Netzsperren: Tauss zieht vor's Verfassungsgericht

Recht, Politik & EU Der Bundestagesabgeordnete Jörg Tauss will das Zustandekommen des sogenannten Zugangserschwerungsgesetzes vom Bundesverfassungsgericht (BVG) mittels eines Organstreitverfahrens überprüfen lassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr gut und weiter geht es mit den PIRATEN ...Wir werden euch zeigen, dass man unser Grundgesetz nicht einfach so ungestraft mit Füßen tritt. Es ging Jahre lang so ... jetzt ist Schluß ... Ahoi!
 
Vielen Dank Herr Tauss! Ein neues Idol am Polithimmel....
 
@AskaWinterkalt: Dank der EU gibt es bald kein Grundgesetz . Ich hoffe dann folgt ein Bürgerkrieg .
 
@overdriverdh21: Der ist schon überfällig - der Bürgerkrieg.
 
@AskaWinterkalt: Räusper, also ob "Piraten" für das Grundgesetz in all seiner Auskleidung stehen, mag ich doch arg bezweifeln. Ich glaube zudem dass 0,5% der "Piraten" überhaupt wissen, was das Grundgesetz ist. Aber Bauernfängern ist es ja noch nie schwer gefallen, Lemminge zu akkreditieren...
 
@Hellbend: Wenn Dummheit weh tun würde ... oder findest Du es wirklich überfällig, das wir Verhältnisse wie in Bosnien/Somalia usw. haben? Na dann nichts wie dort hin mit dir ...
 
@nize: Nach der nächsten Bundestagswahl wird der Herr Tauss wohl kein Bundestagsmandat mehr haben und dann wird es sehr schnell still um ihn.
 
@drhook: schauma mal ob der ned gewählt wird wo er sich aufstellen lässt.
 
@drhook: Und ? In 80 jahren bin ich aucht tot trotzdem veränder ich mit meinem handeln hier etwas! Und ja das tuen die Piraten lieber Gordon... wer keine Infos hat .... ICH LIEBE DIESEN SATZ ...Zitat " EINFACH MAL DIE FRESSE HALTEN !" http://wiki.piratenpartei.de/Bundestagswahl_2009/Wahlprogramm
 
@AskaWinterkalt: Also der Satz mit der "Fresse" sowie deine Polemik und massive Argumentation/Kommentierung von Beiträgen hier zeigt, aus welchem Holz du wirklich geschnitzt bist ... Und: Dies hier ist keine Wahlarena, ich finde deine Propaganda hier fehl am Platze!
 
@GordonFlash: Grober Unfug, den du da verbreitest... @drhook: Er wird überhaupt nicht zur Bundestagswahl antreten.
 
@GordonFlash: Dito Gordon Danke =)
 
@AskaWinterkalt: ROFL, Sorry, aber mal im Ernst. Nach der Bundestagswahl ist der Mann weg vom Fenster. Er wird seinen Sitz spät. am Ende der Legislaturperiode abgeben müssen und dank seiner Affäre ist er politisch gesehen zu gefährlich, um für eine Partei in den Bundestag zu kommen. Ich sage nicht, dass Ich das auch so sehe, aber die breite Masse, die nun mal nicht auf WinFuture & Co. unterwegs ist, wird leider durch die Medien manipuliert. Wobei diese Piratenpartei PR genau das gleiche bezweckt, nur halt bei einer kleinen Wählergruppe...
 
@DasFragezeichen: Aha, wird den einzig vernünftigen Parteien jetzt auch schon Manipulation unterstellt...Kein Wunder, dass sich nichts ändert, wenn immer nur Misstrauen gegen die einzig vernünftigen Alternativen gestreut wird.
 
Ich frage mich mittlererweile ja ernsthaft, ob dieser Mann sich auch so engagiert hätte, wäre nicht dieser Verdachtsfall über ihn gekommen, hätte er nicht seine Partei verlassen und bräuchte er nicht dringend positive Publicity?
 
@Hellbend: Du ignorierst also auch die UNschuldsvermutung ja. Verfassungsfeind!*grinz
 
@Hellbend:
Und falls er verurteilt wird, dann könnte sein Engagement sogar alle Gegner der Internet-Zensur in ein schlechtes Licht rücken.
 
@Chris81:eben....
 
@Chris81: Angst ? Also gleich aufgeben und zu mama laufen und weinen anstelle zu Kämpfen ? ...... Klagt nicht kämpft um einen Freund zu Zitieren!
 
@Hellbend: Langsam glaub ich das auch. Wenn etwas verboten wird und sich jemand dazu einsetzt das das Verbot wieder abgeschafft wird sollte es ja darstellen das die Person es benutzt was verboten wurde.
 
@Blubbsert: Tja erkannt dass das Volk nur mit Brot und Spielen (BigBrother) am Leben erhalten wird. Wir sind die perversen die andere beobachten und sich dann selbst gegen beobachtung wehren sollen ? .... Das ganz System ist doch von oben bis unten unterminiert....
 
@Blubbsert: Du musst über den Tellerrand schauen, viele Leute betrachten dies als den Anfang einer Zensur der freien Information im Internet.... Das hat in dem Fall mit den KiPos nichts zu tun.
 
Ach naja, Unschuldsvermutung hin oder her, sei jetzt mal alles dahingestellt! Der Mann hat einfach keinen Leumund der da glänzt wie Gold und jeder mittelmäßige PR-Berater würde wahrscheinlich sagen, das er sich mal öffentlich etwas davon zurückholen solle - egal ob ernst gemeint oder einfach nur um wieder besser zu glänzen. Heutzutage belügen dich nicht mehr nur die ganz Großen, sondern jedes kleine Rad im Getriebe, aus niederen Gründen und Eigennutz. Steht der Mann nun hinter dem was er sagt oder ist das alles Show wegen der PR? Er hat ja eigentlich auch nichts dabei zu verlieren! Ganz im Gegenteil.
 
@Chris81: "Und falls er verurteilt wird, dann könnte sein Engagement sogar alle Gegner der Internet-Zensur in ein schlechtes Licht rücken." Weißt du wieviele der SPD und CDU schon verurteilt wurden wegen Affären und kriminellen Dingen? Diese Parteien stellten sich nichtmal gegen Hitler. Und sie sind immernoch an der Macht. Die Piraten werden von Leuten unterstützt die sich mit der Materie und dessen Zielen außeinandersetzen - und diese Leute werden auch weiter für diese Ziele einstehen auch wenn der Tauss am Ende doch Kinderpornos besessen haben -sollte-.
 
@Hellbend: Bei den PirateBay-Betreibern war ja auch alles nur Geschwätz...
 
@lutschboy: Das ist aber auch wieder so ein Thema, wo mir die Gänsehaut über den Rücken läuft - die PP! Die sind sich doch der Ernsthaftigkeit dessen, was sie verteten, überhaupt nicht bewußt. Es ist schon lange nicht mehr wie noch zu Zeiten, da die Grünen ins Spiel gekommen sind und schau dir an, was daraus wurde. Die wären doch völlig überfordert mit Allem und dann sind da Leute wie Tauss, die schon eher wissen wie der Hase läuft und die die Grundsätze einer Partei schneller ad absurdum führen, wie man es ihnen angetragen hat, weil sie wenigstens etwas von dieser Materie und Arbeit verstehen. Ich halte das derzeit und auch diesen Mann als dermaßen Grenzwertig. Aus einem Hype und einer Trotzhaltung kann schneller eine neue Bedrohung erwachsen, als man A sagen kann.
 
@Zebrahead: WTF was hat den PBT mit einer Partei zu tun ... erst Informieren und nicht jedem Irrglauben nachlaufen .... wo ist das politich Mündige Volk .... Ihr könnt euch selbst doch bitte nicht so scheiß egal sein .....
 
@Hellbend: Man kann es so sehe weil sein Ruf von den Medien schon vor der Verurteilung zerstört wurde, ist er immun gegen Verleumdungskampagnen anderer Politiker und den Medien und kann sich deshalb um das Thema kümmern. Er arbeitete übrigens in dem Ausschuss gegen solche Materialien, auf seinem Arbeitsrechner im Büro wurde etwas gefunden, auf seinem Arbeitsrechner in der Dienstwohnung wurde etwas gefunden. Auf seinem privaten Rechner wurde nichts gefunden. Die Dateien auf den Büro-Rechner sind bei der Untersuchung kein Problem, weil er für die Ermittlungen wohl Immunität hatte. Das Problem ist der Arbeitsrechner in seiner Dienstwohnung steht, d.h. dem Mann wird sein Leben zerstört, weil er Zuhause gearbeitet hat.
 
@floerido: Auf seinem Computer wurden überhaupt keine Daten gefunden, das Material, welches gefunden wurde war in einem Koffer. @Hellbend: Abgesehen davon beschäftigt sich der Mann schon seit den 90er Jahren mit dem Internet und dem Schutz der Bürgerrechte, der Mann weiß also wovon er spricht. Zu behaupten, dass er gegen die Zensurgesetze aus privatem Interesse wäre ist reine Polemik.
 
@lutschboy: Bitte? Die SPD stellte sich nicht gegen Hitler? Wo hast du das denn her? Komisch nur, dass sich die letzten SPDler, die noch nicht verhaftet waren, gegen das Ermächtigungsgesetz stemmten. Und die CDU? (die ich auf den Tod nicht abkann) Komisch dass die erst Sommer 45 gegründet wurde, als Hitler schon längst Geschichte war. Also überlege dir bitte was du da sagst.
 
@neos: Das ist eindeutiges Messen nach Zweierlei Maß. Hätte er nicht die Politische Stellung eingenommen, die er bei der Vermutung innegehabt hat, hätte man ihn gar anders und härter in die gesetzliche Mangel genommen?! Jeder OttoNormalverbraucher wäre aufs Rad geflochten worden. Hier wurde der Politiker-Bonus angerechnet. Im Übrigen ist das Gegenteil, von Dem was du anführst, die selbe Polemik in entgegengesetzter Richtung. Wäre der Fund auf seinen Job anzurechnen gewesen, warum wurde denn dann so ein Theater darum gemacht?! Mit dem Gang zur PP hat er sich letztlich sogar noch der Chance beraubt wirklich mit Nachdruck an der Problematik zu feilen. Alles in allem wird hier Märtyrertum betrieben und die Mehrheit ist auch so dumm darauf hereinzufallen.
 
@AskaWinterkalt: Vielleicht bist es auch du der, der sich informieren sollte. TPB hat sich oft als Verfechter der Rechte des Internets hingestellt, der sich von der bösen Industrie nicht unterkriegen lässt. Schlussendlich war auch alles nur dummes Gewäsch und sie haben das Geld den angeblichen Idealen vorgezogen. Dasselbe bei Tauss: Wer weiss, ob er wirklich hinter dem steht, was er sagt und nicht ganz andere Ziele verfolgt? Wer weiss, ob die Vorwürfe gegen ihn nicht wirklich gerechtfertigt sind? Wer weiss, ob er nicht einfach auf Rachefeldzug gegen die Partei ist, die ihn nach den Vorwürfen ohnehin rausschmeissen wollte? Wer weiss, ob er nicht einfach die Zeichen früher erkennt als seine ehemaligen Parteimitglieder und so effektiveren Stimmenfang macht? Schlussendlich sind alles Mutmassungen... und das wollte ich mit dem obigen Kommentar sagen. Bei TPB meinte man auch immer, dass sie wirklich hinter dem stehen, was sie sagen.
 
@AskaWinterkalt: Klagt nicht kämpft? Drehste du am Rad ich distanzier mich von so oberspacken wie Dir!
 
Wehe der PP wenn der verurteilt wird :-( .
 
@Bongus75: wegen was sollte der verurteilt werden? hab ich was verpasst?
 
@Bongus75: Wieso wehe der PP ist ja nicht so das kürzlich Kinderschänder aus der CDU geworfen wurden usw. und die sind Verurteilt also macht mal nicht so einen Wind um nichts ! Nur weil die lieben Medien den Hr. Tauss grade so HYPEN
 
@DataLohr: ja, er ist wegen kinderpronografischem Inhalt auf seinem PC angeklagt
 
@tintutin: Genau und ? .... Ich war auch schon mal wegen Illegalem Schusswaffen besitz und noch ganz anderen Sachen angeklagt ... bei raus gekommen ist das ich im recht war und gut .... daher UNSCHULDSVERMUTUNG ........
 
@DataLohr: stell dir einfach vor, es klingelt an der Tür und die Herren vom BKA fragen dich freundlich ob sie mal einen Blick auf deinen, mit kinderporngraphischen gefüllten, Rechner werfen dürfen. Was antwortest du? Und wie begründest du deine Antwort ? Der gute Mann hätte einfach die Behörden über seine Ermittlungsaktivitäten informieren sollen, dann wäre das wohl alles ein wenig anders gelaufen und vor allem anders in den Medien nterpretiert worden.
 
@Bongus75: die medien interpretieren doch eh nur was sie wollen -.-
 
@Bongus75: Richtig und wie er selbst auch schon sagte war es ein mehr als dummer Fehler seiner seits
 
@AskaWinterkalt: ich hab nur gesagt warum er angeklagt ist, nicht das ich diese Aussage bekräftige. Ich freu mich über jedes neue Mitglied in der PP - aber danke fürs Minus.
 
@AskaWinterkalt: Der Mann ist aber die aktuelle Gallionsfigur der PP. Ein besseres Image kann man sich garnicht zulegen, als NEU gegründete Partei. *ironie*.
 
@tintutin:
Es ging nicht um Material auf seinem Rechner sondern um Kipos, die er auf DVD gekauft hat. Als der Verkäufer des Materials verhaftet wurde, hat man die Adresse von Tauss bei ihm gefunden. Tauss hat auch zugegeben, die DVDs für 200 Euro gekauft zu haben, behauptet aber er wollte das Material dazu verwenden in einen Tausch-Ring aufgenommen zu werden um diesen anschließend zu sprengen.
 
@tintutin: Ich verteile keine Minuse .... find ich albern ! wenn ich was zu sagen habe besitze ich 2 gesunde hände und einen tastatur.... aber wo wir beim Thema sind ... ichf ind das minus geclicke auf meine beiträge auch nicht lustig ....
 
@AskaWinterkalt: "...Richtig und wie er selbst auch schon sagte war es ein mehr als dummer Fehler seiner seits..." Was ist denn das für eine Rechtsauffassung? Die Gesetze sind hier eindeutig. Der Besitz ist strafbar. Punkt. Dummheit ist kein Entschuldigungsgrund. Außerdem ist Tauss medienpolitischer Experte - der wusste doch genau, dass er sich damit strafbar macht. Deshalb gibt's auch keine Unschuldsvermutung, denn Tauss ist ja "in flagranti" erwischt worden und hat den Erwerb zugegeben. Jetzt versucht er sich lahm mit "Rechercheaktivitäten" rauszureden. Der Mann hat zuviel James Bond Filme gesehen...
 
@Chris81: Was auf den Datenträgern genau gefunden wurde wurde überhaupt nicht kommuniziert. Es könnte sich somit auch "nur" um Posingbilder halten.
 
@SirGorash: Der Mann ist bundesdatenschutzbeauftragter und wollte lediglich dem besserwisserischen BKA und damit der regierung Beweisen das KiPos per CD am telefon verteilt wird und nicht im Netz da dies schon lange lange lange lange lange lange lange Zeit dafür zu unsicher geworden ist.
 
@tintutin: Er ist nicht angeklagt, es wird lediglich gegen ihr ermittelt.
 
@AskaWinterkalt: Tauss ist nicht Bundesdatenschutzbeauftragter, sondern war Sprecher der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der SPD. Spielt aber auch gar keine Rolle. Wichtig ist, das Tauss zu diesen Aktivitäten nicht befugt war. Er ist nicht Teil der Exekutive. Könnte sich ja jeder rausreden. "Och manno, ich wollte doch nur dem Finanzamt beweisen, wie leicht sich Gelder nach Liechtenstein verschieben lassen. Bitte verurteilt mich nicht..." Meine Meinung: Politiker stehen nicht über dem Gesetz und Tauss hat mit seinen Aktivitäten das Gesetz gebrochen. Aber warten wir mal die Ermittlungen und das Gerichtsverfahren ab...
 
@SirGorash: Es ist aber im Rahmen seiner Arbeit passsiert hallloooo ist jeder normale Bürger der Datenschutzbeauftragte des Bundes ... nein definitiv nicht sonst wäre es wirklich so wie von dir dargestellt ..... Aber wie du schon sagst ... "Tee trinken" XD
 
@AskaWinterkalt: Nein, ist es nicht. Es ist eben NICHT seine Arbeit, gegen KiPo-Besitzer zu ermitteln. Das ist Aufgabe der Exekutive. Er ist MdB. Stichwort: Gewaltenteilung.
 
@SirGorash: Nur wie erklärst du Dir dann den Besitz und die öffentliche Vorführung von KiPo durch die ehrenwerte Frau von der Leyen und die Tatsache, dass da nicht so eine öffentliche Szene drum gemacht wird? Wenn man mal zurückblickt, dass Tauss schon immer gegen den Wind, vor allem dem Wind von Schäuble, geschwommen ist und unter Anderen das Verbot der verschlüsselten Kommunikation verhindert hat, erscheint das Ganze doch eher wie eine Hetzkampagne, um einen unliebsamen Störer los zu werden.
 
@karstenschilder: von der Leyen __> Exekutive - Tauss __> Legislative.
 
Die von der CDU/CSU sollten auch alle gehen!Und die SPD gleich mitnehmen^^
 
@Jack21: Dann stell doch einen Antrag: CDU/CSU und SPD sind Verfassungsfeindlich! Dann wird es im Bundestag allerdings sehr einsam.
 
Die von der CDU/CSU hätten doch gern das Gesetz unter Ausschluß der Öffentlichkeit verabschiedet. Traurig das immer wieder Richter über neue Gesetze, die gegen die Grundrechte verstößen, zu Fall bringen. Da Frag ich mich ob man den Bundestag/-rat noch in irgendeiner Weise als demokratisch bezeichnen kann.
 
Wählt mich! Hier gibt es die Demokratur! Was heisst: Ihr könnt gemeinsam entscheiden was ihr wollt, ich mach was ich will =P oh... mom das hamma jetz scho =(
 
Danke Winfuture, daß ihr das hier besser darstellt, als die meisten (nicht-PC-Affinen) Newsseiten......
Es wird nicht dagegen protestiert, daß Pornografieseiten gesperrt werden, sondern... nunja, das sollte mitlerweile jeder wissen :)

........ Tauss setzt sich übrigens seit knapp 15 Jahren schon für die gleichen Themen wie jetzt ein. Nur weil viele erst seit der "Affäre" von ihm wissen, heißt das nicht, daß er vorher nichts in der Richtung getan hat. Er hat sich z.B. auch die letzten Jahre aktiv gegen die Killerspiel-Verbotsforderungen eingesetzt!

........ Die Piratenpartei war sich übrigens der möglichen Presseberichte bewusst, jedoch:
Wurde eh schon massivst falsch berichtet (wollen das Urheberrecht abschaffen, Künstler enteignen, sind für illegale Downloads, alles kostenlos)
Und zweitens sind sie nicht auf PR aus. Was passiert wenn man das ist sieht man an der SPD: "Das Thema ist medial unerwünscht". Hätte die SPD hier anders reagiert, wär das Gesetz so nie beschlossen worden!

......... Es plant momentan übrigens keine andere Partei eine Verfassungsklage einzureichen, auch wenn sie "noch so sehr gebrüllt haben sie sind dagegen". keine macht's M... auf. Nur der, der eh schon überall niedergeschrieben wird.

......... Man mag von ihm halten was man will, nur sollte man sich das mal zu gemüt führen.
 
@NGamers: Genau das ist es ja was die Kipovorwürfe eh so unglaubwürdig machen. So ein Zufall dass ausgerechnet der einzige Politiker der ständig das Maul aufmacht und sich gegen alle anderen stellt plötzlich die Ermittler im Haus hat und von da an nicht mehr ernst genommen wird. Das stinkt doch bis zum Himmel. Man sieht ja an den anderen Medien wie gut das funktioniert, in keinen "großen" Nachrichten wie Bild, Tagesschau, Netzeitung, etc wird unerwähnt gelassen dass "der der gegen die Filterung von Kinderpornos ist grad eine Ermittlung am Hals hat wegen Besitzes von Kinderpornos". Dadurch nimmt den keiner mehr ernst und die Politik kann weiter schön ungestört den Überwachungsstaat ausbauen.
 
Vielleicht könnten bitte wenigstens die Newsersteller darauf achten die korrekten Bezeichnungen von Gerichten zu verwenden. BVG=Berliner Verkehrsbetriebe!!! BVerfG = Bundesverfassungsgericht . Ist ja eigentlich nicht so schwer...
 
freue mich auf die bundestagswahlen =) spd+cdu haben vergeigt bei mir ... die grünen sind nur nach aussenhin so grün ... fdp?? hmm deutschland braucht keine neue kanzlerin frau westerwelle =) ... und als zeichen meines protestes gegen zensur geht meine stimme an die piraten =) hoffe es werden paar mehr stimmen und ein ähnlicher erfolg wie der einzug des schwedischen piraten ins eu parlament ^^
 
Ähm,ich finde dieser Politiker sollte unterstützt werden.Der weiß wo der Frosch die Locken hat.

KiPo ist ganz klar ein heikles Thema,kaum ist da jemand der den ganzen aufn Zahn füllt,da wird dem auf die Finger gekloppt.
Ich finde es traurig das es nicht die Leute gemacht haben die dafür ihr Geld vom Staat bekommen,neiiiiiiin es muss einer NEBENBEI machen.

Es ist auch komisch,dass es schon kein zufall mehr sein kann. (bez.Tauss,kipovorwürfe.)

Ein Spruch der voll passt:Wer kämpft,kann verlieren,wer nicht kämpft,hat schon verloren.
 
Piratenpartei - das Wahlprogram für Chatter, WoW'ler, Linux-Fetischisten und alle die die noch nicht gemerkt haben das man das Internet und Software nicht essen kann. Viel spass beim sinnlos minus klicken (man hat ja sonst nichts zu tun).
 
@Paradise:
Mir gehts um Generalverdacht, z.B. bei der Staatsverwaltung, geplanten Dingen wie den Bundestrojaner, welche ja beide nur gegen Terrorrismus sind und die Netzsperren ausschließlich gegen Pädophile, genau (mitlerweile dürfen sogar Ortsansässige Polizeistellen frei auf die Vorratsdatenspeicherung zugreifen), wissen womöglich auch die wenigsten... aber das ist ja alles nur gegen noble Kämpfe gegen Sachen, wo man nichts gegen haben kann/darf.
Ich benutze weder Linux, noch zocke ich WoW, mir ist einfach meine Privatsphäre wichtig und ich lass mcih nicht von falschen Zahlen und Daten locken, die Von der Leyen immer wieder propagiert.

20% der Internetnutzer sind schwerpädokriminelle.
Daß sie das behauptet, wußtest du sicher ebenso wenig.
 
@Paradise: SPD, CDU, etc: Parteien für konservativ denkende, denen es egal ist, dass ihnen ihre Rechte und Freiheiten genommen werden...
Du hast keine Ahnung, aber davon viel. Natürlich ist die PP eine Themenpartei, aber das heißt nicht, dass nicht auch andere Themen behandelt werden. Man sollte auch mal anderen eine Chance geben und nicht nur immer den Stammparteien (die ja eh nix geschissen kriegen). Abgesehen davon sollte man schon als Antwort auf das, was die "Großen Parteien" da oben verzapfen, die Piraten wählen. Wem seine Pritvatsphäre was wert ist und ein bischen Restintelligenz besitzt sollte es jedenfalls.
 
@DrakeTwo: Wenns nach mir ging hätte seit jahren schon jeder ne feste IP. Von mir aus kann jeder wissen wo ich rumsurf. Rufnummernunterdrückung hätte ich auch schon abgeschaft. Ich habe noch nie gewählt und werde es nie (ja ja jede nicht vergebene stimme ist ne stimme für die anderen). Freiheit? Alle reden immer von Freiheit bzw sie seien frei. Solange Menschen Dinge nicht tun (welche die keinem schaden), um ihr geselschaftliches ansehen zu waren bzw sie geselschaftlichen zwängen unterliegen, solange werden sie nicht frei sein. Ich sag was ich denk jedem ins Gesicht. Ich hab nichts im Kopf das werde ich in Zukunft hier, solange ich irgentwo meinen Senf dazu gebe, wohl des öfteren zu hören bekommen. Es ist leicht Menschen im Web zu beurteilen die man nicht kennt. Vieleicht sollte man sich erstmal um die Pisa-Studie kümmern - sonst haben wir bald noch inteligendere Politiker.
 
@NGamers: 20% der Internetnutzer sind schwerpädokriminelle. Wo steht das das sie das gesagt hat? Ich lese "nur": Von 20% die die Sperre umgehen können ist ein Teil Pädokriminelle. Nur in Anführungszeichen weil ich diese Aussage auch nicht toll finde und von der Dame auch nichts halte. Aber schön das die stille Post auch heute noch lebt.
 
@Paradise: Das ist super, dass es dir egal ist, mir aber nicht. Den Staat geht es einfach nichts an, auf welchen Seiten ich mich aufhalte. Diese ich hab ja nichts zu verbergen-Argumentation ist einfach nur naiv. Jeder hat das recht auf Privatsphäre! Wer das nicht so sieht bzw, sich nicht dafür interessiert, tut mir einfach nur leid. Klar gibts Dinge, die wichtiger sind (Bildung, Arbeit, etc.), aber relativiert das die Entwicklung zum Präventionsstaat, in dem man nur noch bevormundet wird? Ich glaube kaum. Und genau sehalb brauchen wir auch Leute da oben, die noch einigermaßen klar denken können in der Hinsicht.
 
Staatsverwaltung = Vorratsdatenspeicherung. Sorry... die Uhrzeit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles