PC-Absatz auf tiefstem Stand seit sieben Jahren

Wirtschaft & Firmen Der Absatz von PCs ist weltweit auf den tiefsten Stand seit sieben Jahren gesunken. Das geht aus einer aktuellen Quartals-Statistik des Marktforschungsunternehmens iSuppli hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kein Wunder, in der aktuellen Zeit .. un dann noch der Trend zum Laptop, macht dem PC-Markt wohl doppelt zu schaffen...
 
@DasFragezeichen: Ich frag mich echt wer dich negativ bewertet hat... hast doch recht! Wer will in Zeiten von Zensursula & Co noch nen PC kaufen? :/ Dazu kommt dann noch die Wirtschaftskrise...
 
Einziger Vorteil: Computer-Teile werden günstiger.
 
@Mexbuild: immer mehr leute bauen sich selbst die computer, da sich immer mehr damit beschäftigen und sich denken "warum mehr bezahlen"?
 
@80486: kann ich nur zustimmen, man Spart im Gegesatz zum Fertig Rechner locker 100€ und man kann immerhin beim selber zusammengebauten immerhin noch sein eigenes Betriebssystem draufmachen, und nicht gezwungener eines nehmen.
 
@80486:
Du darfst aufrüsten nicht mit dem Aufbau eines neuen System gleihsetzen.
Wenn du nämlich von 0 ein neues System zusammenstellst und die Komponenten einzeln kaufst, dann wird das um ~25% teurer als ein Komplettrechner.

Allerdings hat man dabei dann für jedes einzeile Teil einen Garantieanspruch und man kann sich sicher sein "was" da im Gehäuse arbeitet (z.B. ein hochwertiges Netzteil).
Ich glaub mein letzter komplettPC war ein Pentium mit 133MHz. :)
 
@infinityloop: Das mit den 25% wage ich jetzt mal zu bezweifeln... also mit betriebssystem und angemessenem Netzteil, RAM und Gehäuse belaufen sich die mehrkosten normalerweise auf höchstens 10%
 
@infinityloop: Das stimmt nicht.. wenn du die selben billig komponenten verbaust bleibst du drunter.... habe seit meinem ersten (eigenen) PC 1996 nie mehr einen komplett rechner gekauft und bin definitv im preis/leistungs verhältnis immer besser wech gekommen. in den meißten komplett PC wird das billigste vom billigen verbaut. bei 2 monate praktikum im kunden service von saturn sieht man so manchen PC von innen und bei dem ganzen Medion gerümpel wurd mir jedes mal schlecht :D
 
Ihr vergesst dabei nur leider die mit fertig PCs meist mitgelieferte Software. Würde man sich die noch dazu kaufen halte ich die 25% sogar für zu wenig. Mal ganz davon abgesehen das diese art von Software wohl keiner freiwillig kaufen würde hehe
 
@80486: Jupp sehe ich genauso, zumal wer mit lego gespielt hat bekommt heut zu tage auch nen pc zusammen gebaut =).
 
@infinityloop: "Ich glaub mein letzter komplettPC war ein Pentium mit 133MHz" hehe ich weiss noch ganz genau wann ich meinen letzten Komplett rechner gekauft habe Ich war 16 jahre und kaufte mir nen PI 75 MHZ mit Atemberaubenden 8MB Ram .. (später aufgerüsstet auf 16MB.. da war ich der King mit) es war genau in der Zeit wo Win 95 herraus gekommen ist das mit dem komplett system auch dabei war .. man war ich am kotzen damit :D
dann kam auch noch ne Voodoo 3DFX karte hinzu :) man das waren noch zeiten ^^
 
Die Prozessoren sind seit 2 Jahren für alle Anwendungen ausreichend, Platten und Ram werden einzeln nachgekauft und der Euro sitzt nichtmehr so locker, also warum einen neuen Rechner kaufen wenn der Alte für alles reicht?
 
@IT-Maus: Stimmt. Computer sind an einem Punkt angekommen, an dem sie mehr Leistung haben, als der normale User benötigt (gaming schließe ich jetzt mal aus). Denn wer kann schon beim normalen Surfen, beim Video oder Musikhören seinen PC auslasten? Eigentlich keiner. Das ist aber das, was die meisten mit ihrem PC machen. Und dafür habe sie mehr als genug Leistung. Deswegen muss kein neuer her. Damals war das noch anderes. Da lief Windows nur auf High End systemen wirklich schnell. Man musste jedes MB auf der Platte sparen und sich drei mal überlegen, ob man ein Programm wirklich installieren will. Sogar der Mauszeigerschatten wurde deaktiviert um Ressourcen zu sparen. Viele Dateien wurden auf haufenweise Disketten ausgelagert und eine höhere Desktopauflösung bzw. ein zweiter Monitor zerrte spürbar an der Leistung...
 
@Fatal!ty Str!ke: Also der Mauszeigerschatten hatte bei mir noch nie Probleme gemacht (PII 350Mhz und neuere Systeme)
 
@F98: Versucht hat man's aber trotzdem :P
 
@IT-Maus: Hast im Grunde Recht. Ich benötige in letzter Zeit etwas mehr Power weil ich mehrere OS nebenbei virtualisiere. Aber für Office, I-Net, etc ist jeder PC fit genug.
 
Nach Vista: PC-Absatz auf tiefstem Stand seit sieben Jahren - wird Windows 7 den Markt neu beflügeln?
 
@qsiccz98t3hqydx: Win 7 ist schon ok, aber beflügeln wird es den Markt bestimmt nicht. (Zauberwort, Weltwirtschaftskrise, die Hausgemachte )
 
@qsiccz98t3hqydx: Windows 7 ist doch weniger Leistungshungrig als Vista. Warum sollte es den Markt beflügeln ?
 
@Dario: Genau. Da holt man sich doch für den aktuellen PC lieber das Windows alleine als einen ganzen PC.
 
@ayin: test
 
@Dario: Na weil viele wegen dem software fail von vista ihr system (hard- und software) nicht aufgerüstet haben und lieber bis zum release des göttlichen 7 warten.
 
Na ist ja kein Wunder! Wenn man sich die Zensur immer wieder vor den Augen halten muss die immer mehr zunimmt im Internet, dann will doch keiner mehr einen Rechner haben…^^ PDF Dateien bekomme ich ich von Computer Bild :-)
 
@Jack21: Nimm dir besser eine andere Zeitschrift. Computer BILD ist doch genau so ein Blödsinn wie die BILD Zeitung?
 
Man braucht ja auch nicht jedes Jahr einen neuen PC.
 
Aktuelle Pc´s reichen meist noch, die Wirtschaftslage und immer höher sowie schneller steigende Ausgaben im Privathaushalt sind auch Absatzhemmend. da man nicht weiß wo die Reise hingeht sparen viel oder schieben es auf. Auch die immer kürzer werdenden Produktzyklen sind auch kein Vorteil weil die Leute meinen das warten lohne sich damit man mehr für sein Geld bekommt.
 
Nun viele warten doch bis Windows 7 auf dem Markt ist. Ich habe jedenfalls jedem Kunde geraten er soll zuwarten^^
 
Einmal im Jahr nen neues Notebook reicht vollkommen :)
 
@TamCore: Alle drei Jahre auch.
 
@Anti Vista: Meins läuft seit über 5 Jahren.
 
@danielm1983: meins schon über 6 jahre
(hab zwar ram und platte vergrößert aber sonst langt es)
 
Ich hab nicht mal mehr einen PC
Nur noch uraltes Laptop was zum Surfen und Kommunizieren gerade noch so reicht.
PC-Spiele sind ja auch für Kinder da =)
 
Dass die Leute gar nicht mehr so scharf auf grenzwertige Performance sind, zeigt doch der Erfolg der Nettops. Ein mittelmäßiger PC und ne XBox360 und man kann glücklich sein. Spart Geld und Nerven. PCO
 
lol ist doch logisch. Irgendwann hat jeder nun mal nen super High end rechner, der fuer normale Anwendungen locker 5-10 Jahre reicht imo. Denn nur Games und andere grosse Programme brauchen mehr wie rendern, konvertieren von Videos, Audios usw.^^
 
Und warum werden dann die Komponenten nicht billiger? Verfolge seit 8/2008 die Preisentwicklung meines Sockel 775-PC-Zusammenbaus. E8600, Asus P5Q, ... Die Preise sind nur unwesentlich gefallen, bzw. teils sogar teurer als vor 10 Monaten.
 
@quiquotquo: Komponenten wird von denen gekauft, die sie haben wollen und bezahlen - verspielte Privatanwender. Firmen-PCs werden nicht aufgerüstet (zu viel Manpower = zu teuer), sondern komplett ausgetauscht. Und wenn man in der Krise steckt, dann läuft der PC auch noch gerne ein Jahr länger.
 
@rallef: Das klingt einleuchtend: interessante Erklärung. Allerdings gab es auch schon rasante Generationenwechsel, z.B. 7800 GTX, 7900,... Kaum gekauft, schon veraltet. Derzeit passiert im diesem Sektor aber wenig.
 
Der Gebrauchtwarenmarkt boomt anscheinend auch in der Computerbranche...
 
@normann: Jo hat aber schon immer gebommt. Mal mehr mal weniger mann kann sagen Ende des Monats weniger wie mitte des Monats mehr D
 
Da hilft wohl nur eine Abwrackprämie für alte PCs ^^
 
Bei Apple verkaufen sich die MacBooks ja wie geschmiert. Der Trend geht eindeutig weg von Windows und hin zu MacOS X.
 
@Gib mich die Minus!: Seit wann ist ein MacBook ein Desktop PC?
 
Mit nem neuen komplett (Spiele)Rechner warte ich noch auf DirectX 11 GraKas.
 
Wer nicht hochauflösende Grafik ,Videobearbeitung ,Spiele oder HD Filme auf seinem Rechner hat oder ihn dafür benötigt dem reicht ein PC der schon locker 6 Jahre alt ist. Mein Vater schreibt seine Rechnungen auf meinem alten Athlon XP 1600+ der reicht auch zum Surfen. Gerade da wir ne große Masse bei den älteren Leuten verzeichenen ist das plausibel denn für diese Leute stellt der PC noch ein Luxusobjekt da und kein Alltagsgerät zumindest was das Privatleben angeht und von daher hegt diese Masse garnicht den wunsch auf dem neusten Stand zu sein ehrlich gesagt für was auch ? Für die einfachsten Büroarbeiten und 2D Kartenspiele verrichtet selbst ein 10 Jahre alter Rechner noch seinen Dienst. Und klar geht der Trend mehr zum selbstgebauten PC denn wer es selbst nicht kann lässt es machen ich weiß garnicht wieviel Rechner ich schon für andere Leute gebaut hab und die heutige Generation wächst damit auf und somit auch mehr anhnung von der Materie und für viele ist es eben auch der Spaß dabei einen PC zu bauen man könnte es mit Lego Technik vergleichen. Zusammenbauen und sehen wie es funktioniert nur das der PC dann wahrscheinlich nicht nur in die Ecke gestellt wird und einstaubt :-)
 
Also ich bekomme immer noch so viel Gehalt wie immer, frage mich immer wo hier die Krise ist also bei mir ist keine. Pc-kaufen tut keiner weil sie alle schon ein haben. Und die 70 Järigen brauchen das nicht und das werden immer mehr.
 
@Corefice: stimmt, so einfach is das...das jammerpack muss halt jammern .)
 
Welcher Psychopath vergibt hier eigentlich Minuspunkte für alle, wo es überhaupt nichts zu bewerten gibt?
 
Bei mir funktioniert die Editierfunktion nicht mehr, kann nichts korrigieren, merkwürdig.
 
Weil dein Kommentare so grottig sind.
 
Ich für meinen Teil habe einen 4 Jahre alten Pentium 4 und der reicht für's Schreiben (beruflich wie privat) und für das bissel Foto und Videobearbeiten allemal aus. Deshalb kein neuer PC. Zum spielen nehme ich eh ne Konsole. Fertig.
 
Mein Arbeitgeber hatte schonmal schlimmere "Absatzeinbrüche" Zeiten hinter sich. Und da war keine Wirtschaftskrise schuld *zzz*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles