Niagara-Fälle liefern Strom für Yahoo-Datenzentrum

Wirtschaft & Firmen Der Portalbetreiber Yahoo hat den Bau eines neuen Datenzentrums angekündigt, dass vollständig mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden soll. Den Strom liefern die berühmten Niagara-Fälle. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Quasi eine positive "Niagara Connection" ^^
 
@Sehr-Gut: hoffentlich hat die Niagara Connection nur positive seiten, schließlich hat alles irgendwo einen haken wenn es um angeblichen klimaschutz geht, aber ich werte es trotzdem als sehr vorbildlich :-)
 
naja die negative kommt ja auch nicht vom niagara, sondern aus nigeria
 
@SteifesEis: Andere sollten sich ein Beispiel daran nehmen. Das Ziel sollte heißen: Zurück zur Natur, solange sie noch da ist. _______ @tavoc: Deshalb habe ich es ja auch in Anführungszeichen gesetzt.
 
@Sehr-Gut: Richtig ! Was aber nicht heißen sollte, verbaut die Natur (z.B. mit Staudämmen oder so).
 
Green-IT : i love it
 
@myremix: grey-blue-it... :-)
 
@klein-m: versteh ich nich..
 
@Knight: die farbe des wassers...
 
@klein-m: achso naja da hätte blue auch gereicht :P
 
@klein-m: Je strahlender das Weiß unserer Wäsche, desto trüber das Grau unserer Flüsse.
 
@Sehr-Gut: Aber umso strahlender das Gesicht von Clementine!
 
Umweltfreundlich? Was soll denn an Staudämmen bitteschön umweltfreundlich sein?
Diese Staudämme zerstören einen riesen Haufen Umwelt. Es dauert bis sich der ganze See vom künstlichen zum natürlichen gewendet hat.
 
@kadda67: kann mir nicht vorstellen, dass an der ecke ein staudamm deiner vorstellung realisierbar wäre... in damm ja, doch der hätte keine staufunktiion... deshalb verstehe ich deine sorgen gerade nicht...
 
@kadda67: Die schon lange existierenden Niagara-Kraftwerke gehören mit zu den größten und wichtigsten in der Region und den größten Wasserkraftwerken der Welt. Seit 1853 wird das Niagara-Wasser zur Stromproduktion genutzt. Von daher kann man die "News" zusammenfassen: Yahoo baut ein neues Rechenzentrum.
 
Hat Yahoo ein neues Kraftwerk gebaut? Oder nehmen sie einfach jemand anderen den Strom aus den Wasserkraftwerken weg. Nehme mal zweites an, dann hat sich viel für die Umwelt verbessert... (die Effizienzsteigerungen bei der der Kühlung sind natürlich ein Schritt in die richtige Richtung)
 
@x37: na ja viele kraftwerke werde auch so gebaut das erst 10 turbinen haben die kapazität aber 30 währen. Bringt ja nix 30 turbinen zu haben aber die kunden nur die Kapazität von 10 Brauchen. Auch werden alte Komponenten gern mal ausgetauscht und die stellen dann durchaus auch das droppelte oder mehr Strom her als die vorgänger.
 
@x37: Es gibt bereits 3 Niagara-Kraftwerke, die die wichtigetsen Stromlieferanten im Südosten Kanadas und Nordosten der USA sind.
 
Ich finde solch eine Technik zur Strom gewinnung sollten den Bürgern der Umliegenden Städen vorbehalten sein und nicht so einen Profit konzern wie Yahoo wer weiß wie sich die Anlage im endeffekt in die Landschaft einfügt gerade wenn man als besucher unter den Fällen fährt und dann überall riesge Yahoo Turbinenrohre lang führen
 
@303jayson: Alter... Das Wasser des Flusses wird schon viel früher abgezweigt. Somit kommt über die eigentlichen Fälle viel weniger Wasser. Und das hat auch einen Vorteil. Weniger Wasser führt zu weniger Abtrag am Felsen des Wasserfalls. So bleibt uns und unseren Nachfahren dieser länger erhalten. Bitte mal recherchieren bevor man hier loslabert.
 
warum setzt ihr euch alle net mit nem hamster daheime hin und gebt yahoo eurren strom?
 
hmm.. yahoo wird untergehen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen