UltraSn0w: Entsperren des iPhones wird einfacher

Handys & Smartphones Das iPhone Dev Team hat ein Video veröffentlicht, in dem live demonstriert wird, wie das iPhone 3G entsperrt werden kann, auch wenn das neue iPhone OS 3.0 installiert ist. Dazu kommt das Tool UltraSn0w zum Einsatz, der Nachfolger von YellowSn0w. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wo sind da jetzt die NEWS? NEWS = Neuigkeiten?
 
@BartVCD: Wusste ich eigentlich vom Blog des DeV-Teams schon, aber ich freu mich :)
 
@BartVCD: Weil du es schon irgendwo gelesen hast heißt das noch lange nicht das es die meißten anderen von uns hier schon wissen!!!
Ich wußte es zb. nicht und freue mich über die news
 
@303jayson: aber sind wir mal ehrlich. Wenn Du ein iPhone hättest, dann wüsstest Du es. Meines ist weder jailbroken noch unlocked, aber ich habs trotzdem mitbekommen... Von daher verstehe ich BartVCD. Das Video ist von Dienstag!
 
@kugman: Ich wusste es z.B. nicht, und auch ich könnte mir irgendwann ein Iphone kaufen, und mit diesem Wissen im Hintergrund würde dann meine Kaufentscheidung u.U. positiv beeinflusst. :-)
 
"UltraSn0w wird nicht nur die Nutzung von beliebigen SIM-Karten ermöglichen, auch das Aufspielen beliebiger Software ist möglich " falsch. der Jailbreak ermöglicht das aufspielen von nicht durch Apple lizensierter Software. Dadurch wird es auch möglich untrasn0w zu installieren.
 
@Balu2004: ?? Versteh deine Sätze nicht wirklich, aber durch Ultrasn0w ist es gejailbreaked und somit gehen 3rd Party Apps und auch andere SiM Karten =)
 
@Balu2004: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Man installiert UltraSn0W auf dem IPhone mit Jailbreak, datet auf 3.0 und dann hat man dank UltraSn0w bereits den Jailbreak. Siehe Artikel: UltraSn0w wird nicht nur die Nutzung von beliebigen SIM-Karten ermöglichen, auch das Aufspielen beliebiger Software ist möglich (Jailbreak)
 
@Vitrex2004: ich finde die beschreibung verwirrend. aber egal. Das Iphone ist nicht durch ultrasn0w gejailbreakt sondern ultrasn0w setzt einen jailbreak voraus. ultrasn0w=unlock
 
@Balu2004: absolut korrekt, deswegen stimmt die aussage in der News auch nicht, dass durch ultrasn0w erst fremdsoftware installiert werden kann. das ist durch den JB möglich, was über eine andere schiene läuft... nen ipod touch user braucht ultrasn0w absolut nicht.
 
wenns dann mal draußen ist...
 
"Apple selbst dürfte vom erneuten Jailbreak des iPhone-Betriebssystems wenig begeistert sein" Das scheint eigentlich offensichtlich :-). Aber eines sollte man denn nicht ausser acht lassen. Wenn sich gute Hacker dran setzen, sollche software zu hacken, müssen sie das Produkt dahinter mögen. Andererseits glaube ich, das Apple dadurch keine Nachteile hat, sondern eher Vorteile. Durch das cracken des iPhones kaufen es womöglich auch Leute, die es mit der Applevertragsgängelung nicht erworben hätten! Nicht zuletzt ist es wieder ein Beweis dafür, dass das invenstieren in solche System rausgeschmissenes Geld ist!
 
@silentius: Ich denk mal nich, dass sie unbedingt das mögen müssen, sondern die Konsumenten. Wenn jetzt kaum jmd. ein iPhone/iPod Touch hätte, wärs die große Arbeit ja garnicht wert.
 
@silentius: Gebe Dir recht... Jedoch ist es ja auch immer die Herausforderung besser zu sein als die Programmierer :)
 
@silentius: es muss nicht unbedingt eine liebe zum produkt sein. vielmehr denke ich, dass es eher sowas ist wie, "ätsch, egal wie ihr euer produkt künstlich einschränkt, wir machens für alle nutzbar und zeigen der welt wie unfähig die apple entiwckler sind, um einen wirklich wirksamen schutz zu schaffen." wenn apple schlau wäre, würden sie das gerät nicht mehr zwangsbündeln mit diversen verträgen und providern...
 
@Rikibu: Genau so schauts aus. Habe dir mal das Minus entfernt :-)
 
@silentius: ledider sind das genau die leute die dam lautesten rumheulen und auf die sachen schimpfen, die nicht gehen - auch wenn sie nur nicht gehen weil sie das gerät entsperrt haben. alles schon da gewesen.
 
Ich habe ein IPhone 1G oder 2G weis nicht halt die erste Generation. Funktioniert hier das Ultrasnow auch?
 
@pascalt: Ja.
 
macht sich hier überhaupt jemand gedanken über den müll was er schreibt? und wenn ich schon jailbreak lese muss ich kotzen. das ist ja nicht mal im englischen ein echtes wort. nimmt mal lieber deutsche wörter!
 
@stadtschreiber: nehmt.
 
@stadtschreiber: Das Wort heißt Nukular.
 
@stadtschreiber: dict.leo.org sagt mir, dass jailbreak auf Deutsch "der Gefängnisausbruch" oder "Ausbruch aus dem Gefängnis" heißt. wieso soll das jetzt nicht im englischen vorkommen? :D
 
@Dick van Cock: Auf zum Atem... Auf zum Atom... Auf zum ATEM!!! :D:D:D:D
 
Boah krass, jetzt kann das Iphone schon MMS von Haus aus. Vielleicht kann man ja schon in der naechsten Version Dateien per Bluetooth verschicken ohne Extrasoftware installieren zu muessen. Mensch, welch Innovation...
 
@nemesis1337: Wenn du nicht der 1.349.235. wärst der das schreibt wäre es villeicht wenigstens nicht auch noch ermüdend.
 
@nemesis1337: Sorry, aber du verschickst noch teure MMS??? Also ich nutz seit Jahren kostenlose E-Mails :)
 
@kRiMe: WOW ! Du bist ja ein Zauberer. Du kannst auch Emails versenden, an Leute, die keinen Internetanschluss oder PC haben ? WOW! ich bin beeindruckt.
 
@Pegasushunter: Und dann sagt ihr hier alle das iphone wäre nicht up to date? Leute die keinen Internetanschluss haben sind es aber....?? sry, das ich nur Leute kenne die UP 2 Date sind :)
 
@kRiMe: LOL - dafür bekommste ein Plus :-)
 
@kRiMe: Ganz ruhig. Und nimm nicht so viel von dem Zeug. Wer behauptet was ? Es geht hier nicht um Leute, die Du kennst. Sondern um die prozentuale Verbreitung von Internetanschlüssen in Deutschland, Europa und dem Rest der Welt :-) EDIT: Ich glaube übrigens nichts, dass Du kostenlos Emails versenden kannst. Und bevor Du Alarm schreist, denke erst mal darüber nach:-)
 
@Pegasushunter: Ja, aber die Zukunft ist nunmal das jedes Handy Internet hat, weswegen holt man sich sonst ein Blackberry Storm? iPhone? Palm? etc?? Wenn ihr schon Vergleiche zieht, dann bitte mit VERGLEICHBAREN Handys, ich wüsste mal gern wieviele mit einem Blackberry noch MMS versenden.......
 
@kugman: Is schon wieder weg :)
 
@kRiMe: Wieviel Prozent der Deutschen und Europäischen Handybesitzer benutzen das Internet ? Ausserdem Internet konnte schon mein altes Siemens S40(damals 56k, 19 Pfennig pro Minute) :-) Edit: wieviele Nutzer in Deutschland nutzen die von Dir eben genannten Geräte, in Prozent ?
 
@Pegasushunter: Ja, dann nutz das bitte, und verschick bitte 10000 MMS und freu dich! Ich freu mich das ich ein iPhone hab!
EDIT: Sag mal willst du nun uns vorwerfen das wir ein aktuelles Handy haben? Warte einfach noch ein paar Jahre bis du selber Geld verdienst, dann kaufst du dir auch mal ein "grosses" Handy :)
 
@kRiMe: Moment 1. hast Du zu stänkern angefangen (o7 re:2) fällt Dir etwas auf ? Deine Argumentation entgleitet Dir, weil ich Dir einige Fragen gestellt habe:-) 2. na ? wie alt ist denn der "Onkel Pegasus" ? :-) EDIT: Erklärung: Du machst Dich über Nemesis lustig, weil er MMS als elementare Funktionen eines modernen Handys sieht. Wenn man Dir dann die Verbreitung "moderner Handys und Dienste" vor Augen führt spielst Du die eingeschnappte Leberwurst :-)
 
@Pegasushunter: Das war kein stänkern, sondern die Wahrheit! Lebensfroh mag sein, aber Realist bist du nach den Comments nicht :-D hehe EDIT: Ich zeige nur die "neue" Welt, mehr nicht :)
 
@kRiMe: Wenn Du meine Fragen beantwortet, mal Dein faules Gehirn eingeschaltet und Dir den Hauch von Mühe gegeben hättest mal zu recherchieren, wäre Dir aufgefallen, Dass Du und Deine Post-Inhalte weiter von der Realität entfernt sind als Dir lieb ist :-)
 
@Pegasushunter: Quellen? Oder nur der lächerliche Versuch sich aus der Affäre zu ziehen? EDIT: Wenn du immernoch auf die prozentuale Verteilung der Handys, bzw. Internetzugänge pochst, dann muss es an deinem Alter liegen das du den Trend nicht verstehst. :)
 
@kRiMe: Es geht hier nicht um den Trend, es geht um reale Zahlen. Quellen ? __> Google <<__ Trends und Realitäten gehen meist extrem auseinander, auch wenn die Medien uns Anderes weiss machen wollen :-)
 
@Pegasushunter: Ok, es wurden etliche Millionen iPhones verkauft, das Storm ist auch sehr beliebt. Lt. Vodafone haben min. 2/3 dieser Storms auch eine Datenflat. Bei dem iPhone denke ich werden die Zahlen nicht wesentlich anders aussehen. Ich frage dich jetzt wie du nun noch argumentieren willst? Das deine Realität anders aussieht, weil du noch ein 3110 hast?
 
@kRiMe: Es geht darum, dass immer noch mehrere Millionen MMS in Deutschland und der Welt versendet werden. MMS kann jedes 0815 Handy. 2004 wurden z.B 116 Millionen MMS versendet. Gut 15 % der Deutschen Handybenutzer senden noch regelmäßig MMS. Das ist also ein nicht zu verachtender Markt.
http://www.presseportal.de/pm/53252/1232877/the_nielsen_company. Ich habe noch nie ein Nokia Handy besessen. von 2000-2008 ein Siemens S40 und seit 2008 ein EF81. Und wenn dass in einigen Jahren kaputt sein sollte werde ich mir dann ein neues Gerät nach meinen Bedürfnissen auswählen. Wenn ich ein Zitat aus dem "Link" anführe: __> Wie viele iPhones sind bereits im Umlauf? - Das iPhone besitzt einen Marktanteil von 0,3 Prozent auf dem europäischen Markt für integrierte Mobiltelefone. (Stand Juli 2008)<__ Zitat Ende. Wenn wir von einem sehr sehr starken Wachstum des Iphone ausgehen sind es vielleicht jetzt 0.8 - 1 %. Wenn es 15-20 % sind, dann ist es für mich ein Trend :-) EDIT: Das Problem des Iphones ist die Vermarktung. Wenn es jeder für umme 200- 300 Euro, ohne Vertrag, kaufen könnte, wäre die Verbreitung noch viel höher. Allerdings gibt es viele Nutzer, die Wert auf langlebigkeit legen. Da ist ein eingebauter Akku kein gutes Argument. Es sind viele kleine Dinge die für oder gegen ein Iphone sprechen. EDIT 2: Es ging aber ursprünglich darum das Du behauptet hast MMS wären "tot" :-)
 
@nemesis1337: ich hab noch nie ne mms verschickt und werde es vermutlich auch nie tun. total unnützer schnick-schnack. ...und wie du selbst sagst... man kann es nachinstallieren. wo ist das problem? zu blöd/bequem dafür?
 
@seek69: ???
 
ich sag nur gute arbeit iPhone Dev Team, wenn ich mir ein iphone kaufe dann will damit machen was ich will und auch alles draufspielen was ich will ohne einschräkungen
 
komisch, bei mir reicht es zum entsperren den homebutton zu drücken und den slider nach rechts zu ziehen :)
 
Ganz nebenbei ... Wer seine iPhone/iPod Touch Datenbanken mal am PC betrachten möchte (auch unter OS 3.0) der sollte sich mal das Tool 'iTwin' ansehen. Ebenfalls sehr nützlich, wenn man gerade plant sein Phone mit OS 3.0 neu aufzubauen. Ein Jailbreak ist nicht erforderlich. iTwin ist hier zu finden: http://www.i-twin.de ... Ciao, SittingDuck
 
Es ist zu befürchten, dass auch das iPhone früher oder später so stark geschützt ist, dass ein Jailbreaken & Unlocken nahezu unmöglich wird (siehe z.B. einige Konsolen, welche sich anfangs modden ließen und für die es in neueren Revisionen bis heute keine Möglichkeit gibt, diese auszuhebeln).

Das iPhone der ersten Generation hat z.B. einen Harwarefehler, d.h. dieses wird sich immer hacken lassen (SIMlock entfernen). Aber schon das 3G (2. Generation) war schwieriger zu hacken, zwar gab es den Jailbreak relativ flink, der Netlock ließ aber einige Zeit auf sich warten. Und auch beim aktuellen 3G S (3. Generation) wird es sicher nicht weniger aufwendig sein, Sicherheitstechniken zu umgehen. MuscleNerd wird ja, wie er sagte, eine Lücke ausnutzen, die in 3.0 vorhanden ist - inwieweit diese dann noch bei 3.0.1, 3.1.x etc. vorhanden ist, wird sich zeigen. Zumal es ja auch noch die Schwierigkeiten der diversen Abhängigkeiten gibt (Bootloader, Baseband etc.).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles