BitTorrent-Clients: µTorrent ist klarer Marktführer

Filesharing Das P2P-Forschungsprojekt Tribler von der Technischen Hochschule im niederländischen Delft hat erstmal eine repräsentative Untersuchung zur Verteilung der Marktanteile bei BitTorrent-Clients vorgelegt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielleicht kapieren die Hersteller dadurch mal das Leute kleine, simple, schnelle Software die ihren Zweck erfüllt lieber haben als aufgeblähte Software mit Funktionen die kein Mensch braucht:)
 
@paris: Desswegen nutze ich Torrentflux :)
 
@paris: Warum bekommt er ein Minus? Er hat doch recht oder nicht? Schaut euch alleine mal Nero an - aus einem guten Brennprogramm wurde ein scheiß Media Center, welches nebenbei noch brennen kann... Von mir ein klares Plus!
 
@NI-CE: Ohje der Nero Vergleich passt wirklich ... das Programm ist zu nem Haufen unbrauchbarem Blödsinn geworden.
 
@Fox123: Nero stirbt...an Übergewicht.
 
@Fox123: Ich kenn auch keinen mehr der noch Nero benutzt.Bei der 6er Version war bei mir und bei der7er bei meinen Kameraden schluß.Jetzt nutzen sie alle Alternativen.Die sagen sogar:Selbst Nero illegal besorgen lohnt sich nicht mehr.Den Ladenhüter will keiner mehr,nicht mal umsonst.
 
@NI-CE: naaaaaaa! wozu gibts nero light? burning rom is dabei und wenn man es eilig hat benutzt man die gelungene express oberfläche. imo das beste was man kriegen kann! genauso wie utorrent, um mal beim thema zu bleiben :-)
 
@Sandokan: Ja und nein. Zwar nutze ich Nero auch fast nur zum brennen von Datenträgern, doch einige "Zusatz"-Programme nutze ich sogar. z.B. Den Cover-Designer um schnell und einfache Cover für meine Datensicherungen zu drucken oder den Wave-Editor um mal eben eine MP3-Datei zu schneiden und als Klingelton zu bearbeiten. Sicher gibt es dafür zig Programme im Web die kostenlos sind. Doch die hatte mir Nero gleich mitgeliefert. Und vieles lässt sich bei der Installation gleich abwählen, so dass es nicht mitinstalliert wird. - Prinzipiell stimme ich der Programm-Diät aber zu. Klein und Fein, mehr braucht man nicht.
 
@Kobold-HH: Nur alles, was Nero dabei hat, kannst du auch kostenlos haben. Ich zähle mal auf, was ich benutze: Zum brennen gibts ImgBurn, für Audio-Bearbeitung Audacity (damit kann man gleich noch Streams aufnehmen) und für Cover den ezCoverMaker (bei dem braucht man übrigens nicht mehr die Bilder zurechtziehen, das macht der automatisch). Nero hat halt das Problem, dass es alles können will, aber wenig richtig kann. zum 08/15-Gebrauch reichts allemal, aber wer sich etwas informiert und sucht findet kostenlose oder zumindest (in der Summe) günstigere Alternativen, die dann ihren Job allerdings richtig machen. Back-2-Topic: Ich habe damals mit Azureus in Version 2.x angefangen. Dann kam Vuze, was ich nur kurzzeitig benutzt habe und jetzt µTorrent.
 
@ElDaRoN: Also ich vermisse an Nero nichts. Was kann der denn nicht, was andere besser können?

Nero ist ja meistens auch kostenlos, als Beigabe beim KomplettPC oder neuem Brenner.
 
@Sandokan: haaaaach, das macht doch dem durchschnittlichen "ComputerBild-Doofie ("fachmann")" doch nichts aus. . . .! :-)
 
@awyn: Afaik ist Nero Lite kein "offizieller" Release. Zudem, warum sollte ich mir erst die komplette Nero-Bloatware-Suite kaufen, nur um den Key dann mit dem abgespeckten Nero Lite zu benutzen. Es sei denn, du findest es gut, für Dinge zu bezahlen, die du nicht brauchst/willst. Meist reicht eh schon die Brennfunktion vom OS. Und falls sie nicht reicht, zieh ich mir doch lieber den mit 3,1 MB schlanken CD Burner XP, da bringt selbst die Lite-Version von Nero das 11-fache auf die Waage. Ich wette, die aktuelle Vollversion wird auf mehreren DVDs ausgeliefert ^^
 
@TamCore: Ist Torrentflux kleiner als &$956:Torrent? Wenn nicht, sind die Minus berechtigt.
 
@Corleone: wollte ich auch gerade sagen. lieber das kostenlose und extrem schlanke CD Burner XP das kann alles was die meisten leute brauchen und erledigt es auch flink und bequem :)
 
@TamCore: Ihr wisst aber alle schon das torrentflux kein Client ist?^^ Torrentflux ist nur eine Weboberfläche für BitTornado, Transmission, Azureus und noch ein paar die ich aber nicht im kopf habe. Davon mal abgesehen ist BitTorando (standardclient) alles andere als ressourcen schonend.
 
Nie im leben würde ich das Programm nutzen! 1.) closed-source 2.) http://tinyurl.com/mqg3zh 3.) wegen ersten =)
 
@Psoido: Begründe deinen ersten Standpunkt.
 
@Sandokan: Der 1. bezieht sich eigentlich schon auf den zweiten. Bei einer Kooperation mit solchen Typen, ist nicht ausgeschlossen, dass heimlich Mechanismen eingebaut werden, die den Nutzer ausspähen. Dadurch, dass es Closed Source ist, lässt es sich aber nicht überprüfen.
 
@Ment0s: Danke, das hat meinen Gedanken bestätigt. Bin zwar kein Fachmann auf dem Gebiet, habe es mir aber auch so begründet.
 
@Psoido: Aus dem Grund benutzt man nur noch µtorrent bis maximal Version 1.6.1 - die war noch frei von der Kooperation. Alles andere danach nicht mehr und geändert hat sich ehrlich gesagt kaum etwas - zumindest nichts wichtiges.
 
@Psoido: Sorry aber was da bei den uTorrent > 1.6.1 Verweigerer abgeht kapier ich nicht. Wieso habt ihr angst dass die bösen uTorrent Entwickler heimliche Mechanismen einbauen, die den Nutzer ausspähen? Das lässt sich doch ganz einfach analysieren und das Thema ist vom Tisch - closed source hin oder her. Ich für meinen Teil habe keine Lust auf Vermutungen von anderen Benutzern, die nie bewiesen wurden. Deshalb habe ich uTorrent (zuletzt mit version 1.8.0) ausführlich mit dem Sniffer getestet. Und was kam heraus? Das was von den Entwicklern versprochen wurde. Es ist kein einziges Bit über meine INternetleitung gewandert, dass zu einer "komischen" IP oder sonst was geführt hätte. Nur ganz normaler BT-Verkehr zu den gewünschten Peers + Tracker konnte ich nachvolziehen. Also hört doch auf mit den Vermutungen. Bringt Beweise oder lasst es sein mit der Verschwörungstheorie...
 
@Lord eAgle: full ack!
 
@Lord eAgle: Trotzdem sind diese kooperationen sehr bedenklich, was schon ein nachvollziehbarer Grund sein kann, um die Software abzulehnen.
 
@Ment0s: Lieber Minusklicker, bring Argument oder geh sterben!
 
@Lord eAgle: Was sind den Komische IPs? Haste die Peers mit iP Indexen verglichen? Würde mich mal interessieren wie ihr da zwischen "guter" und "böser" ip unterscheidet.
 
@ThreeM: In meinem fall hab ich daten mit Peers & Tracker getauscht, die nur via VPN-Tunnel erreichbar waren (so was ähnliches wie TPB jetzt zu testen scheint). Da kann ich sehr gut unterscheiden bzw. jede VPN-IP auch einem konkreten Benutzer den ich kenne oder dem Tracker zuordnen. ___ fazit. uTorrent hat daten im internet versendet. aber nur da wo es auch sollte -> nämlich in den tunnel zu den gewünschten peers.
 
@Psoido: Das: http://tinyurl.com/mqg3zh find ich gar nicht witzig!! µTorrent ist somit für mich gestorben, noch heute kommt ein anderer Client drauf, werd mir mal "Vuze" ansehen.
 
wow 50 Millionen user schon eine beachtliche summe, aber es könnten durchaus noch einige Millionen mehr sein als wie hier angegeben...@null.dschecker: japp also ich persönlich nutz nero7 diese version kommt mir noch nicht allzu aufgebläht vor, die nachfolger sind für die katz -.-"
 
@SteifesEis: Nero 8 Lite/Micro runterladen und Key eingeben. Ist sehr zuverlässig, schnell und schlank!
 
@SteifesEis: Ich benutze weiterhin nero 6, die 7ner ist ja grausam wenn man die ohne n paar häkchen zu entfernen installiert
 
@Dr. B.Hindert: die Lite/Micro Versionen sind zwar toll. Nur frage ich mich warum ich für Nero eine 8er Lizenz kaufen soll, wenn ich den Funktionsumfange danach wieder auf Version 6 beschrenke. Ich bleibe da einfach bei meiner gekauften Version, die ich habe...
 
Wie ist's denn dann eigentlich mit dem Gerücht weitergegangen, dass µTorrent von so einem Anti-Piraterie-Unternehmen gesponsert würde?
 
@Smeagollum: Siehe o2. Es stimmt leider.
 
@Ment0s: Genau, in mehr als 3 Jahren kann sich das auch nicht geändert haben :).
 
@sebastian2: Danke für die Infos, noch ein Grund mehr, BT nicht zu nutzen :)
 
@Smeagollum: Was hat denn der Client mit dem Netzwerk zu tun? BT kannst du problemlos nutzen, nur ist eben die Frage, ob man uTorrent vertraut. Das muss sich aber jeder selbst beantworten.
 
@Smeagollum: lies mal [o2][re:5]
 
@Lord eAgle: Und du hast dein "Sniffer-Zertifikat" wo genau? @Ment0s: ich sagte NOCH ein Grund, BT nicht zu nutzen, nicht DER Grund BT nicht zu nutzen.
 
@Smeagollum: probier es doch selbst aus, wenn du mir nicht glaubst. du wirst genau das selbe feststellen. aber nein ein protokoll dazu führe ich nicht öffentlich...
 
@Smeagollum: Und wieso ist das bitteschön noch ein Grund BT nicht zu nutzen? Wenn jemand einen spywareverseuchten Browser entwickelt, ist das ja auch kein weiterer Grund nicht mehr im Internet zu surfen.
 
@Lord eAgle: Sniffering ist nicht mein Spezialgebiet, aber wie du vermutlich selbst weißt, gibt es noch die Möglichkeit eines zeitgesteuerten Abrufen von Daten. Oder hast du den Sniffer ne Woche oder ein Monat durchlaufen lassen um das definitiv auszuschließen?
@Ment0s: BT ist nur für extrem populäre Files geeignet, sobald unter 10 Seedern verfügbar sind, lässt der Speed normalerweise extrem nach. Und sollte es doch schnell gehen weil extrem viele Leecher vorhanden sind, die mitsenden, dann hängst du dann bei 99% rum... find ich nich so dolle... Allgemein finde ich die Idee jeder ist Knoten für jeden unsinnig.
 
Ich kann nebenbei auch noch FireTorrent empfehlen. BitTorrent im Firefox über eine Extension, ohne Zusatzsoftware installieren zu müssen. Btw: ich hoffe immer noch darauf, das Allpeers irgendwann zurückkommt. Das war wirklich mal eine innovative BT-Nutzung.
 
Halite hat sich wohl noch nicht so sehr etablieren können.
 
@monte: Ist ja auch im Vergleich ziemlich unbekannt.
 
@Ment0s: Ja. Ich hätte halt gedacht, dass es ordentlich gepusht wird, eben weil viele Filesharer misstrauisch sind was uTorrent angeht.
 
warum wird eigentlich immer von "dem bittorrent-netzwerk" geredet? jeder torrent bildet sein eigenes netzwerk und somit gibt es unzählbar viele bittorrent-netzwerke. die hängen ja wohl nicht alle zusammen.
 
@moniduse: ich könnte mir vorstelen das die von trackern hier sprechen ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles