerten Müll... Rodriguez da ping Ranger verteidigt eisenhart jede Einwände und behauptet jedes Mal aufs neue er will niemandem Apple Zeugs andrehen, aber lässt ned locker auch wenn man ihm detailiert nachweist, dass er müll labert...
 
@Rodriguez: also ich finde auch das Apple überteuert ist.

Und Apple Kunden lassen sich immer und immer wieder vom quietschbunten design mit Apfel täuschen.

Wenn man die Technischen Daten von Apple Geräten mit normelen PC´s Notebooks vergleicht dann bekommt man bei Apple deutlich weniger an "PS" Leistung.

Wenn man Apple also mit Autos vergleicht dann ist das ein Auto mit kleinem Motor äußerlich aufgemotzt zum Rennwagen.

Also mir persönlich ist da ein Auto lieber das normal aussieht und dafür unter der Haube kräftige Teile hat.
Somit würde ich mich auch für keine Geräte von Apple entscheiden
 
@andi1983: Bitte... fütter ihn doch ned. =)) Sonst geht er wieder ab mit Dingen die der Apple hat und angeblich jeder braucht =)
 
@andi1983: Immer dieses Allgemeine..... Zeig das doch an einem simplem Beispiel auf. Nehme dir ein MacBook und ein Notebook welches deutlich billiger ist aber genauso viel bietet. Oder genau so teuer ist aber mehr bietet. Das dürfte für dich doch nicht so schwer werden, oder?!? Leider kommen dabei aber immer Beispiele wo das Vergleichsgerät weniger kann mit der Begründung: "Braucht man nicht". Das ist allerdings ja nicht die Frage....._______@ratkiller Na dann zeige mir doch mal ein Zitat von mir wo ich jemanden "Apple Zeugs" andrehen will oder behaupte "dass das jeder braucht"....!?
 
@ratkiller: naja, der arme kerl ist leider ein armer ewig gestriger mac-fanboy, der auch auf den ganzen applemist reingefallen ist und einfach nur nachplappert, was onkel steve ihm eindiktroniert hat! ist natürlich frustrierend das apple seit zig jahren in der 5%-ecke rumdümpelt und einfach keinen fuss fast gegen windows! irgendwie kann man ihn ja verstehen, daß es sich wie viele seiner artgenossen auf große missionarsreise in die windows foren macht um den verzweifelten versuch zu unternehmen anhänger zu finden. er merkt leider überhaupt nicht, das er damit absolut sinnlos seine lebenszeit verschwendet! vielleicht sagt ihm das ja mal jemand! :D
 
@Flint_Ironstag: Ich bin auch jahrelanger Appleuser aus Berufsgründen, aber ich sehe auch nirgendwo einen Mehrwert gegenüber Windows, ich fühle mich sogar eingeschränkt mit Apple. Die Software unter Windows die ich benutze gibts zum Teil gar nicht für OSX und wenn dann nur stümperhaft nachgemacht. Für mich ein furchtbares System. Das einzige was ich wirklich genial finde ist Hibernation, so schnell wie ein Macbook wächt kein Windowssystem auf.
 
@all: Ich weiß zwar nicht was ihr alle habt, aber ich stehe voll auf Klobürsten aus Gold. Der Preis ist mir sowas von egal. Ich stehe halt drauf und muss sie haben. Jedem das seine. Fragt nicht nach dem Grund. Ist wie mit Liebe. Unerklärbar, irrational, geschmacksache. @ayin: wächt? Kombination aus wacht und weckt? besser wäre noch "mact kein Windowssystem auf".
 
@Flint_Ironstag: Du scheinst aber ganz schön emotional angegriffen zu sein?! Mir ist es egal wer sich einen Mac oder einen PC kauft (ausser in meinem Haus :) ). Ich habe noch nie und werde auch nie jemanden einen Mac aufzwingen. Wenn mich jemand fragt rate ich ihm natürlich zu einem Mac, aber sonst mache ich nichts. Ich bekomme ja kein Geld von Apple. Ob Apple 3% Marktanteil hat oder 30%, das ist mir sowas von egal. Ich bin mit dem Endprodukt glücklich und wenn jemand mit Windows glücklich ist dann freut mich das für denjenigen. Ehrlich. Ich reagiere hier nur auf falsche Aussagen, mehr nicht.
 
@Flint_Ironstag: Apple Jünger leben nicht, daher haben sie auch keine Lebenszeit. Sie existieren, mit einem Ziel. Leuten aufn Sack zu gehen =)
 
@Rodriguez: Ich bin mir ziemlich sicher, dass du Geld von Apple bekommst so wie du in sämtlichen Apple-betreffenden News rumtrollst und missionierst. Lügen verteidigst und durchgehend immer wieder die gleichen Beweise forderst, die du nicht anerkennst und einfach weiter diesen unendlichen Mist behauptest über eine Firma die nur Leute abzockt wo es geht und dafür nichts bietet, ausser einen (für euch) Goldenen Käfig.
 
@ratkiller: Komischerweise kommt immer wenn ich nach einem handfesten Vergleich frage nie etwas. Also brauche ich da auch nichts Anerkennen. Von den Leuten die ich kenne die Apple Produkte nutzen (ca. 50 !?) fühlt sich keiner abgezockt. Im Gegenteil, die sind irgendwie alle mit ihre, Kauf voll zufrieden. Dann muss ich denen wohl erstmal sagen das sie nur abgezockt wurden sind. Ist aber auch gemein das man das so schlecht erkennt.... Woran kann man das denn erkennen?! Nur falls die Leute mich fragen wo sie denn jetzt genau abgezockt wurden?!
 
@Rodriguez: Musst dich ganz schön wehren hier. Meine Güte, laufen hier Flachzangen rum... Bild-Zeitung ist dagegen Niveau-hoch-3. Sobald man Argumenten kommt, werden irgendwelche Dinge hervorgekramt, die nichts mit dem Eigentlichen zu tun haben. Keiner von euch Win-Flitzpiepen hat ein Argument dagegen KONKRET aufgeführt, sondern nur haltlose Vergleiche herangezogen. Gib einfach auf @Rodriguez, diese Leutchen sind so blind, die haben sicherlich schon Bing als Startseite.
 
@Rodriguez: Es is ja ned so, dass ich des erste mal des Thema mit dir durchkau und oft genug hab ich dir Vergleiche gebracht. Ich hab kei Lust des bei jeder Apple Meldung durchzukauen... Vor ner woche waren es noch 10 Leute die du mit Apple korumpiert hast, jetzt sind es schon 50? Wow Du solltest dich wirklich von dem Verein bezahlen lassen. Und abzocke fängt doch schon beim Kauf an, geht weiter zur Software, über vllt zusätzliche Hardware und endet bei miserablem Treibersupport mit manchen Druckern und Scannern oder MFPs. Als konkretes Beispiel nenn ich dir da den Samsung SCX4500W, weil ich letztens die Diskussion mit einem Macfag hatte, der rumgeheult hat, dass das Ding ned mehrere Seiten hintereinander Scannen kann ohne die Software andauernd neuzustarten auf seinem "tollen" iMac.
 
@tk69: Doch, das hab ich oft genug gemacht. Is aber scho 1-2 Wochen her und ich werd müde mich dauernd zu wiederholen =)
 
@ratkiller: über 10 Leute im meinem nähren Umfeld nutzen Macs, ca. 50 Apple Produkte (allem voran natürlich iPods). Aber schön das du aufpasst :) _____ Zum Scanner kann ich dir natürlich nichts sagen und Vergleiche mit anderen Notebooks/PCs ?! Endeten die dann mit "brauch ich nicht". Sonst wüsste ich keinen_____ Die Abzocke fängt also schon beim Kauf an. Für mich ist abzocke wenn ich das gleiche (oder ein vergleichbares) Produkt woanders deutlich(!) günstiger bekomme oder ich nicht das bekomme was ich erwarte. Beides kann ich absolut nicht bestätigen. Wie ich dir auch schonmal gesagt habe: Ich kenne niemanden der den Kauf eines Macs bereut. Sind die Leute, wie du das so schön sagst, zu DUMM das zu erkennen?! Sind die in Wahrheit gar nicht zufrieden?!
 
@Rodriguez: Ich find die Leute sind zu dumm es zu erkennen, ja. Sie lassen sich von kleinigkeiten blenden und dem Gefühl "was anderes" zu sein, als der Rest. Ja... das denk ich. Zufrieden ist man dann, wenn man vorerst nichts weiteres braucht. Einige sind zufrieden wenn sie etwas haben, dass seinen Zweck erfüllt und andere sind zufrieden, wenn sie sich über andere erhaben fühlen und genau dieses Gefühl vermittelt Apple. Klar endete das mit "brauch ich ned" weil ich kei Lust mehr hatte dir ein zehntes mal zu erklären, dass Leute die das Teil max 7h in der Woche nutzen mehr brauchen als absolute Basisfunktionen eines billigen Lappys, dessen Akku tatsächlich ned die 3h Laufzeit überschreitet. 3h wären schon mal fast die halbe Wochen"arbeitszeit" dieser Leute mit dem Gerät...
 
@ratkiller: Zu dem Laptop: Ja, dann haben sie ja eine gute Wahl getroffen! Aber wo ist der Vergleich!? So könnte man ja behaupten Autos seine generell überteuert weil manche Leute nur ein Fahrrad brauchen!? Das ergibt keinen Sinn. Das nicht jeder ein MacBook braucht ist doch völlig klar! ____ Komisch, ich fühle mich nicht elitär und ich fühle mich nicht über andere erhaben. im Gegenteil ich freue mich doch wenn sich ein Freund einen Mac kauft (für ihn freue ich mich!). Das dürfte ich dann ja nicht, dann bin ich ja nicht mehr besser als er, nach deiner Theorie :) Ich kaufe mir das was mir das beste Pries/LEISTUNGSverhältnis bietet. Wenn z.B. ausschließlich Schwule ein iPhone hätten, das wäre mir sowas von egal, solange MEIN iPhone genauso funktioniert wie jetzt.... Ich würde trotzdem nicht auf Männer stehen und mir wäre es auch schnurz egal wenn jemand anders denken würde ich wäre schwul wenn er mich mit dem Ding sieht. Mit diesem Gedankengang kann ich einfach gar nichts anfangen. Auch wenn ich leider weiß das es solche Leute gibt. Aber nicht nur bei Apple. Und vor allem nicht so das sie relevant wären.....
 
@Rodriguez: Wen du meinst du bist ned was besseres, wieso verurteilst du jeden Spruch der Apple als überteuert und unnütz darstellt und bringst immer wieder die gleichen sprüche über den ach so tollen Wert und hardwarefunktionen die keiner Braucht aber die so toll is. Dein Auto vs. Radl Spruch is auch scho langsam alt und gut war der nie. Wie kann man nur so verbissen eine Qualität verteidigen die keiner braucht und nur mit einem Nischenprodukt voll nutzbar is? Du nimmst auch sonst keine Anregungen wahr, wenn man dich darauf hinweist, dass dein "tolles" Apple System keine 10% Marktanteil hat, obwohl die Unsummen in ihre Propaganda pumpen. Wenn das alles nud halb so gut wär wie du es anpreist, hätten wir doch schon längst 80% Apple und irgendwas um die 1% M$ Windows. Is halt nur andersrum, weil wohl doch die meisten Leute das billigere und flexiblere System wählen, mit dem man alles machen kann ned nur was onkel Mobs einem erlaubt oder auch ned... siehe itunes und sperre "fremder" Hardware =)
 
@ratkiller: Ich kann gar nicht glauben das hier ernsthaft jemand denkt Windows hätte aufgrund seiner Qualität so einen hohen Marktanteil. Das gibts doch gar nicht?! Hat der IE auch wegen seiner hohen Qualität so einen hohen Marktanteil (vor allem der 6er) ?! Wenn ja, okay, dann ist hier ganz schön viel naivität dabei.___ Mit dem überteuert habe ich jetzt auch schon 10x gesagt. Wenn etwas teurer ist aber man mehr bekommt ist es nicht überteuert. Wenn man es nicht braucht oder möchte dann kauft man es natürlich nicht. Oder wenn man nicht so viel Geld hat oder ausgeben will dann ist es einem ZU TEUER. Aber das hat nichts mit überteuert zu tun. Und das DU erklärst was die Leute brauchen oder nicht brauchen ist schon ein starkes stück.... ich habe übrigens nie gesagt: "das braucht jeder" (ausser Akkulaufzeit).
 
@Flint_Ironstag: Na, du hast ja eine Ahnung, da lachen ja die Hühner! Sicherlich ist ein Teil der Technik gleich, aber schau dir mal den Rest an. Wärmeableitung, Haptik, Qualität der Tastatur, des Bildschirms etc.
Ein Business-Laptop kostet auch mal schnell 1500 Euro. Wo habt ihr eigentlich euer Problem? Wenn ich den direkten Vergleich habe, dann sind die Apple-Laptops hochwertiger als die meisten Laptops, die sonst auf dem Markt zu finden sind. Gerade im Bereich des Displays gibt es bei den Windows-Lappies verdammt viel Müll. Von den Tastaturen ganz zu schweigen. Und ja, ein aus einem Aluminiumblock gefrästes Gehäuse ist nunmal teurer, dafür ist das super schlank, leicht und stabil. Auch das Touchpad ist das Beste, was ich gesehen habe. Und damit ihr nicht auf dumme Gedanken kommt: nein, ich habe kein Macbook :-) Noch nicht :-)
Und hört endlich auf, nur den Preis als solches zu sehen. Der Mehrwert steckt im Detail.
 
@Wall-"Und hört endlich auf, nur den Preis als solches zu sehen. Der Mehrwert steckt im Detail." Für dich vllt, gegönnt sei's dir. Andere achten bei Dingen die sie kaufen auf den Preis. Wenn du das ned machst, bist du reich oder anders =) Die meisten Käufer selektieren nach nützlich, unnütz und zur not wird etwas unbekanntes als unnütz abgetan und das billigere gekauft. Klar kommt ein vernünftiges Businessnotebook problemlos auf 1,5-2,5k. Der Unterschied is halt, dass die halt vom gleichen Hersteller bezogen werden wie der Rest der Bürohardware. Wenn der mal im Arsch is, is nach paar Stunden irgend ein HP, Dell, FSC Techniker da, tauscht das kaputte teil aus und gut is. Afaik hat Apple keinen solchen Service und nein, es ist keine Option, dass man selber zu irgend nem Applestand hinfährt und sich von irgend einem betitelten "Genius" das Zeug reparieren lässt, als Businesskunde.
 
@ratkiller: Zm ersten Teil: Ich gebe dir 100%ig recht und ich wüsste auch nicht wo hier jemand etwas anderes behauptet hätte. Der "kenn ich nicht" Grund ist wohl der ausschlaggebendste Faktor warum Apple Marktanteil nicht schneller steigt. Guck mal in "switcher" Threads, dort liest man fast immer "hätt ich das eher gewusst", "das Trackpad will ich nicht mehr missen", usw.____ Natürlich hat Apple einen solchen Service. Es gibt 100 von Firmen die nur auf Macs setzen, glaubst du die fahren alle zum nächsten Apple Store (in DLand gibts eh nur einen) und geben ihren Mac da ab?! Dann hätte Apple aber ganz schön gepennt. Kannst dich ja mal hier umsehen: http://tinyurl.com/2nmof Klick z.b. mal auf "Profiles"
 
@Rodriguez: Schau doch dann bitte allein schon nur in Ebay rein.

Ein 15 Zoll Mac Book für 2779 Euro ? Welcher normale Mensch kaufte das.

Ein vergleichbares Notebook bekommt man im Profi Bereich für 1000- 1500 Euro.

Ipod z.B Ipod Touch 16 GB Durchschnittlich 280 Euro.

Ein vergleichbarer Player z.B Iriver auch mit Touch 16 GB kostet 129 Euro

Und warum meinst du das Apple Angst hat von der windows Werbung und jetzt sich schon als Ausrede wehrt das sie ja die Preise schon ein wenig gesenkt haben ?
> Weil wohl was wahres dran ist
 
@andi1983: Oh mann. Wenn du ein MacBook für 2779 Euro mit einem 1000 Euro Notebook und einen iPod Touch 16Gb gegen den iRiver vergleichen willst, dann brauchen wir gar nicht erst weiter reden.... Und die Preise werden ungefähr bei jeder 2ten Revision ein wenig gesenkt. Beim letzten mal sind sie auch mal hochgegangen. Je nachdem was das Gesamtpaket eben Wert ist..... ____ Im übrigen richten sich die Preise bei Ebay nach der Nachfrage, also wird es wohl Käufer geben die ein voll ausgestattetes Book haben möchten. Allein der Arbeitsspeicher kostet doch schon 560 Euro bei Amazon. Aber du bekommst natürlich ein vergleichbares für 1000-1500 Euro, ist klar :D _____ Und, der iRver kostet im Laden sogar mehr, wenn du nach ebay Preisen gehst: Was meinst du warum der so billig ist?! Denk nochmal über die Sache mit der Nachfrage nach :)
 
@Rodriguez: Sag mal du bist doch wirklich ein verblendeter Apple Junkie oder ?

Du wolltest einen Vergleich und hast ihn bekommen.

Mit was soll ich es sonst vergleichen ? Ich habe von beiden die Technischen Daten genommen und die sind exakt gleich.

Und wenn du es genau wissen willst für 2800 Euro ein 15 Zoll Display ist lächerlich.

Soll ich dir die technischen Daten von einem Notebook für 2800 Euro sagen ? Da bekommst erstmal ein 17 Zoll Display etc.

Und mit was soll ich den Ipod Touch sonst vergleichen ?
Ich musste ja einen Mp3 Player mit Touch Funktion nehmen.

Gibt bestimmt noch Zahlreiche andere Player die dem Ipod noch näher kommen.

Und mit deiner Preissenkung ist ja auch kein Argument. Wir wollen dann schon bei den Preisen bleiben wenn es rauskommt.
Weil die PC Preise fallen nach einiger Zeit noch mehr
 
@andi1983: Okay, ein 17" Zoll Display ist also automatisch besser als ein 15" Zoll. Geniale Einstellung. Ich dachte ja immer Mobilität spielt da auch ne Rolle, aber da vertue ich mich wohl... Komisch das sich 13" Zoll Notebooks so gut verkaufen ?!___ du hast mir einen Vergleich geliefert ?! Die Aussage "gibt's auch für 1000 - 1500 Euro ist also ein Vergleich?! Wenn du wenigstens mal ein Modell nennen würdest... Erklär mir doch mal wie der Preis bei deinem omniösen Modell zu Stande kommt wenn der RAM alleine schon 560 Euro kostet?! Ich würd ja mal zu gerne einen Link haben :D _____ Welche Preissenkung? Natürlich geht es um den Preis wenn die Geräte rauskommen oder zumindest um den momentanen Ladenpreis. Und da ist der iRiver genau so teuer_____ MP3 Player mit Touchfunktion"... Sei mal bitte Ehrlich, hattest du einen iPod Touch oder ein iPhone schonmal länger als 5 Min. in der Hand!?
 
@Rodriguez: Werdet ihr Jünger niemals müde zu behaupten jemand hätte den Mist ned länger als 5 min. in der Hand gehabt? Das is doch sooo ausgelutscht und zeugt von unfähigkeit zu argumentieren, ignoranz is da auch ein haufen dabei. Wieso geht es in dein Hirn ned rein, dass es mehr gibt als "apple lieben" und "apple nicht kennen" ... es gibt noch was anderes, das nennt sich Abneigung bishin zu Hass. Und dass es Leute gibt die das Empfinden bei Apple und allem was drum rum is. Es is ja ned nur eine Firma wie du es gern abtust, es ist die ganze Sache drum rum. Die Läden, die ipods, die Hippies die ihr neues, legales LSD gefunden haben, die abhängigkeit von einem Dealer, die Inkompatibilität, die unendlich hohen Preise (egal wie der qualitätsunterschied is), die verbissen argumentierenden Missionare usw. All das zusammen is das war Apple so hassenswert macht. Nur eine Firma die Hippieware anbietet, davon gibts ja wohl genug.
 
@Rodriguez: Der Vergleich mit dem 17 Zoll Display soll dir zeigen, dass du mit Apple Produkten weniger bekommst.

Normal ist ja ein 17 Zoll Display teuerer als ein 15 Zoll.

Und wenn du dir die Microsoft Werbungen mal anschaust wird es doch in jeder Werbung belegt, dass man mit einem Apple weniger Leistung fürs Geld bekommt.

Finde ich auch gut das mein oberer Vergleich von den Apple Fans mit Minusen weggewählt wurde :-) War doch was wahres dran ?

Und ja ich habe einen Ipod schonmal länger als 5 Minuten in der Hand gehabt und auch das Iphone. Also totale Begeisterung hatte ich nicht.

Ich habe sogar ein China Plagiat des Ipods und des Iphones in der Hand gehabt. Und soll ich dir was sagen ? Die Plagiate waren besser als das Orginal. Weil man mit diesen Modellen machen kann was man möchte. Den Plagiat Ipod kann man per USB anschließen und er wird als USB Medium erkannt. MP3´s rüberkopieren und fertig. Kein Itunes etc.

Und bei dem Iphone Plagiat das selbe. Es konnte sogar Videos aufnehmen :-) Und Dual Sim hatte es auch.
 
@ratkiller: Wusste ich doch, du bist da ziemlich emotional. Das ist schon echt hart. Du hasst also eine Firma und das auch noch in erster Linie wegen ihrer Kunden. Wow, das ist echt krank. Ich denke da irgendwie praktischer. Wenn Apple aufeinmal OSX einstampft und Windows auf die MacBooks spielt, dann wird mein nächster Computer ganz sicher kein Mac. Das ist doch völlig logisch. Ja, ich bin begeistert von fast allen Apple Produkte. Aber das liegt nicht an Apple sondern an den Produkten. Wenn ein Produkt mist ist, wie z.b. die Mighty Mouse, dann kaufe ich mir eines was besser zu meinen wünschen passt. Dieser ganze emotionale Schwachsinn. Zumal du den anprangerst und dabei noch emotionaler bist als die meisten "Apple Fanboys"..... Und mit "länger als 5 Min" inder Hand argumentiert man wenn man merkt das der gegenüber offensichtlich keine Ahnung hat was das Produkt eigentlich kann oder ausmacht. Es gibt auch genug die das iPhone getestet haben und es nicht kaufen würden. Denen merkt man das bei einer sachlichen Diskussion aber auch an. Ganz ehrlich, die meisten kennen die Geräte doch wirklich nur aus den News und aus dem Schaufenster....
 
@andi1983: Aha, seh ich nicht so. Es gibt sehr viele 13"er die deutlich teurer sind als 17"er. Warum? Weil dann die Hardware auf kleinerem Raum untergebracht werden muss. Und es gibt diese Geräte weil sie auf Grund ihrer Mobilität beliebter sind. Zumindest sehe ich das auch so.____ Das meinst du jetzt aber nicht ernst das Microsoft in ihrer Werbung irgendwas belegt?! Wow, du scheinst ja noch mehr Infos aus den News und Spot zu zeihen als ich erst dachte. Wenn man die Kommentare zu den einzelnen Spots ansieht, merkt man das sogar die größten Win-Fanboys die Spots nicht verstehen, da die Vergleiche völlig Banane sind und auch noch falsche Preisschilder eingeblendet werden.____ "Die Plagiate waren besser als das Original" -> Du kannst mir erzählen was du willst, ich würde an dieser Stelle sogar als Hardcore-Microsft-Fan den Kopf schütteln.... MP3s rüberschieben geht auch mit dem iPod. Auch das iPhone lässt sich über USB befüllen. Auch als Massenspeicher. Mach dich doch nicht noch lächerlicher. Videos kann das iPhone übrigens auch aufnehmen. iTunes ist übrigens ein wichtiger Teil vom iPod. Im Prinzip ist der iPod ja nichts anderes als iTunes-to-go. Ein iPod ohne itunes ist Sinnbefreit, dann ist nur noch das Design und das Scrollwheel. Dann kann man auch gewöhnliche MP3 Spieler nehmen. Aber nenne mir doch wirklich bitte mal einen Grund seine Musik händlich zu befüllen!? Wozu die Zeitverschwendung? Wozu die Einschränkung?____ Und bitte bitte liefere mir doch mal einen Namen oder einen Link zu dem angeblich wesentlich billigeren Notebook. Nur ein Vergleich wo ein Notebook das gleiche bietet aber min. 10% billiger ist. Komm, angeblich sind doch alle nur halb so teuer.
 
Soviel Apple Nachrichten heute, hehe. Naja, wer weiss was an dieser Nachricht wirklich dran ist, es kann ebenfalls Propaganda gegen Apple sein um andeuten zu wollen dass sie nun beleidigt sind. Wayne.
 
@stenosis: Jaa Propaganda. DAS MUSS es sein! Es geht ja garned anders. Apple ein Haufen unfähiger designer Hippies? n0wai! Das muss eine verschwörung sein. Hört euch mal an, das is doch armseelig.
 
Normalbürger gut gekleidet. Wirtschaftskrise? Nicht in den USA! Ausserdem ist das reinzufällig immer ein und der selbe Elektronikhändler..
 
@raphaa: Du hast nicht wirklich geglaubt das auch nur ein Werbespot nicht gestellt und gefaket ist???
 
@raphaa: Als ich in den USA hab ich auch nur BestBuy und RadioShack gesehen.
 
@raphaa: naja MS lauert auch nur vor einem Laden auf Kundschaft :-)
 
ich glaub viel mehr das wer auch immer diese news gestreut hat wohlmöglich ärger bekommt, soweit es mir bekannt ist, ruft keine einzelperson irgendwo an und fragt lieb ob man mal eben eine bereits produzierte werbereihe absetzen kann! das geschieht wenn ganz professionel und sachlich erst mal auf dem papier ganz besonders bei anwälten. mich würde mal die offizielle quelle interessieren *g*
 
@kompjuta_auskenna: Hier das Manuscript von der Rede des Herren:
http://preview.tinyurl.com/lf29ag Trotzdem bleibt es in meinen Augen eine Aussage eines MS-Mitarbeiters vor seinen Kunden/Partnern. Und in der Ansprache sind viele subjektive Aussagen gegen Apple drin. Weiß nicht wirklich, ob das wirklich so passiert ist oder ob er einfach nur einen tolle Story für sein Publikum erzählen wollte, um zu zeigen, wie toll Microsoft ist. Na mal abwarten, vielleicht äußert sich Apple ja noch dazu.
 
Na wenn Apple das nötig hat, bitte.
 
hmm Apple feuert doch in den USA immer gut gegen MS

Finde das eigentlich noch recht human, schaut euch mal MC Donalds und Burger King an was da schon alles lief.....

ÜBergeben nach dem Essen und sowas alles....
 
Ich glaube kaum das irgendein Anwalt bei denen anruft! Wenn dann kommt sowas schriftlich...!
 
@ Apple: MIMIMI
 
@Steinheimer: haha, wollte ich auch grad schreiben. äppel basht seit jahren mit lügen gegen microsoft, da hat ms auch nicht rumgeheult. da sieht man mal, was das für arme kleine wichte sind! köstlich! :D
 
Zu den Laptop Hunter Videos sag ich nur: http://www.youtube.com/watch?v=cc5PBzb1dJc
 
@pluiert: Waaaas, das ist gar nicht wahr, das ist alles nur Marketing? Mein Weltbild bricht zusammen!
 
....wenn man bedenkt wie Apple chronisch versucht mit dem nicht witzigen Jüngling in seinen Spots Windows fertig zu machen kann man nur sagen : "armselige Aktion vom Apfelmännchen"
 
Haha , Apple verträgt die Wahrheit nicht.
 
@~LN~: die wahrheit ist dass mircrosoft keine notebooks verkauft und die werbung irreführend ist. trotzdem sollte apple sich da nicht reinhängen, das wirkt unglaubwürdig. ich finde die apple spots witzig, halte aber gar nix davon den wettbewerb in der werbung schlecht zu machen.
 
@~LN~: ich denke apple geht es am a.... vorbei was ms sagt, da sie die zufriedensten kunden lt. umfrage haben. bei ms sieht es dagegen schon anders aus, die kunden bzw. it verantwortlichen bewerten ms nicht mehr so gut wie früher. alles nachzulesen bei http://tinyurl.com/nhckje
 
@OSLin: Jop aber der Bericht ist für die Katz. Erstens gehts ind er Umfrage um Bussinesskunden, da schneidet MS schlecht ab. Die Appleumfrage geht aber auf Privatpersonen zurück, von daher kann man hier nicht vergleichen.
 
@OSLin: totaler quatsch!!! ms hat 10x so viele kunden wie äppel! selbst bei nur 10% zufriedener kunden bei ms, sind das immer noch mehr zufriedene kunden, als äppel insgesamt als kundenstamm hat !!! :D also nicht immer gleich blind den äppel-werbelügen glauben !! rechne das mal auf den marktanteil aus! ...ich habe lange genug mit osx gearbeitet und kenne den beschissenen äppel support und die zipperlein der rechner seit 10 jahren. ich bin mit ms-rechner zufriedener, als ich jemals mit äppel war! und an den rechnerischen fakten anhand der marktanteile, wird auch ein minus nix mehr ändern! :D
 
Zum Glück sind solche Werbeaktionen hier in Luxemburg und in Deutschland verboten... Stellt euch vor was dann bei den Discountern los wäre...
 
@BlackFear: Ne, in Deutschland ist diese Sorte von Wettbewerb in der Werbung:
"Du bist Schlecht ich bin Gut!" erlaubt.
 
@miles1984: Vergleichende Werbung ist erst seit 2000 in Deutschland erlaubt. Und auch nur mit einigen Einschränkungen. http://preview.tinyurl.com/n59dqt
 
@Runaway-Fan: Das mein ich ja...
 
da man inzwischen die kritisierten hohen Preise nach unten korrigierte habe... Tja, im Laden habe ich von dem angeblich gesenkten Preisen noch nichts gesehen... Und wozu Mac? Damit kann man bedeutend weniger machen als mit nem vergleichbaren PC, nur das der PC ungefähr die hälfte kostet.
 
@derberliner06: Stimmt!
 
@derberliner06: Zwingt Dich einer, einen Mac zu kaufen? Nein. Stört es irgend jemanden, dass Du keinen Mac haben willst? Nein. Also wenn alles geklärt ist, warum immer wieder meckern, nörgeln etc.
 
@derberliner06: Was kann man denn mit einem Mac weniger machen? Immerhin ist es der einzige Computer auf dem man ALLE Betriebssystem nativ installieren kann. Also wo liegt die Einschränkung? Oder meintest du OSX? Da zäh mal auf was mit mit OSX bedeutend weniger machen kann?! Oder nenn mal einen VERGLEICHBAREN PC der die hälfte kostet?!
 
@derberliner06: Hehe ich kann mich noch an den absoluten Hammer vor ca anderthalbjahren erinnern. Da war ganz groß in der Gerüchteküche das es ein Macbook unter 1000 Dollar geben wird. Und alle Applefanboys schon richtig heiss drauf. Dann kam die Keynote. "Und jetzt *trommelwirbel* sehen sie das erste Macbook für unter 1000 Dollar....... UND ES IST..... Das alteee Macbook für 999 Dollar *baaaaaaaaaaaaaaang*"
 
Die Apple-Spots sind immer wieder eine fiese und gelogene Sammlung an Dingen, die an Windows angeblich schlecht sind. Warum zum Geier beschweren die sich jetzt? Klar kämpft Microsoft unsauber, aber Apple macht das schon lange.
 
@Kirill: "eine fiese und gelogene Sammlung"? Beispiele bitte, wenn Du hier schon so harte Vorwürfe rausholst.
 
@Kirill: absolut korrekt !!! das ist nur ein sehr gutes zeichen dafür, das apple gern mit lügen austeilt, aber absolut nix einstecken kann. das selbe verhalten sieht man auch durchgehend bei den fanboys.
 
@Runaway-Fan: nenn doch lieber mal ein beispiel aus der äppel-werbung, welches auch nur annähernd der wahrheit entspricht!
 
@Flint_Ironstag: Wow, also jemand stellt eine Behauptung ohne Argumente, Beispiele oder Fakten auf und wenn man ihn darum bittet ist man auf einmal selbst in der Beweispflicht? :D _____ im übrigen geht es bei den Apple Spots nie um Fakten und sind auch garantiert nicht 100% ernst gemeint. Mit ein ganz kleinem bisschen an Feingefühl sollte man das aber auch merken :)
 
@Rodriguez: gäääähn. ja nee, is klar! apple ist wieder gut und unschuldig, und microsoft macht wieder ganz böse böse werbung und lügt! oh mann, jetzt langweilst du mich aber! kommst du dir jetzt nicht selber ein wenig lächerlich vor, wenn du ständig bei apple die rosa brille trägst??? HALLOOO !? ES IST WERBUNG! ms hat einfach mal gekontert! und das sehr gut, wie man ja jetzt langsam bei apple bemerkt! was soll jetzt das mimimi und rumgezicke? plötzlich kommen alle apple-fanboys aus den löchern und regen sich über gegenwerbung auf! geht's noch? nimm's doch bitte wie ein mann und hör jetzt auf hier rumzuheulen!
 
@Flint_Ironstag: bei dir scheint echt ein anderer Text anzukommen oder du bist ein wenig voreingenommen. Ich prangere doch nur an das etwas behauptet wird und wenn man nach Beispielen fragt von dir kommt "Zeig du doch Beispiele". Ist das nicht ein wenig kindisch? Und was hat das mit Apple zu tun?! Wo sag ich das die Apple Werbung toll ist und die MS Werbung Mist ist?! Ich finde die Apple Spots übrigens nicht gut (wenn auch manchmal Lustig).
 
@Kirill: zieh doch mal in betracht das du tatsächlich mit einem kind schreibst oder halt mit jemanden der halt eine gewisse reife noch nicht erlangt hat, gibts ja hier genug von :D
 
@Rodriguez: ich habe keine lust für dich hier eine lügen- und unwarheitenliste der applewerbung "I'm a mac..." der letzten jahre auszuarbeiten! scheinbar gibt es aber leute wie "runaway-fan" die tatsächlich glauben, was sie da vorgesetzt bekommen, obwohl ganz offensichtlich ist das apple mit uralten vorurteilen und klischees gegen microsoft basht! wieso sollte ich denn da bitteschön plötzlich in der beweispflicht sein??? sorry, aber da verstehe ich beim besten willen deine seltsame logikkette nicht! die apple werbung war doch nun mal zuerst da und stellt falsche behauptungen mit falschen argumenten, beispielen und falschen fakten auf, die schon seit jahren bei windows nicht mehr zutreffen! um mal deine wortwahl aufzugreifen!
 
@Flint_Ironstag: Runaway-Fan hat ja auch nicht sondern Kirill angesprochen... Und er hat auch nur um Beispiele gebeten nicht um irgendwelche ausgearbeiteten Listen. ... Ich gebe dir auch teilweise recht (viel. nicht so emotional wie du das siehst) was die Werbung angeht, aber ein Beispiel wo Apple in den Spots LÜGT kannst du ja trotzdem mal raussuchen :) ___ Aber mir ging es in meinem Beitrag eh nur darum das ich es komisch finde das auf einmal Runaway-Fan zum suchen aufgefordert wurde. Das ergibt irgendwie keinen Sinn....
 
@Rodriguez: ok, ein beispiel, dann hat die seele ruh: es gab nen spot, wo z.b. der mac typ mit einer japanischen kamera sprechen konnte, der pc aber nicht! HALLOOO??? ich hab seit macos7 mit macs zu tun und wir haben berge von hardware in der firma liegen, mit der die macs niemals funktionierten, weil es einfach keine treiber gab! ALLE meine kameres seit den 90ern hatten ZUERST immer windows treiber! wenn man glück hatte, kamen vielleicht mal später mac-treiber dafür raus, die mehr schlecht als recht funktionierten. das apple dann plötzlich damit rumpralt, das system zu sein, das mit soooviel verschiedener hardware klar kommt, halte ich im bezug auf die ganzen ärgerlichen jahre, wo da gar nix funktioniert für eine ganz, ganz üble und freche lüge! aber hey...ist ja nur werbung, genauso wie die microsoft werbung. also alle mac user mal ganz locker bleiben und es mit humor nehmen! :)
 
@Flint_Ironstag: Naja, und wo ist da die LÜGE?! Wird da etwa behauptet "PCs können nicht mit allen Kameras kommunizieren, Macs aber schon" !? Ich finde den Spot jetzt nicht, aber ich gehe stark davon aus das dem nicht so ist..... Du solltest dir die Spots mal nicht so verkniffen anschauen. Da ist immerhin eine gute Prise Humor, Ironie und Metapher drin. Die Message in dem Fall "Der mac kommuniziert out of the Box mit mehr Geräten als ein PC" ist doch sogar wahr. Als die Win 7 Beta kam waren alle erstaunt wie wie viele Geräte direkt erkannt wurden. Offensichtlich war das vorher nicht der Fall. Zu der Zeit als die Werbung aktuell war (wäre sie ja jetzt immer noch) stimmte diese Message also. Da interessiert auch kein Mac OS7 oder so. Und wie gesagt, die Werbung ist leicht überspitzt, aber das sollte man auch ohne Psychologiestudium merken. es sei denn man fühlt sich persönlich angegriffen :)
 
@Rodriguez: haha, was erzählst du mir, ich soll die werbung nicht so verbissen sehen!? les doch noch mal den titel des beitrages hier >>> apple wollte ms werbung stoppen! öhhh, wer ist denn hier verbissen??? treiberunterstützung von win7 ist genial! und zwar deshalb, weil win7 bis jetzt nur(!!!) beta und rc war und trotzdem schon fast perfekt läuft!!! vista hat ebenfalls ab werk eine riesen treiberdatenbank und xp davor war auch schon sehr gut! wenn du tatsächlich glaubst, das osx jemals irgendwann eine bessere hardware und treiberunterstützung als windows hatte, dann lebst du leider in einer anderen realität als der rest der welt! sorry! das ist nun wirklich lächerlich und lässt mich langsam vermuten, das du von windows nicht allzuviel ahnung hast ausser vielleicht von den falschen statements der apple-dau-werbung! windows ist bis heute das system, welches die meisten internen und externen hardwaregeräte und kombinationen unterstützt! da gibt es nix anderes, was da rankommt! auch wenn apple dir da was anderes glauben machen will. zum thema verbissenheit: du bist offensichtlich apple fan! was tust du hier eigentlich auf winfuture??? wenn da mal nicht eine verbissene bekehrungsabsicht hintersteckt!? :D
 
@Rodriguez: ziemlich genau DAS! Da gibts doch nen Spot von Apple wo der Mac Lutscher da mit so ner Japanerin (die eine neue Cam darstellen soll) händchen hätl und es wird behauptet der Mac kann wunderbar mit der kommunizieren was dem PC angeblich schwer fällt.
 
@Rodriguez: Ja was is? Wo bleibt das Gegengetrolle? Wo bleibt irgend ein dummer Spruch? Hast du Papa Steve schon ne Email geschrieben er soll dir helfen dich mit neuen Lügen zu verteidigen? Diese News zeigt ganz deutlich wie kaputt doch Apple ist und wie hinüber doch alle Anhänger dieses nutzlosen Styler-Systems sind.
 
@ratkiller: Und da wird behauptet: "Macs können alle Geräte erkennen, PCs NICHT?", oder "Die und die Kamera erkennt der Mac, aber der PC nicht"?____ Warum nehmt ihr das denn alle so ernst, das sollte doch dem letzten auffallen das es überspitzt und nicht toternst gemeint ist. Zumal solche genannten Aussagen ja gar nicht fallen. Wenn in der Burger King Werbung jemand mit dem Burger abhaut und durchs Fenster springt, heult ihr dann auch rum das so etwas in echt ja gar nicht passiert und rechnet dann vor dass das Fenster gar nicht kaputt gehen kann?! Oder erkennt ihr da wenigstens das es überspitzt ist und man so den "unschlagbaren" Preis darstellen will?! Selbst WENN es bei der Konkurrenz noch billiger (also doch schlagbar) ist, na und?!
 
@Rodriguez: Nur der Unterschied ist: keiner von den M$ Anwälten hat wohl jemals bei Apple angerufen und rumgeheult "mimimi ihr lügt doch, hört bitte auf damit... wir bieten doch studenten den gleichen Preis den ihr für Businesskunden macht" lol. Sry, wenn du ned wenigstens DAS einsehen kannst, dann is dir nimma zu helfen. In den Apple Spots werden vollkommen haltlose Lügen erzählt und es wird auf Problemen rumgehackt die nichtmal ansatzweise in dieser Form selbst bei XP exiistieren. Und keiner regt sich auf... M$ macht einfach weiter, verkauft halbwegs vernünftige OS (für die ich kein Cent ausgeben würde, aber das hat andere Gründe). PCs verkaufen sich munter weiter und bis auf kleine grafikerbüros gibts wohl kein einziges Unternehmen was voll auf Macs in ihrem Haus setzt, dagegen Millionen von Unternehmen mit noch mehr PCs. Wenn der, von dir angepriesene, Apple-Schrott da nur halb so gut wär. Meinst du ned, dass die seit Jahrzehnten 100% Marktanteile hätten? Ich will dir ned vorschreiben was du tun sollst, aber du würdest mir und vielen einen Gefallen tun endlich mit diesem haltlosen Getrolle und Mac Fanboy gequatsche aufzuhören... was du eh ned wirst, aber ich hab auch ein Recht zu schreiben was mir gefallen würde =)
 
@ratkiller: Öhm, ich finde die Beschwerde von Apple auch lächerlich, ja. Wobei ich diesen Quellen jetzt auch nicht unbedingt vollstes Vertrauen schenke da es sich schon merkwürdig anhört. Wurde hier ja schon mehrmals geschrieben...___ Wie gesagt, wenn es Lügen wären (um Lügen kann es sich einfach nicht handeln, da nichts festes behauptet wird) warum werden die Spots dann nicht eingestellt?! Wenn es unwahrheiten sind dann müssten die Leute doch denken "hä, was erzählen die da, stimmt doch gar nicht" und dann dürften die Spots keinesfalls auch nur annähernd Erfolg haben, oder? Also kann das ja nicht alles völlig falsch sein und von nicht existierenden Problemen berichten....____ Natürlich gibt es Unternehmen (auch ausserhalb der Grafikbranche) die voll auf Macs setzen. Und das mit dem Marktanteil hat ganz andere (vor allem historische) Gründe, aber ich denke das weißt du auch selbst :)
 
@Rodriguez: Diese Probleme existieren nicht mehr. Die Lügen über den ach so tollen workflow mit MacOS. Das geht mit den Live diensten genau so. Die Lüge über die "durchgehenden" freezes und bluescreens. Totaler Unsinn spätestens seit XP SP2 is das nicht mal ansatzweise wahr (selbst seit XP ned). Die Lüge über die Viren (klar ohne virenscanner, mit adminrechten unterwegs), aber es is ja ned so, dass M$ einen ned darauf hinweist. Wer sich nedmal nen kostenlosen Virenscanner holt is selber schuld. Ich könnt noch weitermachen, aber ich denk mal du verstehst es. Und ich geh auch schlafen... wenn du das leugnest was ich geschrieben hab, ab mit dir auf die Sekten HP und Videos des geistigen Führers reinziehen.
 
@ratkiller: Ist es eine Lüge das es für Windows tausende von Viren gibt und für OSX keinen?! Ob du welche hast oder nicht, oder ob jemand dumm ist der sich keinen Scanner installiert tut doch nichts zur Sache?!____ Ich frag mich wie man einen Workflow als Lüge bezeichnen kann?! Sagen die irgendwo "OSX hat einen besseren Workflow. Punkt" ?! Wobei ich jetzt bei dem Wort "Live" schon lachen muss :D Sieht nicht so aus als hättest du dich damit auseinander gesetzt.____ Ich sags aber gerne nochmal: Es wird nichts fest behauptet. Sie spielen nur darauf an. Und dafür brauchen sie die Erfahrung des Zuschauers. Entweder er hat diese oder niemand versteht die Werbung. Ist doch ganz simpel. Ich hatte übrigens auch bei XP seit Jahren keinen Bluescreen mehr. Ich versteh dieses "Argument" auch überhaupt nicht.... Nur, wenn alle denken "das ist doch voll veraltet", dann macht sich Apple lächerlich und der Spot würde sofort verschwinden. Die Werbungen laufen ja nur im Ami-Land. Vielleicht gibt es ja dort noch jede Menge Bluescreens :)
 
@Rodriguez: Die Werbung behauptet ja nicht, dass es die gibt, sondern, dass man sich mit einem (Windows)PC sofort 100 Viren einfängt sobald man den überhaupt erst einschaltet. Klar tut das was zur sache. Windows is halt ein flexibles und wesentlich komplexeres OS als MacOS, dadurch isses halt auch 10x fehleranfälliger, da gibt es halt gewisse Kompromisse die man eingehen muss, dazu gehört halt sowas wie "Kein surfen ohne Virenscanner". Kost ja nedmal was! und doch genau DAS wird behauptet, dass OSX das ganze angeblich so viel besser kann. M$ hätt wohl 10x so viel Software dabei und würd alles von Haus aus laufen für jedes Gerät, aber dann kommt ja wieder die EU Kommision und erzählt was von Missbrauch und marktbeherrschender Stellung. Aber gut, dass man mit Apple alles out of the box kriegt, daran sieht man halt schonmal, dass Apple nur ein Nischenprodukt is, sonst hätten sie auch die EU Kommision am Hals. Ich sags dir gern auch nochmal. Die Apple Werbungen erzählen übelste Lügen und machen gerade Windows PCs übelst runter und es regt sich keiner auf. M$ behauptet ja nedmal das übelste über den Laden. Nur, dass Apple halt total überteuert is und scho regen sich die Affen auf und lassen Anwälte sprechen. (selber können sie ja nix) Und samma ehrlich. Apple macht sich doch total lächerlich damit, aber denkbefreite, geistig unvollendete Apple Käufer sind doch viel zu stur sowas einzusehen. Schließlich wurde für sehr viel Geld, unnütze Hardware gekauft die jetz erstmal 10 jahre laufen muss =)
 
@ratkiller: Das behauptet die Werbung?! Dann guck dir die lieber nochmal genauer an. Ist schon stark wie die Anti-Apple-Fraktion so gut zwischen den Zeilen lesen kann. genau wie Apple ja immer alles als "revolutionär" und "innovativ" anpreist, ne?! Obwohl eigentlich nur die Anti-Apple-Fraktion die Wörter in ihre Sätze einbaut. Naja.... Windows ist nicht wesentlich komplexer, auch das ist naiv. Windows schleppt einfach unglaublich viel alten Code mit sich rum. Ein komplett neues Windows (als unix z.b.) wäre wahrscheinlich nicht einmal ein tausendstel so anfällig, wenn überhaupt. Obwohl es dann auch weiterhin ja ach so viel Hardware unterstützen muss und damit deiner Meinung nach "komplexer" ist.___ Worauf die EU hinaus wollte hast du anscheinend sehr gut verstanden. Die wollten natürlich das Windows blank ausgeliefert wird, ist klar. Oh man, denkt doch bitte mal nach Leute. bei manchen Sprüchen hier hab ich echt Angst das ihr die ernst meint. Die EU ist sicherlich ein deppenverein, aber denen geht es nicht darum das sie MS den erfolg nicht gönnen sondern das sie ganz einfach ihr Monopol ausnutzen um ihren veraltete Drecksoftware an die Leute zu binden und damit auch noch den Fortschritt im Internet massiv behindert. Eine einfach deinstallation oder ein Browser der nicht 5 Jahre hinterher hinkt, und sie hätten sich wahrscheinlich nichtmal die Mühe gemacht irgendeine Klage zu verfassen. Hat die EU jemals was gegen andere Software von MS (ausser teilweise natürlich den WMP) gesagt?! Nein. Aber trotzdem wird die Entscheidung die die MS-Fanboys vom Sinn her schon gar nicht erst verstehen auf alles andere umgemünzt. ____ WARUM sollte mich das als Käufer interessieren ob jemand von Apple bei MS anruft oder ob die gar ein verhältnis haben oder ob die alle Nackt rumlaufen oder weiß ich was?! Das hat doch rein gar nichts mit dem Produkt zu tun. ich habe langsam das Gefühl das du da emotional wesentlich tiefer drinhängst als es jeder Apple-Fanboy je sein könnte..... Das ist schon echt krass.... "meine firma heult nicht so rum wie deine, tütütütütü".... wow
 
@Rodriguez: Die veraltete Drecksoftware erlaubt es aber mittels DX Engineprogrammierern recht einfach zu coden. Die veraltete Drecksoftware lässt sich einfach übers Netzwerk administrieren. Die veraltete Drecksoftware kann auf jedem IBM kompatiblen Gerät installiert werden in der Preisspanne von 300-5k Euro. Nur sowas kappieren Appleuser ned. Ein billigen Bürocomputer kaufen wir bei Dell für 285 Netto in der Arbeit. Und jetz komm ned mit Apple Teile können 100x mehr. Die teile sollen garned mehr können! Das is vollkommen ausreichend und selbst das is schon zu viel. Am liebsten hätten wir ja nur Atom CPUs. Die Dinger sollen ein Browser öffnen können. Mehr ned, rest is web application. Wenn Apple es jemals schaffen sollte in diesen Preisregionen zu arbeiten (selbst der Mac Mini kost da gute 150 Euro Netto mehr) dann kann man vllt anfangen über Apple im Betrieb nachzudenken. Man man wie verbissen bist du, dass du unbedingt dein tolles Apple an der Spitze sehen willst obwohl es nur Nachteile für die User bringt und du einfach ned siehst wie lächerlich du dich mit deinen Buddies machst. Und wenn du wirklich glaubst die EU tut das, weil die Qualität von M$ Software so schlecht is dann hast du keine Ahnung von Wettbewerbsregulierung. M$ wird doch nur deswegen so behandelt, weil die nen Marktanteil von über 80% haben. Und den haben sie ned, weil sie irgendwas von Apple geklaut haben sondern, weil sie sich rechtzeitig auf den Massenmarkt spezialisiert haben. Den uralten Code den ihre Software mit sich rumschleppt ist leider nur unendliche Feigheit gegenüber irgendwelchen Firmen die sonst rumheulen. Da bin ich auch kein Fan von. Ich würd mich auch freuen wenn es endlich ein komplett neuen Kernel (64bit only) gäbe und ein gut funktionierenden Emulator für die ewig gestrigen... gibt's aber ned. Solang sich aber Windows auf jede erdenkliche Hardware Kombination installieren lässt die es so im Fachhandel gibt, wird Apple keine Chance mit der Politik haben die sie derzeit fahren. Dieses aussperren und elitär getue ... schau dir doch den mist mit der sperre fremder hardware in itunes an! Das zeugt doch von vollkommener geistiger Unreife beim Management. Wie kann man nur potentielle Kundschaft von einem Portal ausschließen??? Der wo sein mp3 player damit nimma betanken kann, der nutzt das womöglich auch nimma, deinstalliert itunes und der kauft da auch nimma so schnell ein! Nur um anderen Herstellern eins auszuwischen, benachteiligt man eigene Kunden... Anstatt froh zu sein, dass andere Hersteller mit ihrem Produkt werben, spielen sie verrückt und versuchen noch stärker den Speicher in ihrer Hardware zu verschlüsseln und wenn dann Leute auch nur darüber diskutieren, wie man das umgehen könnte, werden sie von Apple zu unrecht abgemahnt. Das ganze zeigt doch offensichtlich, dass nicht nur die Käufer sondern auch die Hersteller dieser Produkte einfach nur dumm sind. Und du folgst dem ganzen auch noch blind. Scheisse und sowas studiert...Solche Leute sollen konstuktive Entscheidungen in Unternehmen fällen...
 
@ratkiller: Doch die Apple User sehen das schon, die fragen sich nur: Warum muss ich Einschränkungen hinnehmen nur damit irgendein ewig gestriger die gleiche Software installieren kann?! Ich zumindest gucke lieber in die Zukunft und bin ein sehr großer Freund davon alte Zöpfe abzuschneiden. Im übrigen würde ich mir wünschen das Apple bei 10% Marktaneitel bleibt. Weil momentan ist OSX (fast) perfekt meines Erachtens und bei zu vielen Usern besteht die Gefahr das die dämliche Ansprüche haben. Da bin ich jetzt mal ganz egoistisch :) Wobei ich mir auch wünschen würde das Microsoft mal einen guten Dämpfer bekommt.... Aber nicht unbedingt von Apple._____ Warum beschränkt man seine Kunden?! Das versteh ich nicht?! Man entwickelt eine Software die einen masßgeblichen Teil am Erfolg des iPods beiträgt. Wie ich oben schon sagt, ohne iTunes ist der iPod nur ein gewöhnlicher MP3 Spieler. Jetzt kommt eine andere Firma und denkt "Hey, so eine Software bekommen wir nicht hin, dann nehmen wir einfach deren, die ist ja auch noch kostenlos". Nunja, besonders nett fände ich das nicht von der Firma. Ich würde mir da auch ausgenutzt vorkommen und die sperren. Wobei man sich da wirklich drüber streiten kann. 100%ig verstehe ich die Entscheidung auch nicht. Aber das sollte den Palm Pre Kunden auch klar sein, das sie sich nicht auf iTunes verlassen können. genauso wie den Hackintosh Nutzern klar sein sollte das es bei jedem Update passieren kann das OSX nicht mehr läuft. Wenn ich iTunes will nehme ich das Original (iPhone, iPod) wenn ich OSX will nehme ich auch das Original (Mac). Ansonsten KANN es zwar funktionieren, verlassen sollte ich mich darauf aber nicht. Und vor allem nicht auch noch beschweren._______ Ich verstehe das wirklich nicht ganz: Palm verkauft ein Handy und sagt: Ihr könnt auch iTunes nutzen. Apple sagt: "Nur iPods und iPhones". Jetzt funktioniert es nach einem Update nicht mehr, auf wen bin ich wohl sauer?! Auf den der mir erzählt hat es würde klappen, oder?! Wie gesagt, ich kann verstehen wenn jemand seine Software und somit ja auch seinen USP schützen will. Es wird dadurch kein einziger Apple-Kunde benachteiligt.
 
@Rodriguez: Also sorry habe mir deine letzten Beiträge mal durchgelesen, besonders die gegen ratkiller. Also aus meiner Sicht gibt es hier keinen größeren Apple Fanboy wie dich. Du bist auf einer windows seite und willst verbissen deine Apple Produkte durchbringen.
Ich empfehle dir mal auf eine VW seite zu gehen und dann versuchst du mal in den Foren durchzubringen das Opel besser ist und sie unbedingt Opel fahren müssen. Opel rostet und das weiß jeder :-)
Und genauso ist es mit deinen Apple Produkten. Jeder kennt die Nachteile davon nur die willst sie nicht wahrhaben.

Wenn man dir sagt, das der größte Nachteil von den Mac´s ist, dass du die Software die du dafür bekommst an deinen Fingern abzählen kannst, dann kommst du nicht mehr aus und kommst mit der Ausrede man könnte ja auch Windows darauf installieren.

Ja und wieso sollte man das tun ? Dann kann man gleich bei Windows bleiben und für das Geld kauft man sich einen sehr sehr guten Spiele PC.

Flint_Ironstag zählt dir jetzt auf das Apple damit wirbt die beste Hardwarunterstützung zu haben
und du meinst dazu nur das man es nicht so verbissen sehen sollte ?
Apple meinte doch das nur ironisch... Jaja sowas nennt man eine Lüge und eine Werbung mit falschen Tatsachen.

Dies sind Werbespots. Und die Kunden die das sehen glauben das ja und kaufen sich wegen der geworbenen Tatsachen das Produkt. Dann kommen sie in den Laden und wollen reklamieren und du sagst dann. Bitte das ist doch nur Werbung das dürfen sie nicht so ernst nehmen ???

Du sagst das keiner seine Aussagen belegen kann. Du belegst doch deine Aussagen auch nicht. Du sagst Apple ist super alle Apple Nutzer sind zufrieden basta.

Was kannst du den viel mit deinem Apple machen ? Internet surfen, Bildbearbeitung und Office. Dann ist wohl schon Schluss, wegen Programmmangel.
Und das gute Office kommt auch noch von Microsoft.

Und die veraltete Drecksoftware wie du sie nennst finde ich persönlich am besten. Alle Programme und Spiele sind dafür ausgelegt und an Hardware kannst du dir kaufen was du willst - es läuft.

Und du mit deinem Itunes. In erster Linie ist doch Itunes der Musik-Kaufladen von Apple. Und in zweiter Linie dient es dazu den Ipod mit Liedern zu befüllen.

Aber unterwegs siehst du von deinem Itune ja nichts mehr.

Wo ist das Problem den Mp3 Player als Festplatte mit seinen Lieder zu befüllen ?

Ich hoffe das du die Simpsons anschaust, weil in der 20ten Staffel wird mal wieder kräftig Apple aufs Korn genommen :-)
 
Ich sehne mich wirklich zurück, als ein PC noch 5'000 und mehr Mark kostete :) Da hatte man noch einen Sonder-Status (Der PC meines Vaters kostete satte 30'000 Mark). Heutzutage unvollstellbar :) bei niedrigem Lohngefüge!!!
 
Wundert mich gar nicht, wenn man bedenkt, dass Microsoft auch einfach eklatante und freche Lügen mit diesen Spots verbreitet hat (Bspw. das 13"-Gerät zeigen und den Preis des 15"-Geräts einblenden und solche Spielchen...)
 
@Flint_Ironstag: Ähm, was habe ich mit Apple am Hut?! Ob da jemand bei MS anruft, oder ob da jemand Frauen vergewaltigt oder sonst was. Warum soll ICH mich dafür rechtfertigen?! Ich rede davon das du die Werbung viel zu verbissen siehst. In keinem einzigen Spot werden irgendwelche Fakten falsch dargelegt. Es geht meist nichtmal um Fakten. Ein Fakt wäre "Die japanische Kamera XYZ wird unter XP nicht erkannt". Das wäre dann entweder gelogen oder wahr. Darum geht es in diesen Spots aber nicht. Es werden nur die allgemein oft gehörten Windows-Probleme angesprochen und überspitzt(!) aufs Korn genommen. Normalerweise sollte man da eigentlich sogar im MS-Lager drüber grinsen können. So könnte man auch umgekehrt die Werbung machen das man sich ja in den Bildschirmen von Macs immer selber sieht, da ja (fast) alle Glossy sind. Das wäre das gleiche nur andersrum. Auch überspitzt, da man sich ja meist nicht selber sieht und die meisten Win-Laptops auch Glossy sind, aber jeder würde den Witz und Seitenhieb verstehen. Und so sind die Werbungen aufgebaut. Aber offensichtlich nimmst du sie sehr persönlich und versuchst solche Albernheiten auch noch detailliert zu widerlegen. Nimmst du im Freundeskreis auch immer die Witze auseinander? "Sagt der fuchs zu seinem Rudel..." - "Ahhh Füchse sind gar keine Rudeltiere, das stimmt alles nicht, blabla".... Wenn du mal genau hinguckst wirst du feststellen das 99,99% aller Werbungen auf solcher "Argumentation" beruhen. Und nochmal zur Erinnerung: Ich finde die Apple-Spots nicht wirklich gut. Richtig schlecht finde ich allerdings die Windows Werbung, denn da wird ein sinnloser Weise Produkt beworben (PC) was gar nicht vom werbenden stammt, mit teilweise falschen Angaben (Falsche MacBook Preise) und am Ende gehen die Leute mit Geräten raus die gar nicht zu ihren vorher genannten Ansprüchen passen.... Und das ganze auch noch toternst. Naja, das sehen glücklicherweise die meisten MS-Fans genauso.______ Aber auch hier wieder die Frage: Wo versuche ich hier jemanden zu bekehren? Zeig mir doch einfach mal ein Zitat was darauf hindeutet?! Du kommst mir ein wenig emotional geladen vor :)
 
@Rodriguez: Das mit dem Glossy screen würd ich ned als witz verstehen... und ein Haufen Leute auch ned. D.h. aus marketing-sicht is das totaler unsinn, weil damit erreicht man die vollkommen falsche Zielgruppe. Viel lernen du noch musst, junger pseudo computerprofi n00b ^^
 
@ratkiller: "Witz" passt sowieso nicht. Als Anspielung. Und wenn die Leute das nicht verstehen, dann ist es wohl nicht sonderlich bekannt oder es fällt den Leuten nicht auf. Dann findet die Werbung halt keinen Anklang, wenn sich niemand darin wieder findet.... Aber das Manko "Glossy" scheint dann wohl auch keins zu sein. Wenn die Leute (um mal bei dem Beispiel zu bleiben) sagen: "hä?! bei meinem PC funktioniert auch alles immer sofort", dann war die Werbung schlecht und unnötig. Aber irgendeiner muss sich ja darin wieder finden, denn unnötige Werbespots werden nicht jahrelang weiter gedreht........ oder?!
 
@Rodriguez: Apple provoziert damit. Klar wird sowas weitergedreht, irgendwie müssen die ja dafür sorgen, dass die Leute von ihnen reden. Und klar ist das ned sonderlich bekannt bei einem Marktanteil von 5-10%. Die einzigen die sowas verstehen wären wohl Appleuser und auch nur die, die diese Glossy Sache stört. Die fänden das lustig, aber diese Leute sind ned die Zielgruppe dieser Werbekampagne, also wär die Idee doch von Anfang an sinnlos und würd ned den Raum verlassen in dem sie ausgesprochen wurde. Apple hingegen parodiert die Probleme einer viel größeren Gruppe, klar finden die damit nen Anklang. 1 ... vllt 2... sagen wir 10 solche Spots wären ja noch lustig, Aber es gibt so mind 20 die ich mir schon angeschaut hab und alle sind sie GLEICH! Einer der weiblichsten, männlichen Schauspieler Hollywoods spielt den hippen, jungen Mac und vererzählt immer die gleiche Leier von Fehlern die garnimma existieren, ausser in den Köpfen der Leute die eh kei große Ahnung von Computern haben ...die kennen das noch vllt mit "Frisch installiertes Win95 und schon kommt der erste bluescreen" Diese Fehler werden wieder und wieder aufbereitet und als wahrheit angepriesen. Und mich störts ned, weil ich verbissen bin sondern, weil ich weiss, dass es Leute gibt die diesen Scheiss auch wirklich glauben und dann "zufriedene applekunden" werden.
 
@ratkiller: Hö?! Bei so einem Spot von MS wäre die Zielgruppe MacUser oder welche die sich den Switch überlegen. Und die wissen von Glossy oder werden darauf aufmerksam gemacht. So schlecht fänd ich ein einen solchen Spot gar nicht :) ____ Ich gebe dir bei den Spots recht, ich habe ja schon geschrieben das ich sie nicht sonderlich gut finde. Auch wenn ich zumindest immer grinsen kann. Aber das ein Apple Kunde zufrieden ist wegen den Spots!? na komm, das glaubst du doch selbst nicht.... Die meisten Mac User sind Switcher und fast alle Mac User arbeiten regelmäßig mit Windows. Das ist denen also durchaus bekannt, die brauchen keine Spots die denen erzählen was es kann oder nicht kann..... Ist ja nicht so das die Windows nur vom hören sagen kennen und die Spots an Apple User gerichtet wären....
 
@Rodriguez:

Deine Standhaftigkeit ist bewundernswert. Ich fürchte nur, dass du bei diesen fanatischen Steve Ballmer-Fans auf Granit beisst. Die glauben ja sogar, dass ein Apple-Anwalt bei einem MS-Mitarbeiter anruft....ja ne...iss klar ^^. Win7 ist ja auch werbewirksam bei amazon ausverkauft, auch wenn es nur ein paar Lizenzen real waren, die da verkauft wurden...verkauft sich halt besser.

MS geht anscheinend der AR*** auf Grundeis, da OS-X bei annähernd 10% Marktanteil ist und weiter steigt. Grund dafür sind die vielen Switcher, die von Windows endgültig die Schnauze voll haben (und nicht die Stammkunden, die schon ewig mit Macs arbeiten).
 
@Supereagle: Ja, M$ beherrscht ganze industriesektoren mit ihrer Software. Es ist die einzige vernünftig laufende Gamingplattform, sogar unter Linux spielt man mit Wine besser als unter OSX, aber wir haben alle schiss vor Apple.. dem wohl nutzlosesten OS und Klotz am bein für Treiberprogrammierer. Aber gut, dass der Rodriguez seine Apple Buddies mitbringt wenn er mit argumenten nimma zurechtkommt, muss so'n pöbelnder Appleuser noch dazukommen =))
 
@Rodriguez: Trotzdem ist diese Zielgruppe so verschwindend gering, dass es total schwachsinnig wär eine gesamte Werbekampagne auf sie auszurichten. Die Apple Spots wollen, das was jeder andere Werbespot auch will. Leute dazu bewegen etwas zu kaufen, was sie freiwillig, ohne ihn, wohl ned machen würden... sonst könnt man ihn sich auch sparen. Mac User sind Leute die wo auf die "windows is so doof" Sprüche reinfallen und zu unfähig für Linux sind. Leute die jeden Tag Win2k oder XP in abgespeckter Form in der Arbeit sehen und daheim meinen sie müssten hippiges Design und so'n mist haben. Was wirklich gutes bringt der verein ja ned. Mehr stabilität is halt totaler unsinn, aber mit "nicht abstürzendem" Windows stößt man ja bei apple daus eh auf taube ohren.
 
@ratkiller: Öhm, sorry aber das ist ja echt genial. Diese Zielgruppe ist doch EXAKT dieselbe auf die die MS-It's a PC-Spots ausgelegt ist?! Leute die sich einen Mac kaufen oder überlegen einen zu kaufen. Alle anderen kaufen doch sowieso einen PC !?!?!
 
@Rodriguez: Bei der M$ Werbung bin ich versucht, zu behaupten es sei nur ein Seitenhieb auf Apple, mehr ned. Firmen wie M$ betreiben doch meist nur Image-Werbung, wie Coca Cola oder Siemens... Die müssten neue Produkte garned anpreisen, sie müssten auch niemandem erzählen, dass es sie gibt. Das erledigt sich in den jeweilien Zielgruppen doch von selbst.
 
@ratkiller:

Ich weiß ja nicht, was du geraucht hast, aber ich würde nicht noch mehr davon konsumieren...

"Mac User sind Leute DIE WO auf die "windows ist doof" Sprüche reingefallen sind..."

Mal abgesehen von dem grottigen Deutsch deines Beitrages sind Mac-User einfach erfahrene Ex-Windows-User und nichts anderes. Wer zuviel Zeit & Geld hat, um sich permanent mit dieser unausgereiften Software zu beschäftigen, der schaut auch gerne Talkshows und hält die BILD für eine seriöse Tageszeitung...
 
@Supereagle: Kein Problem. Für dich hab ich auch was. http://www.happyzone4u.de/lustiges/wp-content/uploads/2008/02/hans.jpg
 
@Supereagle: Mac User sind die Erfahrenen Ex Windows User ? Und von was träumst du nachts ?

Was kannst du mit deinem Mac den schon großartiges machen ?
Im Internet surfen ? Dann gibts eine Grafiksoftware und ein Office dank Microsoft das wars oder ?

Da gelte ich lieber als Unerfahren und bediene mich einer breiten Palette an Software und Spielen :-)
Und weiß, wenn ich mir externe Hardware kaufe, dass es auf alle Fälle Treiber für das System gibt

Und was soll daran unausgereift sein ? Ich hatte bis jetzt jedes Windows seit 3.11 und hatte noch nie Probleme.

Wahrscheinlich gilt bei dir auch der spruch. Das größte Problem sitzt 40 cm vor dem Bildschirm
 
Was früher Goldkettchen für Männer waren, sind heute Apple Computer.
 
@Simone: Solche Aussagen zeugen nicht gerade von Weitsicht und Kompetenz
 
Ein schönes Zitat einer Signatur aus einem Forum:

Windows-Rechner benutzt man, weil man´s muss,
Apple-Rechner benutzt man, weil man´s will,
Linux-Rechner benutzt man, weil man´s kann.

Nur mal zur Aufheiterung und ohne jeden Kommentar :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles