Springer-Manager für Presse-Abgabe auf Neu-PCs

Wirtschaft & Firmen Peter Würtenberger, Chief Marketing Officer des Axel Springer-Verlages, hat die Einführung einer GEMA-ähnlichen Abgabe auf Neu-PCs vorgeschlagen, von der journalistische Angebote im Internet profitieren können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja genau. Wir geben ja noch viel zu wenig von unserem Einkommen ab. Warum nicht 75% Abgaben? Der Staat soll endlich seine Finger aus der Wirtschaft raushalten.
 
@felixfoertsch: Lustig dein Kommentar. Schon bemerkt, dass der werte Herr Würtenberger aus der Wirtschaft kommt (nein, nicht aus der Kneipe)?
Ich hoffe inständig, dass in diesem Fall der Staat seine Finger nicht raushält und dem Springer-Verlag auf die selbigen haut.
Pff, grade der Axel Spinger(stiefel)-Verlag, diese Brut habe ich eh gefressen...
 
@JK_MoTs: Dann würde ich mir meine PC's wirklich nur noch im Ausland kaufen. Gerade solchen Firmen wie Axel Springer sollte das Geld ausgehen.
 
@JK_MoTs: Könnte aber auch direkt aus der Kneipe kommen. Wenn ein Verlag keine Käufer mehr für seine Erzeugnisse findet, wird halt einfach vom Staat eine Zwangsabgabe eingeführt. Richtig so! Hat der Herr von Springer bzw. dieser Konzern eigentlich irgend etwas mit Journalismus zu tun? ...PS: ja ja ich weiß, die verlegen auch noch andere Sachen als die BILD und den BZ Dreck.
 
@felixfoertsch: Bei der Überschrift hatte ich mich doch fast schon gewundert :"...Springer-Manager für Presse-Abgabe auf Neu-PCs..." ! Also Springer-Verlag gibt als Bestandteil der Presse für jeden neuen PC einen Zuschuß ? Aber leider war es dann doch anders. Und da kann ich nur sagen, die spinnen die Springer-Leute.
 
@felixfoertsch: Für journalistische Inhalte im WEB zahl ich GEZ! Erst denken, dann reden... Herr Würtenberger *lacht* ICH fordere eine monatliche Entschädigungsleistung für die Softwareindustrie bei Telefon- und DSL-Anschlüssen (und was es sonst noch gibt), womit man die Möglichkeit hat, Raubkopieen aus dem WWW zu ziehen, und das wie bei der GEZ, nur weil man es KÖNNTE!!!
 
Ich zahle gerne für Qualitätsjournalismus a la BILD.de, gute Idee. IRONIE AUS. Wie stellt der sich die Verteilung der Geld vor?^^
 
@Uechel: Vielleicht sollte man den Verlag einfach in Axel Spinner-Verlag umbenennen. :D
 
@JK_MoTs: Brut ist der richtige Ausdruck. Warum sollte die Bild Zeitung und ähnliche auch nur einen von mir Cent sehen?
 
@felixfoertsch: Es gibt doch nichts besseres als staatlichte Kontrolle! (Wir)
Die Privaten sind NUR GIERIG und MÜSSEN Gewinn erwirtschaften!
 
@Naasir: "...nur weil man es KÖNNTE!!!" Da fällt mir das nette Beispiel mit dem Kindergeld ein, dass ich somit auch beantragen könnte, weil das "Gerät" ja vorhanden ist! :-D
 
@felixfoertsch: Die Wirtschaft soll endlich die Finger vom Staat lassen. 75% Abgaben haben wir doch längst. Siehe hier: http://sklaven-ohne-ketten.blogspot.com/search/label/Steuern
 
Ähm ja. Warum soll ich mit einem Computerkauf journalistische Angebote subventionieren?
 
@CampLazlo: weils bei brennern, druckern, scannern, rohlingen usw ja auch geklappt hat sowas durch zu bekommen. warum dann nicht auch probieren journalistische Angebote subventionieren? frechheit sowas
 
@chris1284: Als nächstes muß man dann noch Abgaben auf Gamepads, Joysticks und Lenkräder zahlen, weil die Spieleindustrie durch die vielen Raubkopierer so arg gebeutelt wird.
 
@CampLazlo: Pro PC-Kauf eine Sonderabgabe von je 10,__Euro in einen Sonderfond der Presse-Gemeinschaft. Die Kosten daraus spendet "die Presse" und besonders Springer in seiner besonderen Verantwortung wegen Publikumsverdummung dem Fond für "Spielegeschädigte PC-User". Nun `drauf auf die Minus - aber wer so bewertet hat dann den Hinter- / Ironie-Sinn nicht verstanden.
 
Ist der noch ganz fix? Ich habe keine Lust die Bild, Hörzu und anderer Mist mit meinem PC zu finanzieren. Im Gegenteil, die sollen sogar pleite gehen denn die 68er werden feiern wenn der Springer Verlag endlich Geschichte ist. Die haben es nicht besser verdient.
 
@DrJaegermeister: "...die 68er werden feiern..." ? Bist Du sicher ? Die sind heute so um die 60 Jahre alt. Da werden die meisten andere Sorgen haben wie : bleibt mir meine Arbeit erhalten oder bleibe ich gesund (bis zur Rente) oder kann ich von meinen Alterseinkünften leben usw. usw.!
 
Kauf ich halt im Ausland. Macht eh mehr Spass :)
 
@TamCore: Kauf ich halt die Komponenten einzeln und bau mir daraus nen eigenen PC. Hab ich eh schon immer so gemacht.
 
@DennisMoore: Wetten die kommen dann noch drauf Hardwareabgaben wie Grafikkarte zu fordern :(
 
@bl0odRage: Türlich. Aber hoffentlich erst dann wenn mein PC fertig ist :D
 
Die Zahl der Gierigen wird immer größer !!!!
 
Was denn noch bezahlen? Wenn denen die Veröffentlichung zu teuer ist, sollen sie sie lassen. Undenkbar, dass man z.B. für die Absonderungen eines bestimmten Organs aus dem Springer-Verlag auch noch bezahlen soll. Allenfalls sollen die uns was bezahlen, und zwar Schmerzensgeld.
 
Dazu noch eine Abgabe für die Papierindustrie, da Kinder heute weniger auf Papier malen sondern Grafikprogramme nutzen. Eine Abgabe für Briefdienste halte ich auch für empfehlenswert, da durch eMails immer weniger Briefe verschickt werden. Natürlich auch ein paar Euro pro PC an die Einzelhändler, deren Kunden dank des Internets bundesweit Preise vergleichen können und sich nicht mehr so schnell hereinlegen lassen. Eine PC-Steuer, deren Sockelbetrag sich aus der Anzahl der Kerne mal Megaherz errechnet, fehlt uns auch noch. Also meine regionale Tageszeitung bietet viele Artikel kostenlos, für andere Artikel müsste man bezahlen, wenn man mehr als den Teaser lesen möchte. Wer die Zeitung aboniert hat, erhält kostenlos Zugang zu den zusätzlichen Artikeln. Es scheint also Geschäftsmodelle zu geben, über die sich Verlage ihre Onlinepräsenzen finanzieren können... natürlich würde so eine Abgabe (wonach bemessen? Auflagenanzahl? Die BILD würde sich freuen...) wesentlich weniger Arbeit machen.
 
@Tyndal: Jau und ne Abgabe für Leute, die entweder Strom, Wasser oder Benzin sparen, an die jeweiligen Anbieter. Achja ich finde ne Abgabe für Sonne wäre auch mal fällig....und und und...achja wer Kondome benutzt soll nochmal nen Extrabeitrag zahlen, weil der damit den Generationenvertrag der Rente umgeht. Sry mehr schwachsinne Abgaben fallen mir gerade auch nicht mehr ein...hast ja aber schon gut vorgelegt Tyndal ^^
 
@Darksilver: Haha das mit den Kondomen und dem Generationenvertrag war köstlich. (+)
 
Die Haie sind unterwegs.
Ich dachte die gibt es nur im Wasser.
Aber die an Land sind noch schlimmer.
 
Da der PC-Markt nach wie vor boomt, kann dort auch gemolken werden :( - Es kann vorkommen, dass die Nachkommen mit ihrem Einkommen nicht auskommen und
deshalb umkommen. :)
 
@Sehr-Gut: was für ein Reim...
 
HAHAHAHAHAHA, es folgt ein Depp nach dem Anderen, nun ist das schon der Dritte in dieser Woche.
 
@BlackFear: Ich wünsche den Leuten einen Tag im Zoo. Und dann sollte man die Gitter entfernen, und den hungrigen Tieren eine Chance geben.
 
@Sehr-Gut: Sehr-Gute Idee, schick verschiedene Politiker gleich mit!
 
@Sehr-Gut: Die Tiere würden sich daran nur den Magen verderben
 
@Sehr-Gut: Ich dachte Tierquälerei sei verboten. Aber ist nich jede Möglichkeit die loszuwerden Ressourcenverschwendung?!
 
Irgendwann kommen dann alle und wollen was vom Kuchen abhaben. Die Pauschal-Urheberrechtsabgabe auf Multimedia-Hardware wie Scanner und Brenner war erst der Anfang, dann kam die GEZ mit der Abgabe auf PCs, weil man ja so toll im Internet fernsehen kann. Und jetzt kommt dann wohl noch eine Presse-Abgabe auf Neu-PCs? Wohin soll das fuehren? Wenn alle jetzt am Internetboom partizipieren wollen, sollen sie sich gefaelligst innovative Konzepte ueberlegen, und nicht wegelagernd um Bares betteln. Der Mann ist ein Schmarotzer. :( - Was nun wenn ich einfach einen PC kaufen will, weil ich den fuer meine Arbeit brauche... sagen wir als Datenbank- und Fileserver. Wird der jemals irgendwelche Presse-Angebote aufrufen? Womit rechtfertigt der Mann seine Forderung auf eine Pauschalabgabe?
 
Komischerweise kann man in UK eine Tageszeitung für umgerechnet 30 Cent kaufen.
Warum geht das dort und bei uns nicht? Wir können ja auch bald noch extra abgaben auf Autos bezahlen, damit die Autos der Presse finanziert sind. Weitere Vorschläge?
 
@maggus84: Aber sicher ^^ - Pauschalabgaben auf Fernseher, da die Radioindustrie unter deren Einfuehrung gelitten hat. Pauschalabgaben auf Autos, weil die Bahn zu wenig Umsatz macht. Pauschalabgaben auf Telefone, weil die Morsegeraete sich einfach nicht mehr verkaufen. Pauschalabgaben auf Projektoren, da die Hersteller von Grossbildleinwaenden so schlechte Absatzzahlen haben. Pauschalabgaben auf Motorraeder, da sie weniger Benzin verbrauchen als Autos, und somit massive Umsatzverluste fuer die Oelindustrie bedeuten. Pauschalabgaben auf Gurte im Auto, da die Bestattungsungernehmen dadurch massiven Gewinnausfall erleiden mussten. Pauschalabgaben auf einfach alles, weil sich immer einer findet, der zu kurz kommt und mangels innovativen Ideen einfach keine Kohle mehr mit seinem veralteten Produkt macht. Schlimm schlimm..
 
@maggus84: Wer will denn überhaupt noch eine Tageszeitung haben? Die wichtigsten Allgemein-Nachrichten bekomme ich in 10 Minuten im Fernsehen oder über spiegel.de etc. Alles andere ist so spezialisiert, das keine Tageszeitung es abdecken kann. Die Tageszeitung stirbt, und wer sich nicht umstellt stirbt halt mit. Das ist Marktwirtschaft.
 
@AndreHH : Ich will ne Tageszeitung und zwar jeden morgen beim Frühstück, Kafee und Zeitung sind unverzichtbar für mich zum wachwerden. Nur ist meine nicht vom Springer Verlag und das ist auch gut so :=)
 
@DrJaegermeister: Dumme Gewohnheit deiner Generation. Mit dir stirbt die Zeitung, die heutigen Kids würden nichtmal Zeitung lesen, wenn sie dafür bezahlt würden und das ist imho auch gut so.
 
@monte: LOL, so alt bin ich jetzt auch wieder nicht. Nicht nur Rentner lesen Zeitung :=)
 
Pferdehändlerverband fordert nachträgliche Abgaben für alle seit 1921 zugelassenen Automobile. Die Erfindung des Ottomotors habe den Pferdemarkt sukzessiv ruiniert, so G. Eldgeier, stellvertretender Kassenwart des ostwestfälischen Pferdehändlerverbandes. __- Absurd.
 
alles neid, nur weil die nicht darauf gekommen sind :)
 
Genau, und eine unterhaltungsabgabe, da youtube den Comedians die Show stielt und eine Glücksspiel-Abgabe um unsere armen Real-Casinos zu Subventionieren und eine Datenabgabe zum Bau neuer Internetleitungen und eine Suchtpauschale, zur unterstützung von Suchtkliniken von Onlinespielen und eine Psycho-Abgabe zur Fahndung nach Amokläufern....
Ach warum nicht einfach 22.000 Euro pro PC, dann könnten wir direkt unsere Staatsverschuldung pro Kopf damit bekämpfen, wenn sich jeder einen Neuen kauft.... Nee ist klar.
 
@bowflow: Bei uns sieht es doch aus wie im Schlaraffenland, - es ist bloß überall ein Preisschild dran. Wenn beim Geld der Spaß aufhört, hat er nie angefangen.
 
Springer fodert Presse-Abgaben? Aber warum? Davon haben die doch nichts.
 
@tacc: Der war gut :)
 
@tacc: Genau mein Gedanke. Was hat Springer mit Journalismus zu tun? Mir fällt da nur der Rolling Stone ein, der mittlerweile leider auch zum AS-Verlag gehört, aber unabhängig arbeiten darf. Der Rest ist ja wohl eher indiskutabel.
 
"Der Markt für Werbung im Web hat ein Volumen von 2,5 Milliarden Euro. Davon fließen allein 1,5 Milliarden Euro an die Betreiber von Suchmaschinen. Lediglich 200 Millionen Euro bleiben hingegen für journalistische Angebote übrig, die Inhalte selbst erstellen." ... Wie wärs denn dann mal etwas von den 1,5 Milliarden zu nehmen und einfach den Medienerstellern geben? Warum muß da jetzt noch mehr Geld fließen, und noch zu allem Überfluss von den PC-Käufern eingezogen?
 
@DennisMoore: Wieso sollte man das Geld umverteilen? Wenn Firmen lieber bei Google Werbung schalten lassen als bei Bild-online dann ist das deren Entscheidung. Jeder bekommt das was er verdient, nicht mehr und nicht weniger.
 
@DrJaegermeister: Auch wieder wahr. Aber Umverteilen wär immer noch besser als noch mehr Gebühren zu kassieren, in welcher Form auch immer.
 
@DrJaegermeister: Ja, ich stimme zu - von der Möglichkeit, Geld über die Anzeige von Werbung einzunehmen, machen die Webseiten der Blätter des Springer-Verlages (und auch ihre gedruckten Geschwisterchen) ja reichlich Gebrauch. Warum also mit "andere verdienen Geld mit Werbung! Ich will eine Ausgleichszahlung!" argumentieren?
 
Springer.... Selbst den Hals nicht voll genug bekommen, aber damals bei der Pin das Geld streichen um bloß keinen Mindestlohn an Leute zahlen zu müssen, die für 5€ pro Std. Vollzeit arbeiten. Durch die über 5000 von ihnen in die Arbeitslosigkeit geschickten Pin Mitarbeiter müsste Springer doch genug Einsparungen haben. Pack!
 
@stt: Leider wird sowas viel zu schnell vergessen. Genauso was AEG in Nürnberg gemacht hat und BenQ und Nokia.
 
Wann zahlen wir was an die Kraftwerke wenn energiesparende Netzteile im PC verbaut sind? Und das größte "FAIL" verdient der Springer Verlag. Für diesen Klatsch und Schund den ich nicht mal lese soll ich auch noch was bezahlen? Die Geldgeilen Säcke wollen sich nur mit 50 Euro Scheinen den Hintern abwischen, mehr nicht.
 
Um es mal mit Atze Schröders Worten zu sagen: "Ja ne, is klar". Ausserdem führen wir eine Pr0n-Abgabe ein, ihr saugt euch ja eh den ganzen Tag nur Schmuddel-Torrentz. Ausserdem kommt eine Versandhaus-Abgabe. Schließlich habt ihr alle durch euer Online-Shopping den schönen Quelle Katalog kaputt gemacht. Wer den Schaden anrichtet muss ihn auch bezahlen. Ausserdem kommen noch 10 Euro Praxis-Gebühr obendrauf, schließlich sitzt ihr den ganzen Tag vorm PC und seit deshalb fett und kostet das Gesundheitssystem Milliarden.
 
Na wenn das Angebot der werten Herren soviel wert ist, sollen sie es doch gleich kostenpflichtig anbieten! Ach geht ja nicht - dann könnten Sie nicht die Gesamtheit der PC-Käufer derart schamlos abzocken. Was für ein Pack!!
 
Wenn die Suchmaschinen doch die Geldmaschinen sind, steht es dem Springer-Verlag doch frei eine Suchmaschine anzubieten und dann die dicke Kohle zu machen.
 
@Simone: Vielleicht sollten die einfach direkt die Kohle drucken anstatt sie uns aus der Tasche zu ziehen...
 
Ich möchte ab sofort auch von jedem verkauften PC 5 € auf mein Konto...Grund: Weil ich das Geld mit Sex, Drugs and RocknRoll verprassen will, ihr auch? :-)
 
@alh6666: Latürnich!
 
+++ EILMELDUNG +++ Al Capone Stinksauer !11 Die ehrenwerte Familie kocht vor Wut, weil Peter Würtenberger von der Axel Springer Gang das "geistige Eigentum" der ehernwerten Famile raubkopiert !!! Schutzgeld-Erpressung ist schließlich ehrenwerte Familienangelegenheit, wenn dahergelaufene Außenstehende ohne Segen des Paten in Geschäftsfeldern rumpfuschen, welche der ehrenwerten Familie traditionell vorbehalten sind, geht das schon mal gar nicht !11 +++ /EILMELDUNG +++
 
Tja mit dem Unterschied das Google nicht mit Subventionierten Geldern groß geworden ist, sondern das diese 2 Jungs einfach eine geniale Idee hatten! Und deshlab dürfen die in meinen Augen auch Milliarden mit Ihrer Idee verdienen! Mich hat es nichts gekostet! Anders als bei dem Springer Verlag, die wollen meine Kohle damit Sie ,wie sagten SIe "die Lücke zwischen zwischen Suchmaschinen und Conent-Anbietern " füllen können, DIE EINZIGE LÜCKE DIE DIESE HERREN FÜLLEN WOLLEN, IST DIE IHRER GELDBÖRSE!
Gruß
 
Da bekomme ich echt Hass wen ich das lese. Vorallem der Springerverlag, diese drecks Massenmanipulierer mit ihrem Hartz4 Journalismuss. Ich war gerade mal auf der Webseite, top News muss man schon sagen "Erwischt! Jessica Biel ungeschmiekt" und für sowas will der Geld.... Ich weiß das im Springerverlag auch andere Printmedien beheimatet sind aber trotzdem dieses verdummungs Pack, da bekomm ich Hass.

mfg
 
Als nächstes kommen Wirte und Barbetrieber. Jeder Geek der vor der Kiste hockt anstatt seine Kohle in Alk umzusetzten mindert deren Einnahmen. Sowas muss doch abgegolten werden ^^
 
Unternehmen die sich auf Kosten der Käufer neuer Hardware ungerechtfertigt bereichern wollen müsste man sofort mit einer gezielten DoS Attacke mal für eine Woche das ganze Webportal lahmlegen. Nach dem Motto "Wir tun es weil wir es können"
 
Wenn die werten(?) Damen und Herren der PRESSE in den vergangen Jahren den Schlaf der Gerechten geschlafen haben (oder der Selbstgefälligkeit), dann müssen die JETZT nicht nach einer Abgabe Schreien! Das Internet, die Computer, sind keine Neuerfindung der letzten 12 Monate, und die PRESSE hatte genügend Zeit sich auf die "neuen" Medien einzustellen. So, und nicht anders, ist die freie Marktwirtschaft: Wer den Zug verpasst fällt hinten runter.
 
Die Zeitungen/Zeitschriftn welche mich Interessieren habe ich im Abo, darunter fallen dann auch die Zugriffe auf die jeweiligen Online-Ausgaben. Wenn der Springer-Verlag dies verpasst hat, sollte er dies zügig nachholen.
 
Diese ganzen Verwertungsgesellschaften sind doch alles nur Wegelagerer mit Mafiamethoden. Und das völlig legal. Ich bin echt mal gespannt, wann Abgaben auf Tastaturen und Monitore erhoben werden. Damit kann man schließlich auch kopieren.
 
Lasst die ruhig mal machen, ruhig noch eine weitere Gebühr. Melkt die Kühe bis nix mehr geht, und dann machts Peng und Köpfe werden rollen ala "Französiche Revolution".
 
Pah! Auch mein nächster PC-Bolide wird wieder ein "Eigenbau"... Wer das heutzutage nicht selber bringt und noch immer "von der Stange" kauft ist selbst schuld... Die Anforderungen in jedem Job Leistung zu bringen sind mittlerweile höher, als die Schwierigkeit sich einen PC selbst zusammen zu stellen. Ein bisserl was zu Kochen traut sich doch auch nahezu jeder, oder!? Aber: Ja, nee - is klar...wir zahlen ohnehin alle noch vieeel zu wenig. A bisserl was geht immer, selbst wenns gequirlte Kacke ist die demnächst wieder auf den rücken des pöhsen "Killerspiel-Spieler" einschlägt, nicht wahr H. Würtenberger? DAS Finanzier ICH ihnen garantiert nicht!!! (Hass!!!)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles