Bericht: Nokia will Geräte mit CPUs von Intel bauen

Prozessoren Der weltgrößte Chiphersteller Intel wird wahrscheinlich noch heute bekannt geben, dass man den weltgrößten Handyhersteller Nokia als Kunden für seine x86-Prozessoren gewinnen konnte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Grenzen zwischen den einzelnen Geräten verwischen immer mehr... bald weiß niemand mehr was er eigentlich kauft: Handy, notebook, netbook, smartphone, usw.
 
Vermutlich geschieht das aufgrund spezieller Rabattangebote seitens Intel -.-
 
@smoky_: Klar, Intel ist ja auch soooo schlecht das niemand deren Produkte haben will ohne das er kräftig geschmiert wird, gell? *rolleyes*
 
@DennisMoore: wenn man Intel hört muss man zwangläufig dran denken, oder ?

Und wie könntest du dir sonst erklären, das sie sich überall eingekauft haben ? Nur so sind sie so groß geworden
 
@andi1983: Groß vielleicht. Das hat aber nix mit "gut" zu tun. Die Produkte sind auch so "gut", finde ich.
 
Neulich schrieb ich zwar in einem Kommentar, dass die x86er Architektur zwar das Rennen um die Allgemeinheit gewonnen hätte, aber in einem Smartphone oder irgendeinem anderen legitimen Nachfolger des Nokia Communicators hat so ein Teil irgendwie trotzdem nix zu suchen ... x86 ist einfach zu ineffizient, was den Energieverbrauch angeht und die Betriebssysteme für x86er fressen heutzutage einfach zu viel Ressourcen - egal, ob Windows, Linux oder BSD.
 
@Der_da: Ich finde die x86-Allrounder kannste für fast alles nehmen. Heutzutage sind Ressourcen ja kein Problem mehr, egal ob MID, PDA, Netbook oder sonstwas.
 
@DennisMoore: ob 2.0 oder 0.3 Watt, dies macht schon noch einen Unterschied. Man rechnet ja heutzutage mit "performance per watt."
 
@AlexKeller: Dann muß man aber auch rechnen was der Prozessor bei dieser Leistungsaufnahme selber leistet. Ein x86 kann aufgrund des größeren Befehlssatzes z.B. mehr von Haus aus berechnen als beispielsweise ein PowerPC-Prozessor. Gerade bei Multimedia merkt man das.
 
Ich hätte gern ein Smartes Handybook!
 
Wenn NOKIA einen revolutionären Akku vorstellt, dann könnte es ein Erfolg werden.
 
Kann man die CPU dann übertakten?
 
@Wlimaxxx: Das kannst du mit den HTC geräten schon machen, da wird des bei dem wohl keine Ausnahme geben.
 
Naja ein Handy mit Intel Atom (oder Nachfolger) und Windows 7 währe schon was.
 
@cathal: Ohja ein traum wäre das... schlimm genug, dass ich aufm Desktop und Lappy für Malwareprotection sorgen muss, aufm Handy brauchma des ned a noch... und ich behaupte einfach mal, dass son normales handy deutlich stabiler und sparsamer läuft als es windows 7 je könnte. Es sei denn du stehst drauf dein Akku 2x am Tag zu laden.
 
Ich würde sowas auch klasse finde ein UMPC/MID in der größe eines Handys und wie schon angesprochen mit Win7 und einen ordentlichen akku der auch mal tage durch hält. Ich denke mir mal das das auch der standart sein wird im Jahr 2020. Hoffentlich macht Nokia auch was aus seiner chance
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check