Microsoft-Suche Bing erobert langsam Marktanteile

Internet & Webdienste Der Start von Microsofts neuer Suchmaschine Bing beschert dem Softwarekonzern zumindest ein kleines Wachstum der Marktanteile. Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens StatCounter legte der Anteil der Redmonder am Suchmarkt jüngst um einen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kann ich nachvollziehen, wobei ich eigentlich "Live Search" bevorzuge
 
@Sandokan: Selber Schuld !!!
 
Konkurrent für Google? Nicht wirklich.
 
@RoyalFella: wenn es nur ums suchen geht, durchaus denkbar
 
@RoyalFella: Also ich finde die Bing Suchergebnisse oft völlig unbrauchbar. Suche ich nach Markennamen finde ich die Herstellerseite villeicht irgendwann auf seite 2 oder 3, während sie bei Google in den ersten 3 steht.
 
@RoyalFella: nee nicht wirklich- findet noch nicht mal annähernt so viel wie google, bin aber sicher !! es wird..
 
@Ide: Es kommt ja nich auf die Anzahl der Suchergebnisse an sondern auf die QUALITÄT! Ich persönlich bin komplett auf Bing umgestiegen und spüre eigentilich keinen Nachteil... möchte schon fast sagen, dass ich mit Bing schneller zum gewünschten Ergebnis komme. Was ich bei Bing noch vermisse sind die Sprachtools wie von google. Einfach mal kurz was übersetzen etc.
 
@screama: stimmt schon, benutze es ja selber nur bei manchen suchen hat Bing passen müssen, google hat es aber sofort gefunden, darum sag ich ... es wird :)
 
@.Omega.: Es gibt bei bing so einen Link, der nennt sich Feedbak abgeben oder so ähnlich! Deinen Kommentar hier bei WF liest MS ned, aber dein Feedbak schon!!!
 
Also ich finde Bing einfach Klasse, habe mich an die Suchmaschiene dran gewöhnt und werde jetzt auch dabei bleiben. Aber trotzdem hat Google noch andere Funktionen die ich vermisse
 
@Rammstein_Fan: ich werde es jetzt mal so 2 Wochen testen, die Ergebnisse sahen bei den ersten Suchen garnicht mal so schlecht aus.
 
@gonzohuerth: Guck dir vor allem mal die Bildersuche an, die ist meines Erachtens deutlich besser als bei Google.
 
@Rammstein_Fan: Habe jetzt öfters Bing mit Google verglichen. Ergebnis: Google ist immer noch die bessere Suchmaschine. Ich persönlich würde aber freiwillig sowieso nichts von Micro$oft nutzen. Einem mehrfach verurteilten Monopolisten, der schon vor 20 Jahren Konkurrenten regelrecht vernichtet hat ....
 
@NoName!: Und Google ist für dich kein Monopolist, als größter Konzern der Welt? *lach* PS. Ich nutze Bing, Yahoo, und Wikipedia selber.
 
@DARK-THREAT: Sicher ist Google ein Monopolist, das ist doch nicht strafbar, MS wurde auch nicht verurteilt, weil sie Monopolist sind, sondern weil sie diese Stellung ausgenutzt haben. Wie ich dich kenne zählt das aber alles nicht.
 
Solange ich nicht nach Strumpfhose suchen kann, ist BING keine Alternative.
 
@Heimchen: wer auch immer Dir das Minus gegeben hat, er hat wohl noch nicht nach Strumpfhose "gebingt" :)
http://www.bing.com/search?q=strumpfhose&go=&form=QBLH&filt=all
 
@Heimchen: das ist hart...
 
@Heimchen: das geht, such mal nach "die Strumpfhose". man muss seine suche nur definieren können. is halt noch ne beta!
 
@chris1284: häh? geht doch auch so! was meint ihr denn????
 
@Heimchen: einfach nach StrumpfhoseN suchen und es geht :)
 
@Bioforge: Bei mir geht es auch so, ihr müsst das Wort bei der Suche falsch geschrieben haben...
 
@Sandokan: du suchst aber schon über bing, nicht über google....
 
@chris1284: Die andere Möglichkeit ist, dass er USA eingestellt hat und alle (pr0n)Filter ausgeschalten ...
 
@Sandokan: Du hast bestimmt die SafeSearch umgestellt (von Strict auf etwas anderem). In Strict Standard und da funktioniert der Suchbgeriff nicht. Wenn du es auf Moderate oder das andre umstellst, geht es dagegen.
 
Kann mir einer mal erkären, warum auf einmal jeder nach Strumpfhosen sucht, seit Bing auf dem Markt ist? Ich mein ok, nettes Beispiel, aber wie oft trifft man denn ernsthaft auf solche Beschränkungen bei Bing, wenn man was sucht? Also langsam find ich das irgendwie lächerlich ...
 
@Stirbelwurm: Na und ich finde es aber lächerlich, überhaupt mit so einer Zensur seitens Microsoft anzufangen.
Außerdem bing-Seite viel zu überladen, die wollen nur mit tollem Design arbeiten, aber das, worum es bei der Seite eigentlich geht, kommt bei Google viel besser zur geltung, nämlich einfach nur ums Suchen, da finde ich so eine "einfach" gehaltene Webseite wie Google viel seriöser, aber ist ja nur meine Meinung.
 
@Daniel88:@SunBlack: :) So ist es, hatte aber nicht gedacht, dass ein Wort wie Strumpfhose zensiert wird...
 
@Stirbelwurm: Das zeigt halt nur, wie M$ den Begriff Strumpfhose so einstuft.
 
@Stirbelwurm: Naja... der Sommer hat ziemlich auf sich warten lassen und in einigen Teilen Deutschlands ist er noch nicht angekommen. Der frierende weibliche Teil der Bevölkerung sucht für dieses Übergangswetter halt Strumpfhosen. Genau in dieses Mistwetter hinein startete Bing... unglücklicher Zufall :)
 
@Heimchen: Ziemlich krass. Die Ergebnisse zu zensieren um Pornografisches material zu entfernen kann man ja verstehen, aber deshalb gleich den kompletten Suchbegriff zu sperren ist ja echt bescheuert. Ist aber auch so wenn man nach "Sex" sucht und sich zum beispiel Teenager informieren wollen. Gibt eigentlich für fast jeden Begriff auch Seiten die ihn legitim benutzen die dadurch auch unerreichbar bleiben.
 
sieht aus wie eine google kopie!!!
 
@bild1: ähmmmm , nein
 
Bing zu Google = VHS zu Video2000 _____ Minusklicker sind so engstirnig,
dass sie mit beiden Augen zugleich durch ein Schlüsselloch schauen können. :D
 
@Sehr-Gut: JA, und da hat sich auch nicht das bessere System durchgesetzt...
 
@Lastwebpage: google hat sich also nicht durchgesetzt?!? ~78% zeigen da doch was anderes, oder? oder soll bing wirklich so viel besser sein? falls du das meinst, bing ist ja noch jung. und zeit brauch alles um sich, wenn überhaupt, durchzusetzen.
 
@laboon: Das sagte ich nicht, ich habe nicht VHS mit Video2000 verglichen. :)
Und btw, ich meine das vor dem EDIT der Vergleich anders herum war...
 
@Sehr-Gut: Nö, du hast Video2000 mit Betamax verwechselt.
 
Bing findet imho (teilweise) echt besser als Google :)
 
@Screenzocker13: Und was findet Bing besser? Bing=MS= Monopolist=Evil!
 
"....was nach Auffassung von StatCounter zeigt, dass Bing neue Nutzer durchaus für sich gewinnen konnte, so dass sie wiederkommen". So ein Unsinn. Über das Update wurde anscheinend auch die Suche auf Bing implementiert. Die Leute gehen also nicht BEWUSST auf diese Seite, sie werden automatisch dahin geleitet. Und dann noch falsche Rückschlüsse ziehen. Wofür werden die eigentlich bezahlt???
 
@Bösa Bär: Frage ist eher: wofür wirst du bezahlt? Im IE ist die Startseite schon lange auf Microsofts Website gelegt. Nur liegt da jetzt nicht mehr die live-Search sondern Bing. Von daher: wo siehst du ein Problem?
 
@SunBlack: Noch deutlicher kann ich es nicht schreiben. Sorry.
 
@Bösa Bär: Gezählt werden die Suchanfragen, nicht der Webseitenaufruf :)
 
www.google.com ins Adressfeld zu tippen ist eine ziemlich feste Gewohnheit bei vielen Benutzer wie auch bei mir wie ich festgestellt habe.
 
@BlackFear: das geht mir auch so :)
 
@BlackFear: Dafür hat man doch neben der Adresszeile eine Suchzeile ohne das man irgendwelche Suchmaschinen URLs eintippen muss.
 
@John Dorian: in der suchezeile wird wahrscheinlich ersteinmal nach google gesucht um dann auf google die eigentliche suchanfrage zu starten^^
 
@John Dorian: Meine Komentar vorhin war Verallgemeinert, ich mache es etwas anders: Ich benutze nämlich Opera, dort tippe ich einfach in das Adressfeld "g Suchbegriff" ein. Das g sorgt dafür dass automatisch bei google gesucht wird. Ich habe auch Bing unter "b" konfiguriert... jedoch die Gewohnheit ^^ ([Und das "g" für Bing konfigurieren möchte ich net])
 
@BlackFear: oder man gibt nur den begriff ein und klickt danach auf den pfeil nach oben. dann spart man sich das g und das leerzeichen. bei mehr als einem begriff muss man dann gar nicht mehr machen und nur noch auf enter drücken und opera sucht dann selbstständig bei google. (oder je nachdem was eben eingestellt ist)
 
@laboon: Ja oder so rum, ist auch Macht der Gewohnheit :) aber auf jeden Fall immer praktisch :)
 
Für mich ein no go, solange ich nicht mit www.bing.de auf eine voll funktionierende Seite gelange und immer erst umständlich auf USA stellen muss um Beispielsweise an die SafeSearch Einstellungen zu kommen. Verstehe nicht so ganz, warum ein Konzern wie MS das nicht gebacken bekommt. Wenn bei Google eine neue Version zur Final wird, funktioniert die in allen Sprachen. Die Suchergebnisse sind passabel, ich habe beim antesten bis jetzt jedenfalls alles gefunden was ich auch wollte, einzig die Bildersuche von Google liefert mir pers. mehr und bessere Ergebnisse.
 
@OttONormalUser:
Man nennt es Bananenversion.... reift beim Kunden.
 
@GlennTemp: keine bananen aber ne BETA!!!!!!!!
 
@chris1284: die US Version ist ebenfalls noch ne beta und hat WESENTLICH mehr zu bieten. Die deutsche Version ist zum grössten Teil immer noch die alte Live Suche, nur in der neuen Bing Optik. (früher nannte man sowas verarschung)
 
@tekstep: Allerdings, volle Zustimmung. Am 3.6. ging Bing offiziell an den Start, heißt für mich nicht mehr Beta. Beta steht u.a. auf der Deutschen Seite, ist aber eine verkappte Live Suche, was ist daran Beta?
 
Man sollte aber auch erwähnen, das es scheinbar einige "kulturelle" Unterschiede bezüglich Webseiten und USA gibt. Vielleicht bin ich der Einzige der es so empfindet, aber ich halte mich schon länger auf US Seiten auf und ich merke, dass die US User scheinbar etwas mehr Wert auf Community und "Entertainment" als die Deutschen. Ich denke mal, dass die meisten US User mit einem simplen Eingabefeld wie bei Google nicht zufrieden wären. Bzw. das dann weniger US User Bing benutzen würden. Die Deutschen bevorzugen aber, so wie es für mich aussieht, eher die einfache Form, bei einer Suchmaschine. Von daher, wäre ich a)vorsichtig Statistiken aufs Deutsche zu übertragen b)die Meinungen deutscher User über zu bewerten, Bing wurde von einer US Firma für US Bürger entworfen. Dies mag gut oder schlecht sein, für mich ist es aber nun mal ein Fakt.
 
Die Suche ist in Ordnung nur finde ich mit Google doch eher was ich suche ...
 
Die Google-Anzeigen in dieser News sind ja genial:
"Bing™ von Microsoft - Microsoft hat die alternative Suchmaschine für bessere Ergebnisse"
und
"Bing™ von Microsoft - Testen sie die Alternative! - Bing - Die Suche von Microsoft - www.bing.com"
Anstelle von Google würde ich mal aufpassen, für wen ich Werbung mache...
 
... mir reicht es schon, dass Microsoft ein Quasi-Monopol im Bereich der PC-Betriebssysteme hat! Da kann ich gut und gerne darauf verzichten, dass sich der Redmonder Konzern auch noch im Suchmaschinen-Geschäft zu breit macht. Doch abgesehen davon, dürfte Microsofts Engagement auch etwas "Gutes" haben - schließlich wird Google so wahrscheinlich gezwungen, wieder mehr Arbeit in ihren Such-Logarithmus zu investieren. Dann sind vielleicht Ergebnisse, die auf der 1. Seite schon mehrere Jahre alt sind, bald schon Vergangenheit, ohne dass ich grundsätzlich auf die Erweiterte Suche zugreifen müßte ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles