Microsoft bringt neue Wireless Mobile Mouse 4000

Peripherie & Multimedia Microsofts Hardware-Abteilung hat mit der neuen Wireless Mobile Mouse 4000 eine günstige Maus vorgestellt, die vor allem die Besitzer von Netbooks und kleinen Notebooks ansprechen soll. Das Gerät kostet knapp 40 US-Dollar und nutzt die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
40 Dollar für ne Maus :-/ hmm.. ok es steht ja Microsoft drauf ich vergass :)
 
@DevilsTear: also 40€ für ne ordentliche Laptop maus geht schon ok, ich hab die Explorer mini maus und die ist wirklich nen hammer teil. gut verarbeitet, schön prezise und sie hat einfach die richtige größe um sie auch mal mit nehmen zu können aber auch um länger mit ihr zu arbeiten.
Und alle die jetzt kommen ne 10€ maus reicht auch da kann ich nur sagen man fühlt es einfach.
 
@DevilsTear: Auch für Logitech oder andere Fabrikate kann man schnell mal 40 € (oder mehr) ausgeben. Kommt drauf an, was man haben möchte bzw. benötigt.
 
@FFX: Logitech VX Nano 50€ !!!... Wer den ganzen Tag am PC sitzt freut sich über eine gute Maus. Den Unterschied macht nicht nur das "Microsoft"... glaub mir
 
@DevilsTear:

Stimmt schon lange nicht mehr so ne billige Maus mehr gekauft.
 
@JTR: Ich versteh nicht, was du geschrieben hast. Deutsch wird langsam aber sicher kompliziert.
@DevilsTear: Marken und Qualität haben einen Preis.
 
@rrakateli: Ein Komma dazu und ein "mehr" streichen. So schwer?
 
Für mobilen Einsatz finde ich nach wie vor ein Touchpad, direkt auf dem Notebook, oder einen Trackball besser. Wenn man das Notebook im Park, auf einer Parkbank auf den Oberschenkeln aufgelegen, benutzt, braucht man keine Maus. Da kann die Mouse noch so mobil sein wie sie will, wenn man keine (Ober-)Fläche hat, sie zu benutzen.
 
@Sehr-Gut: Du kannst die Maus ja auf dem Touchpad verwenden :)
 
@Sehr-Gut: Dafür ist das Touchpad ja auch da (Trackballs hab ich seit 10 Jahren nicht mehr in Notebooks gesehn)...aber ich war mit meinem Notebook bisher noch nie im Park. Ich würde dank spiegelndem Display sowieso nichts erkennen O_x. Quasi überall wo ich mein Notebook nutze gibt es auch eine gute Oberfläche für meine Maus...
 
@Kjuiss: Dann hast du wohl das falsche Notebook gekauft :P Wenn du es nicht als Dektop Replacement, sondern wirklich als mobilen Computer benutzten möchtest ist ein nicht-spiegelndes Display und ein Trackball (oder Trackpoint, wie bei Dell) sehr nützlich.
 
Ja sorry aber sooo was neues innovatives ist das Teil nicht das es so erwähnenswert ist. Aber ist bestimmt die gewohnt gute Microsoft Qualität.
 
nur schade das diese ganzen neumodischen mäuse alle so shice aussehen, ich will ne Microsoft Intellimouse, mit dem guten alten design und da rein ein laser. dann hätte man endlich ma ne gute maus. solange das design shice bleibt bleib ich bei meiner "ural"-maus - auch wenn ich alle paar tage den innenraum sauber machen muss.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsoft Wireless Desktop 3050