Sony macht beliebige Gegenstände zu Controllern

Sony Konsolen Im Rahmen der Spielemesse E3 hat Sony bekannt gegeben, seine PlayStation 3 im kommenden Jahr ebenfalls mit einer Bewegungssteuerung auszurüsten. Nun ist ein Patentantrag für eine neue Bewegungssteuerung von Sony aufgetaucht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gab es da nicht mal schon sowas in der Art für einfache Webcams?!
Ok, gefunden. Nennt sich CamSpace :3
 
@Br3chtel: Der Mist funktioniert überhaupt nicht bei mir... Sinnvoll ist es nicht wirklich. Ob ich jetzt nen PS3 Controller in der Hand hab oder irgend ein anderes Teil ist doch egal.
 
@KiffW: phantasielos wie du bist hast du nichtmal gemerkt das man zb ein relativ echtes schild und schwert benutzen könnte. Tausendmal besser als wildes rumgefuchtel bei natal
 
@asaeldc: Wurde bei dem Natal-Video nicht ein Skateboard eingescannt?
 
@asaeldc: wenn ich ehrlich bin klingt das nach einem eingeständnis gegenüber natal..sony probiert etwas ähnliches zu kreieren, da natal revolutionär ist gegenüber der geplanten bewegungssteuerung von sony!! dabei schneiden sie sich selbst ins eigene fleisch!! wer benötigt dann noch die controller mit dem leuchtenden kopf von sony wenn man doch jeden gegenstand zur steuerung benutzen kann? gegenüber natal wirkt das für mich sehr inkonsequent!!
 
@asaeldc: bei natal kannst dir wenn willst ein schild oder schwert in die hand nehmen, warum soll natal dann nicht mehr funktionieren?
 
@darius: es wird deswegen nich mehr funktionieren weil die software sicherlich darauf ausgelegt ist deine Körperteile zu erkennen und die Bewegungen umzusetzen. die wären ja aber durchn Schild teilweise verdeckt. Somit macht Sony´s Ansatz schon Sinn.
@razzel: Und sicherlich wird der Standardcontroller noch benötigt werden. Mindestens 2 Generationen sind mit Joystick, Gamepad und Co. aufgewachsen. Die werden sich das durch kein noch so innovatives System ausreden lassen :)
 
@DerNeckermann: An und für sich eine logische Schlussfolgerung. Nur das es keine Rolle spielt was man für die Bewegungsumsetzung "einscannt". Man kann also theoretisch auch ein Schild nehmen, man muss nur Natal darauf kalibrieren (halt genauso wie bei Sony). Zumindest war die Technologie worauf Natal bassiert so ausgelegt. An und für sich ist diese ganze "lass dein Body der Controller sein"-Geschichte ja ganz nett, aber mal Hand aufs Herz Leute. Mal von div. Renn- und Sportspielen abgesehen wird man doch eh wieder früher oder später zum Pad greifen. Sowas wird doch eigentlich erst wirklich interessant sobald der ganze Raum der Bildschirm ist (ala primitive version des Holodecks aus Enterprise).
 
@Motverge: Natal soll ja auch die herkömmlichen Controller nicht "ersetzen" sondern den Spielerkreis erweitern! Also auch die "WII-Generation" erreichen und somit das vorhandene Gameangebot ergänzen! Herkömmliche Controller werden immer im Spiel bleiben! Schließlich will nicht jeder beim zocken die Gardienen zuziehen müssen :-) ..
 
Hey cool - da brauch man wenigstens nicht mehr die überteuerten Controller von Sony kaufen. Benutz ich ein die Klobürste ^^ - Mal ehrlich - irgendwie find ich die Vorstellung komisch mit nem Buch oder so vor der Konsole zu hocken/stehen und zu zocken.
 
@sTr: das wird doch eh in deutschland verboten, weil jetzt sogar egoshooter mit echten knarren gespielt werden können... ,-)
 
@sTr: hoch, runter, links, rechts, vor, zurück, drehen - das kann ich mir mit einem Gegenstand vorstellen. Sobald aber die Aufforderung "Bitte Start drücken" kommt, sieht man mit ner Kaffeetasse o.ä. alt aus. Müsste man also für jeden Button eine Geste einstudieren. Oder so komplexe Spiele wie PacMan, Tetris oder Pong für diese Steuerung entwickeln.
 
@sTr: Wer weiss wie teuer der Sensor ist
 
@Tyndal: ich denke mal das ist nur für weniger komplexe sachen geeignet. wenn du wie bei tetris zb 3 oder vier aktionen praktisch sofort nacheinander ausführen willst musst ja schon ein echter akrobatik künstler sein ^^ menüs könnte man vll mit "runter - runter - runter - zurück-vor" oder so ähnlcih stuern aber selbst rennspiele bei denen man vll ein lenkrad einsetzen könnte brauchen auch noch eingaben für die geschwindigkeit und die bremse. ich kanns mir im moment nich so richtig vorstellen wie sowas in der praxis aussehen soll. das wii system hat immerhin noch button und ich glaube das es ohne auch nicht geht.
 
@DataLohr: Eben... was ist denn "unkomplexer" als Tetris? Ich warte da echt auf die ersten Klagen... ist doch ein super System für die McDoof-Kaffee-Klägerin, die beim spielen mit einer vollen Kaffeetasse mal wieder Verbrennungen erleidet. Bei WingCommander auf dem PC bin ich mal vom Stuhl gefallen... möcht nicht wissen wieviele Kaffeepötte ich mir bei nem Jump&Run an der Stirn zerdeppern würde...
 
@Tyndal: naja tetris is schon komplex. drehen, links, rechts, runter. das sind schon viele sachen die auch schnell gehen müssen. vll kann man damit ja schach spielen oder boxen. halt irwas wos nur eine oder 2 aktionen gibt. flugzeugspiel vll auch, mit automatischer geschwindigkeit und so und dann nur die arme bewegen zum lenken :p
 
@klein-m: Echt Knarren? Das gewöhnt man sich schnell ab, wenn man den Abzug mit dem "A" Button verwechselt hat und zum dritten Mal eine 10cm großes Guckloch im Plasma hat. :)
 
@DataLohr: Naja für die Generation heute ist das schwer .
 
@StiXX: 10cm??? würdest du da ein Stand-MG benutzen oder was?
Die meisten Pistolen haben 9mm Munition. 10cm gibts nur bei großen Maschinengewehren oder Flaks...
 
@Akimor: Zum Vergleich: Leopard 2 Panzer schießen mir 120mm. Das sind 12 cm.
 
@karstenschilder: Ja stimmt hab was durcheinandergebracht...
Maschinengewehre gibt es ja nur bis 20mm... Aber Flaks gibt es auch mit über 100mm. Z.B. das Flak 38 hat 105mm
 
@Akimor: Schrotgewehr. Der Rest ergibt sich durch zersplitternde Panelstückchen. Ob 10cm oder 1cm, macht das nen Unterschied? :)
 
@ Frau - Nein das ist nicht zum spielen ! ( sry @ alle unter 18 ^^ )
 
@zaska0: hätte aber immerhin permanentes ForceFeedback... :)
 
@zaska0: FAIL !! natürlich ist *es* zum spielen da, halt nicht für jeden
 
@zaska0: come play with my joystick hehe
 
@asaeldc: mal sehn wie lang dus mitmachst wenn sie eine box simulation zockt :p
 
Gegenüber Natal einfach ein peinlicher Versuch mit zu ziehen.
 
Um nicht selbst mit Armen und Beinen umher strampeln zu müssen, werde ich meine Puppi verwenden. So kann ich gemütlich auf der Couch sitzen und die Gliedmaßen von Puppi bewegen.
 
@manja: Meinst du sowas Aufblasbares (http://tinyurl.com/2e6o2h)? Hätte ich dir jetzt gar nicht zugetraut, du bist doch sonst nicht so locker drauf! Cool.
 
@DON666: So ein Quatsch! Ich meine eine ganz normale herkömmliche Puppe. Fast jede Frau hebt ihre gut erhaltenen Puppen auf, die sie in ihrer Kindheit geschenkt bekommen hat.
 
@DON666: eher sowas: http://tinyurl.com/pxhmty...
 
@klein-m: STRIKE! =)
 
@DON666: Genau! Film aus dem Jahr 1998: Strike! - Mädchen an die Macht!
 
@manja: Äh... Nein! Ich dachte da eher an Homer Simpson oder Al Bundy beim Bowling, also so ziemlich das Gegenteil von deinem Mädchenfilm.
 
dabei werden wieder die von EyeToy bekannten Probleme auftreten...
Schlechte Erkennung bei wenig licht, Gegänständen im Hintergrund...
Hat tierisch genervt!
 
ich denke sony hat mit diesem konzept das grösste potential, etwas auf die beine zu stellen das "echtes spielen" verspricht. ms und nintendo haben beeindruckende technik die mir in der praxis aber viel zu casual ist. auch sonys projekt spricht casual gamer an, aber meiner meinung nach eben nicht soooo sehr. schauen wir mal :)
 
@Matico: Hä? Ich sehe da kaum einen Unterschied zu dem Konzept von MS. Ich denke mal es wird für MS ein leichtes sein anstatt die Bewegung einer Hand die Bewegung einer Kaffeetasse oder ähnlichem zu verfolgen. So gesehen wären sie da gleich auf. Fehlt immer noch der oben angesprochene Punkt, das Knöpfe für schnelle eingaben fehlen. Ich denke das das Konzept von Nintendo, gerade mit der Wiimotion+, deutlich besser ist als die von der Konkurrenz.
 
@Matico: ja, habe mich wohl nicht ganz richtig ausgedrückt. ich habe mich nicht auf das oben vorgestellte konzept bezogen sondern auf den sony motion controller. der gar nicht thema dieser debatte war. also hast du recht, mein fehler. sorry.
 
Das geht doch mit Natal auch - nur muss da nicht extra das Objekt eingescannt werden und man braucht es nicht mal in der Hand zu halten dabei :-)
 
@mibtng: Da über Natal noch nicht so viel bekannt ist, wie es genau funktioniert, aber man ja im Video sieht das Gesichter erkannt werden, kann ich mir gut vorstellen das man sich vor der Erstbenutzung auch "scannen" lassen muss. Der Kamera und der Software ist es piepsegal welches Objekt sie auf Bewegung scannen.
 
SONY innovativ...
 
Das ist schon implementiert in einem Freewareprogramm.
 
Das wird wohl nur bei mehr als einer Kamera richtig Funktionieren... Steht man nicht schön Paralell zur Cam wird das ganze schon nichtmehr gut Funktionieren...
 
Flaschen *lach. Die neuen PS3 Spiele heisen dann: "Werner Bölkstoff Wettsaufen" und "Irish Whiskey Killer".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles