Windows 7: Acer erwartet besseren Notebook-Absatz

Windows 7 Die Wirtschaftskrise hat auch beim Computer-Hersteller Acer für sinkende Verkaufszahlen gesorgt. Der Vorsitzende des Konzerns, JT Wang, hat nun einen Ausblick für die kommenden Monate gewagt und sieht eine Besserung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jo, das mag stimmen.... Aber warum ab September? 7 "soll" doch im Oktober kommen.? Ich kann mir nicht vorstellen das sich jemand ein Notebook kauft (mit Vista) um es dann später zu upgraden. Ich meine, dann kann man ja auchnoch etwas warten bis 7 auf den Rechnern ist, zumal sich in der Zwischenzeit vllt noch ein paar Sachen ändern wird, Stichwort Entspiegelung Display, Also ich werd noch warten, auch wenn ich n neuen Rechner schon gut gebrauchen könnte
 
@Onno: vllt wollen sie ja win7 als OEM - exklusiv - schon im September anbieten um so den Notebook-Absatz anzukurbeln:)
 
@Onno: Mir geht's auch so...Laptop mit Win7 ohne Upgrade + eine nicht Crapware verseuchte SB Version.Da schlage ich 2 Fliegen mit einer Klappe.Da ich dann meinen Desktop PC dann auch von XP auf 7 umrüsten kann.Es sind ja alle 7er Versionen auf der DVD und ich habe dann 2 Keys.
 
Man darf auch nicht vergessen das der Markt wie mit fast allem übersättigt ist.Das Konsumniveau wie vor der Wirtschaftskrise werden wir auch nach der Krise nicht so schnell wieder bekommem.Unser Materiallismus ist leider zu oft auf Pump aufgebaut.Die sollten auch mal merken das wir die Krediete auch zurrückzahlen müssen und nicht nur kaufen,kaufen,auf Teufel komm raus...Was ein Notebook anbetrifft,ja ich benötige eins für meinen DJ Controller.Es ist schwere Last immer den Desktop PC rum zuschleppen.Ich warte auf Win7 und bis ich das Geld zusammengespart habe.Es muss keine Wollmilchsau um 1500Euro sein.Die hälfte tut's locker für das,wo ich ihn benötige.Was die aber wollen???...träumt weiter.
 
@null.dschecker: ob acer nicht so billige dinger im angebot haette -.- gerade acer ist doch bekannt fuer billige/guenstige systeme
 
@-adrian-: Ich will aber keins mit Vistabremse!!! Peace!!!
 
@null.dschecker: wieso nimmst du dann nicht eins mit XP - wo du doch eh nur deine "dj arbeiten" damit machen musst .... wozu brauchst du dann Win7?
 
@null.dschecker: Du klempst. :-)
 
@-adrian-: XP ist gut,habe es auch hier in der Prof. Version auf dem Rechner.Beim hieseigen PC Fachmann,könnte ich auch ohne weiteres noch eins mit XP ergattern.Es sollte auch mal wieder weitergehen.XP kann nicht das Ende der Fahnenstange sein.Es ist ein gutes BS,es ist halt auch in die Jahre gekommen,(kann meine Hardware nicht voll nutzen,nur ein Beispiel).Ich habe hier auf der selben Maschine die RC1 am rappeln und es läuft eigentlich alles rund ohne diverse Veränderungen am System.Wir sollten das hier auch nicht vertiefen,sonst geht wieder das XP,Vista,7 bla,bla los.
 
@-adrian-: Frag ich mich auch. wenn es wirklich NUR reine DJ Arbeiten sind braucht man kein Win7, da reicht XP locker aus. Sollte man noch mehr verlangen, was nur Win7 kann, dann ist das was anderes. Aber mir faellt nicht ein was Win7 besser kann als XP fuer nen DJ Controller^^
 
@StefanB20: vorallem weil er eben noch die hardware als wollmilchsau nicht mag ... also kein neues system.. dann kann er ja auch xp nutzen...
aber es ist ja auch montag frueh :)
 
Soso, Acer erwartet also einen besseren Notebookabsatz durch win7. Sind das nicht dieselben, die immer noch schreiben: wir empfehlen Vista?
Müssen die das eigentlich schreiben?
Ich finde es sehr verwunderlich, dass die OEM's etwas empfehlen, was der Markt nicht wirklich will.
Es wäre doch mal sinnvoller, KEINE Empfehlung für ein OS abzugeben, sondern den Kunden die Wahl zu lassen. Ob das eine oder andere System Favorit wird, regelt doch der Markt allein. Die Option vermisse ich wirklich.
 
@Wall-E: du bist bestimmt auch jemand der die option von IE , FF , Opera etc beim install vermisst -.-
 
@Wall-E: sehe ich auch so. Der letzte Satz im Artikel zeigt, dass diese auch (endlich) mehrgleisig fahren, was das Betriebssystem anbelangt. Ich habe das Gefühl, dass man den Kunden teilweise dahingehend zum Glück zwingen muss. Viele brauchen einfach Windows nicht. Standardaufgaben kann auch jedes X-beliebiges OS lösen.
 
@Wall-E: Eine sehr vernünftige Forderung, die sogar Gesetzt sein müsste. Hier greift eindeutig der Machtbereich der Großen. Und wenn die Abhängigkeit die kritische Masse überschritten hat, wird aus dieser Praxis der "wahre Markt", Quasistandards usw. Es genügt nicht, allein im Forum die Stimme zu erheben - es müsste eine echte Protestwelle erfolgen: in der Politik, beim Händler, Distributor, Hardwarehersteller. Nur die Politik kann euch vom Zwangskauf eines bestimmten Betriebssystems befreien und die Wahlmöglichkeit einführen - oder durch die eigene Kaufentscheidung einen gewissen Einfluss ausüben.
 
Hab eine Frage. Wir haben im Mathe-Unterricht das Thema gehabt, was Umsatz, Gewinn und Kosten genauer sind. Was ist Absatz?
 
@s3m1h-44: Absatz kommt von absetzen, im Sinne von Verkauf. Umgangssprachlich setzt man ein Produkt dann ab, wenn es ohne Gewinn verkauft wurde, trägt als nichts dem üblichen Umsatz bei. Absatz kommt allerdings in anderen Zusammenhängen tatsächlich vor: s. direkter Absatz (Distributionen), Absatzplanung usw. Ich hoffe, dass ich einen kleinen Impuls geben konnte. (http://www.unterrichtshelfer.de/stuff/bwl/lg04/Preispolitik.pdf)
 
@s3m1h-44: ... da fehlt bei mir noch ein "o".
 
@s3m1h-44: http://www.lressmann.de/marketing-vertrieb-sap-rating/glossar-marketing-vertrieb.htm
http://de.mimi.hu/marketing/absatz.html
 
@s3m1h-44: Danke vielmals!
 
Ganz einfach, bessere Produkte bzw. Notebooks mit einem korrekten Preis und Qualität auf dem Markt bringen. Dabei vielleicht mal schneller neue Produkte releasen wie zb. das Acer Aspire 8935! Dieses Blabla von der ausgedachten Krise ist doch alles Promo und ein Spiel mit der Angst!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich