Zu hohe Kosten: Moore'sches Gesetz 2014 ungültig

Prozessoren Das Moorsche Gesetz könnte 2014 seine Gültigkeit verlieren. Glaubt man den Marktforschern von iSuppli, liegt das vor allem an den steigenden Produktionskosten. Bislang nahm man an, dass irgendwann eine physikalische Grenze erreicht wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn sie es schaffen von Silizium auf Kohlenstoff umzusteigen, dann ist erst das Ende erreicht.
 
Abwarten und Tee trinken.
bis 2014 kann sich noch einiges ändern.
 
@Jon02: "WIRD"
 
Lustig, wenn man sich die Historie dieser Mooreschen News anschaut ^^ Von 10-15 Jahre auf 10 Jahre und nu sinds nur noch 5 Jahre. Tja, und übermorgen isses dann soweit?
 
Bis 2014 wird man sicherlich noch hier und da Möglichkeiten, bzw. neue Materialen finden, welche eine Moore'sche-Weiterentwickeln wie bisher gewährt. Und wenn nicht, wäre auch nicht soooo schlimm, da dann die Halbwertzeit der PCs nicht mehr so gering wäre. Dum spiro spero. - Solange ich atme, hoffe ich.
 
@Sehr-Gut: Ich liebe lateinische Weisheiten ^^ (+)
 
2030 da schaun wir noch ma !
Mal gut das ich kein technischen quatsch brauche ^^
Internet is Cool, schön hier zu sein
 
@ohooo: was?
 
@lordofdeath: organische chips
 
@ohooo: was?
 
@ohooo: Stimmt, aus Kartoffel :-) Lecker!
 
@ohooo: Wenn ich mal, dann wird, ganz super, bestimmt! ^^
 
@ohooo: Die Idee ist garnichtmal so doof. In Raumschiffvoyager haben sie auch blaue Kühlakkus ääh bioneurale Gelpacks verwendet. Aber ansich ist die Idee, ein "künstliches Gehirn" zu züchten, das dann die Denkaufgaben erledigt, keine doofe Idee :D
 
@Ensign Joe: Jo Kühlakkus, die die Rechenarbeit übernehmen dann gibt es keine Hitzeprobleme mehr im Rechner - coole Idee xD
 
@ohooo: Organisches Material muss sich selbständig erneuern können, sonst wird das nichts.... Deswegen sind OLEDs ein riesen Flopp.
 
@haxy: Ui ui... naja, ich möchte nicht plötzlich einen Bildschirm haben, der beginnt zu wachsen oder Krebsgeschwüre entwickelt... ^^
 
@ohooo: P0ppende Bildschirme.
 
zur damaligen heizkraftwerk pentium 4 generation war man auch immer bemüht zu sagen dass das gesetz in den nächstne jahren kippen wird. dann sank die abwärme pro mhz mit auftreten der core2s erheblich und man ist wieder gut im rennen, jetzt ist 2014 genannt, wenns so weit ist, dann redet man um 2020 usw. usw. für computerverhältnisse ist 2014 ferne zukunft. wobei ich jetzt auch nicht genau weiss wie das moorsche gesetz definiert ist. transistoren pro kern oder cpu? prinzipiell ließe sich mit der erhöhung der cores auf einer cpu zumindest übergangsweise recht billig mehr rechenleistung schaffen ohne bahnbrechnd neue erfindungen machen zu müssen. das würde vermutlich genug zeit für materialforschung lassen.
 
@Frankenheimer: Klar... aktuell haben wir 4 Kerne pro CPU, 2012 dann 8 Kerne, 2014 dann 16 und 2016 32... kämen wir 2020 (also nach 10 Jahren) auf 1024 Kerne... Meinst nicht, dann wird es allmählich Zeit die Strukturen wieder zu verkleinern? Ich will später eigentlich keinen prozessor im PC haben, der mehr Fläche einnimmt als mein Monitor-Display :)
 
sry,das klgint wie "Marktforschern zufolge soll 2014 das golfen abgeschafft werden, da die kosten für golfplätze zu erhalten ins unbezahlbare steigen werden.

....blah blah
marktforscher und statistiker - die zwei "falschesten" berufsbilder der aktuellen zeit.

kein mensch kann nichtmal 1 jahr voraus sehen, welche folgen die aktuelle krise noch haben wird...

erzähl mir jedoch keiner, dass schluss sein wird...
die werden sich was einfallen lassen :-)
 
@obiwankenobi: doppelte verneinungen sind echt nicht unlustig. wirklich!
 
@Samin: gut erkannt. ich musste sein comment noch einmal durchlesen bis ich sinn und fehler entdeckt habe.
 
Hat man doch in den letzten 20 bis 30 Jahren immer wieder gesagt. Nichts ist passiert, geht immer weiter. Keine Sorge.
 
Irgendwie müssen die Leute ihre Brötchen verdienen... und sollte die Endwicklung in absehbarer Zeit für die nächste Generation länger dauern, gehen die Welt dadurch nicht unter. Die Zukunft heißt doch eh Multi Core und nicht in ständig mehr Transistoren auf einer Die und mehr GHz. mfg
 
@FlatFlow: Ahja, und die zusätzlichen cores brauchen ja keine Transistoren?
 
3.4.2008 handelsblatt ... Laut den Kölner Marktforschern von Psychonomics, die täglich die Konsumentenwahrnehmung von 550 Marken messen, ist die Talfahrt des Lidl-Images gestoppt. Von einem guten Indexwert 29 war das Unternehmen am vergangenen Freitag auf minus elf abgerutscht. Gestern kletterte der Gesamtimagewert wieder auf minus sechs. „Ich vermute, dass die Zeitungsanzeigen einen Effekt darauf haben“, sagt Holger Geißler, Vorstandsmitglied von Psychonomics.
 
@hjo: oO...der Weltuntergang naht...
 
Ich frage mich, warum alle Welt versucht, dieses "Gesetz" zu widerlegen? 1965 sprach Moore noch von einer Verdopplung JEDES Jahr, 1975 korrigierte er auf Verdopplung aller 2 Jahre und 2014 wird es dann eben auf eine Verdopplung aller 10 Jahre korrigiert. Aus der ursprüglichen Formulierung "Komponenten pro integriertem Schaltkreis" wurde "Transistorenanzahl pro integriertem Schaltkreis" und es wird noch weitere Umformulierungen geben. Ob sich an diesem Richtwert nun 2010, 2014 oder 2029 etwas ändern, ist doch im Grunde völlig egal.
 
@Tyndal: da liegst du leider komplett falsch. "MOORE" ging von kosten/nutzen aus. übersteigen die produktionskosten aber den jeweiligen verkleinerungsprozess würde sein gesetz quasi umgekehrt bzw. außer kraft gestezt. er ging nie von einer physikalischen- sondern immer nur von einer finanziell rentablen grenze, also dem "kostenoptimum", aus! übrigens: die korrektur von 1975 bestand darin die verdoppelung/reduzierungs-vorausage von "pro jahr" auf pro "alle 24 monate" zu erhöhen. sonst nichts weiter. auch stammen die 2 anderen formulierungen nicht von moore. moore sprach ausschließlich und immer nur von "komponentenanzahl auf einem integrierten schaltkreis"! alles andere stammt von irgendwelchen anderen leuten aber nicht von moore! - - - - - - wenn man schon mit "fachwissen" um sich wirft dann sollte man wenigstens estwas von dem wissen mit dem man versucht "anzugeben"!!!
 
Ja klar ab ende 2012 kommt wieder Weluntergang. denn gibs nemich demnächst keine

12.12.2012 datum mehr weil 12.12.2013 gibs nicht.
 
@Corefice: Ich meine passt nicht. D
 
@Corefice: Aja stimmt, den 12.12.2013 gibt es nicht. Setz dir ne Papiertüte auf und leg dich auf den Boden. Vielleicht hilfts.
 
@Corefice: Du kannst ja nicht mal richtig schreiben!
 
@haxy: Wenigstens schreibt er "nemich" nicht mi h. Wer nemich mit h schreibt is demich^^
 
für was bekommen diese MO'FUCKS von "i-Süppli" (anscheinend eine schweizer firma die suppe mit ei herstellt) überhaupt GELD??? schon 2007 sagte Moore höchstselbst das ende seines 1975 eigenhädig korrigierten gesetzes voraus. und zwar in der form das es (von 2007 weg) vllt. noch 10 - allerhöchstens aber noch 15 jahre bestand haben würde. der gradmesser auf dem er das gesetz formulierte war von anfang an das KOSTENOPTIMUM, also das kosten/nutzen-verhältnis zwischen produktionsverfahren und herstungskosten pro schaltkreis. und zwar ausschließlich und immer nur von demjenigen hersteller ausgehend dem dieser prozess, im beschrieben zeitraum, am günstigstem gelingt. - - - - - welch ein kunststück also - und vor allem, welch eine frechheit von dieser (KACK)-firma die aussage des original-initiators des gesetzes selbst, nach 2 jahren aufzugreifen und dann daherzukommen und diese aussage als ein werk eigener nachforschungen auszugeben! nochmals die eingangsfrage: FÜR WAS - besser - FÜR WELCHE LEISTUNG BEKOMMEN DIESE PSEUDOS EIGENTLICH GELD???
 
@bilbao: Mit Scheisse kann man eben doch Gold machen - man muss sie nur Gegenrechnen und die Gegenrechnungen wieder Gegenrechnen und das ganze in Tabellenform und einer PowerPoint-Präsentation aufbereiten, schon haben gelangweilte Manager offene Münder und sind bereit für Antworten, die sie genausogut von einem 3-jährigen bekommen könnten, Millionensummen auszugeben.
 
Anders formuliert: Bis 2014 können wir sicher sein, dass das Moore'sche Gesetz nicht widerlegt wird. Danach sehen wir mal weiter.
 
@kaffeekanne: Mein Glaskugel sagt, das das Moorsche Gesetz seine Gültigkeit nie verlieren wird.
 
wenn ich in "news zum Thema" schon lese, dass diese Botschaft jedes halbe Jahr das Ende von Moor's Law um jeweil 5 Jahre näherrücken lässt ... ich glaube diese News erst, wenn sie mir persönlich John Intel oder Jack A. Emde gebracht wird.
 
Hahahahahahahahhahaha:

http://winfuture.de/news,47954.html

Da hat der gute Mann schon 2 Tage nach seinem Kommentar verloren!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles