Bundesrat soll Datenzugriff für US-Behörden stoppen

Recht, Politik & EU Patrick Breyer vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung hat die Mitglieder des Bundesrates aufgefordert, die Einführung einer Regelung zu verhindern, die US-Behörden Zugriff auf deutsche Datenbanken einräumt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Werden sie ehe machen also beschliessen das die USA es weiter darf hallo wir sind immer noch besteztes land warum haben wir sonst soviele US Soldaten und stützpunkt in deutschland ließ dir mal bitte den 2+4 vertrag durch da bekamen wir nur eingeschränkt unsere suveränität zurück eingeschränkt "das deutschland protokoll" ließ dir das mal durch
 
@303jayson: Ist echt anstrengend dein Kommentar zu lesen.
 
@303jayson: So, langsam könntest du aber zu einem Punkt kommen. :)
 
@303jayson: warum sollte jemand dieses von der NPD beworbene Machwerk lesen, das in wilden Verschwörungstheorien neonazistisches Gedankengut verbreitet?
Ach ja, stimmt ja, weil die Aliens in Area 51 dazu auffordern, auch noch niemand auf dem Mond war und die Erde erst seit 12.000 Jahren existiert...gähn
 
@303jayson: Wie bemitleidenswert dumm du doch bist. Ich könnte jetzt erst dein Deutsch korrigieren und dann den Schwachfug den du versuchst uns mitzuteilen, aber wozu? Verstehst du ja doch nicht.
 
@Bengurion: Glauben immer noch welche an diesen Info-Krieg-Scheiß? __ P.S. @jayson: Legastheniker, 3. Klasse oder Rütli... ? OK, 3. Klasse passt nicht, bist ja schon 28 & aus Halle oder?
 
@303jayson: krass, die wollen imemr die ganze kontrolle von ihrem land aus weltweit.

und wenn wir was wollen oder grenzübergängig tätig werden wollen, ist nix möglich oder wir müssen erst anfragen.

und ausgerechnet die dürfen alles.
naja, fällt mir nix anderes ein als:
"Die wollen die Weltherrschaft an sich reissen!"
 
@Bengurion: 6000 Jahre bitteschön, laut der Bibel, Scheiss doch auf Darwin dem kranken Spinner :D
 
@303jayson: Jaajaa, besetztes Land und so. Ich geh dann mal wieder durchs Sternentor auf P3X639.
 
@303jayson: hättest besser nichts geschrieben. die kiddies hier kapieren das nicht. die leben lieber in ihrer illusion.
 
@mr.return: nur zu deiner information. infokrieg hat unter anderen prof. schachtschneider interviewt (falls dir der name ein begriff ist) und der bestätigt genau das was infokrieg berichtet. es wäre mal besser wenn du über deinen tellerrad guckt bevor du sinnlose scheisse schreibst und desinformation verbreitest. die minusgeber können mich unter anderem mal ...
 
Jo, wird wie immer laufen, die Politik scheißt auf jegliche Grundrechte, das Verfassungsgericht kippt das ganze, und dann klopfen sich die Politiker auf die eigene Schulter dafür dass die Grundrechte so gut geschützt werden.
 
Die wollen doch nur offiziell machen, was eh schon lange passiert.
 
@Memfis: So sehe ich das auch. Aber ich will mal wissen was die Überhaupt mit den Daten wollen? Geht es da nur um Daten wie Fingerbadrücke, Wohnort usw. Oder auch den ganzen anderen Kram.. IP-Adresse, besuchte webseiten, e-mails???
 
@donald2603: ALLES. die westliche welt wird zu einem hochSICHERHEITstrakt.
 
Klingt wie ne Creative Commons Lizenz für meine Daten... aber schon interessant, dass ein Musiktitel einen höheren Schutz genießt als meine Fingerabdrücke. Ich will endlich DRM für meine DNA! :)
 
@Tyndal: Wenn man gezahlte Strafen als Maßstab nimmt, sind Musiktitel inzwischen mehr wert als Menschenleben.
 
@Tyndal: ja genau ich möchte auch meine daten lizenrechtlich schützen lassen und jeder der sie haben will muß dafür bezahlen in dem er eine lizens erwirbt.
 
Wo ist das Problem ? Auch wenn es offiziell gestoppt wird, so könnten solche Dinge doch weiter passieren, aber dann nur unter ''verschlossenen Augen'' - Nach dem Motto: Ich will es nicht sehen/ ich sehe es nicht, also gibt's sowas auch nicht. Ist auch bemerkenswert, dass hier in Deutschland Hochverrat so schlimm ist, aber der Staat ohne zu zögern seinen eigenen Landsmann ausliefern würde.
 
@ephemunch: Vielleicht meinst du ja was anderes als du geschrieben hast, aber das was du geschrieben hast ist völliger Blödsinn.
 
@Chiron84: Er meint damit, dass es sowieso schon passiert.
Aber nicht offiziell, sondern die Daten werden schon verdeckt übermittelt. Sieht halt keiner. Also passiert es auch nicht. Wie die "STOP-Schilder" der Frau v.d.L.
 
@MichaW: Wer in die USA reist und sich nicht bewusst ist, dass er dabei bis ins letzte Detail geröntgt wird ist doch sowieso naiv. Genau wie die ganzen Leute, die glauben was der Herr Schäuble sagt oder der Bundestag/rat beschliesst ist der Weisheit letzter Schluß. Am Ende kommt's immer drauf an was das BVerfG dazu sagt, deshalb kann ich über Leute die da so nen Wind machen auch nur den Kopf schütteln.
 
So langsam aber sicher kommt mir die Galle hoch. Wie oft will den unsere ach so tolle Regierung noch gegen unser Grundgesetz verstoßen. Ich kann mich an keine Regierung vor dieser erinnern, die so häufig vom Verfassungsgericht zurück gepfiffen wurde wie diese.
 
@Justin Sane: ich gebe Dir zwar inhaltlich absolut recht, wobei Dein letzter Punkt natürlich selbstverständlich so ist bzw. sein muss. Wer denn sonst als das Bundesverfassungsgericht soll Gesetze einer Großen Koalition kippen? Die Opposition ist dazu ja allein zahlenmäßig gar nicht in der Lage.
Aber ich bin mal gespannt, ich habe den Brief von Patrick Breyer an die Bundesratsmitglieder gelesen und eigentlich ist es so offensichtlich, dass dem Gesetz NICHT zugestimmt werden kann, dass es schon mehr als dreist wäre, würde dies trotzdem geschehen.
 
@Bengurion: Naja, dann wird eben dagegen geklagt. In 3 Jahren kommt dann eine Entscheidung und es wird untersagt. Aber so lange wird weiter übermittelt. Bravo Deutschland und gute Nacht Demokratie.
 
@Bengurion: Gut, an dem Punkt mit der Opposition habe ich ehrlich gesagt gar nicht gedacht. Mir ging es mehr um diese "man kann es ja mal versuchen" Metalität und das hoffen darauf das keiner es merkt.
 
alles klar.. meint ich richt. die usa haben sich doch eh schon sowas wie sicherheitskopien erstellt is denen doch egal hallo...
das finde ich echt beschämend... tja tja tja.. deutschland will aber langsam wie die usa werden... ! und mir egal wem aber wiso ausgerechnet braucht usa alles über deutsche zu wissen? steht im pc der da hat man ne oma angefahren.. wow er isn terrorist.. oder wie soll das gehn? ausserdem steht doch da falls wwas falsch ist.. wird es in deutschland vielleicht korrigiert und usa? lol ich glaubs nich.. naja war klar.... =(((
eu brüssel sollte mal den deutschn politikern die ohren lang ziehn.. gibtz ja nich.. =O
 
Es wird langsam Zeit zu erkennen, dass der Kampf gegen den Terrorismus vor allem ein Kampf gegen Datenschutz, Bürger- und Freiheitsrechte ist. Der Stellenwert des Grundgesetzes scheint in den heutigen Zeiten nicht mehr bewusst zu sein. Wieviele Menschen gehen in anderen Ländern auf die Strasse und riskieren ihr Leben, um für die eigene Freiheit oder diejenigen ihrer Kinder zu protestieren. Bei uns wird jeder Einschnitt in die Freiheitsrechte hingenommen. Die einzige Instanz, die (meist) noch das schlimmste verhindert ist das BVerfG. Wieso glaube ich, dass dieser Bitte nicht nachgekommen wird?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte