Netzsperren-Gesetz vom Bundesrat durchgewunken

Wirtschaft & Firmen Der Bundesrat hat während seiner heutigen Sitzung das vor allem durch die Internet-Community heftig bekämpfte Gesetz zur Einrichtung von Netzsperren gegen kinderpornographische Inhalte durchgewunken. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na großartig. wilkommen im überwachungsstaat Deutschland! Politiker: ihr habt nen knall!
 
@Adam_West: Du kannst Dich ja im Bundestag schriftlich bei den im PDF gelisteten Befürwortern bedanken. http://www.bundestag.de/parlament/plenargeschehen/abstimmung/20090618_kinderpornografie.pdf
 
@Adam_West: nicht nur einen ...... das ist der erste schritt zur internetzensur
 
@Adam_West: Die Listen werden ja immerhin überwacht... Was ich mich allerdings frage ist, wie die das machen wollen. Sehen die sich jede gesperrte Seite noch einmal oder wie muss man das verstehen? Da sind dann angenommen 20.000 Seiten gelistet und die sieht sich jeden Monat oder vierteljählich jemand an? ALLE? Die schaffen sich doch nur das nächste steuerfressende Regierungsorgan. Die Kapazitäten die die Bundesdatenschutzbeauftragten haben sind doch schon lange erschöpft. Entweder will die Regierung da jetzt noch unzählige Arbeitsplätze schaffen, die Datenschützer handlungsunfähig machen, weil sie zu nichts mehr kommen, oder einfach die Listen nur halbherzig kontrolliert wissen. Ich sehe da nen ganzen Sack voll fauler Eier. Hoffentlich alles nur Einbildung.
 
@WemmZi: ich denke mal die einträge in den listen müssen vorher von den richtern verifiziert werden, bevor sie letztendlich in die liste hinzugefügt werden. ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, wie eine riesige liste kontrolliert werden soll.

oder aber stichprobenartige kontrollen.

auf jedenfall ist das ein durch und durch löchriges konzept was unbedingt gestoppt werden sollte!

leute: geht wählen!!!
 
@Diak: Danke für die List, die ist wirklich interessant: Der gute Schäuble hat gar nicht dafür gestimmt :-D.
 
-=Doppelpost=-
das Kommentarsystem ist irgendwie buggy, warum werden Beiträge erst teilweise erst nach 15 minuten angezeigt...
 
@WemmZi: Die liste wird vierteljährlich mit Stichproben geprüft, also richtig tolle Überprüfung (wenns hoch kommt evtl 10 Seiten oder so)

Da bekommt der "black friday" eine ganz andere bedeutung
 
@Diak: und unsere Justizministerin Brigitte Zypries hat an der Abstimmung nicht teilgenommen... was das wohl zu bedeuten hat!
 
@chreach+ @Brueckenpenner: Ist doch klar: Die beiden haben schon soviel Schuld auf sich geladen, dass sie lieber woanders waren, als dort noch bei der Abstimmung Stimmung gegen sich zu erzeugen. Da die einfache Mehrheit schon langte, war das auch nicht wirklich nötig für die zwei. Schade fande ich nur, dass so viele Unwissende ohne ausreichend Kenntnisstand und Aufklärung über Wege und Methoden des Internet und WWW über derartiges entscheiden dürfen. Dass dabei der Beigeschmack einer anfänglichen Internetzensur aufkommt ist doch irgendwie logisch. Auf jeden Fall aber ist dies ein weiterer Schritt, um dem Internet den Boden der Rechtsfreiheit zu entziehen.
 
@Adam_West: Nein, das BKA hat ersmal selbst die Möglichkeit die Website zu sperren, auch ohne Begutachtung dritter Seite. Und dann gibt es das Kontrollgremium, das vierteljährlich und Stichprobenartig prüft ob die Webseiten zurecht gesperrt sind. Natürlich nicht alle - eben nur ein paar von mehreren tausend Links.____
@chreach: Zypries hatte von Anfang an Bedenken geäußert, daher kann ich ihre Enthaltung schon verstehen...
 
@shadow-1991: Ist es nicht! Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Es wird von Richtern überwacht, dass nur Inhalte auf die Liste kommen, die Kinderpornos enthalten. Außerdem gilt das Gesetz nur für 3 Jahre und ist dann automatisch wieder abgeschafft und muss neu durch den Bundestag und Bundesrat. Zwar bringt die ganze Aktion nicht wirklich etwas gegen Kinderpornos, aber eine Internetzensur ist, wenn man Ahnung von unseren Grundgesetzen hat, nicht möglich. Und zum Kontrollgremium... entweder testen sie ALLE Einträge (ja sie schauen sie sich an) oder sie machen Stichproben. Allerdings sind Stichproben bei solchen Kontrollgremien eher sehr selten und es wird immer alles geprüft.
 
@Scaver: sry, aber das ist schlichtweg falsch was du schreibst. das BKA kann erstmal auf die Liste setzen was es will, ohne dass ein Richter das vorab überprüfen, geschweige denn zustimmen muss. (soviel zum Thema Gewaltenteilung wenn du schon mit dem GG kommst). Und was das Kontrollgremium angeht: Es muss nicht aus Richtern bestehen, nur die Mehrheit der Mitglieder muss zum Richteramt befähigt sein. Weiter muss das Gremium nur 1x im Quartal stichprobenhaft die Liste überprüfen (vgl. §9 ZugErschwG), bei den zig-tausend Seiten die auf der Liste landen werden, dürften selbst 1% schon sehr viel sein. Mal ganz dazu zu schweigen, dass nicht mal geklärt ist, was passiert wenn man fälschlicherweise auf der Liste landet... also in meinen augen ist damit die tür zur internetzensur schon einen kleinen spalt weit geöffnet. zumal es ja von diversen politiker schon vor verabschiedung des gesetzes die forderung gab, es auch auf gewaltverherlichende seite und solche die "killerspiele" anbieten/verbreiten/ja-was-eigentlich-? auszuweiten, obwohl das gesetz dies eindeutig ausschließt. aber dann weißt du wo die reise hingeht in 3 jahren :)
 
@Anton90: Ich verstehe die Stimenthaltung nicht. Bei Bedenken würde ich dagegen stimmen. Für mich sieht es so aus, als ob die "Bedenken" nur publizistischer Mist waren und die Stimmenthaltung eigentlich eine stillschweigende Zustimmung war. Sie wusste(n), dass der Rest der Leute das schon durchwinken würde. Immerhin hatten sie ja noch 61 weitere Punkte auf der Tagesordnung.
 
@Diak: wunderts nur mich dass von cdu/csu und spd zusammen nur 2 gegenstimmen kamen? ich hoffe die nächste wahl wird die mal richtig überraschen
 
@WemmZi: wie mans nimmt .... wenn ich keine ahnung von der materie habe würde ich mich auch der stimme enthalten schon alleine um sagen zu können ich hab nich dafür gestimmt/ dagegen gestimmt was den politikern bei wahlen ja logischerweise recht wichtig ist
 
ich check das nicht so ganz, heißt nur DNS sperren? Also über die IP oder nen OpenDNS sind die sachen wieder zugänglich??? Das ist natürlich sehr sinnig
 
@Adam_West: wir können es sabotieren indem wir absichtlich Anfragen an diese Seiten schicken. 100.000 können sie nicht überwachen
 
Bald sind Wahlen !!!!
 
Hisst die flaggen.
 
@Heimchen: Ich würde eher sagen...ladet die Kanonen.
 
Das hilft nun auch nicht mehr viel. Beschlossen ist beschlossen... Aber eine entsprechende Strafe in Form meiner Stimme muss schon sein.
 
Ich lasse das mal hier... http://ich.waehlepiraten.de/
 
Leute wir können geschichte schreiben! Wir haben es in der hand. Deutschland kann frischen Wind gebrauchen, also lasst uns die flagge hissen! Ich überrede schon alle in meinem umfeld die piraten zu wählen, und ich kriege die leute dazu! wenn ihr was ändern wollt, macht es mir gleich
 
@Heimchen: Willkommen an Bord yaaaarrrr *Augenklappen aufsetz* [/ironie] Auf 3 Jahre befristet, dann müssen wir alle die dagegen sind genügend Beweise finden um denen zu zeigen dass ihr Gesetz nichts bringt! Und auch genügend andere Methoden auflisten wie man Kipos erfolgreich bekämpfen kann!
 
@Morku90: wie viele unterschriften fehlen noch? edit: habe gesehen mein bundesland hat schon genug
 
@Morku90: vlt sollte hier heise, WF und co nochmal einen Aufruf starten, schließlich sind wir doch alle aus dem gleichen holz geschnitzt!
 
@königflamer: es können niemals zu viele sein, je mehr desto besser :)
 
@königflamer: Hier in Halle werden heute Abend und morgen nochmal Unterschriften in Halle/Saale gesammelt. Ich werde sie dabei unterstützen! Ich glaube, dass winfuture politisch neutral bleiben will. Ist halt eine Informationsseite.
 
@Morku90: naja schon, aber trotzdem. Ich mein die sind doch wie wir! eigt. naja hmm schade...

@Adam_West: okay wenn das so ist. ich mach das dingen dann gleich mal fertig!
 
@Bioforge:
heise, wf und co. reichen nur leider nicht, um bei der wahl nur ansatzweise ein zeichen zu setzen. der rest wählt weiterhin die etablierten parteien, weil es sie ja nicht betrifft und somit egal ist. ich wünsch es mir ja auch, aber die piraten werden es mit sicherheit nicht schaffen, leider!
 
@Bioforge: Und genau das ist der Punkt wo wir alle was tun können und müssen!!! Mit der Piratenpartei hat sich eine Alternative für alle freiheitsliebenden, an die Grundrechte glaubenden und nicht dem alten System vertrauhenden Wählern aufgetan. Wir sind doch eine immer größer werdende Kraft. Wir müssen dieses Potenzial nutzen um die alten Kasten in ihre Schranken zu weisen. Es kann so nicht weiter gehen in DE. Es hat vor 20 Jahren in DE die erste friedliche Revolution gegeben. Lasst uns alle die erste friedliche Internetrevolution starten. Wenn alle hier im Netz auch nur ein wenig drüber nachdenken, werden sie schnell feststellen welche Macht wir doch haben könnten. WIR SIND DAS VOLK FREIER MENSCHEN, LASST UNS DANACH HANDELN!!! Vor allem appeliere ich an alle die einen großen Kreis an Bekannten IT mäßig betreuen. Macht auch diesen Leuten klar was derzeit mit uns allen passiert und das wir die Chance haben es zu verhindern.
 
@Hardwareheini: da wäre ich mir nicht so sicher, heise, wf und co sollen ja nur für die zulassung "kämpfen"(helfen). naja und dann wird das schon, es liegt an uns, an menschen wie dir und mir, wir müssen es den leuten beibringen, überleg doch einfach mal wie viele leute du kennst, und die zeit war nie günstige als jetzt, alle sind unzufrieden, das programm der piraten ist es gut. kannst dir das ganze online mal durchlesen. Wie gesagt ich bin schon dabei alle zu überreden, wir müssen ein zeichen setzten!
 
Piraten an die Macht und Deutschland macht den Abgang.
 
@Morku90: Mach ich!
 
@andreas726: Und im Gegensatz zu den anderen Parteien wissen die Piraten, welche Versprechungen sie machen. Im Moment entscheiden solche Leute hier über das Internet: http://tinyurl.com/dzazxx
 
@Morku90: Bin damit auch zufrieden, die sind auch gegen Sperren: http://www.wir-waehlen-links.de/
 
@Noch_ein_Account_von: Die sind doch schon soweit links das die wieder rechts sind. nene lass mal. Die linken haben schon viel mist gebaut, langsam sollte es reichen!
 
@königflamer: Wiso Mist? Sind sie in Deutschland an der Regierung beteiligt, oder haben sie es geschaft, dass andere Partein ueber Mindestlohn diskutieren? Sind sie nicht gegen Krieg? Sind sie für Internetsperren? So links das sie rechts sind???!! Oje... du bist von den Medien manipluiert worden, die behaupten ja, dass Linken nicht gut waeren. Ich waehle Links und das ist auch gut so.
 
@Noch_ein_Account_von:
naja die haben schon die linken und ddr? klingelts? und mindestlohn, wäre deutschland untergang! aber das gehört eigt nicht hierher. besser du wählst die linken als einen von den anderen gaunern, die linken sind dann das kleinere übel!
 
@königflamer: CDU/CSU und Altnazis klingelt es bei dir da.Solche vergleiche lassen sich auch so machen.
 
@Bioforge: ..und keiner geht hin. Also leute, schreit es nicht immer nur raus, sondern geht auch zum wählen und ÄNDERT was. Diese Versagerparteien gehören abgestraft.
 
es heißt "gewinkt" und nicht "gewunken". :-)
http://www.korrekturen.de/beliebte_fehler/gewunken.shtml
 
@coolbobby: dafür gibt es den Hinweis-Button.....
 
@Bioforge: ...der genauso grosse Beachtung findet wie der "News einsenden" Button.
 
@coolbobby: wusst ich nicht :) jetzt bin ich schlauer
 
@coolbobby: Es wird häufiger "gewunken" gesagt und geschrieben. :-) Ist demnach kein Fehler, sondern normale Sprachentwicklung.
 
Wieso müssen eigentlich nur Provider die Sperrung umsetzen, die mehr als 10'000 Nutzer haben? Das ist ja, als würde man nur an neun von zehn Brückenübergängen ins Ausland einen Zoll hinstellen. Damit zeigen sie doch, dass es Ihnen nicht wirklich um KiPo geht sondern lediglich um einen Überwachungsstaat, welcher in dieser ersten Instanz schon möglichst viele Bürger abdecken sollte.
 
@Zebrahead: Das ist eine sehr gute Frage. Die die wirklich diesen kranken Dreck sehen wollen, melden sich dann bei einen relativ kleinen Provider an oder gehen gleich über einen Proxy. Was soll's, mit Logik brauchst du's bei diesen Gesetzedurchwinkern gar nicht erst versuchen.
 
@~quelle~: das habe ich mich auch driekt mal gefragt, schon sehr auffällig. gut mich freuts ich bin bei einem richtig kleinen provider!
 
das is also der Überwachungsstaat, dieses Organ, welches man wenns um die DDR geht immer für so bösartig ansieht. Und was ham wir jetzt? die tolle BRD ist quasi DDR 2.0 mit technisch noch mehr Möglichkeiten - und nichts wird jetzt besser sein als damals... und Opferschutz der hier vorgegaukelt wird? der ist nicht gegeben... vielmehr dürfte es sich für die Kipo Anbieter noch mehr lohnen sowas anzubieten und noch mehr Kinder werden leiden müssen, weil man ja eher wegsieht als richtig was dagegen zu tun. Hört endlich auf mit Sympthompolitik...
 
@Rikibu: ich glaub hier wess das jeder das müsste mal einer unseren lieben politikern klar machen
aber da kannst du auch gleich mit der heizung reden die versteht das glaube ich schneller
 
Und somit haben wir eine Zensur in Deutschland die es laut Grundgesetz artikel 5 nicht geben dürfte und so leicht wird es einfach aus gehebelt und der dumme bürger freut sich noch weil er gar nicht checkt was die da in die wege geleitet haben. Kann man nur hoffen das es bei Kipo bleibt und nicht noch EgoShooter und co drauf landen
 
@303jayson: zensur gibts schon lange, ich sag nur "Mein Kampf". Offlinezensurliste gibts schon lange, nennt sich Index und wird ja auch gern von denen die gegen Internetzensur demonstrieren gehen befürwortet. Haha
 
@Samin: :D bwahaha (-) weil ich "Mein Kampf" geschrieben hab.
 
@Samin: "Mein Kampf" ist nicht zensiert, sonder die Rechte am Druck liegen beim Freistaat Bayern - der aus verständlichen Gründen - keine neuen Exemplare drucken lässt. http://de.wikipedia.org/wiki/Mein_Kampf

Ausserdem ist es nicht verkehrt illegale Sachen aus dem Verkehr zu ziehen, dazu gehört auch KiPo etc. nur muss das über ein rechtlich einwandfreies Verfahren passieren etc. __> darum auch "Löschen statt Sperren"
 
Na mal sehen, wann die nächste Zensur-Meldung betreffs China hier zu lesen ist, nebst entsprechenden Kommentaren.
 
Wer bewacht die Wächter?
Die brd-Justiz ist "ein System, das sich selbst schützt" (Manfred Strack).
 
Was ist schlimmer als Politiker, die nicht glauben, was sie sagen ? - - - Politiker, die glauben, was sie sagen ! - .-
 
Ich finde Kinderpornoseiten zu sperren ist richtig!!! Aber bitte nur diese Seiten!!!
 
@lordfritte: Wenn du n hässliches Bild in deinem Wohnzimmer hängen hast, hängst du dann auch n Tuch drüber, damit du es nicht mehr sehen musst?
 
@Slurp: einfach genial umschrieben! dickes +
 
@Slurp: Wer hängt sich ein häßliches Bild in sein Zimmer?
 
@lordfritte: die sperren nich dieseite die leiten dich nur um
das is auch das problem was die meisten leute damit haben, die seite bleibt bestehen und über einen kleinen umweg kommst du genau so drauf
 
@lordfritte: Im übrigen ist das keine Sperrung sondern eine "Zugangserschwerung".
 
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung. _________ das klingt wie musik in meinen ohren, leider leider müssen wir unsere urväter enttäuschen, heute wurde das Gesetz mal wieder mit füßen getreten
 
@königflamer: Seit wann fällt Kinderpornographie unter die Pressefreiheit?
 
@Ronin: nicht kipo, sonder die nächsten stufen von diesem gesetz!
 
Bemerkenswert an dieser Sache (und das fast einzige was ich daran gut finde) ist, dass ein Gesetz befristet beschlossen wurde! Befristet auf 3 Jahre und danach wird geprüft, ob das Gesetz überhaupt Wirkung zeigt. Das ist doch mal eine Spitzen-Idee!!! Das sollte man bei streitbaren und in das Persönlichkeitsrecht eingreifenden Gesetzen generell einführen! Eigentlich bei allen kurz vor Wahlen beschlossenen Gesetzen! Wenn sie nichts taugen, laufen sie einfach aus. Für einige, welche sich mit Gesetzen auskennen müssen, wird es dadurch natürlich noch unübersichtlicher... aber das soll nicht meine Sorge sein.
 
Da ist einem Kuba wirklich fast sympatischer als dieser (Pseudo-)Rechtsstaat namens BRD. Jetzt haben sie also das Recht, ungewünschte Seiten zu sperren, nach den Wahlen (vorrausgesetzt CDU/FDP Sieg) werden dann Regierungsfeindliche Seiten gesperrt und dann darf man nichtmal mehr Demokratie in den Mund nehmen, denn dann wird man neumiodisch weggesperrt (mundtot machen). Guten Abend liebes Deutschland, du warst doch nur ein Traum.
 
@DARK-THREAT: Warum werden bei einem CDU/FDP-Sieg regierungsfeindliche Seiten gesperrt, nach einem SPD/x-Sieg aber nicht? Die SPD war massgeblich an diesem Gesetz beteiligt.
 
@DARK-THREAT: Die treibende Kraft hinter Internetsperren oder "Killerspiel"-Debatten ist die CDU/CSU. Und da die SPD auf Schmusekurs mit den Grünen und Linken ist, wollen sie wohl nicht eine mögliche Koalition gefährden.
 
Nichtsdestoweniger haben sie zugestimmt und stehen nach wie vor hinter dem Gesetz. Auch SPD-Leute wollten es schon ausweiten. Ob treibende Kraft oder nicht: Dagegen getan haben sie auch nichts, obwohl sie konnten (sogar laut Koalitionsvertrag).
 
@DARK-THREAT: Wie kann man eigentlich so verblendet sein? Kubaner dürfen keinen privaten Internetzugang haben und selbst das Aufstellen von Satellitenschüsseln ist untersagt. Pressefreiheit und Menschenrechte in Kuba will ich garnicht erst anschneiden. Was daran erscheint dir sympatisch?
 
Mammut-Sitzung im Bundesrat: Es stehen 62 Gesetze auf dem Programm. Die wollen alle nur schnell in die Sommerpause, - und dann wird auch hier und da mal etwas durchgewunken.
 
Ich als Provider würde mich weigern! Abschalten kann mich keiner da ja die Infrastruktur MIR gehört! Fertig aus Ende! Dann haben sies!
 
@legalxpuser: haben die ja in schweden gemacht!
 
@legalxpuser: Dann bekommst du eine Nette Geldstrafe, landest u.U. im Gefängnis, beschlagnahmen deine Infrastruktur und und und... Es gibt viele Möglichkeiten, wie man dich dazu "zwingen" kann.
Da wir in einem (noch) Rechtsstaat wie DE leben, gibt es nicht viele Möglichkeiten sich zu Wehr zu setzen. Anarchie gibts halt noch(?) nicht.
 
@Anton90: glaube ich kaum das sie das machen!
 
Gerade ein echt passendes Kommentar bei heise.de im Forum gelesen.

Ein Bundespräsident mit Arsch in der Hose würde jetzt folgendes tun
- unangemeldet zur nächsten Bundestagssitzung erscheinen
- eine Schachtel mit Grundgesetzen mitbringen
- jedem anwesenden Abgeordneten persönlich in die Hand drücken
- nicht anwesenden Abgeordneten auf den Stuhl legen
- den Plenarsaal verlassen und beim Hinausgehen rufen "Jeder lesen
bis MORGEN!"
 
@Apes: Dann schieß mal los, gegen welche Stellen im Grundgesetz hier verstoßen wurde ...
 
@voodoopuppe: Grundgesetz Artikel 5:
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
 
@Apes: "Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre."... nichtsdestotrotz halte ich von der stoppschildaktion nichts, WEIL sie nicht das bringt, was damit bezweckt werden soll... somit fehlt dieser sperrliste jegliche daseinsberechtigung
 
@klein-m: im grunde hast du recht. Aber das gesetz gilt ja nur für die kipo aber wie wir alle wissen wird es dabei nicht bleiben, und dann ist es nicht mehr rechtens :)
 
sry wenich grad hinterherhinke.. wurde das in deutschland so gewählt.. bzw befürwortet von 50% und mehr des volkes?
wenn ja.. dann...merkt man einfach wie medienfixiert son paar möchtegernschnuller besserwissern..
und wenn nein... dann schade demokratie adieu...

gruss aus der schweiz :)
 
@Sackmaus: schon richtig, nur wissen die einfach nicht WAS die gewählt haben, und was für folgen das haben kann. Außerdem sind die meisten gewohnheitstiere! btw: schweiz ich komme bald, auf dauer! :)
 
Je nach Fragestellung sind in Umfragen 90% dafuer oder 90% dagegen. Da es in Deutschland keine direkte Demokratie gibt, ist die Meinung des Volkes aber auch mehr oder weniger "unwichtig".
 
@königflamer: Em zum Thema Schweiz.... hier fangen die auch langsam an mit Killerspiele... aber sonst: willkommen! :)
 
@shadowsong: naja nicht nur deswegen :) schweiz ist schön, und hat ne menge vorteile! die gehälter sind gut, und mich hält hier in D nichts. von daher...
 
Schade das nur Ärzte nen Fortbildungszwang haben .. aber nicht Politiker. Deren Bezahlung sollte man auch mal davon abhängig machen .. ob und das sie an sowas teilgenommen haben.
 
http://www.manitu.de/zensur-freies-internet/ - Ich glaub ich wechsel :D
 
Jodeldieu _Bonzen Reuplik Deutschland_ són doffes Land. EINSELF!!11
 
@Marcus_vin_Hijntern: meine fresse erst dachte ich die tastatur klemmt, aber bei EINSELF war alles klar :D
 
soo grad die putzfrau überredet die piraten zu wählen :D
 
Es gibt nur eine Lösung die wirkungsvoll genug wäre und es zumindest verhindern würde das neue Fotos/Videos von minderjährigen (sie gekidnappt werden) gemacht werden. Doch dafür ist die Menschheit leider noch nicht bereit, man muss die Pädophilie endlich als schwere psychologische Krankheit sehen, das sie ja auch ist und die Pädophilen nicht verteufeln oder schlecht behandeln als böse betrachten sie sind einfach nur krank wir müssten ihnen eine Anlaufstelle für Hilfe bieten und wenn anders nicht möglich ihnen das vorhandene Kinderporno-Material auf Rezept und kontrolliert zur Verfügung stellt damit keine neue Kinderpornos mehr gedreht werden müssen der Kinderporno-Markt würde sofort zusammenbrechen es würde kein Geld mehr daran verdient werden und es müssten auch keine weiteren Kinder mehr vergewaltigt werden um neues Material zu erschaffen das ja von der Polizei immer konfisziert wird, mir ist bewusst das dieser Text jetzt gleichen großes Gejammer auslöst aber wenn ihr unbedingt wollt das der Kreislauf so weiter geht, mir tun die Kinder jedenfalls Leid die wegen euren festgefahrenen Denkweisen leiden müssen .
 
@VanNameless: an wen war das jetzt gerichtet? wir denken hier alle so wie du! du solltest dir mal die piraten ansehen, die sind auch wie du. ich denke du wirst dich mit denen indentifizieren können :)
 
"Das neue Gesetz tritt voraussichtlich schon am 1. August in Kraft. Es ist vorerst auf drei Jahre befristet. Dann soll geprüft werden, ob die Sperren beim Kampf gegen Kinderpornographie hilfreich sind." - Es wird festgestellt werden, dass damit der Kampf gegen Kinderpornografie nicht unterstützt wurde, jedoch der Kampf gegen alternative politische Inhalte sowie oppositionelle Inhalte.
 
Leute wo finde ich nun das Stoppschild? Ich will das in meine Homepage als 1*1Pixel Bild einbinden! Als Erklärung, eine heimliche Protokollierung der Zugriffe wird durch sowas Sinnlos.
 
@Jens002: Ist denke ich, noch nicht online bzw. bekannt. Wird aber sicher bald. In der Zwischenzeit, kannst du das hier benutzen: http://tinyurl.com/cjyfg4
 
Also so wie ich die Sachlage hier sehe bekommen wir wirklich probleme in unserem Lande, Was unsere Gesetzgeber dort verabschiedet haben hat für mich den Level "Stasi 2.0" schon Überschritten und liegt mehr als dicht am Level "GSTAPO 2.0". So Löchrig wie dieses Gesetz ist habe ich echte bedenken um die Grundrechte von uns Bürgern in diesem Lande. Die Piraten Partei ist eine Möglichkeit gebe ich zu. Die Andrere Möglichkeit Auswandern bzw. Politisches Asyl bei den Entsprechenden Botschaften zu beantragen.....
 
nieder mit den anbietern von pedophilen inhalten und deren nutzer! aber bloß nicht so, dass die nicht erreichbar sind deren seiten. nein, verfolgt die, auch wenn 0,01% der seiten nur in D gehostet sin! wir sch.eissen auf internationale gesetze und alles! wir haben zwar keine ahnung, was man machen soll und was die gesetzlage ist und wir geben zu, dass wir paranoid sind, aber... äh, sch.eiss bundesregierung, sch.eiss politiker, sch.eiss... naja alles sch.eisse. weiß zwar net wirklich warum, aber viele sagen es, die auch keine ahnung haben, da schließ ich mich mal an!..... leute, werdet erwachsen und hört endlich auf jedes mal rum zu jammern, wenn die regierung mal was tut gegen irgendwas. es kotzt so an diese geballte dummheit hier wieder zu sehen, diese paranoiden vollpfosten, die sofort das totale überwachungssystem sehen, wenn so was kommt. rechtsfreier raum internet wäre wohl das was ihr wollt. also kann jeder ein nacktfoto eurer freundin irgendwo hin posten, lügen verbreiten über eure eltern, shcön verleumdungen machen und wenn mal doch ein paar wenige hier was programmieren, dann darf es halt jeder kopieren und verbreiten wie er will, auch wenn ihr eigentlich vor hattet geld damit zu verdienen. 90% der postenden leute hier sind scheinheilige heuchler, haben keinen blassen von auch ur 5% der thematik und vor allem keinerlei ansätze zu einer lösung. hauptsache rumblöken und alles, aber auch restlos alles verteufeln, was zumindest shcon man einen guten ansatz zur lösung von problemen macht. bei dem thema kann ich nur hoffen, dass ihr mal - wenn ihr älter seid und kinder habt - an diese zeit hier zurückdenkt und den mist den ihr schreibt, denn ihr werdet ganz sicher ganz anders drüber denken!
 
@MaloFFM: Keiner will das Internet als rechtsfreien Raum haben, nur geht es uns um unsere Freiheiten. Laut Grundgesetz dürfen wir (das Volk) unsere Meinungen kundtun und auch verbreiten, mit einem solchen Gesetz haben wir einen Vorboten zu einem Überwachungsstaat, der jede Meinung schön kontrolliert, und wenn sie nicht in Ordnung scheint gesperrt/zensiert wird, ohne eine mögliche faire Verhandlung. Es fing doch schon vor einigen Jahren an, als jemand behauptete, das Herr Kanzler sich die Haare färbte (und mal ehrlich, mit weit über 50 hat man graue Haare). Dieser Herr Kanzler hat eine einztweilige Verfügung veranlasst, dass man bestraft wird, wenn man das in der öffentlichen und beeinflussenden Gesellschaft nun behautet. Sowas ist krank, nein, sowas ist eine Zensur der freien Meinungsäußerung. Ich färbe mir auch die Haare, weil ich schon mit 18 ein par graue Haare hatte...pfft, mir ist sowas egal. Aber zurück zum Thema. Wenn "wichtige Personen" Wahrheiten verbieten lassen, weil es die mögliche Politik des Landes beeinflussen würde, ist dies keine Demokratie mehr, in dem wir leben. Was wird das Nächste sein, was verboten wird? Die Äußerung, dass unser Arbeitsminister schlechte Arbeit leistet, oder das unser Umweltminister doch nicht soo viel für die Umwelt tut, wegen der Lobby, die ihm im Rücken sitzt? ...genau das sind solche Folgen, die durch dieses Sperr-Gesetz kommen könnten, nämlich die Sperrung der freien Meinung. Du bist wahrscheinlich älter als ich, aber ich kann mit meinen 22 Lenzen schon weit genug denken, und auch an die mögliche Folgen.. Ich habe heute mit meiner Mutter darüber geredet, und sie findet angeblich solche Sperren gut, da diese KiPo im Internet nichtmehr abrufbar wären. Hier haben wohl die manipulierenden Medien super Arbeit geleistet, nämlich diesen Pseudo-Grund in diesem Pseudo-Staat zu verbreiten, dass es wahr wäre. So, und jetzt bitte ich dich doch, darüber nach zu denken.
 
@MaloFFM:
ich hab nix gegen "pedophile" :-)
lass die fußliebhaber doch in ruhe...es geht hier um PÄDOPHILE inhalte :-)
__-@dark-threat__KORREKT !
 
Arrogantes, ignorantes Politiker-Pack...und glaubt auch noch gewählt zu werden. Unsere vor Dummheit strotzenden Volksvertreter in Action. Wie armseelig.
 
@Hellbend: So widerlich diese Entscheidung auch ist, als Dummheit würde ich es nicht bezeichnen. Unsere Politiker wissen einfach, wie sie die breite Bevölkerungsmasse um den Finger wickeln können.
 
@Luzifer:
erstens das und zweitens - stellen sich diejenigen,die in die wissentlich in richtung stasi 2.0 arbeiten, dumm - bzw. unwissend der folgen hin, betonen aber die "vorteile" der von ihnen bejaten gesetze gegenüber den wirklich unwissenden - und so ziehen die "bösen" die unwissenden, wenns um dieses thema geht, mit rein...

__-wie heissts so schön - unwissenheit schützt für fehlern nicht - __-
da werden noch einige "halbwegs normale" politiker die nase rümpfen, wenn sie langsam erkennen werden, für welche entwicklungen sie da geburtshelfer gespielt haben.
:-)
 
"Gewunken"... aua. Durchgewinkt heißt das! Oder wie lautet das Präteritum? Ich wenkte? Aua, wie gesagt! // (Ja, ich habe die Hinweisfunktion verwendet.)
 
@Besserwiss0r: Ich bug einen Kuchen :-)
 
Im Klartext bedeutet das: mit hoher Energie wurde kriminellles DNS-Cache-Poisoning durchgewunken! Nun kann nur noch Selbstschutz vor kriminellem DNS-Cache-Poisoning schützen, nachdem Politiker hohe Energie auf das kriminelle vergiften von DNS verwenden! Nun kann sich Niemand mehr sicher sein, bei Aufruf von http://winfuture.de im Browser auch wirklich auf Winfuture zu landen, da das Neo-Reichsicherungshauptamt mittels Ermächtigungsgesetzen wie in finsterster Vergangenheit seine heimlichen Taten begehen will! Es kann kein Bürger überprüfen, was da im Verborgenen so alles heimtückisch & klammheimlich angestellt wird! Es kann nur empfehlenswert sein, sich nun so umfassend wie möglich gegen kriminelles DNS-Chache-Poisoning zu schützen, zum Beispiel durch das verwenden eigener DNS-Server, die das Neo-Reichsicherungshauptamt nicht heimlich kriminell vergiften kann und absichern gegen kriminelles DNS-Chache-Poisoning mittels DNSSEC, was den Tätern das Handwerk legen sollte. DNSSEC wurde entwickelt, um zu verhindern, das irgendwelche Täter DNS-Cache-Poisoning betreiben. Manipulierte DNS Server, wie von den Tätern ausgeheckt, würden damit entlarvt werden. Es gilt heimtückische heimliche Manipulationen, die mit hoher Energie nach Vorbildern von Chinazensur, Mullahzensur und Diktorischer Zensur betrieben werden, unschädlich zu machen!
 
@Fusselbär: Schön geschrieben. Bezüglich DNSSEC verweise ich alle Unwissenden auf Wikipedia, da wird die DNSSEC Erweiterung gut erklärt.
 
@Luzifer: ICANN-Sicherheitsexperten hatten erst kürzlich ausdrücklich vor DNS-Manipulationen gewarnt. Der CCC hat bereits seit vielen Jahren einige einfache Vorschläge, um sich zumindest etwas vor Manipulationen zu schützen: http://www.ccc.de/censorship/dns-howto/ Noch besser, aber auch deutlich aufwändiger wär's natürlich wohl, einen eignen DNS-Server zu benutzen, der DNS-Server des Internet System Consortium (ISC) ist BIND, BIND ist die Referenz Implementation für DNS-Server: https://www.isc.org/software/bind BIND lässt sich kostenlos beziehen und nutzen. BIND gibt es sowohl für die Familie der unixoiden Systeme, als auch für die Familie der Microsoft Windows Systeme.
 
@Fusselbär: Ich vermute, du bist nicht im WF-Forum unterwegs? Schade eigentlich. Es wäre sicher schon, du würdest dort diese Problematik mal schildern. Weil leider gehen solche (deine) Komments schnell in diesen News-Comments unter. Meiner Meinung nach, ein interessantes Thema für das Forum.
 
Den Lackaffen kann man auch ein Wixverbotsgesetz vorlegen und sie werden auch das durchwinken. Warum? Weil sie es nicht mal lesen (geschweige denn verstehen). Ach ja, Entschuldigung auch noch. Der Hass muss ja raus aus dem Netz. Sorry also...
 
Ich bin schon gespannt wie die Piraten abschneiden werden bei der Wahl und ob die Zielgruppe durch solche Gesetze wirklich die Piraten wählen oder doch wieder den etablierten Parteien hinterher laufen. Meine Stimme haben Sie definitiv und ich hoffe das sie einen Erfolg verzeichnen können, schon allein um die dummen Gesichter derjenigen zu sehen die, dieses Gesetz verabschiedet haben.
 
Ich habe zwar hier nicht alles durchgelesen,es ist dennoch kaum der richtige Weg.Die sperren oder leiten nur Webseiten um.Was ist mit den Kindern wo diese Schandtaten erleiden müssen.Die sollen sich lieber um die Kriminalität kümmern und die Macher hinter Schloß und Riegel bringen.Denn wenn's im Web landet ist es schon passiert.
 
@null.dschecker: 100% Ack! Nur übersiehst Du dabei, wie viel Andere, das "Kinderporno" ohnhin nur der Vorwand der Leyen & Schäuble Fraktion ist, um Grundrechte einzureißen und das Grundgesetz anzugreifen und zu zerstören! Es geht den Protagonisten rund um Leyen & Schäuble doch ohnehin nur allzu offensichtlich darum, sich alle Möglichkeiten der ungehemmten klammheimlichen Manipulationen zu verschaffen, heimtückisch Mannipulieren zu können und zwar jede_beliebige Webseite ohne großes Aufsehen einfach unter dem Vorwand von "Kinderporno" verstecken zu können, weil eine Überprüfung durch die Bürger, ob die Behauptung "Kinderporno" überhaupt wahr ist, verunmöglicht ist. Ich bin in 10 Jahren kein einziges mal über Kinderporno auf Webseiten gestolpert und das soll so bleiben! Kindesmissbrauch sollte auch keinesfalls verschleiert werden, so wie Leyen es unbedingt haben will, die hat ja ohnehin ein äußerst suspektes Steckenpferd mit ihrem Kindesmissbrauch verschleiern wollen, sieben Kinder zeugen zudem allzu offensichtlich von totaler Enthemmung, sowie fehlender Selbstbeherrschung. Die könnten ihre Manipulationen auch klammheimlich benutzen, um von harmlosen Webseiten auf irgendwelche heimtückische Schweinerei heimlich umzuleiten. Das Manipulationsinstrumentarium was die Leyen & Schäuble Fraktion sich da verschafft hat, hebelt ohnehin alle Rechtsmittel aus. Nur um Webseiten mit Kinderporno löschen zu lassen, ist so ein Manipulationsinstrumentarium weder nötig noch geeignet, denn die Provider haben schon lange Weltweit ein Abuse Meldesystem, über das Missbrauch gemeldet werden kann und worauf dann im Fall von Kinderporno sehr schnell reagiert wird und Kinderporno richtig gelöscht wird: http://ak-zensur.de/2009/05/loeschen-funktioniert.html Franziska Heine weist auf Untätigkeit des BKAs gegen Kinderprono hin: http://ak-zensur.de/2009/06/bka-untaetig.html Die wollen also gar nicht Kinderporno Webseiten wirklich löschen, die wollen stattdessen allzu offensichtlich Kinderporno erhalten und benutzen, um Vorwände für Wiederauferstehung irgend eines Reichsicherungshauptamtes mit seinen vielfältigen heimlichen Manipulationsmöglichkeiten zu haben, siehe auch Wikipedia: http://tinyurl.com/mdfzgt und hier Erläuterungen zur Verselbständigung des Gewaltapparates: http://de.wikipedia.org/wiki/Reichssicherheitshauptamt Wir können nicht so tun, als hätte es STASI und Nationalsozialismus nie gegeben, bei allen Bürgern müssen die Alarmglocken klingelen, wenn da wieder mal Rechtsmittel derart offensichtlich ausgehebelt werden und vom Bürger nicht mehr zu kontrollierender geheimer Manipulationsapparat aufgebaut wird!
 
Bundestrojaner, Internetsperren, Killerspieleverbot... was die wohl als nächstes machen? Verbot für gewisse PCs? Server? a noch besser: Ausgangssperren - oder ja! Man findet heraus das z.B. um 19:00 - 01:00 5% mehr KiPo angeschaut werden als gegenüber dem Rest des Tages... Deshalb wird es eine generelle Internetsperre um diese Uhrzeit geben.
 
Hm, ok... Kinderpornos per FileSharing runterladen ist dadurch nicht beeinträchtigt. Demnach also ein klares: FAIL für den Bundesrat. ... Noch schlimmer: wird durch dieses Gesetz auch nur EIN EINZIGES KIND in Zukunft von so einem schrecklichen Schicksal verschont? Ganz sicher nicht. ... Von daher: Reine ABM für das BKA. Und die hätten eigentlich mit dem Verfolgen der KinderpornoMACHER genug zu tun...
 
Sehr gut - kann ich nur begrüßen!!! Wird höchste Zeit, das dem Wildwuchs und auch dem I-Net mal ein Maulkorb angelegt wird. BRAVO - zwar spät aber besser als nie. Danke.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles