Datenschützer beklagt massive Videoüberwachung

Datenschutz Edgar Wagner, Landesbeauftragter für den Datenschutz in Rheinland-Pfalz, hat sich besorgt über die sich schnell ausbreitende Videoüberwachung des öffentlichen Raumes geäußert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lool bei mirin der schweiz haben wir schüler.. sogar in der gemeinde beantragt aufm schulparkplatz kameras zu installieren dann kam die antwort: da es ein öffentlicher platz ist werden da keine kameras installiert.. dabei wurden fahrräder geklaut in autos eingebrochen usw... na ja... :) aber soviele cams is auch übertrieben =//
 
@Sackmaus: Die armen unwissenden Seelen .
 
vor nicht all zu langer zeit hies es noch das man ein verschwörungstheoretiker ist wenn man sagt das wir uns auf einen überwahungsstaat hinzu bewegen. so langsam kommen wir alle der realtität näher. ich bin sicher das sich auch kürzlich nichts ändern wird. auch die "wer ja nichts zu verbergen hat braucht auch nichts befürchten" fraktion sollte mal langsam das gehirn einschalten. ich binmir nicht zu 100% sicher aber bei mir wo ich wohne sind wenn man von der autobahn abfährt oben neben den ampeln selber so kleine kameras angebracht. ich hoffe das es so eine art schaltung ist für die ampel die quasi erkennent ob sich ein auto vor der ampel befindet. früher habe ich die jedenfalls nicht gesehen oO
 
@QUAD4: Die Dinger die du meinst dienen der Verkehrszählung, aufnehmen tun die nix. Ob ein Auto vor einer Ampel steht verrät jew. eine Schleife in der Fahrbahn.
 
@QUAD4: Ich habe aber sehr wohl etwas zu verbergen, und zwar mein Privatleben, welches niemanden etwas anzugehen hat!
 
Solang das Leben dadurch sicherer wird, warum nicht? Ich hab nix zu verheimlichen und tue auch keine verbotenen Dinge an bisher unbeobachteten Stellen. Vielleicht fühlte sich der werte Herr ja auf den Schlips getreten, wenn er hinter einer Bank am Bahnhof fleißig am onanieren war und das ganze dann auf irgendeiner Städte-Webcam zu sehen war... epic fail !
 
@citrix: die deutschen sind schon ein komisches völkchen. mehr "sicherheit" hat in der deutschen geschichte NOCH NIE zu mehr sicherheit beigetragen für die bürger. aber ich lass mal deine meinung so stehen.
 
@citrix: toller sinnfreier Kommentar. Du beschuldigst also den Landesbeauftragten für Datenschutz der Onanie u machst davon seine besorgte Reaktion bezügl. zunehmender Überwachung abhängig? Wo haben sie dich den rausgelassen? Die Sonne wohl wieder zu lange aufs Hirn geknallt heute...
 
@marex76: Tja, das ist dann wohl die von QUAD4 weiter oben angekündete "Ich hab nix zu verheimlichen"-Fraktion.
 
Die Leute die am lautesten schreien, hocken eh den ganzen Tag im Keller.
 
@marex76: Ja, die Neonröhren im Elektronikladen, weil ich überall nach Windows 7 gesucht habe *leeeechz*
 
@citrix: genau so eine "dumme" Einstellung führt zu dem was wir langsam, aber stetig bekommen, nämlich ein Überwachungs- und Polizeistaat. Wenn dich jemand auf der Straße ausrauben, oder dir deine Fresse polieren will, dann tut er das auch, auch wenn dort Kameras sind!
 
@citrix: Jetzt tönnst du noch groß rum du hast nichts zu verbergen hehe. Werd mal von heut auf morgen Arbeitslos und am besten noch Hartz IV spätestens dann wünscht du dir du könntest was verbergen. Auch du bist schon mal zu schnell gefahren.
 
@FlatFlow: Das ist das schlimme an der Sache. Die Täter sehen die Kameras kaum oder es interessiert sie nicht, oder sie warten einfach in der nächsten Seitenstrasse, wo keine Cam ist. Diese Maßnahmen taugen nur dazu die Kriminalität aus bestimmten Bereichen (zB aus Innenstädten) in die umliegenden Bezirke zu verlagern. Wers nicht glaubt der fahre nach England. Dort wird dieser Umstand als grandioser Erfolg interpretiert und ermutigt eher zu noch mehr Cams.
 
@Nobodyisthebest: Der kommt doch nächstes Jahr erst aus der Schule :-)
 
@SkyScraper: Achso gleich Hartz IV und garkein Führerschein ^^
Nein mal im ernst ein Buchtip ich bin ein wenig leser höchstens 1 Buch im Jahr aber dieses Buch leg ich jedem ans Herz das öffnet Augen. Titel: ARM DURCH ARBEIT
 
Tjoa ich kann euch sagen, seitdem hier bei mir im LAden son kleines schwarzes rundes Ding hängt, wurde nix mehr geklaut. Müssen eben ALLE drunter leiden wenn EIN PAAR vollpfosten meinen die Welt sei ein Selbstbedienungsladen. NIch mein Problem.
 
@densch: lies den obigen Artikel nochmal u die genaue Bedeutung der Aussage, die dahinter steckt. Hier gehts nicht um kleine Ladendiebe die bei dir nen Kaugummi klauen! Oh man... stand da nicht was von Verharmlosung in dem Artikel?
 
@densch: Es geht doch nicht darum, wenn in einem Laden Detektive herumlaufen, oder das per Kameras überwacht wird. Es geht um das ganze ins sich, wo an jeder Straßenecke eine Kamera steht/hängt, wo alles und jeder überall beobachtet wird..., aber ich lasse es lieber hat eh kein Sinn.... mfg
 
@FlatFlow: ICh habe das im Bezug auf die sinnfreien, einfah mal komplett "anti-kamera" KOmmentare hier geschrieben. Hatte schon manch Diskussion im Laden mit irgendwelchen Deppen die sich darüber aufregen das sie ja überall beobachtet werden........... Einige wenige hämpflinge meinen halt mist zu machen und immer immer weiter wird immer mehr überwacht, eben meist untert diesem Vorwand das es sicherer wird...... Bei mir im Laden wurd es das.
 
@densch: Leider richtig. Und dass Diebe, Wändeschmierer, Scratcher oder noch schlimmeres Gesindel vor'm öffentlichen Raum halt machen ist mir in den letzten 40 Jahren nocht nicht zu Ohren gekommen. Selbst vor Kirchen und Friedhöfen machen die keinen halt und verursachen jährlich Milliardenschäden, die wir alle bezahlen müssen. Mich kotzt die Überwachung auch an, aber es gibt zu viele Leute die den Befürwortern unwiderlegbare Argumente in die Hand geben.
 
Und wenn das dein Laden wäre wüßtest du das es Versicherungen gibt und andere Diebstahls schutz anlagen aber mich deshalb immer und überall filmen zu laßen ist einfach nur krank.
 
@303jayson: Mit wem redest du? __ P.S. Wahnsinn! Einen Punkt . hast du ja schon mal hinbekommen - fehlen nur noch Komma, Groß & Klein, und halbwegs richtig geschriebene Wörter. __ "Diebstahls schutz anlagen" - ist ja nicht mehr auszuhalten!
 
@303jayson: Versicherungen und Diebstahlschutz kosten Geld und sind aufwendig in der Handhabung/Abwicklung. Solange solche Ladenkameras nicht mit auswertenden Instanzen vernetzt werden, sind sie gute Abschreckungsmittel, deren Existenzberechtigung kaum in Zweifel zu ziehen ist. Übrigens gibt es nicht wenige Leute, die einerseits auf ihre Privatspären und Datenschutz pochen, andererseits aber über ihr Handy immer zu orten sind und im Laden mit Karte bezahlen, so dass ihre Konsumprofile erstellbar sind.
 
Die geschriebene *Wahrheit* von manch einem Autor wird jeden Tag mehr zu Realität. Was dann nur noch fehlt, ist ein politisches System welches dies alles für sich zu nutzen weiß. Dann wird wieder keiner gewesen sein....
 
@FlatFlow: Na da hat sich ja nix geändert, so war's schon immer.
 
Zählt es eigendlich als Beleidigung, wenn man seinen Stinkefinger auf eine Überwachungskamera zeigt? Bei so manchen Kameras in meiner Stadt mache ich das gerne, besonders weil ich oft nicht weiß wer da überhaupt was überwacht.
 
@Luzifer: probiers aus, dann weisst du ob am nächsten tag die stasi vor deiner türe steht :)
 
@Luzifer: Mit deinem letzten Satz ist deine Frage schon beantwortet. Wenn du nicht weisst wer hinter der Kamera sitzt (wenn überhaupt einer dahinter sitzt), dann kannst du ihn auch nicht in seiner Ehre verletzen. Außderdem ist Beleidigung ein Antragsdelikt und es ist schwer vorstellbar, dass dich dafür jemand anzeigt. _ _ _ _
@QUAD4: Ähm, hier im Westen haben wir dafür die Polizei :-)
 
@SkyScraper: stasi ist ja nur die abkürzung für staatssicherheit. für deutschland haben wir hier das bka falls du das mit westen meinst. für wessen sicherheit die wohl zuständig sind können wir uns alle vorstellen. sicherlich nicht meine oder die meines nachbarn :) und dann muss man sich auch noch fragen "für was" sicherheit und "vor wem" sicherheit. "für wen" vieleicht auch". das kann man sicherlich erweitern.
 
Da sind überall videokameras und wenn man mal beweismaterial braucht, ist gerade nichts aufgenommen, siehe parkhäuser. klasse geschichte.
 
50.000 Kameras? Das ich nicht lache. Inzwischen schleppen die meisten Leute Geräte namens Handy mit sich rum, die exzellent Gespräche aufnehmen können und Foto und Filmtauglich sind. Bei keinem Gespräch kann man sich sicher sein, dass es nicht aufgenommen wird und bei YouTube landet oder sonstwie verwendet wird. Das gilt im Privaten wie auch am Arbeitsplatz. Permanente Videokameras zur Überwachung sind dermaßen billig und werden teilweise über die Discounter verschleudert, dass sie nicht gestoppt werden können. Dummerweise ist alles an Technik, was für diesen Aufzeichungswahnsinn benötigt wird, in sehr hohen Maße für fast jedermann verfügbar und wird dementsprechend genutzt.
Interessant sind zu diesem Thema die von Google eingeblendeten Anzeigen in der oben stehenden Nachricht.
Sonja
 
Datenschutz ist eine prima Sache wäre sie denn in wirklich relevanten Bereichen gegeben. Man siehe die Praktiken vieler Firmen oder werfe einen Blick auf den sogenannten " gläsernen Bürger" von seitens der Behörden.
Allerdings wünsche ich mir in Ballungsgebieten wie zum Beispiel Frankfurt/Main noch wesentlich mehr Kameras um sich in denen wieder sicher bewegen zu können. Dieser Herr Wagner scheint im letzten Eck, idyllisch gelegen, eventuell von Sicherheitspersonal bewacht, in Rheinland-Pfalz zu leben. Sehr geehrter Herr Wagner bitte begeben sie sich mal in unsere Metropolen und überdenken ihre Äußerung nochmals. Mein Parkplatz wird überwacht und ich bin wirklich froh darüber. Unsere Innenstadt wird überwacht und man sieht nach Einbruch der Dunkelheit sogar noch ältere Mitbürger auf den Straßen. Kaum vorstellbar in Vergleich zu z.B. Essen, Frankfurt oder Hamburg. Auch mein Nachbar hat Video Kameras auf seinem Grundstück und ich finds ok. Ich habe nichts zu verbergen jedoch mich zu schützen. Wir leben nicht in Disney Land sondern im Jahr 2009 in Deutschland ! Siehe FAZ gestern, neue Einbruchswelle !! usw....... Datenschutz wäre wünschenswert aber da wo eine Gefährdung von Personen ausgeschlossen ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles