Windows 7: Fujitsu plant kostenpflichtiges Upgrade

Windows 7 Der japanische Computerhersteller Fujitsu will seinen Kunden zwar Upgrade-Gutscheine für die Aktualisierung ihrer PCs auf Windows 7 anbieten, das Angebot wird jedoch nicht kostenfrei sein. Wie die anderen Hersteller vorgehen werden, ist noch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oder einfach warten bis 7 offiziell verkauft wird... was MEINES erachtens sinvoller ist, als jetzt noch auf vista umzusteigen
 
@vice: es geht ja nicht darum auf ein Betriebssystem umzusteigen oder nicht, sondern es soll verhindert werden, dass es Einbrüche in den Verkaufszahlen gibt, weil alle warten bis Windows 7 draußen ist.
 
@FFMAmigo: Genau das werden sie so aber nicht verhindern. Gerade weil ja alle W7 so toll finden und Vista so sch... wird da wohl auch ein Aufpreis von 20€ zu viel sein. Das werden die bei DER Absatzkrise garantiert noch ändern.
 
@FFMAmigo: Wenn jetzt bei mir ein neuer PC auf dem Plan stünde, würde ich definitiv bis zum Erscheinen von Win7 warten! Warum erst Vista und dann aufwändig auf Win7 umsteigen - und dann noch mit Mehrkosten!? Wobei ein neuer PC bei vielen wegen Windows 7 gar nicht nötig sein wird, da Win7 mit weniger leistungsfähiger Hardware auch prima klarkommt.
 
@vice: Lesen gefährdet die Dummheit !
 
@Bru-ba: sehe ich genauso die 3 Monate kann man wohl auch noch warten, wenn man einen neuen Pc kaufen möchte.
 
@vice: Wir verkaufen ab morgen nächste Woche upgradefähige Vista im Geschäft. Die kosten 15-20€ mehr je nach Version wie die ohne. Das wird wohl gang und gebe sein.
 
@borizb: ... womit auch klar wäre, warum Vista in Zukunft noch schlechter verkauft werden wird ...
 
@borizb: Und jeder der dafür zahlt kann sich ruhig offiziell seine Intelligenz abschreiben lassen. Vista wollten die meisten so schon nicht... alle warten auf den Nachfolger... und dann soll man sich kurz vorher doch das alte Drecks Zeug holen und dann nochmal 20 Euro oben drauf für Win7. Dann lieber gleich nur Win7 kaufen.
 
Womit die Zurückhaltung der Kunden wieder da wäre -.-
 
@silentius: ja genau, wenn die das so machen kauft doch keiner jetzt, dann warten sie lieber, was wirlich vernft. wäre.
 
Ja so kann man die Kunden natürlich auch dazu bewegen jetzt keinen neuen PC mehr zu kaufen und lieber zu warten bis Windows 7 offiziell erscheint. Gerade in der derzeitigen Krise wohl der falsche Weg. Bin gespannt was die Hersteller für die Upgrade Option am ende verlangen werden.

PS: Apple bietet seinen Kunden, die jetzt einen Mac kaufen, das Upgrade auf das im September erscheinende Mac OS X 10.6 Snow Leopard für eine geringe Bearbeitungsgebühr von 8,95euro: an. So kann es auch gehen.
 
@bryanad2: Also wenn es tatsächlich max 15 Dollar sind wird sich bestimmt niemand davon abhalten lassen sich einen neuen PC zu kaufen ob der Rechner dann 600 oder 615 Dollar kostet ist denke den meisten Leuten egal.
 
@LiBrE21: Oben wurde doch geschrieben das die zwischen 9 und 15 dollar hohe Gebühr der Betrag ist den die Hersteller an MS zahlen müssen. Und das es für den Endkunden wohl teurer wird. Denke es wird zwischen 20 und 30 dollar für den Endkunden liegen. Eventuell sogar noch teurer.
 
@bryanad2: zumal die meisten "normal-user" damit überfordert wären, aus vista win 7 zu machen.
 
@vice: Da hast du recht. Viele wissen gar nicht wie sie dieses Upgrade überhaupt machen sollen und lassen es deshalb schon. Gerade ältere sind damit oft überfordert. Kenne das aus meinem Bekanntenkreis.
 
@bryanad2: Apple hat ja auch keine OEM-Hersteller die nochmal Aufwand haben die Upgradeprozedur abzuwickeln. Macht Apple alles selber. Von daher... Nicht immer Äpfel mit Fenstern vergleichen.
 
@DennisMoore: Das stimmt natürlich.
 
http://oem-box.com/shop/search/?s=windows+7
 
@Sydney: Na das ist doch wohl mal unseriös hoch zehn. :-/
 
@Sydney: Whois zue Domain: Ivan I Ivanov testemail@mail.com +7.4294967295
N/A
Kashirskoe shosse, 1-23
Moskva,Moskva,RUSSIAN FEDERATION 101000 __- Bestätigt die Ansicht von bryanad2
 
FS wird aber nicht der einzige sein der sowas macht. Wie ich in dem Infonet bei meinem Elektromarkt gelesen habe, werden einige die Upgrades nur gegen Aufpreis anbieten.
 
Jetzt mal ehrlich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es viele Leute gibt, die wissen, dass dieses Jahr ein neues Windows rauskommt.
 
Sinnvoll ist definitiv das Downgrade-Recht in Anspruch zu nehmen und von W7 auf XP zu gehen. Solange nicht das SP2 von W7 erschienen ist, wird eh wieder alles buggy sein. So war es schon immer bei MS und wird es auch bleiben. Ausnahmen hat es seit Geschichte von Windows noch nie gegeben. Das ist Fakt!
 
nuja FSC verlangt jetzt schon für die vista dvds was... liegen auch nich mehr einfach beim pc bei. also von daher, ehr geschäftsschädigend, da sie 2x abkassieren wollen. ausserdem ist meine feststellung, seit siemens sich zurückgezogen hat, ist FSC qualitativ schlechter geworden.
aber nuja, ich repariere nur ihre scheiß, bzw tausche ihre oem mainboards aus den rechnern aus, da die boards starke beschrenkungen haben. zB läuft xp miserabel auf FSC computern. nuja und vista...spielkonsole...xbox läst grüßen...vernümpftiges arbeiten ist unter vista nicht möglich trotz deren ganzen rumgepatche mit dem sp kram. ein gutes betriebssystem gibt dem admin jedes recht...aber ist seit vista nicht mehr möglich, da dem adim aufuktruhiert wird, was er darf und nicht. schutz hin oder her, ein system wo ich nich 100% cheffe bin, ist nicht akzepotable. und nein...ich kenne sowohl vista wie win7 (läuft bei mir in vmware). ms ist für mich out, wenn xp nicht mehr unterstützt wird kehre ich pc den rücken zu, da ich mir von irgendwelchen industrie monopolisten nicht sagen lassen will was ich zu tun und zu lassen habe mit meinem eigentum. lol
 
@MxH: Das was du kritisierst kann man übrigens abstellen. Sollte man als "supporter" und "reparier dienstleister" eigentlich wissen...

Zum Thema Kosten für FSC Medien.
Stimmt es kostet. Entweder 30 cent für 4 Rohlinge oder ein paar €s wenn man es sich zuschickt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter