Vermehrt Angriffe auf offene DirectX-Lücke erwartet

Viren & Trojaner Der Sicherheitsdienstleister Symantec geht davon aus, dass es bald eine neue Welle von Angriffen auf Systeme mit Windows XP und Windows Server 2003 geben wird, bei denen eine bereits bekannte, aber bisher noch nicht geschlossene Sicherheitslücke ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also.. schnell vista kaufen :)
 
@-adrian-: Oder den Windows 7 RC runterladen...
 
@-adrian-: Oder das zum Download angebotene Programm benutzen.
 
"Microsoft hat die Lücke in DirectShow bisher nicht geschlossen. Sie betrifft Windows 2000, XP und Server 2003."

Statt sich um die Sicherheit der Nutzer zu bemühen wird haufen geld in sinnlose Dingen wie Win Vista, Win 7 und Win8 reingesteckt.

Microsoft = Failed!
 
@Übertakter: Es dient auch immer zur eigenen Sicherheit nicht veraltete Software ( in diesem Fall 2000(!), 2003 und XP zu verwenden. Du = EPIC Failed!
 
@cH40z-Lord: Xp ist nun wirklich nicht veraltet! also bei mir werden immer noch updates angeboten! auch wenn für diesen programm fehler bislang keins dabei war
 
@Übertakter: Na schön wäre es mal wenn sich Nutzer um die Sicherheit bemühen würden... Warum sind denn heute noch Blaster und Konsorten bei Privatanwendern unterwegs? Und hat sich Microsoft offenbar nicht sogar erfolgreich um eine höhere Grundsicherheit mit Vista usw bemüht, schließlich gibt es diesen Bug unter Vista nicht? Und nur weil etwas aus deiner Sicht sinnlos ist, gilt das nicht für andere- Aus meiner Sicht ist dein Kommentar sinnlos, aber du wirst bestimmt irgendeinen Grund dafür gesehen haben. ... @cH40z-Lord: Entweder "epic fail" oder "epically failed"... aber "EPIC failed" heißt nur "Epic hat versagt" (oder "Epic versagte", "Epic scheiterte" oder was auch immer...)
 
Dachte erst der Link zum Download des kleinen Programms fehlt aber ist ja im Text eingebetet allerdings wäre ein Link am Ende des Textes doch besser. Ist aber nur meine Meinung
 
hört sich wie ne verkaufswerbung für vista & win7 an lol
mal schauen wieviele lücken & trojaner es nach start von win7 für die alten systeme giebt.
 
@Sir @ndy: Ja, besonders weil Microsoft für Windows XP noch ein paar Jahre lang Sicherheitsupdates rausbringt *rolleyes*
 
Ist doch bloß ein einziger Registry-Key den man löschen muß. Kurz ne Gruppenrichtlinie erstellt und fertig.
 
@DennisMoore: Jetzt muss man "nur noch" die Millionen von Privatanwender in deine Domäne kriegen. :D
 
@larsh: +
 
@larsh: Nö. Ich kümmer mich nur um "meine" Schäfchen. Alle anderen können ja das Programm verwenden oder selber die Registryänderung durchführen.
 
try mint 7
 
@cesar: Warum sollte ich das? Weils absolut keine einzige Sicherheitslücke hat oder haben wird?
 
Gelegentliches spielen auf Windows ist schon OK! Aber trennt wegen Windows um Himmelswillen jede Netzwerkverbindung zur eigenen Sicherheit! :-))
 
@Fusselbär: Wenns danach geht dürftest du garnicht ans Netz , andere Systeme sind auch nicht 100pro sicher.
 
@Fusselbär: Super Idee. Und wenn das Internet dann nicht mehr geht, hat man noch weitere Vorteile: Man erfährt nicht mal das es eine Lücke gibt und hält sein System somit für sicher und zusätzlich bleibt es einem erspart solche dämlichen Kommentare wie deinen zu lesen :-))
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen