Google: Bildersuche findet nun frei nutzbare Fotos

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seine Bilder-Suche um eine Funktion erweitert, die das auffinden von Fotos ermöglicht, die ohne Zahlung einer Lizenzgebühr verwendet werden dürfen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Lleww: also ich finds auch hilfreich
 
@SexySinner: dito
 
@SexySinner: Geiles Feature !!!
 
@SexySinner: Dieses Feature ist eine gute Idee, denn so gibt es eine gewisse Rechtssicherheit gegen Abmahnparasiten. Jedoch sollte man generell mal darüber nachdenken, ob Bilder, welche im Web "veröffendlicht" werden, nicht automatisch auch öffendlich nutzbar gemacht sein sollten. Das "Copyright" ist ein veraltetes Gedankenmodell, welches sich im 21. Jahrhundert selbst überholt hat.
 
@Kobold-HH: es gibt wohl kaum "Rechtssicherheit".
 
@humfri: Weshalb ich auch das Wort "gewisse" Rechssicherheit geschrieben habe. Jedes Wort hat seine Bedeutung und zusammen ergibt es einen Satz. - Btw. meinen Beitrag mit einem "Minus" zu bewerten (wer auch immer geklickt hat) zeigt mir nur, dass einige das Bewertungsprinzip nicht verstanden haben. Vielleicht sind diese damit interlektuell überfordert?
 
die armen abmahnanwälte, die müssen sich jetzt ein neues einkommen ausdenken... und auch diese nichtmal drittklassigen kochbuchfotografen...
 
@LoD14: Ich sehe schon die News von morgen vor mir: Abmahnanwälte fordern GEMA-ähnliche Gebühr auf alle Geräte, die in der Lage sind, Bilder darzustellen. Auf Mobiltelefone, PDAs und Computerbildschirme werden in Zukunft 63 Cent pro Zoll abgeführt.
 
@taiskorgon: Lass Dir auf diese Idee die Rechte sichern von verklage jeden Abmahnparasiten, der dann aufmuckt, auf Schadensersatz. :-)
 
Da such ich doch lieber gleich bei Flickr wenn es um freie nutzbare Bilder geht . . . Edit: cool, man kann bei der Google Bildersuche sogar den Farbton wählen den das gesuchte Bild haben soll..
 
Marions Kochbuch wird das gar nicht behagen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen