Office 2010: Technical Preview läuft Mitte Juli an

Office Microsoft wird offenbar ab Mitte dieses Monats eine erste Vorabversion von Office 2010 an einen größeren Testerkreis ausliefern. Noch in diesem Jahr soll dann wie schon bei Office 2007 eine breit angelegte öffentliche Erprobungsphase starten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bestehen noch chancen in das TechPrev aufgenommen zu werden? Hat sich jemand in den letzten Tagen/Stunden registriert? Wie lange dauert das normalerweise, bis man eine Bestätigung erhält, dass man dabei ist?
 
@Lord eAgle: Denke mal schon/ nein, vor längerer Zeit bereits / hat überhaupt schon jemand eine Bestätigung erhalten? :)
 
@sibbl: noja ich habs eben mal probiert im namen der firma. vielleicht nützt es ja was. eine automatisch antwort habe ich auf jedenfall nicht erhalten. interessant wäre vielleicht auch noch mit welcher email-addy die antworten, wenn etwas kommt. damit ich die schonmal auf die whiteliste setzen kann. nicht deutsprachige e-mail haben in unserer firma schlechte chancen durch den filter zu kommen...
 
ist das die gleiche Technical Preview, die schon seit einiger Zeit im Internet umher schwirrt ?
 
@nightwolf81: Optisch ja
 
@Mister-X: Erzähl uns mehr von deinem Insider Wissen...
 
Auf Connect gibts (oder gabs) auch eine Anmeldung zur technical Preview? Gehts da um das Selbe wie in dem Formular, dass hier verlinkt ist?
 
@karstenschilder: Da ich jetzt einfach mal so annehme, dass Microsoft wohl kaum 2 unterschiedliche Technical Previews auf den Markt bringen wird, behaupte ich jetzt mal so pauschal: Ja.
 
Wobei OpenOffice ja so eine tolle Alternative zu Microsoft Office ist... An Microsoft Office kommt nichts ran, nicht mal das Billig-Opensource-Office namens "OpenOffice" mit dem Windows-2000-Flair... [/Ironie]
 
@Talk_to_Me:
brauch man office 2010? :o)
Ich denke nur die leutz die immer nur das neueste haben wollen und danach langt den leutz eigendlich nur der notepad.......
 
@Ramon31: Nö, es wachsen ja auch ständig wieder Leute nach, die gerade ihr allererstes Officepaket erwerben, und warum sollten die dann bitteschön NICHT die allerneueste, sondern eine stinkealte Version nehmen? Sowas nennt man Fortschritt, schonmal gehört?
 
@DON666:
das meinte ich icht, ich meinte nur das zu 90% aller leutz es nicht wirklich brauchen, das MS office komplett packet.
Die meisten schreiben paar briefe und das wars. Das MS office richtig voll ausnutzen, tun sie aber nicht!
Wenn nicht, brauch man es auch nicht.
Aber.......hauptsache man kann sagen... ich? Yo ich habe office 2010^^
 
@Ramon31: dann gehöre ich wohl zu den 10%, denen OpenOffice leider nicht reicht. Meine persönliche Meinung? Dieses alternative Office-Paket ist totaler Dreck, da bleib ich lieber bei meinem gewohnten Microsoft Office, wo ich auch ziemlich viele Funktion von brauche.
 
@XMenMatrix: Ich bleib allein schon wegen der ausgezeichneten kontextbasierten- und auch normalen Hilfefunktionen bei MS Office. Sowas fehlt bei fast allen OpenSource-Lösungen, auch bei OpenOffice. Obwohl es da schon eine bessere Ausarbeitung gibt als bei anderen Projekte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!