Notepad2 4.0.22 Beta 2 - Editor für Programmierer

Entwicklung Notepad2 ist ein schlanker Texteditor, der auf den ersten Blick zwar an den aus Windows bekannten "Editor" erinnert, tatsächlich aber eine Vielzahl zusätzlicher Funktionen bietet. Er ist kostenlos und benötigt keine Installation. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Standardmäßig wird Notepad2 nur in englischer Sprache angeboten." Der Zielgruppe düfte das ziemlich egal sein =)
 
Wieso das? Zum Skripten/Programmieren muss man kein umfassendes Englisch verstehen, sondern nur die relativ wenigen Befehle beherrschen und richtig anzuwenden wissen. Andernfalls müssten alle englischsprachigen Benutzer programmieren können...
 
@knoxyz: Unfug! Wenn du keine englischsprachigen Dokumente lesen kannst, kleine Tools nicht benutzen kannst, die es eventuell nur in englisch gibtst, und natürlich bei deinen Webrecherchen auf deutsche Seiten beschränkt bist, brauchst du heutzutage als Programmierer erst gar keine Bewerbungen abschicken.
Es ist ja nicht so, also ob so eine englische Programmoberfläche grosse Herausforderungen an dich stellt. Ergo, es sollte einem Programmierer herzlich egal sein
 
@cpfaffinger: stimm dir dabei vollkommen zu! Lieber ein bisschen Englisch anwenden und dabei auch noch was lernen als mit kniffligen Übersetzungsfehlern zu arbeiten.
 
@knoxyz: Wieso sollten dann alle englischsprachigen Benutzer Programmieren können? Nur weil A B impliziert heisst es nicht, dass nicht A nicht B impliziert.
 
@[Elite-|-Killer]: Genau das habe ich ja auch geschrieben (aber mindestens drei Personen nicht verstanden)... Sicher hilft es bei der Informationssuche englisch zu verstehen (habe ich nie widersprochen), dennoch ist es eine Tatsache, dass zum Programmieren selbst keine Englischkenntnisse benötigt werden.
 
Notepad2 ist nichts als Spielzeug und als Editor im Bereich Softwareentwicklung im produktiven Einsatz absolut nicht geeignet. - Wer sich effektiv mit Softwareentwicklung, gerade im Bereich von Scriptsprachen befasst, der kommt um das Programm phpDesigner von http://www.mpsoftware.dk nicht herum, auch wenn diese software ein paar &$8364:uros kostet. Dieses Programm bietet funktionen, von denen andere Editoren nur träumen können. Dazu gehört u.a. ein Debugger für PHP, eine Projektverwaltung, ein FTP-Client, ein SVN-Client,... Einfach mal testen, es lohnt sich.
 
@kfedder: Kriegst du dafür Provision?
 
@kfedder: LoL das was du da bewirbst ist eine PHP IDE, es geht hier um multifunktionale und SCHNELLE Editoren bzw. notepad.exe Ersatz nicht um ein riesenprogramm welches funktionen einer IDE bietet....
und selbst da gibt es kostenlose alternativen oder eclipse plugins

Alternativen zu Notepad2 können höchstens Pspad und Notepad++ sein.
 
@kfedder: Also ich ziehe alle meine professionellen und für den Selbstgebrauch bestimmte Webseiten und Portale mit Notepad2 hoch und es klappt einwandfrei!
 
@kfedder *nerv* Wie aus dem Namen ersichtlich will Notepad2 ein ersatz für Notepad sein und das ist er auch! Und für kurz paar Zeilen Code fixen bzw. ändern ist er vollkommen ausreichend. Außerdem will man in der Softwareentwicklung vll eher eine IDE statt einen Editior. Arg, verdammter blauer Pfeil.
 
>> Notepad2 bietet zudem eine automatische Einrückungsfunktion [..]
Wie schön man das auf dem Screenshot sieht.. Sehr demonstrativ! :-)
 
Hat hier vielleicht jemand die Syntax-Highlighting für MSL? Danke.
 
Man merkt doch an den ganzen Aussagen hier, das hier sich hier wirklich nur Kiddies tummeln, die noch nie im produktiven Einsatz in der Softwareentwicklung gearbeitet haben. Wenn ich mir da dieses Verkrüppelte Visual Studio von M$ anschaue, dann wird mir echt schlecht. Das ist so flexibel wie eine Eisenbahnschine. Soetwas ist im
Bereich Softwareentwicklung absolut unbrauchbar. Wer effektiv Software entwickeln will, der braucht Werkzeuge, die flexibel sind und einen Enwickler in seiner Arbeit nicht einschränken. Ich weiß, jetzt werden viele Minuskiddies rummotzen, weil sie nur das VS als Raubkopie kennen. Im übrigen verstehe ich die negativen Kommentare gegen phpDesigner nicht. Man kann doch nicht eine Software negativ bewerten, nur weil man sie nicht kennt, oder sie nicht von M$ ist. Also, erst denken, dann die Klappe aufreißen.
 
@kfedder: Ich mag Visual Studio, deshalb ein Minus. Ich hab auch Visual Studio. Keine Raubkopie. MSDN. Im übrigen finde ich auch den PHP Designer ganz nett auch wenn ich inzwischen kaum mehr Verwendung dafür habe. Achja, andere Kiddies zu nennen und selber die ganze Zeit M$ statt MS zu schreiben finde ich persönlich auch nicht gerade konsequent, abgesehen davon, dass das $ typographisch schon den Augen weh tut.
 
@[Elite-|-Killer]: Ich sehe nur nachteile bei der Verwendung von Visual Studio. VS ist ein resourcenfressendes und träges System, welches resourcenfressenden und trägen Code erzeugt weiterhin ist dieses Programm inkompatibel zu sich selbst. Was noch schlimmer ist, das man aufgrund fehlerhafter Laufzeitumgebungen nie für die einigermaßen korrekt Funktionalität seiner Software garantieren kann. Wer eine C/C++ IDE entwickelt, der sollte eigentlich mit der C/C++ Syntax vertraut sein. Allerdings enthalten die C/C++ Headerfiles so massive Fehler, das ich nur die hände über dem Kopf zusammen schlagen kann. Z.B. hat man nicht verstanden, wie man das ENUM Konstrukt richtig einsetzt, usw. Dann werden bei jeder VS Version die API-Schnittstellen für bestimmte Module verändert, usw. Wenn ich mir dann noch das Gemurxe VB und C$ in Verbindung mit .NET anschaue, frage ich mich, was M$ mit dem Mist bezweckem will. Hauptsache inkompatibel zu allen Standards, um die Kunden in die Abhängigkeit von M$ zu treiben. Was hat VS mit effektiver Softwareentwicklung im produktiven Einsatz zu tun, wenn dieses System so voller Fehler steckt und man IMMER auf M$ angewiesen ist? Als Softwareentwickler muss man immer effektive Lösungen für Probleme finden und dafür IMMER die sinnvollsten Werkzeuge einsetzen, aber sich nicht neue neue Probleme mit schlechten und fehlerhaften Werkzeugen schaffen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen