VZBV: Neues Datenschutzgesetz ist inakzeptabel

Recht, Politik & EU "Die große Koalition hat beim Datenschutz versagt", erklärte der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV), nachdem der am Montag ausgehandelte Kompromiss zur Novelle des Bundesdatenschutzgesetzes durchgesickert ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wie kann das sein das solche Versager noch gewählt werden?
 
@BadMax: weil es leider immer noch welche gibt die zur wahl gehen!
 
@BadMax: Gerade wenn es um das Thema geht, kann man nur noch die Piraten wähle! piratenpartei.de
 
Knicken "die" nicht immer ein? Erst kürzlich vor der Waffenlobby (Hersteller wie Verbände) und nun eben vor den Wirtschaftszweigen, die ohne Zugriff auf persönliche Daten nicht bestehen können. Erbärmlich.
 
@S.I.C.:

wieso sollen die armen Lobby-Parlamentarier eingenkickt sein??

Die haben doch genau das getan, wofür Sie von Ihrer Lobby ins Parlament geschickt werden und gebuttert werden.
 
"Nicht der Widerspruch, sondern die Einwilligung hätte Grundlage für die Datenverarbeitung für Werbung und Marketing werden müssen" - richtig!
 
@R-S: Ich bitte dich... wie kannst du nur? Dann kann die arme werbeindustrie doch kein geld mehr schefeln :)
 
diese banditen.....hauptsache ihre schäfchen im trockenen
 
Wann kommt endlich die Revolution und vertreibt diese überflüssigen Schmarotzer in unserer Regierung ???
 
@neocomp: frankreich sollte einmal unser vorbild sein, wie da das volk auf die straße geht. doch leider haben die deutschen für sowas nicht die eier in der hose
 
@vice: lol... gerade Frankreichs Politiker machen mit dem Volk, was sie wollen... das hat mit Eiern in der Hose recht wenig zutun. Es lebe die Faulheit, die Gewohnheit, das "ist mir doch alles egal" in Deutschland, das ist eher das Problem. Wir haben hier gigantisches Potential, aber sind zu bequem, es zu nutzen!
 
@fluid: Mit den Eiern muß ich Die Recht geben, hier bei uns sieht jeder nur zu das er sein Schäfchen im trockenen hat.
 
Endlich spricht mal jemand, den die Regierung nicht einfach als Kinderporno-Konsument abstempeln kann. Ich weiß nicht was noch alles passieren muss, damit es in deren Köpfen mal "klick" macht...
 
Wie mir scheint ist Politiker heute auch nur noch ein Beruf ... Man schlägt sich auf irgendeine Seite und labert ein wenig Stuss, ( meistens den, den die Wirtschaft erwartet ) und hofft einfach lang genug im Amt zu bleiben um genug Geld für die Altersvorsorge zu verdienen. Die Interessen der Bürger und damit die des Landes, so scheint mir, sind wenn überhaupt eh nur noch 3 Rangig. Armes Deutschland
 
@Flash-your-Mind: Was ich viel schlimmer finde: Das Politiker bereit sind sich selber solchen Gesetzen auszusetzen. Sprich: Die Gesetze gelten ja auch für Politiker, wie kann man Freude daran haben, sein eigenes Gefängnis zu bauen?! Die meisten von denen haben Familie und Kinder, denken die nicht daran, das diese in dem misst leben müssen später?
 
@Kalimann: Haben dich die Erfahrungen der letzten Jahre noch nicht gelehrt, dass Politiker sehr komfortabel in ihrem Rechtsfreien Raum leben, Stichwort Waffenhändler, Partei- und Schwarzgeld, Bundeslöschtage usw.: http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Politische_Affäre_in_Deutschland
 
@Flash-your-Mind: eigentlich ist es nicht mal ein Beruf, den die Politiker ausführen. Manchmal wirkt es für mich als wenn es nur ein Job wäre. Wie viele Politiker haben denn neben ihrem Amt noch einen Beruf als Wirtschaftsberater/Rechtsanwalt oder sonstiges, die deutlich mehr Geld einbringen, vorallem wenn diese dann besonders die Interessen ihrer angehörenden Sparte vertreten um so noch mehr Geld zu bekommen?
 
@Kalimann: Wenn du genug Kohle hast können dir doch irgendwelche Gesetzte am Arsch vorbei gehen, die Kaufen sich doch eh wieder frei... Beispiel der alte Post Chef, hat ne Mio an der Steuer vorbei geschleust und krigt dann noch ne fette Abfindung die seine Strafe bei weitem überschreitet. Ich kenne andere Leute die wurden wegen 3.000Euro in Knast gesteckt.
 
Sehr schade, dass es wieder so geendet hat. Aber ich denke, das war abzusehen. Der Bürger ist doch heutzutage total egal und seine Rechte noch egaler. Unsere Politiker lernen wohl nie dazu.
 
So wie das jetzt läuft in Deutschland, kann ich mir auch das Mittelalter vorstellen. Bespitzelung bis zum geht nicht mehr, die Regierung als die Fürsten des Staates und das Volk die Knechte, die nichts zu melden haben.
 
"Die große Koalition hat ... versagt", ist ja nichts Neues mehr. Nur wird sich das zu meinen Lebzeiten nochmal ändern?
 
@karstenschilder: es ändert sich immer etwas. leider in die falsche richtung. wann konnten "wir" uns das letztemal so richtig über entscheidungen freuen? gerade wenn ein volk unzufrieden ist, kommt es besonders gut, es noch unzufriedener zu machen. ein schlecht programmiertes spiel
 
nuja, " denen da oben" geht es nicht mehr um den bürger, es geht den politikern um ihre persönliche macht und was viel schwerwiegender ist, um "spenden" der industrie. so soziopatisch wie zZt war die politik seit bestehen der brd nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.