Facebook-Klage gegen StudiVZ wurde abgewiesen

Recht, Politik & EU Das Landgericht Köln hat die Klage des Social Networks Facebook gegen den deutschen Konkurrenten StudiVZ abgewiesen. Das Plagiatsvorwurf wurde nicht bestätigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Go Facebook :P
 
also teils CSS dateien wurden doch unverändert noch mit dem facebook copyright übernommen(am anfang)? oder verwechsle ich jetzt etwas?
 
@cut-killer: ne ne, da hast du schon recht, die hatten nicht mal die Pfade unbenannt bzw. nur geringfügig verändert. Aber anscheinend braucht es eine "Herkunftstäuschung", damit "unlautere Nachahmung" vorliegt. Und wie sind die überhaupt an den PHP-Code gekommen?
 
@jaja_klar: Nachfragen :p
 
Recht haben und Recht bekommen sind nunmal 2 paar Schuhe!
 
@kRiMe: Schlau sein und schlau tun auch ....
 
@citrix: Solange du nicht weisst was ich beruflich mache, besser Mund halten :)
 
Eigentlich en Skandal, um den Diebstahl nicht zu sehen muss man schon riesige Killertomaten auf den Augen haben!
 
@Tetsu8: Oder keine Ahnung von der Materie: 'Sind doch ganz unterschiedliche Farben...' *g*
 
@Tetsu8: Abgesehen davon, dass der Satz "liege 'nicht zu übersehender Übereinstimmungen und Ähnlichkeiten der beiden Internetseiten keine unlautere Nachahmung vor'" völlig unverständlich zitiert wurde, lautet die Begründung für die Ablehnung auf fehlende Herkunftstäuschung. Ein weißes Smartphone mit Gestensteuerung von Anbieter X ist kein Plagiat, solange er keinen angebissenen Apfle drauf klebt.
 
@Tetsu8: Ist aber ein typisch "deutsches" Urteil. Es kann noch so offensichtlich sein, strafbar ist es für den deutschen Staat (der sich für sowas aber in China stark macht) eben nicht ...
 
Und nach dem "Hot or Not"-Patent sichert sich Microsoft auch noch die Patente an "Social Communities" und verklagt dann Facebook. Oder Facebook wird seitens der Länderregierungen verklagt, weil deren Community ein Plagiat der althergebrachten Volkszählung ist bzw. eine öffentlich zugängliche Form der Ausweisdokumente. Gut, StudiVZ hat sich die Klage zweifelsohne verdient - sie haben ja auch ihrerseits (erfolgreich) viele Webseiten mit "VZ" im Namen abgemahnt.
 
Jetzt wo Frau Merkel im StudiVZ vertreten ist, darf der Richter sich garnicht anders entscheiden...
 
coole signalwirkung: "klaut wie die raben bei anderen", selbst was auf die beine stellen war gestern, man klaut einfach was schon funktioniert. wenn ich kinder haben sollte kann ich diesen mit derartigen beispielen nicht beibringen das jenes "klauen" für den finanziellen erfolg falsch ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check