Pirate Bay via Twitter in Holland vor Gericht geladen

Recht, Politik & EU Die niederländische Urheberrechtsschutz-Organisation BREIN hat eine Klage gegen die Betreiber des BitTorrent-Trackers "The Pirate Bay" eingereicht. Am 21. Juli wird diese in Amsterdam verhandelt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmmm, hoffentlich erhalte ich nicht bald meine Rechnungen via Twitter....
 
@sitx: Word! Mal bei OVH melden wann die sowas anbieten wollen :)
 
@sitx: rechnungen via twitter? nur her damit, ich hab kein twitter account, also alle rechnungen per twitter schicken, das saprt mir ne menge geld *g*
 
@sitx: Da habe ich starke datenschutzrechtliche Bedenken. Eine öffentliche Zustellung die jeder einsehen dürfte in Deutschland nicht möglich sein. Einzige Ausnahme sind Behörden in besonderen Fällen.
 
@Homer34: Dass das Ironie war, hast du aber schon verstanden oder?
 
@Held213: Jep, aber so unrealistisch ist das heutzutage doch nicht mehr xD
 
und wer sagt, dass die Accounts auch denen gehören und nicht gefaked sind? Krank...
 
"Das Internet dient so den Behörden ebenso gut wie den Rechteverletzern" - hört sich an, als ob es außer Behörden und Rechtverletzern im Internet nichts geben würde!
 
@jaja_klar: Hast Du "Tauss: Abgeordnete nehmen Internet als böse wahr" nicht gelesen?
 
@jaja_klar: Schwachsinn. Mit "Rechteverletzer" sind hier die zur Klage geladenen gemeint. Undifferenziertes Gehetze schadet mehr als es hilft.
 
@Kraligor_: Einen Post mit "Schwachsinn" zu beginnen, ist nicht gerade die feine Art. Auch deswegen, weil ich alleine beurteile, wie sich etwas für mich anhört. Und das war mein erster Gedanke dazu, als ich es gelesen habe. Zumal es auch noch der BREIN-Chef sagt, der tagtäglich mit "Rechteverletzern" zu tun hat, und du mir nicht sagen kannst, dass das seine Sicht auf die Dinge im Internet nicht zu eben diesem Extremum hin beeinflusst. Undifferenziert ist, was du daraus machst ,).
 
Applaus...Wir können den Jungs ja nen Stoppschild leihen...
 
@D3vil: (+) oder wir Layen Holland was :-)
 
Nach deutschem Recht wäre das keine Zustellung. Bezweifle, dass das in Holland geht, aber wer weiß...
 
Na mal sehen wann Deutschland kommt und noch anklagt jetzt darf man ja in EU jedes land einzeln anklagen und dafür gibt es auch einen EU Haftbefehl
 
@303jayson: was genau meinst Du damit: jees EU Land darf man einzeln anklagen?
 
was ist das denn bitte für eine amtliche zustellung?... wo ist da bitte der amts- /gerichtsstempel oder unterschrift?... kann ja jeder p*nis was twittern... ich würde da nicht auftauchen, bei so einer quarkzustellung... ist ja wie, wenn mir ein gericht einem mit bleistift beschriebenen und zerknüllten schmierzettel in den briefkasten wirft... die BREIN-leute sollten mal weniger harzen...
 
@klein-m: Die heißen ja auch BREIN, nicht BRAIN. :)
 
@klein-m: Richtig, ich würde eine solche Einladung gepflegt ignorieren. Ich kenne zwar die dortigen Gesetze nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass das rechtlich ok ist.
 
BREIN will vor Gericht durchsetzen, dass Pirate Bay niederländischen Nutzern den Zugang zu der Plattform zu verwehren hat. Dies wäre über eine Lokalisierung der IP-Adresse des jeweiligen Nutzers möglich. Eine Reaktion seitens Pirate Bays steht bisher noch aus. ____ Ja wieso sind wir denn nicht darauf gekommen, so können wir die Stoppschilder auch abschalten. Wir sagen einfach den KiPo-Betreibern, die sollen deutsche IPs sperren. Der Aufwand liegt dann bei denen. ___ WTF ... auf was für behinderte Ideen manche kommen, von der Zustellung mal zu schweigen.
 
vielleicht hat mein beitrag nichts mit diesem thema zu tun,wusste aber nicht,wo ich es sonst posten sollte:sacht mal,was ist in den letzten 6-12 monaten mit dem I-Net passiert! Hier geht es nurnoch um Verbote,Aussperrungen,Stopschilder und kontrolle jedes einzelnen Bürgers.Man mag sich ja nichtmal mehr auf irgendeiner Seite,in irgendeinem Forum anmelden,da man Angst haben muss,man bekommt Post oder die Cops stehen auf einmal vor der Tür.DAS kann nicht sein!Im I-Net sollte jeder sich frei bewegen dürfen,ausnahmen sind natürlich KIPOseiten,was ich unterstütze.Aber,es kann nicht sein,dass wenn ich (mit werbung vollgeballert werde) mit einer seite konfrontiert werde,die beim bka auf der blacklist steht,sofort besuch bekomme.Ich sach nur,armes deutschland,wir werden sehen,was passiert.so wie viele andere schon in den ganzen beiträgen gepostet haben,sage ich auch:wann wird neu gewählt!?
 
@wfsl1386: DAS kann nicht sein! Ich misch' mich ein... *SCNR*
 
@wfsl1386: (x) Piratenpartei
 
@quaX123: *sign* :) aufjedenfall keine CDU mehr :P
 
@SuperDuperDani: Die SPD sind die Vaterlandsverräter! Der CDU kann man sowas immer zutrauen. Und in punkto Computer und Internet sind die SPD Oberen Blindfische aus dem letzten Jahrtausend. Wer mehr lesen möchte gibt mal "tralafitti" bei Google ein.
 
@Simone: Mh, meinst du dieses abgeordnetenwatch mit dem ''schönen' Dr. Dieter Wiefelspütz ? Achja, hübsches Pic bei dir.
 
@wfsl1386: Sei nicht so kritisch gleich steht der Partyvan vor der Tür :D Und vergiss beim nächsten wählen nicht ein Häckchen für die Piratenpartei zu machen... Nee ich stimme dir absolut zu... Problem liegt auch hauptsächlich darin dass die meisten Plitiker einfach nichts mit dieser Generation zu tun haben und isch auch nicht dafür interessieren... Wenn du nur noch halb soviel Angst haben möchtest dann hänge dich hinter einen Kaskaden-Proxy...
 
@SuperDuperDani: besser noch ,keine der grossen parteien,damit diese banditen keine koalition mehr bilden koennen.
 
"in Holland..." klingt wie.. "in NRW vor Gericht geladen". Wer hat sich den Titel wieder ausgedacht?
 
Jetzt surfe ich schon ca 15 Jahre im Netz und hatte immer noch nicht das Bedürfniss so nen Unsinn wie Twitter und Facebook zu benutzen.
 
@[U]nixchecker: Mhh, Twitter war & ist für mich sinnlos. Facebook, Myspace etc. habe ich mal ausprobiert und als scheiße empfunden - Account gelöscht.
 
Ist ja auch sehr rechtskräftig so. Wird immer lächerlicher das ganze.
 
@muschelfinder: Ich wünchte mal die Polititker sollten diese Kommentare alle hier durchlesen... dann wird ihnen ja vielleicht etwas bewusster wie schlecht sie ankommen oder net?
 
@muschelfinder: weist du wie in holland die zustellungen von solchen vorladungen zu erfolgen hat?
 
Geil, jetzt wird machenwiemanwill sogar von den legalen als einzig wahrer Weg geadelt. Damit ists Recht pur reduziert auf wer hat mehr Schläger auf seiner Seite.
 
Dieses Twittern ist bisher irgendwie komplett an mir vorbei gegangen. Vielleicht werd ich doch langsam alt.
 
Sowas ist zumindest in Deutschland nicht zulässig. Eine Anklageschrift muss mindestens Unterschrieben und einheitlicher Norm zugeteilt werden. Wie es dort aussieht weiß ich nicht. sicherlich nicht anders. Ich würde nicht vor Gericht erscheinen.
 
@elecfuture: So wie es aussieht können die auch ne Klage auf Klopapier schreiben und per Papierflieger zustellen. Da fällt mir echt nix mehr zu ein.
 
Ist 1. April? Haben die einen Hau oder so? Eine abgeschickte IM oder eMail an irgendwelche nicht verifizierten Accounts ist nie ein garant dafür dass der Empfänger die Nachricht auch wirklich bekommt. Bekloppt ohne Ende, jeder der mit der MI zu tun hat scheint unter akutem Hirnschwund zu leiden.
 
lawl das hat was von diesen Spam Mails vom "Anwalt" ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte