Windows 7: Microsoft erstellt letzte Builds vor Final

Windows 7 Microsoft hat offenbar damit begonnen, die letzten Builds von Windows 7 zu erstellen, von denen eine zur finalen Ausgabe erklärt werden soll. Der entsprechende Entwicklungsstrang soll zu diesem Zweck bereits gestartet worden sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
...und was genau hat mir diese Neugikeit gebracht? Microsoft erstellt letzte Builds - ui - man weis dochsowieso das es jetzt bald fertig ist und irgendwann in den nächsten Monaten raus kommt - also ist doch sicher klar das Microsoft die letzten Builds vor der Final erstellen....
 
@Illidan: Und was genau bringt es Dir so einen Satz zu schreiben, zu einer news die DICH nicht intressiert?

Ich freu mich aufs neue Windows 7 , der RC läuft ja auch noch ne Weile ,und ich hab schon jetzt NULL Probleme. Bis mein RC abläuft fällt vieleicht der preis ja dann auch nochn bischen *hihi*spekulier* .
 
@eViL-IT: Lädst du etwa jede einzelne Buld herunter? Und sag mal genau - hat dir dieser Winfuture-Beitrag überhaupt irgendetwas gebracht? Microsoft erstellt die letzten Builds! Wow! ist doch klar wenn sie kurz vor der Final sind wie sie schon vor paar Wochen berichtet haben....
Und ich meine damit nur das Winfuture jetzt wirklich über alles mögliche berichtet naja was solls...
Und Win7 wird sicher cool ich hab nichts dagegen aber keine Ahnung - fande den Beitrag von Winfuture net so informationsreich...
 
@Illidan: Dann bitte ich dich, auch noch GameStar zu beschimpfen, die bringen öfters News mit "Spiel XY hat Goldstatus erreicht" bzw "XY steht kurz vor Fertigstellung".
Genau so gut kann Wikipedia unnütz sein, wenn du dir irgendwas durchliest dient das keinem was, außer dass du jetzt mehr über das Produkt XY weißt.
 
@Illidan: Ich schon, weil es zwar weil es immernoch aus der Gerüchteküche kommt, aber schon sehr konkret wird jetzt. Es ist eben nicht mehr "bald" zu lesen, sondern "diese Woche". Das ist defenitiv eine News wert.
 
Herzlich Willkommen Windows 7, mal sehn, wie alt du wirst. Alles gute in deiner Kindheit, Jugend und dass du nicht so versaut wirst bis du Erwachsen bist. :-)
 
@DARK-THREAT: Danke Dark-Laber-Threat für das Wort zum Sonntag, ähh Montag. AMEN....
 
@DavyJones: Ne, Dienstag!
 
@DARK-THREAT: Es wird von vornherein zu dick sein, weil es unter Bewegungsarmut leidet und von seinen Eltern nicht ordentlich auf Trab gebracht wird.
 
@fubsLe: Der 15.06.2009 war ein Montag.....
 
@localghost: Kommt aber dünn zur Welt. Also ist jeder selber Schuld, wie er es füttert. :P (Interessant ist es, dass es von +6 auf -4 gesunken ist, der Mehrfachaccount bekommt von mir einen Lolli)
 
@DARK-THREAT: Das tut es ganz und gar nicht. Und die Fütterung übernehmen ja bekanntlich die Erzeuger. Könnte mit Midori vielleicht mal anders werden. - http://tinyurl.com/qmt856
 
@localghost: Wenn ich hier wieder meine Meinung zu Cloud Computing und co äußere, ist der Beitrag wieder weg. -.-
 
@DARK-THREAT: Dieses Betriebssystem kann auch ganz unabhängig von Cloud Computing erheblich abgespeckt werden.
 
Hat jemand eine konkrete Ahnung was die Jungs in Redmond dann bis Oktober mit Win 7 noch machen? Testen sie monatelang, oder lassen sie Win7 RTM einfach beiseite und starten gleich die Arbeit am Win7 SP1? Ich meine, es sind ja immerhin noch mehr als 4 Monate bis zum Verkaufsstart...
 
@netwolf: Na, SP1 entwickeln und nebenbei Windows 8 :)
 
@netwolf: zurücklehnen und sich beurlauben lassen..unbezahlt natürlich
 
@netwolf: Die DVDs pressen sich ja nicht von jetzt auf gleich. Die Verpackungen wollen ja auch Produziert werden.
 
@Black-Luster: Wobei Microsoft für Windows 8 sich langsam wieder was Originelleres einfallen lassen muss. Ob man es nun wahr haben möchte oder nicht, ist Windows 7 nicht unbedingt ein Feature-Upgrade. Ein wirklicher Knaller fehlt. Einmal Superbar für 100 Euro ist nicht jedermanns Sache.
 
@Kalimann: Ich schätze, das Win8 iwas mit Cloud Computing zu tun hat, also absoluter Bockmist in meinen Augen! Begründung: Da ich eben kein Breitbandinternet habe, meine Daten nicht unfreiwillig ins Internet verteilen möchte und ich bestimmen will, was ich machen möchte.
 
@DARK-THREAT: Von Cloud Computing halte ich genau so wenig was, trotz anständiger Leitung. Ich halte es aber für weit hergeholt, das dies wirklich die Zukunft ist. Cloud Computing wird in gewissen Einsatzpunkten unverzichtbar sein und eine größere Rolle spielen, den Desktop aber keinesfalls ersetzen. Ich denke da brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
 
@Kalimann: Deine Worte in Sinofskys Ohren.
 
@netwolf: Naja, selbst wenn sie es, mal angenommen, in 14 Tagen auf den Markt schmeißen würden... da hätte die ein oder andere Hard- so wie Software noch so ihre Probleme, möchte ich jetzt einfach mal behaupten. Und ich persönlich denke, dass das der ausschlaggebendste Punkt an der Sache ist, man gibt nun den Partnern und Herstellern Zeit, sich auf das "neue" Windows vorzubereiten. Aber das ist was _ich denke_, kann natürlich auch ganz andere Gründe haben. Wobei natürlich DVDs pressen usw auch mit dazu gehört, is ja klar...
 
@Kalimann: Ich arbeite seit ca. 1 Woche produktiv mit Windows 7 RC1 (ja, ich weiß, was ich tue, bitte nun keine Belehrungen - in meinem Job muss ich 100% fit seit wenn Win 7 released wird, und das geht nur im täglichen Betrieb).
Die "Superbar" ist das genialste, was sich Microsoft für die Benutzeroberfläche einfallen lies. Ich konnte noch nie so effektiv arbeiten. die wichtigsten Programme habe ich an die Taskleiste geheftet, wenn ich die Programme starte, wird keine weiter Platz auf der Taskleiste verschwendet... Für mich die beste Innovation seit der Windows 95/ NT 4.0 GUI, die zweitbeste Neuerung, die ja schon Vista hatte, ist das Suchfeld im Startmenü.
 
@hollie76: Die "Superbar" ist das genialste, was sich Microsoft für die Benutzeroberfläche einfallen lies.
...........................................
du meinst wohl was M$ abgekupfert hat ...(geklaut will ich mal ned sagen) ...
 
@Kalimann: Cloud Computing gibt es schon Jahrzehnte (!), natürlich nicht unter diesem Namen. Das ist nichts besonderes mehr. http://www.schneier.com/blog/archives/2009/06/cloud_computing.html
 
Ich glaube nicht, aber lasse mich besseres belehren.
 
@FlatFlow: An was glaubst du denn nicht? An Gott, an Frieden für alle, an die Gleichheit aller Menschen, an das Ende der Welt, etc.?
 
@solarez: "Welchen Gott meinen Sie und wo sollen wir ihm suchen." Ich könnte noch ein Zitat anführen: "...siehe, ich komme als Dieb... Und man versammelt sie, an einem Ort namens... Armageddon."
Es ist ein Hindu Text zitiert von einem Amerikaner, er entwickelte die Atombombe, später bezichtigt man ihn er sei ein Kommunist. Ansonsten gilt "etiam si omnes, ego non" mfg *g*
 
@FlatFlow: was hast du denn geraucht? :-)
 
@FlatFlow: Du hast meine Frage nicht verstanden bzw. fällt dir an deiner Aussage nichts auf.
 
@FlatFlow: Nicht zufällig ein paar Zitate Deiner verstorbenen Frau, die diese Stellen kommentiert und unterstrichen hat? Sei es drum, aber nimm Dich in acht, dass Du nicht gleich auf verschüttetem Tee ausrutscht :P
 
@bowflow: hehe :-) @solarez: ich hab dich schon verstanden, aber die Zeit wird es zeigen ob wir noch die Woche RTM bekommen oder ob es noch eine weile dauert. Es gibt viele Leute im INet die jeden Tag irgendwas hinausposaunen, weil sie angeblich sehr gute Quellen haben, oder gar Insider sind, aber in viel zu vielen Fällen stellt sich das ganze als "nichts von Wert". Deswegen, abwarten und nicht jeden Mist glauben :-) mfg
 
Schade, dass es von Win7 schon wieder ne 32Bit Variante gibt. Warscheinlich wird sich der entgültige Umstieg auf 64Bit noch so lang hinziehen, bis neue Minesweeper Varianten so viel Ram brauchen, dass wir gleich mit 128 Bit weiter machen können. Na immerhin gibts nen Win7 Zertifikat nur, wenn auch 64 Bit Binaries vorhanden sind.
 
@webmaster_sod: lol mach mal der EU diesen Vorschlag ... rofl ick lieg fast unterm Tisch ^^ .
 
@webmaster_sod: Es ist sehr gut es es noch eine 32 Bit Version gibt. In den meisten Fällen macht es gar keinen Sinn auf 64 Bit umzusteigen. nur ein Bruchteil der vorhandenen 64 Bit Software erzielt wirklich einen Vorteil daraus. Ich persönlich setze solange ein x86 System ein, bis die Mehrheit der Software in x64 zu haben ist, sonst macht es keinen Sinn.
 
@Kalimann: Henne/Ei Problem. Installieren nun die Nutzer zuerst x64 oder compilieren zuerst die Hersteller ihre Treiber/Programme :). Übriegens 32 Bit Software läuft auch unter x64 - tja nur die Treiber ... naja die kann man ja entwickeln, wenn irgendwann mal mehr als 10% der Käufer die 64 Bit Variante installieren ...
 
@Kalimann: Andersrum wird ein Schuh daraus: Ich nutze 64bit Hardware und habe weder Software noch hardwarekomponenten die nicht unter Windos7-64bit läuft. Warum also bei dem alten System bleiben und die aktuellen Prozessoren nicht entsprechend nutzen?
 
@webmaster_sod: Leute die unter 3gb RAM "benötigen" LOW END PCs brauchen kein 64Bit Version, 64Bit hat nur den einzigen Vorteil, dass man mehr RAM verarbeiten kann, nämlich 16 Exabyte statt 4 Gigabyte, also für Profi bzw. High End Systeme. mfg
 
@IT-Maus: von meiner gesammten Softwareauswahl, gibt es nur eine einzige welche 64 Bit support anbietet. Solange sich dies nicht ändert, sehe ich schlichtweg keinen Grund für ein x64 OS.
 
@Kalimann: Von meiner gesammten Softwareauswahl, gibt es nur eine einzige, welche 64 Bit Support >>NICHT<< anbietet. Solange sich dies nicht ändert, sehe ich schlichtweg keinen Grund für ein x86 OS.
 
@solarez: Was vielleicht auch daran liegt, das ich mich nicht nach x86/64 orientiere- Ich sehe keine Vorteile einen Audio/Videoplayer zu verwenden, mit dem Grund, das es ihn in 64 Bit gibt. Ich achte da auf andere Dinge.
 
@solarez: Hi, na ja, die Auswahl an 64-Bit Programmen wird schon größer.
Ich rede jetzt nicht unbedingt von etablierten Programmen, aber Paint.Net, 7-Zip und diverse andere gibt es jetzt schon als 64-Bit und laufen Prima unter dem RC.
Ich denke, bis die Final da ist werden schon noch etlichge umschwenken, war ähnlich bei dem Schwenk von 16-Bit auf 32-Bit.
Das ging auch nicht von heute auf morgen aber dann doch recht flott.
 
@Kalimann: Ich ebenso, trotzdem haben sie alle x64 Support. Liegt aber auch daran, dass in der Preisregion fast alles x64 Support hat.
 
@solarez: Ich weiß grade nicht von welcher Art Software du sprichst, ich meine eigentlich eher Tools. Browser, Player, Messenger, Editoren, ftp Programm usw. Halt dinge, die größten Teils kostenlos erhältlich sind und dennoch die Mehrheit der Software ausmachen. Von diesen Tools, bieten grade mal ein Bruchteil 64 Bit Support an.
 
@Kalimann: Ok, die kostenlosen Programme. Das stimmt wohl, die laufen aber auch nur nebenbei und haben nicht den "Wichtigkeitsfaktor" bei mir. Mir gings um meine Programme, welche ich für mein Studium benötige bzw. für die produktive Arbeit. Da haben wir einfach zwei unterschiedliche Wertungen.
 
@FlatFlow: Völlig falsch.
Erkundige dich lieber nochmal, bevor du behauptest, dass der zusätzlich adressierbare Ram der einzige Vorteil von 64 Bit wäre.
 
@Kinglouy: Es gibt meines Wissens nichts anderes als den grösseren Adressraum, was man nicht mint einer SSE-Fähigen 32-bit CPU auch machen könnte in gleicher Zeit.
 
@3-R4Z0R: Vergleich mal die Geschwindigkeit von Verschlüsselungen auf 64 Bit mit 32 Bit. Da ist die 64-Bit Variante schon um nen beachtlichen Faktor schneller. Das trifft übrigens auf alle Operationen zu, die größere Register brauchen, als 32 Bit.
 
@Kalimann: Also ich nutze jetzt auch seit kurzem Vista und hab auf meinem Laptop 32 Bit und Desktop die 64 Bit Version. Ich habe eigentlich keine Software gefunden gerade im Freeware bereich die mir hier auf meinem Vista 64 Probleme macht und ich mache nebenbei ein wenig video bearbeitung. Nur weil es von einer keine explizite 64 Bit Version gibt heißt das noch lange nicht das diese nicht darauf läuft. Selbst die ganzen Uralt spiele wie GTA2 laufen bei mir unter Vista 64 ohne Probleme und da wurde der Code sicher nicht nochmal zu gunsten eines 64 Bit systems überarbeitet. Also 32 Bit oder 64 Bit ist eigentlich nur noch ne Frage der vorhandenen Hardware und vereinzelter Software wobei ich bis jetzt wie gesagt kein Tool gefunden habe das seinen Dienst verweigert.
 
@Nobodyisthebest: Eben. Es gibt so gut wie keinen Grund mehr, nicht 64Bit zu nutzen. Hier läuft alles wie vorher und ich habe die Vorteile, die 64Bit so bringen. 32Bit ist Vergangenheit und es wundert mich, dass das Thema überhaupt noch großartig diskutiert wird, 2009 ist das Thema doch längst gegessen. Wer nur 2GB eingebaut hat, okay, aber schon mit 4GB verschwendet man unnötig RAM (bei mir war es ein ganzes GB).
 
@Kinglouy: Gerade wegen der kleinen Register gibt es ja SSE, wie ich es gesagt habe. Ist eine Anwendung SSE-Optimiert hat sie die gleichen arithmetischen Fähigkeiten wie ein 64-bit Programm. Folgich: Zum Rechnen braucht es 64 bit garnicht, denn die SSE-Register sind schon seit dem Pentium 2 (oder 3) 64 bit breit. (Es spricht aber auch nichts mehr gegen 64 bit, weshalb ich ebenfalls ein 64 bit OS einsetze)
 
Ich bin ja gespannt, ob der RTM auch "versehentlich" von nem MS Mitarbeiter geleaked wird.
 
@Fatal!ty Str!ke: 2 stunden nach der ersten Serie aus dem Presswerk landet sie im Gulli. Entscheident ist nicht ob sie leakt, sondern wann es den ersten Crack gibt damit man ohne Seriennummer Aktiviert und WGA besteht.
 
@IT-Maus: Ich tippe mal auf ein paar Tage vor dem Offiziellem Release :) ! Wie immer eben.
 
@IT-Maus: Ich schätze 2 Monate bevor die überhaupt ins Pressewerk gelangen, sind die schon auf Zahlreichen FTPs.
 
@solarez: Warum sollte man für Win7 Cracks/Aktivierungen brauchen? Wird doch wie bei XP/Vista auch Volumen Lizenzen geben.
 
@Fatal!ty Str!ke: es wird ausversehen am 20.7 auf MSDN zum Download bereitstehen....
 
Dann hoffen wir mal, dass das neue Hintergrundbild keine Bugs hat!
 
Nachdem das Vista SP2 integriert wurde, blieb auch nicht mehr viel zu tun! Ist ja praktisch dasselbe. Unterschiede gibts so gut wie gar nicht.
 
@Du kriegst Minus!: Unsinn.
 
@solarez: So schnell wie Windows 7 entwickelt wurde, wurde vorher noch kein anderes OS von Microsoft auf den Markt gebracht. Für mich auch nur ne Abklatsche von Vista ohne nennenswerte Änderungen.
 
@citrix: Drei Jahre für Win7(2006-2009), circa drei Jahre für Vista (2004 - 2006): davor drei Jahre für Longhorn pre alpha (2001 - 2004). Circa zwei Jahre für XP (2000-2001). Soll ich weitermachen?
 
@citrix: In 3 Jahren kann man recht viele Aenderungen einbauen. Es arbeiten ja nicht nur 20 Programmierer an Windows.
 
@citrix: Wie alt bist du? Es gab vor Vista nämlich schon ein paar andere Windows-Versionen, von DOS garnicht erst zu reden. Wikipedia hilft zur Not und da kannst du auch schauen, wie lange an denen gearbeitet wurde. Oh und zu den Neuerungen die W7 bringt, gibt's da auch ausführliche Artikel. Aber vorsicht: Du könntest was dazu lernen.
 
@citrix: Bin erstaunt, daß jemand, der ein solches Unwissen von sich gibt, einen Nickname hat, der "citrix" lautet. Gib' den Namen zurück, Du hast ihn nicht verdient! Lies' mal die Keynotes zu Windows 7, Du wirst feststellen, daß sich zwischen Windows 7 und Windows Vista in den Tiefen des Systems mehr geändert hat als zwischen Windows XP und Windows 2000. Wenn Du aber Dein Urteil nur durch einen Blick auf den Desktop gefällt hast, dann ist Dir leider nicht zu helfen. Informiere Dich erstmal!
 
MS will 7 unbedingt vor MacOS 10.6 Snow Leopard rausbringen, damit die Enttäuschung bei den Windowsnutzern nicht so groß ist. Deshalb hetzen die jetzt.
 
@Vick van Achtern: fyi: stfu
 
@bluefisch200: John Cena Fan? STFU (Stepover Toehold Facelock)
 
@DARK-THREAT: und das "u"?...
 
@DARK-THREAT: ne eigentlich sollte es heissen: for your information: shut the fuck up...ich übersetze gerne...
 
@klein-m: http://tinyurl.com/l2mv9t Kenne es nur daher.^^
 
Naja, das ist eigentlich eine der Baustellen, die nie fertig wird. Ich hätte so ein mulmiges Gefühl wenn die Arbeit an der ich und viele andere jahrelang beteiligt waren auf einmal "fertig" ist. Deshalb kommen ja auch immer die Updates und Service Packs raus ^^.
 
Mein RTM TIPP: 22 Juni. Ready to Mastr**** ,-)
 
@TonyMontana: Mein Tipp: 21. Juni. Es gibt Gerüchte von wzor..
 
@hope4win7: jap auch gelesen , ich habe noch die upload zeit, MEZ, probleme etc mitgerechnet und downloadgeschwindigkeit :)
 
Leider stelle ich fest das hier manchmal wenig Info., sondern mehr Wunschdenken oder Emotionen stehen .
64 oder 32 Bit? Wer Virtuelle Systeme nutzt, braucht Arbeitsspeicher der für virtuelle Maschinen bereitgestellt wird. Also soviel das die Anzahl der virtuellen Maschinen genutzt werden können. Hinzukommt das bei Vista 64 Bit nicht jede Version ohne Begrenzung des Arbeitsspeichers ist. Abzuwarten, in welcher W7 64 Bit Version die Arbeitsspeichergröße nicht limitiert ist. Hardware muss natürlich passen. Wer also alte 16 Bit Programme noch mag, alles ausführbar in virtuellen Maschinen und völlig sicher. Und deshalb 64 Bit (oder mehr).
 
@Admin55: Ne die VHD bindet man eigentlich in den Windows 7 Bootmanager ein...
 
@bluefisch200: (Ne die VHD bindet man eigentlich in den Windows 7 Bootmanager ein..)_______________ ist nicht von admin55 sondern ein fake.
 
ist ja peinlich was hier mache so für komentare von sich geben. immer das gemeckere...........
 
Build 7235 leaked blablablla

http://windowsum.com/attachments/f48/979d1244858929-windows-7-build-7235-download-rtm-serciyo84_.png
 
Also ich glaube nicht daran das ein Leak der Final ins Internet kommt !

warum ?
ganz einfach.
Ich glaube daran das die ganzen Builds als Marketing ins Internet gestellt wurden.
und natürlich wird microsoft nicht zulassen das die final version schon ins netz gelangen wird.
aber mal abwarten ist ja nur eine vermutung.
man muss ja jetzt auch nicht sofort los laufen und win 7 kaufen, auch wenns nach meiner meinung echt ein super betriebsystem ist.
einfach alles arbeitet schneller.
(viele einzelnen eigene test durchgeführt)
man hat ja genug zeit die letzte build mit den beta key bis mitte nächsten jahres zu nutzen, also warum schon jetzt gleich voll in die tasche greifen?!
(Windows 7Home Premium wird wahrscheinlich ca. 189-249 euro)

aber eine frage hät ich da noch:

Warum veröffentlichen die erst am 22.Oktober wenn die jetzt in ein paar tage schon final sein soll, solange dauert es doch garnicht bis massig DVD gepresst und verpackungen erstellt sind, maximum ne woche bis ne bestimmte anzahl fertig ist, aber doch nicht bis fast ende oktober !??

DirectX 11 ist geil.
so ein herber leistungsschub für alle dx10, 10.1 und kommende 11er karten ist einfach nur geil.
 
Laufen DX10 spiele mit DX11 besser oO? Kann ich mir nicht vorstellen, die Spiele können das doch gar nicht unterstützen...

Und ich denke das es sicher irgendwelche Lücken bei Microsoft gibt, die dann das Windows 7 hochladen und veröffentlichen - also die Final. Naja, wir werden sehen. Ich persönlich werde mir glaub Win7 nicht direkt kaufen sondern bisschen warten. Der Preis ist ja auch bei Vista schnell gesunken wenn ich mich nicht irre oder?
 
@Illidan: es geht nicht um glauben, lese tests bevor du mir kein glauben schenken willst.
directX11 bringt sehr viel mit, gamestar.de hat zum beispiel einen 4 seitigen bericht.
sehr ausführlich, les ihn und kommentiere dann.
 
Ich persönlich hoffe, dass es Window 7, sobald es erscheinen wird, bei MSDNAA geben wird.
 
"Für Ende der Woche wird außerdem der Leak der finalen Ausgabe von Windows 7 erwartet." Das ist schon ein starkes Stück, dieser Satz.
 
Also ich glaube es kann nicht mehr lange dauern bis Winfuture einen Livestream vom Rechner anbietet, der jede Build von Windows 7 kompiliert. Ist echt einfacher als alle 5 Minuten irgendwas "neues" über 7 zu bringen.
 
Gott sei dank gibt es solche News, da haben ja die WF Praktis noch zu tun :-)
 
final build string for Windows 7 RTM is: 6.1.7260.0.win7_rtm.090612-2110
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles