Google: Captcha-System aus YouTube-Videoclips

Internet & Webdienste Googles Suche nach Alternativen, eine Captcha-Abfrage in Webformularen unterzubringen, hat eine neue Methoden hervorgebracht: Video-Captchas könnten zukünftig die schwer entzifferbaren Wörter ersetzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Diese werden anschließend mit dem Tagging-System bei YouTube abgeglichen. Stimmen die Begriffe überein oder sind zumindest inhaltlich ähnlich, ist der Test bestanden".

Und was passiert mit Videos, die keine Tags haben, bzw. diese falsch ausgefüllt werden? Wer kontrolliert, ob die Tags überhaupt passen?
 
@citrix: Die Leute, die die jetztigen Captchas aushebeln werden sicher auch in der Lage sein etwas zu schreiben, was die Tags auf YouTube dermaßen unnütz macht, dass diese Videocaptchamethode zum Scheitern bringen wird. Oder siehe auch [o5].
 
@monte: Hmm also ich hätte eingegeben: "Hunde:Star Wars:Jesus".
Nicht leicht.
 
@citrix: Wenn die Clips zufällig gewählt werden, könnte man einfach immer den häufigste Tag eingeben, damit würde man bestimmt über 13% kommen.

Edit: Rechtschreibung und Grammatik überarbeitet.
 
@Patti741852963: "kähm"??? Was ist denn das für ein Wort?
 
@huntsman: Dann hättest du die falschen Worte eingegeben, denn die pösen Leute haben massenweise Bots am laufen, die dieses Video mit Katze:Kot:Roflcopter getaggt haben, sodass "Normale" Menschen wie du an diesem Captchasystem scheitern.
 
@citrix: Dem kann ich nur zustimmen. Ebenso lustig wird es "was" für Clips da geladen werden (ist ja nicht alles legal bei YT). Desweiteren werden sich Leute mit Volume Tarifen freuen.
 
Das klingt ja wie ein Aprilscherz!
Was ist, wenn ich keine gute Internetanbindung habe?
Was ist, wenn ich einfach nicht weiß, was die meinen? Bei den Hunden .. naja...
 
@coolbobby: ohgott... das nich dein ernst oder`? Was die meinen bei den Hunden.... wir wärs mit HUNDE ????????? ..... kopf->tisch.
 
@densch: aahja...und halloween wurde dir auch auf die Nase gebunden?
 
@coolbobby: ich hoffe die finden etwas anderes. Ist ja eine immense Ressourcenverschwendung, statt einfacher Bilder ganze Videos zu verwenden
 
Quelle? Link zum ausprobieren?
 
@Matti-Koopa: Hallo? Das hier ist Winfuture, die kümmern sich nen feuchten Dreck um Quellen....
 
@Matti-Koopa: wer lesen kann ist klar im vorteil: das ding is noch in entwicklung.
 
@xerex.exe: Dann liefer dem guten Herr doch wenigstens eine Quelle... oder kannst du nicht lesen, dass er gerne eine hätte :) ?
 
@xerex: Das ist mir klar. Aber wenegstens einen Link zum Entwickler-Blog sollte es ja wohl geben...
 
@Matti-Koopa: http://cups.cs.cmu.edu/soups/2009/proceedings/a14-kleuver.pdf
 
Geben Sie 3 Wörter ein, welche das Video am besten beschreiben: Pr0n, .... :D wenn die VideoQuelle falsch ist ^^
 
@karl0: Ich glaub mit dem Wort kommst Du bei über 50% aller Videos weiter. Das steht in so viele Tags, auch wenn das Video damit nichts zu tun hat.
 
Hm und was wäre wenn man nun den link zu dem video von der seite auslesen lässt. diesen link nun abgleicht mit den tags die bei youtube stehen und dann diese tags einfach einfügt? Damit ist das ganze doch schon geknackt. das sollte doch echt kein problem sein sowas zu programmieren^^
 
Hab das hier gerade gefunden:
http://sudbury.cs.rit.edu/submissions/show
 
@DPX: Bei 2 von 3 Versuchen hats geklappt.
 
@IceSupra: ich hab auch 2 von 3 richtig, was mich aber stört ist dass ich mal eine halbe minute das video ansehen muss um dann begriffe eintippen zu können. Ich tippe da lieber gH9d45.
 
@DPX: Bei den Hunden aus dem Screenshot wurde "lol rofl roflmao" akzeptiert xD
 
Wenn dann noch ein englischer Fachbegriff drin ist, oder ein spezifischer Name, ist die Erfolgsrate wieder niedriger...
Aber danke für den Link.
 
@DPX: Funktioniert erstaunlich gut. 7/7
 
Habs sechs mal probiert und alle Tests bestanden. Funktioniert super.
 
@felixfoertsch: im wesentlichen braucht man ein Wort und dann "lol rofl". Klappt immer.
 
5 von 9 erkannt , was kann ich dafür wenn ich die Ami Shows nicht kenne :D
 
@~LN~: hihi - die ersten 10 gesprochenen Worte des Moderators enthalten in der Regel auch 3 passende Worte. @DPX: Disneyland ist echt übel despotistisch-patriotisch mit einem Hauch von Brot und Spiele™
 
19/20...damit kann man das Sommerloch füllen.
 
@DPX: Mal grad 3 getestet und bestanden. Aber das dauert ja ewig! Teilweise sind da 2/3 Minutenviedeos aufgetaucht wo man auch erst spät erkannt hat um was es geht.
Das dauert viiiiel zu lange um es auszufüllen, meiner Meinung nach.
 
@DeathAngel: Passed 3 out of 4 also ich find die eigentllich recht gut .)
 
Werden nur englische Wörter verwendet oder ist das ein multilinguales System? Nicht jeder ist der englischen Sprache mächtig...
 
@haggi: Kommt auf die Tags drauf an. Funny wirds mit Chinesischen Youtube Videos bzw Tags. Viel spaß bei den 3 Begriffen :D
 
@KarlKoch23: Die Chinesen haben ihr eigenes Video Portal was so gar besser besucht wird als Youtube Weltweit :D
 
Irgendwie scheiter ich immer öfter bei neuen Captchas. Entweder ist der Text wirklich so krum und verwaschen geworden, dass es keinen Unterschied mehr zwischen einem "l", einer "1" und einer "7" gibt oder zufälliger Weise ist grad irgendwo ein Störfleck, welcher das halbe Zeichen verdreckt.
 
@WongKit: Ich fand die letzten Captchas von Google nice. Die wo man den Halbkreis in die Richtige Position drehen muss. Sind eindeutig besser als die nervigen verschwommenen Zahlen
 
Die mit ihren bescheuerten Captchas. Sie geben's wohl nie auf. Toll auch wieder wie an Blinde, Taube oder andere Behinderte gedacht wird deren Hilfssoftware mit billigen Flash nicht klarkommt. Ganz abgesehen davon dass es immer fantastisch ist Flash und andere dumme Plugins benutzen zu müßen um sich wo anmelden zu dürfen.
 
@lutschboy: Jo, Captchas stinken. Allerdings halten sie Spambots noch halbwegs brauchbar ab und Spam ist ein immenses Problem für Internetforen.
 
Immer wieder schön zu sehen, dass die Winfuture-Redaktion auch mit Macs arbeitet :-)
(Wer nicht weiß, wovon ich rede, sollte mal einen Blick auf den "Submit"-Button im Screenshot werfen)
 
@cmaus: Naja, ich vermute mal stark, dass die Autoren die Screenshots nicht selbst erstellen :)
 
@Special: so nen button pack ich dir auf jede homepage und in jedes grafische betriebssystem rein... aber hauptsache du konntest wieder wild wic..... egal
 
@cmaus: "Die WinFuture-Redaktion"? Immer wieder schön zu sehen, wie Fanboys die Realität für sich hindrehen. Subjektive Wahrnehmung lässt grüßen. (Ich behaupte mal, jeder Redaktuer benutzt unbahängig von anderen das System/die Systeme, das/die ihm passt/passen... "Die Redaktion" klingt als sitzen die im WinFuture-Bürogebäude mit Redaktionscomputern...)
 
@cmaus: Wow, schon wieder einer, der mit einem Mac arbeitet. Langsam werden es wirklich... an die 10!
 
Das ist ein schlechter Scherz, diese unnötige Behinderung! Erstens gibt es Adobe-Flash Player nur für wenige Betriebssysteme nativ und zweitens funktioniert der Adobe-Flash Player dann noch nicht mal, wenn die Architektur nicht x86 ist! Es bräuchte ja bloß eine Maschine mit Alpha Architektur sein und schon bricht das dem Adobe-Flash Player das Genick, selbst wenn es sich um ein Linux, handeln würde und obwohl Adobe behauptet, ihr Adobe-Flash Player würde auch auf Linux laufen! Abgesehen davon, werden Menschen die Braile nutzen müssen, laut Schei*e schreien, wenn "Webdesigner" im völlig enthemmten Amoklauf Mitmenschen wie gestört das Leben noch schwieriger machen wollen, als es schon ist. Von Barrierefreiheit scheinen diejenigen, die sich so einen Adobe-Flash-Captcha Unsinn ausdenken, jedenfalls wohl gar nichts zu halten. Ich halte so einen Nutzung erschwerenden Adobe-Flash Unsinn für total Entbehrlich!
 
Reicht es nicht einfach, wenn eine "Ton-Ansage" läuft, welche unterschiedliche Buchstaben aufruft und du diese eintippen musst.
Keine Großen Kosten
Keine weitere Entwicklung
wo is das Problem?
 
@ds94: kein grosses hindernis für spambots.
 
Könnt ja sein, dass das schon einer kritisiert hat. Aber mal nur so aus Interesse (gelesen hab ich das ja noch nicht). Wäre im HTML-Code der Youtube-Link nicht sichtbar? Das wäre dann ja wohl kein Problem, die Tags zu bekommen. Selbst wenn man das in den Griff bekommt, wie will man das mit den Sprachen in den Griff bekommen? Ich mein Hund heißt auf chinesisch sicher nicht Hund... Ich glaube, dass ist wieder eine nette Idee von Google, wie sie ihre eigenen Systeme möglichst überall unterbringen (Geld haben sie ja genug, um solche Sachen einfach mal als Versuch zu testen), wenn es sein muss dann auch mit solch irrsinnigen Methoden. Naja, kann auch sein, dass ich mich irre und dass die Zukunft der Captchas ist. Vielleicht entwickelt auch Microsoft mit seiner "zukünftigen" Surface Oberfläche eine ähnliches Captcha. Dann darf ich wahrscheinlich bald Künstler werden und meine Eingaben malen! Lächerlich sowas... Aber ich lass mich gern eines Besseren belehren :)
 
@duckhunter: Auch wenn der Link nicht direkt sichtbar ist - die Bot-Coder sind sicher so clever, die Tags irgendwie auszulesen.
 
Das ist genau so ein Unsinn wie ein "herkömmliches" Captcha. Es gibt genug Methoden ohne Behinderung des Benutzer,s Menschen von Maschinen zu unterscheiden, bzw. die Maschine auszutricksen sich als solche zu entlarven. Dazu muss nicht der Mensch mit dem sinnlosen Erraten von irgendwelchen Bildern, Buchstaben, Videos oder Audios beschäftigt werden.
Captchas sind ein mindestens genauso in Mode gekommener Unsinn, wie HTML-Emails.
 
letztenendes ist dieses system doch nur dazu da, die videos kostenfrei zu verschlagworten. man tippt drei wörter ein, zwei sind schon in der datenbank das dritte wird - wenn es öfter vorkommt - hinzugefügt. wir nehmen google damit einen haufen arbeit ab, die die maschinen noch nicht so gut können.
 
Najaa, ich würde CAPTCHA nicht verteufeln. Imho ist es zwar "angreifbar", aber der Aufwand ist hoch. Ferner müssen nach erfolgreichem Knacken des Captchas noch die Daten "validiert" werden. Eine gute Eingabenkontrolle geht über alles. Dazu noch Validierungsnachrichten, Namens und E-Mail-Filter etc. Video-Captcha macht hier überhaupt nichts besser und ist imho eine Zumtung.
PCO
 
Ist doch ne feine sache ? Google stellt einen pool von capchas und ein schlagwort von 3 reicht zum weiterkommen. Ball, lederball, ..... Katze :P
Aber was ist mit Videos und Modemverbindungen ? also dort wo es kein UMTS gibt oder ISDN .......flaschenhaaals
 
Das Gegenargument der langsamen Internetverbindung ist immer noch das beste. Ich selbst habe zu Hause, noch nicht mal auf dem Land, noch nicht mal 1000er DSL.

Die Regierung verspricht schon lange DSL aber sehen, geschweige denn surfen tut man damit noch lange nicht.

Ich hoffe dass es in ein par Jahren so weit ist...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles