BITKOM: 10 Millionen Deutsche kaufen Filme im Netz

TV & Streaming Wie aus einer Erhebung des Branchenverbandes BITKOM hervorgeht, ist der Kauf von Filmen über das Internet in Deutschland sehr beliebt. Zehn Millionen Deutsche haben demnach schon einmal Filme über das Internet erworben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Stattdessen würden die Nutzer vermehrt auf Tauschbörsen zurückgreifen."
Weil die preise einfach noch nicht günstig genug sind....
 
@SexySinner: stimmt. leute die eine laengere zeit arbeiten und regelmaessiges einkommen haben koennen sich leichter mal ein filmchen leisten als der schueler azubi oder student....
 
@SexySinner: Warum leiht man sich den Film dann nicht für 1,50-3 Euro in der Videothek aus? Das kann ja wohl jeder Filminteressierte machen und sich leisten. Habe ich damals als Schüler oder Student schließlich auch so gemacht. Da konnte ich mir auch keinen Film so ohne weiteres kaufen und Filme kosteten damals auf VHS fast immer 25-30 DM oder mehr, auch ältere. Heute bekommt man die ja teilweise für 7-8 Euro und weniger. Und neue Filme hat man sich damals grundsätzlich in der Videothek ausgeliehen. Immer wieder dieses dumme Argument, "ich besorge mir die Filme kostenlos im Netz, weil die immer noch zu teuer sind". Unbegreiflich für mich. Und jetzt wohnen gleich wieder alle auf dem tiefsten Lande, wo es keine Videothek gibt, den Spruch kenne ich auch schon zu genüge.
 
@-adrian-: Leute, die ein regelmäßiges Einkommen haben, können sich vielleicht auch ein Handy, eine Uhr oder ein Auto kaufen. Klaust du nun deswegen Uhren oder knackst Autos?
 
@Apolllon: meine Rede
 
Was bedeutet dieses Wort "kaufen"? ^^ Warum einen Film kaufen wenn er sowieso auf dem Fernseher läuft. Genauso mit Musik - warum Geld zahlen wenns im Radio umsonst läuft?
 
@KiffW: 17,03 Euro / Monat an die GEZ ist für mich nicht kostenlos. Und auch wenn die GEZ-Gebühr sehr fragwürdig ist, ist sie in Deutschland nun leider Gesetz. Schaust du also "kostenlos" ( = ohne GEZ-Gebühr) TV oder hörst Radio, dann kannst du dir die Filme auch gleich in Tauschbörsen ziehen - ist beides nicht legal.
 
@Tyndal: zumal nen kabelanschluss ja auch bezahlt werden will :)
ausserdem hab ich dann werbung und ewig wartezeiten bis ich mir nen film anschauen koennte...und radio .. naja .. die qualitaet der radiosender wollen wir mal lieber nicht diskutieren
 
Mh... die Zahlen sind fragwürdig. 10 Millionen kaufen Filme online - das soll jeder 5. Internetnutzer sein -> es gibt in Deutschland folglich 50 Millionen Internetnutzer. Anfang 2009 war noch was von 37 Millionen zu lesen. Und selbst 37 Millionen halte ich für übertrieben, das gibt die demographische Verteilung in Deutschland gar nicht her. Oder zähle ich als 3 Internetnutzer, weil ich 1. auf Arbeit, 2. zuhause und 3. per Handy ins Internet gehe?
 
@Tyndal: Finde es auch seltsamm... für mich klingt das eher so: "Bitkom-Analysten erwarten bis 2025, dass jährlich 10 Mio Deutsche Filme im Netz kaufen".
 
@Tyndal: Schau dir deren Auftritt doch mal an http://www.bitkom.org/ : http://www.bitkom-service.de/ : http://www.bitkom-akademie.de/ dann weißte mit wem du es zu tun hast!
 
jeder fünfte kauft sich das und die anderen 4 laden sichs "wo anders".
 
BITKOM mal wieder! 1 und 1 zusammengezählt und Meldung/News. Irgendwann gibt uns BITKOM auch noch an, mit wieviel Blatt Papier im Durschschnitt der Hintern gewischt wird und das ein Design auf dem Papier mehr bevorzugt ist als Andere. Tja und wenn schon Erhebungen angestellt werden wäre es doch mal interessant gewesen, auf wieviel Komödien dann soundsoviel Pornos kommen. Aber solche Fragen stellen sich den Bräuten mit den dicken Hupen auf der Straße eher schlecht, es sei denn, sie tragen Sticker ala "Ich bin Blond, gibs mir".
 
und die restlichen 70 millionen haben nen Premium Account bei Rapidshare :)
 
Wie jetzt, 10 mio Menschen weniger die "Raubmordkopierer" sind? Wo bleiben die Zahlen wie viele von den 10 mio davon ständig die Rechteinhaber durch den günstigen Kauf im Internet schädigen, weil günstig im Onlinehandel kaufen ist ja BÖSE.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen