Nvidia: Tegra erst mit Windows CE, Android später

Windows Beim Chiphersteller Nvidia geht man davon aus, dass die ersten Smartbooks statt des mit viel Aufmerksamkeit bedachten Google Android zunächst mit Microsofts Embedded-Betriebssystem Windows CE auf den Markt kommen werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, Windows Mobile basiert auf CE, insofern ist es mehr als nur "eng verwandt".^^ Finde ich aber toll, dass sie sich zuerst auf Windows CE konzentrieren wollen, die Videos auf Youtube zum Tegra-Chip sind nämlich sehr vielverpsrechend!
 
@john-vogel: Also wenn man wirklich an die Leistung der Geforce 6 herankommen würde, bei denen 3000 Punkte bei 3Dmark06 durchaus möglich waren, ist dies für den ultramobilen Bereich durchaus eine Revolutionierung und in kombination mit den neuen minibeamern, die auch in neuen Handys verbaut werden sollen (bzw schon sind aber noch wenig überzeugend) stelle ich mir durchaus interessante Multimedia- und Spielemöglichkeiten vor und all dies bei einem geringen Stromverbrauch. Zum Artikel: Ich finde es zum einen gut, dass beide Betriebsysteme versorgt werden sollen und auch durchdacht zuerst auf Windows CE zu setzen, da ich denke, dass Nvidia es hier zum Einstieg einfacher hat.
 
ByeBye Apple iPhone =D
 
@Kjuiss: Naja, die Power ist da, aber das iPhone ist mehr als nur die Hardware. Trotzdem, das Potential hat Tegra.
 
@Kjuiss: Neuer iPod Touch erscheint im Herbst! iPhone mit Tegra würde den Preis nur noch mehr in die Höhe schrauben.
 
Was zum henker ist jetzt wieder ein Smartbook? Netbook, AirBook, Apfelbook, Nettop, Laptop, iAir... gnaaah
 
@darkdongle: glücklicher wenn dus MID nennen darfst?
 
@darkdongle: Frag mich auch immer wieder wozu diese vielen neuen Namen erfunden werden. Zum Wohle des Endbenutzers, der solche Geräte kaufen soll, kanns jedenfalls nicht sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!