RTL und Vox: Astra bringt HD-Fernsehen per Prepaid

TV & Streaming Der Satellitenbetreiber Astra wird den Empfang der hochauflösenden Versionen der Fernsehkanäle RTL und Vox über ein Prepaid-Modell anbieten. Das sagte Firmenchef Wolfgang Elsäßer laut einem Bericht von 'InfoSat'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fragwürdig. Man zahlt im Voraus für ein Programm, ohne zu wissen was kommt, ob mans überhaupt 12 Monate lang will und was es zukünftig kosten wird... nicht grad überzeugende Praxis.
 
@Rikibu: bei premiere weisste natuerlich bescheid -.-
 
@Rikibu: du zahlst den receiver und bekommst die smartcard gratis dazu,nach 12 monaten freies HD-schauen,kannst du jederzeit die karte aufladen und nach bedarf weiterschauen,lohnt sich betimmt nur für leute die sich ne neue sat-anlage zulegen wollen derzeit.
 
@Rikibu: Steht nirgends das du 12 Monate im Voraus bezahlen musst, nur das du es 12 Monate KOSTENLOS testen kannst.
 
@rotti1970: Wenn du HD-TV gucken willst über Sat, brauchst du einen extra HD-Receiver, somit lohnt es sich auch für Leute die bereits einen alten Receiver haben, weil für HD musst du dir so oder so nen neuen Receiver kaufen.
 
@Rikibu: Es sollte auch bei jedem HD-Fernseher dabeistehen: "Wenn Sie mit Ihrem HD-Gerät entsprechende Programme empfangen wollen, kostet das wieder extra!!!!"
 
@Rikibu: Viel fragwürdiger ist doch folgendes: Der Empfang ist nur mit CI+ Geräten möglich, somit kann RTL bestimmen, was man aufnimmt, und wie oft diese Aufnahmen angeschaut werden dürfen. Und die Werbung kann man natürlich auch nicht mehr vorspulen. So einen Mist kann sich Astra in den AA stecken.
 
@LZ9900: Genau deswegen kann mir der ganze Digitalkram gestohlen bleiben. ich bezahle für Bevormundung nicht auch noch. Und das sage ich, der mal jeden Trend auf dem Unterhaltungsmarkt mitgemacht hat:-) (oder so ziemlich jeden)
 
@Bösa Bär: Die beiden ÖR HD-Sender sind kostenlos, ebenso Anixe HD. Spätestens nach der Analog-Abscahltung kommen viele weitere kostenlose ÖR-Sender hinzu. (Die werden dann über die nächste Gebührenerhöhung finanziert...)
 
Werbung in HD? Super! Dafür zahlt man doch gerne!
 
@monte: ..und den gesteigerten Informationsgehalt von toten Afghanen/Irakern, Naturkatastrophen, Parlamentsdebatten und der Wetterbericht in HD nicht vergessend ...
 
@monte: ich habe am Samstag den Boxkampf auf RTL gesehen und es ist einfach nur noch eine Frechheit wie die einem mit Werbung zuschütten. Bevor ich dafür extra zahle auch wenn es HD ist , schmeiße ich meinen Fernseher lieber weg.
 
@F98: vergiss nich tote deutsche soldaten..
 
@monte: Ich sage nur, da reicht mir dann der SD-Sender, denn für so was mit Werbung verseuchten Sender auch noch zu zahlen, wenn auf dem SD-Sender genau das gleiche kommt, und zwar kostenlos.
 
@highlands: Genau das hat mich auch dermaßen genervt. Man sollte RTL zwingen bei Boxkämpfen "Dauerwerbesendung" oben rechts einzublenden. Dagegen ist Raab schließlich harmlos.
 
Noch nicht genug Verblödungs-Werbung drinne, um zumindest das mal kostenlos anbieten zu können? Ist doch wohl die Höhe...
 
@Ment0s: es wird halt als Zusatzleistung gesehen, für die man abkassieren kann. Ich glaube auch nicht, dass das noch möglich ist, wenn alle Sender in HD senden. Aber alles zum Bezahlfernsehen zu machen, solche Versuche gibt es ja immer wieder. Die Realität ist jedoch anders, und viele Menschen sind mittlerweile an dem Punkt angekommen, dass sie lieber drauf verzichten als irgendetwas dafür zu bezahlen, mich inklusive. Und auch das Internet als Konkurrenz ist ja nicht zu verachten.
 
@jaja_klar: ACK, aber sowas von:-)
 
@jaja_klar: Zusatzleistung? Die können mir mal zusätzlich den Buckel runterrustchen und mit der Zunge bremsen! Damit meine ich nicht nur die Privaten. Leider schicken auch die ÖR immer mehr Werbesendungen in den Äther. Da frage ich mich echt wofür die noch Gebühren bekommen, wenn alles mit Werbemüll zugebombt wird. Unglaublich!
Ich muss dir leider zustimmen wenn du sagst, das viele leute schon kein TV mehr sehen. Ich persönlich nutze das viereckige Ding nur noch um DVD zu schauen!
 
@DaCapo: Da stimme ich dir zu.Es geht wohl dem ganzen Volk so.Das wir alle die Schnauze von den Werbeterrorristen (Privaten) voll haben.Es lebe Blu-Ray und DVD :-)
 
Da schaut man in die Röhre!
 
@stenosis: bei HD schaut man eben nicht mehr in die Röhre :-) also aus rein technischer Sicht...
 
@Sebastian83: rehtorisch scheint das hier keiner kapiert zu haben, aber schaut mal ruhig rtl und vox in hd.. was bereits in pal scheisse ist, bleibt ebenfalls in hd eine zumutung.
 
@stenosis: Da ist leider was wahres dran. An den Pogramminhalten wird sich nichts ändern.
 
Eine Frechheit aus der kommenden HD-Zeit noch mehr Profit schlagen zu wollen erst den Leuten weiß machen HD ist doch alles so super damit man sich nen neuen Fernseher kauft auf dem das normale Fernsehbild oft grütze aussieht um dann zu sagen ja wenn ihr auch noch das passende Signal für eueren Fernseh wollt müsst ihr uns nochmal was entrichten. Netter legaler beschiss.
 
@Nobodyisthebest: ich habe bis jetzt die Erfahrung gemacht, dass Interpolation besser ist als das Pixel gar nicht zu haben... kann aber auch am Qualitätsunterschied bzw. Preisunterschied zwischen den betrachteten Fernsehern liegen.
 
@Nobodyisthebest: Dein Geschreibsel klingt wie "Speech to Text". Benutz' doch bitte mal ein Komma.
 
@Nobodyisthebest: Was regst du dich auf? In Kabelnetzen ist die Abzocke schon längst gang und gebe. Wenn ich im Kabelnetz Digital schauen möchte, muss ich dafür zusätzlich zahlen zu den bereits anfallenden Grundgebühren. Macht bei mir theoretisch 30 Euro pro Monat. Da aber eh nur noch Müll läuft, verzichte ich komplett drauf und spare mir die 30 Euro pro Monat. Würden sich mir mehr Leute anschliessen, würde sich da, egal ob Kabel oder Sat, wieder schnell was ändern. Es kann einfach nicht sein, das ich hohe Gebühren zahlen soll und trotzdem alle 15-20 min. mit Werbung zugeballert werde, egal ob normal digital oder per HD.
 
@Nobodyisthebest: Was ist daran Abzocke und Beschiss? Wer in HD-TV einen Mehrwert sieht, der zahlt dafür freiwillig. Wenn es nicht genug Kunden gibt, rentiert sich das ganze nicht und es geht, wie vieles in D, den Bach runter.
 
@mcbit: Das Dumme ist nur, dass es in absehbarer Zeit nur noch HD-Receiver und Fernseher geben wird und unterm Strich alle dafür blechen müssen.
 
@F98: DFBS (normale digitales Pal) wird's noch lange geben.Bis dahin wechselt jeder nochmals das jetzige Equipment.Die Preise purzel..
 
@Akkon31/41: Das mit Kabel Digital ist mir durchaus bekannt allerdings wer darin die abzocke sieht sucht nach der möglichkeit dies zu umgehen. Was ich so gehört habe soll das Analoge Kabel doch sowieso abgeschalten werden und was macht man dann ? Dem Kunden zwangsweiße die Zusatzgebühr aufs Auge drücken wenn er überhaupt noch Kabel schauen will ? Dann werden wohl viele zur Schüssel wechseln.
@mcbit: Das ist das interessante an den Deutschen sie glauben ja alles was man ihnen erzählt und was glaubst du wieviele nach den 12 Monaten sich wieder en Karte holen nur damit sie ihr HD Bild weiter bekommen. HD-Fernsehen hat keinen Mehrwert im Sinne von Extrakosten wird aber jedem weiß gemacht das besseres Bild gleich höherer Aufwand ist.
@schaulustiger: Für unseren Rechtschreibkünstler obwohl des eigentlich unter meinem Niveau ist so jemandem wie dir überhaupt zu antworten. Ich beherrsche schlicht und ergreifend die Zeichensetzung der deutschen Sprache nicht nie richtig gelernt und glaubs oder glaubs nicht ich hab sogar Abitur wobei ich auf noten und abschlüße nen scheiß gebe du allerdings mir einer der Leute zu sein scheinst der nen Stotterer für nen Idioten hält nur weil er ein Problem mit dem Sprechen hat. In der hinsicht kann ich dir nur mein tiefstes Mitleid für deine Borniertheit ausdrücken.
 
ganz ehrlich, ich find diesen digitalen kram total überbewertet.... das bild mag zwar "besser" sein aber darin seh ich keine nutzen und das schlimme is doch das man bei bisschen schlechtem wetter nicht nur ein paar fischchen im bild hat sondern einfach garnix mehr sieht weil das bild hängt kllötze drin sind und der ton aussetzt und immer diesen eklichen fiep ton macht. solange das mit dem wetter nich geregelt werden kann seh ich eigentlich keinen grund alles auf digital umzustellen.
 
@DataLohr: "das bild mag zwar "besser" sein aber darin seh ich keine nutzen" In besserem Bild siehst du keinen Nutzen? Versteh ich net...Und beim Thema Wetter, kann man sich mit digitalen Sat-Antennen behelfen. Die kosten übrigens auch nicht viel. Analog ist einfach nicht mehr zeitgemäß und hat viele qualitative Nachteile. Das ist halt einfach so.
 
@DataLohr: dann hast du eine zu kleine Schüssel oder eine schlechte Anlage. Bei mir hab ich im Digitalen noch nie einen Wetterbedingten Ausfall gehabt. Nunja doch, Stromausfall...
 
@DataLohr: musste dahin ziehen, wo die sonne scheint! 8-)
 
@Ment0s: öhm ja ich seh da keien vorteil weil das alles nur zur unterhaltung dient. wers brauch ok, aber ich schau nur noch fernsehn wenn mich jmd dazu verleitet (zb freundin irgend ein liebesfilm sehen will...) ansonsten is ja eh nich mehr viel im tv was sich lohnt. bildungsfernsehn aller telekolleg mathematik oder physik von mir aus auch deutsch gibts ja schon lange entweder morgens zwischen 0400 und 0600 wenn man keine zeit hat zu gucken oder garnich...
 
@DataLohr: Aus diesem Grund bin ich froh, dass ich Kabel habe. Ich zahle dafür zwar jeden Monat meine Gebühren, hab aber kein Problem mit Ausfällen. Zum Thema digital ansich: Das Bild ist wesentlich besser, das kann ich nur bestätigen. Und das ist auch das ausschlaggebende im Bezug auf LCD- und Plasma-Geräte. Hast du schon mal ein analoges Signal auf einem dieser Geräte gesehen? Du wirst dir wünschen, lieber ein digitales Signal zu haben. Analog hat einfach ausgedient, spätestens seit dem Siegeszug von LCD und Plasma.
 
@DataLohr: Das Problem mit dem Wetter kannst du nur mit ner größeren Antenne (Schüssel) lösen. Gerade bei kleinen Antennen ist der Signal-Rausch-Abstand so gering, dass bereits ein starker Regen zu Übertragungsfehler führen kann. Mit einer größeren Antenne hat man einen größeren Signal-Rausch-Abstand und somit mehr Reserven. Damals bei der analogen Übertragung hatte man "Schnee" im Bild, je nachdem wie stark der Regen war. Bei der digitalen Übertragung bleibt das Bild durch die Fehlerkorrektur fehlerfrei, bis der Punkt überschritten wird und die Fehlerkorrektur versagt.
 
@Sebastian83: jo is mir alles bekannt und trotzdem brauch ichs persönlich nicht. und schon garnich ne größere antenne, die is bestimmt teuer und selbst 20€ wären für mich teuer.
 
@tommy1977: "Aus diesem Grund bin ich froh, dass ich Kabel habe. Ich zahle dafür zwar jeden Monat meine Gebühren, hab aber kein Problem mit Ausfällen." Kabel ist der letzte Dreck in meinen Augen. Da zahlt man sich ja erst recht dumm und dämlich. Achja und wenn ich mal eine begründung für das Minus bekommen würde, wüsste ich vielleicht auch mal, was es an meinem Kommentar zu bemängeln gibt.
 
@Ment0s: Es gibt eute, die dürfen keine Schüssel an die Mietwohnung baumeln, vielleicht daher das Minus.
 
@Ment0s: Dumm und dämlich? Naja, wenn dir 13,- Euro zuviel sind für ca. 170 digitale Programme, dann mag das möglich sein. Wenn du aber bedenkst, dass die Leute, welche zwangsläufig auf SAT angewiesen sind (Kabel und DVB-T nicht verfügbar), in Zukunft noch nen ganzen Zacken mehr zahlen, wenn sie von jeder Sendeanstalt sparat Pakete kaufen müssen, bin ich der lachende Dritte. Und dass eine Verschlüsselung über SAT mit Einführung der digitalen Kanäle nicht ausbleibt, war ja wohl abzusehen...alles andere Denken wäre naiv. Mal ganz davon abgesehen bieten die Kabelanbieter auch eine ganze Menge Annehmlichkeiten für das bezahlte Geld. Ich denke da nur an das schöne Tripple-Play, welches mir enorm Aufwand bei Beschwerden und sonstigen Verwaltungsaufwendungen erspart...aben alles aus einer Hand. Das ganze kann sicher auch Nachteile haben (ein Kabel kaputt=alles ausgefallen), aber die Vorteile überwiegen.
 
@tommy1977: Was meinst Du, wie lange es dauert, bis die Kabelanbieter ihre pakete aufschnüren und Du pro Sender, je nach Beliebtheit, 99ct oder 4,99 zahlen darfst? Dann kannste Dir mit 170 Sendern verschlüsslet den Hintern wischen.
 
@mcbit: Schon mal was von Preisbindung gehört? Und wenns an die Vertragsverlängerung geht, kann ich immer noch neu entscheiden.
 
@tavoc: Die SAT1 Sendergruppe hat ein sehr schlechtes Signal. Wetter macht viel aus. Macht aber nix, senden eh nur Sch. Das bessere Bild ist egal, weil es inhaltlich nix zum hinschauen gibt. Sch. wird hochauflösend eben noch grottiger. Das ist keinen cent wert.
 
@DataLohr: Der Unterschied von Bild Ton von analog auf SD ist riesig,von SD auf HD bisschen weniger krass.Was die Wettergeschichte anbetrifft: Wenn du anfängst Fischchen zu zählen,habe ich noch perfektes Digitalbild,egal ob SD oder HD...Wenn du kein Bild mehr bei analog hast,ist bei digital auch schluß.Finde den Fehler
 
WOOOWWWW!!! "Das Perfekte Dinner" und "Lasko-Die Faust Gottes" in HD!! Unnnnglaublich....Das werde ich mir natürlich sofort zulegen:D Mich wundert es immer wieder....in Zeiten wo die Menschen eher auf ihren Fernseher verzichten würden anstatt auf das Internet, bringen die Sender sowas und haben es noch immer nicht verstanden, das sie was grundlegend ändern müssen. In den Fetten Jahren wurden die Werbeblöcke immer mehr und länger....Der Videotext ist seit langem ein absoluter Witz!!! Wieviel Prozent der Fläche, wird zur info für Erotik und Horoskop Mist verwendet anstatt zu informieren! Ich für meinen Teil würde lieber ein "gutes" Programm in analog sehen, als den jetzigen Mist in HD!
 
@aladdin: Discovery Channel, Zdf Dokuchannel :) Das der Videotext, in Zeiten der flächendeckenden Verbreitung von Internet nicht mehr sinnvoll und nur noch für Werbung genutzt wird, ist ja mal sowas von klar gewesen =)
 
@Schaulustiger: War auch schon vor dem Internet so ^^ Aber ich find auch das RTL eindeutig den falschen Weg einschlägt. Schon dass viele der Schrottserien im Internet auf RTL-Now Geld kosten fand ich total beknackt, welcher Volltrottel zahlt dafür? Ich finde Fernsehen unerträglich, früher kamen alle 30 Minuten 5-7 Minuten Werbung, damit ließ sich's leben. Heut kommt alle 15 Minuten 10 Minuten Werbung und zwischendurch Einblendungen und bei Shows 1-Spot-Unterbrechungen und die Werbung ist 100% lauter als die Sendung (bzw dank dem Europäischen Gesetz dass das verbietet die Sendung 100% leiser als die Werbung, so rum) ... also ich hab TV schon lang abgeschafft, und dass die jetzt auch noch Geld für den ganz normalen Fortschritt verlangen - dass wird sich garantiert für die mit der Zeit rächen.
 
@lutschboy: Es wird auch Geld für en Fortschritt "Internet" verlangt. Und Du scheinst das zu zahlen, sonst könntest Du hier nicht posten. Auch der Fortschritt "mobil Telefonieren" wird von den Kundenbezahlt, sowas aber auch.
 
@mcbit: Das Internet an sich ist kostenlos. Ich zahle für die Bandbreite. Es wäre also eher so als würde ich plötzlich für HTML 5 bezahlen müssen.
 
@lutschboy: Falsch. Du zahlst für den Zugang, und je nach Bandbreite eben mehr oder weniger. Genau wie beim HDTV.
 
@mcbit: Mhhhm,eigentlich ist mein Internetzugang immer billiger geworden.
 
Moment mal. Das ist doch eine Verschlüsselung seitens ASTRA und nicht seitens RTL, oder wie? Dann müßte sich diese Prepaid-Smartcard doch später auch auf weitere Sender erstrecken. Oder muß man die dann auch wieder separat bezahlen? So wie ich die News verstehe ist die Smartcard ein "Generalschlüssel" zu den HD+ Angeboten von Astra. Wenn diese Smartcard aber nur mit RTL und VOX funktioniert, dann können sie das gern behalten. Da kommt nun wirklich kaum etwas, was ich in HD sehen möchte.
 
@DennisMoore: ich versteh das so das die andern sender dann in hd kostenlos gehen
 
@DataLohr: Ja, ich hab grad mal im Internet rumgelesen. Das ist eine Gebühr für den HD-Dienst von Astra, nicht für das Programm von RTL.
 
@DennisMoore: Astra bietet eine Plattform an, diese können die Sender nutzen. Vermutlich ist die PayTV-Version günstiger als die FTA-Version und somit interessant für die Sender.
 
@floerido: Schon. Die Verschlüsselung führt aber Astra durch. Scheint ne Option zu sein die sie RTL anbieten. Möglicherweise bekommt RTL dadurch die Bandbreite wirklich etwas günstiger, aber auf der anderen Seite müssen sie auch mit weniger Zuschauern rechnen, weil nicht jeder diese Smartcard kaufen wird. Naja, wie dem auch sei. Ich finds dämlich. Wenn man HDTV schon etablieren will, sollte man das vielleicht durch reine FreeTV-Angebote machen und nicht von vornherein kassieren. Kassieren kann man immer noch wenn ein gewisser Zuschauerkreis angefixt ist oder HDTV in der Bevölkerung weit genug verbreitet ist.
 
@DennisMoore: das mit anfixen geht ned so einfach... was meinst wie die Werbeeinnahmen zurückgehen bei so nem Mist. Das rechnet sich ned.
 
@ratkiller: Da SDTV und HDTV erstmal parallel laufen gehen die Werbeeinnahmen kaum zurück. Sie steigen eher, weil neben dem normalen SDTV-Werbeblock jetzt auch ein HDTV-Werbeblock verkauft werden kann. Man könnte bei der Einführung von HDTV sagen das man keine Gebühren dafür plane, und nach 6-12 Monaten dann doch Gebühren nehmen.
 
CI+ mit Aufnahmesperre. Nein Danke!
HD+ wird genauso eine Totgeburt wie Entavio und Konsorten.
Haben wohl immer noch nichts daraus gelernt.
 
rofl
Fernsehen... ich lach mich weg... wer schaut denn noch so ein verblödendes angebot... gibt doch eh nix mehr...

und mit hd wird der ganze mist doch nur auf hochglanz gesendet

selber schuld, wer meint er braucht son mist...

da lese ich lieber ein gutes buch, und noch eins und noch eins
 
@GrOdy: Ich zocke derweil Killerspiele, bis ich A*ok laufe:-) Ne im Ernst, lese auch lieber ein Buch.
 
Das ist Abzocke. RTL versucht aus einem Free-TV einen Pay-TV Kanal zu machen. Irgendwann wird dann der SD-Kanal abgeschaltet und jeder zahlt dann Gebühren für einen Free-TV Kanal.
 
@DraGonIR: Dann schau mal in deutsche Kabelnetze. Dort sind RTL und Co. schon längst eine Art Pay-TV Kanal. Denn digital kann man die Sender nur empfangen, wenn man zusätzlich zu den Grundgebühren Kohle abdrückt. Über Sat hingegen lassen sich die Sender digital frei empfangen.
 
@DraGonIR: Zum Abzocken gehören 2, einer der das Geld haben will und einer der zahlt, und zwar freiwillig.
 
Monatliche Gebühren zu verlangen, trotz zig Werbeunterbrechungen. Das kann man nur als dreist bzw. unverschämt bezeichnen. Aber es ist sowieso jeder selbst schuld, wenn er das Spielchen dieses unsäglich primitiven Proletensenders mitmacht.
 
@Der_Heimwerkerkönig: So wie es aussieht ist das keine Gebühr die RTL erhebt, sondern Astra.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Du hast da was falsch verstanden, nicht die Sender bekommen das Geld, sondern der Satelitenbetreiber.
 
@mcbit: schon lächerlich. astra nimmt sicher die gebühren weil die hdtv sender recht viel bandbreite verschlingen. gleichzeitig aber dümpelt deutschland jahrzehnte lang im analog-digital übergang in der sat-technik rum und verbraucht recourcen in massen durch die aufrechterhaltung des analog-angebotes. auf einem analogen kanal könnten, wenn ich das noch richtig in erinnerung habe, problemlos 4 hdtv kanäle geschaltet werden.
 
@Frankenheimer: Das mag sein, würde man aber ratz fatz auf Digital umstellen, würden inige überlegen, sich neue Geräte zu kaufen und evtl ganz fern bleiben. Wenn das dann noch die werberelevante Zielgruppe ist, dann haben die Sender massiv Verluste. ich würde nicht für jeden Fernseher im Haus einen neuen Receiver kaufen, das ist mal Fakt. Solange das TV ihr Programm mit Werbung zuballert, zahle ich nicht zusättzlich dafür, auch wenn die Sender dann die Leidtragenden sind. Ich sehen TV nur mal so aus langeweile, dass muss ich nicht in HD haben. dann eben gar nicht. Ich habe damals ein kleinen Casio-TV für unterwegs zum Burzeltach bekommen, 1 Jahr später kam DVB-T, ich habe den Casio verkaufen müssen, ich habe mir bis heute kein DVB-T gekauft - bin aufs Buch umgestiegen.
 
@Frankenheimer: Der Bandbreitenbedarf erhöht sich etwas, aber nicht sehr stark. Bei HDTV-Signalen wird ja MPEG4 verwendet, gegenüber MPEG2 bei SDTV. Muß mal schauen wie viel Megabit so ein HDTV-Stream wirklich braucht. Ein guter SDTV-Stream in MPEG2 vom ZDF in voller Auflösung braucht jedenfalls 6-8 Megabit. Ich denke das teuere sind die Kosten für neue Hardware und deren Instandhaltung. Man braucht ja neue Encoder, Multiplexer, etc. Weiß nicht genau ob Astra die Geräte kauft und dann vermietet. Wäre aber für die Sender attraktiv, da sie dann keine eigene Hardware kaufen müssen.
 
Ich hab nur Angst, dass die teuren HD Receiver die bis jetzt verkauft wurden mit der Astra HD+ Smartkart nicht kompatibel sein werden. Hab da letztens mal was zu gelesen.
 
@markox: da dürftest du recht haben! Leider merken die Herren mal wieder nicht, dass die Leute keine Lust haben dauernt neue Receiver zu kaufen!
 
RTL und VOX ... wer zahlt denn bitte für diese Schwachmaatensender ? "Oliver Geissen Show" / "Unter Uns" / "Alles was zählt" / "Gute Zeiten schléchte Zeiten" / "Misson Hollywood" - so das RTL Programm für heute - hochintelligente Sendungen (Ironie). Die müssten mir was zahlen, damit ich mir diesen Oberschritt antue. Das ist Verblödungsfernsehen aller erster Güte. Sky (Ex Premiere) da hingegen bietet wirklich was ... und trotzdem schlittert man jedes Jahr knapp an der Insolvenz vorbei ...
 
Toll, Werbung in HD :-)
 
Wer will denn diese Schrott Sender gucken? Außerdem dürfen die wenigsten Haushalte Satellitenschüsseln anbringen. Wäre schön wenn das auch über Kabel gehen würde.
 
Wenn die Sendungen wenigstens noch in genuiner HD-Auflösung aufgenommen und ausgestrahlt würden - aber ich unterstelle dem Unterschichtenfernsehen einfach mal (lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen), dass sie das matschige Low Density Material hochinterpolieren und dann auf den Sender schicken... Ver*asche hoch drei.
 
Da man neue Receiver kaufen muss wird das eine Totgeburt werden! Haben wir ja mit Arena gesehen! Entweder läuft soetwas auf vorhandenen HD-Receiveern oder die können das vergessen! wegen VOX und RTL HD kauf ich mir doch keinen neuen Receiver! Selbst wenn der geschenkt wär, nichts geht über meine Dreambox! HD ist sowieso nur für Filme und Sport wirklich interessant!
 
Als ob der Rotz nicht schon in PAL-Aflösung zum Kotzen langweilig und dumm ist. Aber wers haben will, soll dafür blechen, mir wurscht. Vom mir aus können die das verschlüsseln und mit unterschwelligen Botschaften versehen:-)
 
Selbst mit analogen Geräten sind das Drecks-Sender mit Volksverblödungsprogramm, das dann noch hochauflösend, nein danke!
 
Juhuu, Promi-Kochen in HD. Ich kanns kaum erwarten...
 
Naja, das einzige was intressant ist, dass RTL nächstes Jahr die Fussball WM überträgt, da lohnt sich schon HD, aber sowas wie DSDS oder Dschungelcamp in HD nein Danke! Da sieht der Bohlen ja noch faltiger aus :-)
 
Es wird hier anscheinend nur gemotzt, als sich mal zu freuen das es mit den DH endlich mal los geht, den von HDTV sind wir derzeit in Deutschland nicht gerade verwöhnt, aber schon geht’s los was das alles kostet usw.. Leute die Welt kostet nun mal Geld und damit müsst ihr euch langsam mal anfreunden, der Vorteil ist nur das ihr es nicht zahlen müsst wenn ihr nicht wollt, bei der GEZ muss man zahlen ob man will oder nicht, also mal langsam und die Kirche im Dorf lassen.
 
@hope13: stimmt...die gez gebühr steigt ja auch mit dem start von HD.
 
@hope13: HD-TV gabs schon vor 17 Jahren in D, nannte sich D2Mäck (oder so), keiner wollte es haben. Ansonsten ACK, wers haben will, soll dafür blechen, das ist Marktwirtschaft, da kostet eben alles Geld. Wers anders haben will, wandert nach Nordkorea oder Kuba aus oder ändert das System - viel Spaß.
 
Der nächste Schritt ist sicherlich die Senkung der Bandbreite der FTA-Sender um den Wechsel zu fördern.
 
Germany's next xxx: GZSZ & Konsorten in HD auf Bezahlbasis - das braucht good ol' Germany dringend, darauf hat die Menscheit Jahrtausende hingearbeitet...
 
Dann sag ich "Und Tschüss" Privatfernsehen!
Werbung anglotzen und bezahlen für die Tittensender?
Nein Danke ich zahl GEZ gerne für mehr Doku und niveauvollere News.
 
@herein: Was hat denn GEZ mit den Privatsendern zu tun? Ich sehe es eher umgekehrt: Warum soll ich GEZ für völlig überbezahlt Alt-Moderatoren und dämliche Seniorenserien/-filme zahlen, obwohl ich diese nicht ansatzweise anschaue? Beim Thema GEZ ist die freie Entscheidung nicht weit her. Für mich wäre eine logische Lösung, jedem Zuschauer nur das aufzuschalten, was er sehen möchte. Und wenn ich auf die öffentlich-rechtlichen verzichten möchte, so sollte mir diese Möglichkeit auch eingeräumt werden. Fernsehen ist für mich Information und Unterhaltung...und wie ich mir diese zusammenstelle, sollte schon mir überlassen sein.
 
@tommy1977: Du kaufst sicher auch nur Produkte die nicht beworben werden. Jeder Konsument bezahlt eigentlich das Privatfernsehen, durch die Marketingkosten die in die Produktpreise mit einfließen. Das heißt auch wenn ich gar kein Fernsehen nutzen würde, muss ich es bezahlen. Die ÖR geben wenigstens eine Option mehr, Rundfunk oder sich enthalten.
 
@floerido: Das macht es ja noch schlimmer! Das bedeutet, dass ich bei den ÖR doppelt zahle...einmal in Form der völlig überzogenen GEZ-Gebühren und zum zweiten in Form von Marketinganteilen der beworbenen Produkte. Die privaten finanzieren sich ausschließlich aus diesen Werbekosten der werbenden Unternehmen. Und da ich ausschließlich die privaten schaue, wenn auch nur ausgesuchte Sendungen, habe ich mit dieser Praxis kein Problem...mit der GEZ schon.
 
Klasse! Ehlende Abzockerei! Zum einen läuft nur Schrott auf den Sendern und zum anderen wird die Verschlüsselungstechnik nur CI+ unterstützen! Somit ist natürlich ein neuer Receiver notwendig! Da rotz ich drauf!!!...
 
... mein Fernsehkonsum mittels DBV-T ist relativ gering (max. 2 Std. am Tag)! Der 100Hz Röhren-Monitor ist gerade einmal 4 Jahre alt! Eine Sat-Anlage darf ich nicht betreiben und ein Kabelanschluß wurde erst gar nicht geplant! Wer wird sich da wundern, wenn es mir egal ist, was sich Astra mal wieder einfallen läßt. Ob sie sich damit aber im Endeffekt einen Gefallen tun, steht auf einem ganz anderen Blatt ...
 
Wieso soll man für HD-Sender extra bezahlen? In anderen Ländern (Japan) gibt es in Kürze gar keine Nicht-HD-Sender mehr...
Dort werden ALLE Sender durchgehend *mindestens* in 1080i gesendet... und das kostenlos für den Zuschauer.
 
....und wenn wir genug 16:9 HD-TV verkauft haben, dann stellen wir alles auf 21:9 um, damit wieder jeder alles neu kaufen kann...
 
@pubsfried: Ja die 21:9 Filme sind beim Sharp Aqous doof.Wir können ja das Bildformat bei den HDMI Eingängen angeschlossenen Geräten nicht Bildschirmfüllend aufzoomen...21:9 TV,da hat Phillips einen im Angebot,kostet ja nur 4000 Euros.16:9 war schon immer eine Brücke (Notlösung) zwischen 4:3 TV und 21:9 Kino Format.Da es wohl kaum möglich ist ein 4:3 Bild auf 21:9 Bidschirmen füllend darzustellen.Da gehen locker 2 Bilder oder 1 Bild+Videotext oder anderes Zeuch drauf...Mei nächster TV in paar Jahren wird 21:9 haben,oder was sonst dann up to date ist.
 
Endlich kann ich die porentiv saubere Wäsche bei Waschmittelwerbung sehen.Ach ja mein jetzigen HD Receiver muß ich ja in die Tonne kloppen,hat ja nur 250 Euro gekost,wir haben's ja.Es muß ja einer unbedingt einer mit CI+Schacht sein,andere Schächte und Module sind ja nicht erlaubt.Sonst kann ich die schöne Werbewelt in HD nicht bewundern.Die Smartcard bekomme ich ja nur bei Receiverneukauf.Juhu,nach 12 Monaten darf ich auch noch dafür bezahlen...Heh ihr bekloppten Werbeterroristen,lest mein Text: ''NO WAY'' ihr lieben.Hoffen wir mal auf eine schöne neue EMU :-P
 
Na dann wünsche ich der RTL Gruppe beim erneuten Scheitern verschlüsselt ausgestrahlter Programme, viel viel Glück. Da ich ihren MIST schon auf normalen Fernsehern nicht sehe, wird es bei mir garantiert, wie bei vielen anderen auch, auch bei HD Sendungen dieser Sender so bleiben.
Erst haben sie versucht, ihr normales Programm verschlüsselt auszutragen, sind auf ganzer Linie gescheitert und nun soll HD dafür herhalten.

Für "Werbeflut" bin ich nicht gewillt, auch nur einen einzigen Euro zu zahlen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles