Gespräche mit Aldi Talk werden teils deutlich billiger

Telefonie Beim Mobilfunk-Discountangebot Aldi Talk gelten ab sofort niedrigere Preise. Gesprächsminuten in alle deutschen Netze sowie der Versand von SMS kosten nun nur noch 12 Cent. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die Presisenkung ab 1. Juli ist doch nicht freiwillig, sondern festgelgt von Brüssel. Naja ein cent Unterschied, ob es wirklich was ausmacht im Vergleich zu anderen Discountern
 
Schön, sogar mit Rufnummer-Portierung, scheint nichtmal was zu kosten ( http://www.medionmobile.de/mitnahme.php ).
 
@rudi02: bei medionmobile kostet es nix, aber gut möglich, dass dein bisheriger anbieter für die freigabe der nummer geld verlangt. simyo verlangt zb. 25 euro, da sind die 25 euro die du von medionmobile bekommst, quasi die kostenerstattung...
 
@Rikibu: da wird ein Schuh draus, hab mich schon über die 25eur Guthaben gewundert.
 
@rudi02: aktuell ist es doch so das simyo 25 euro guthaben vergibt für die portierungsgebühr beim alten provider und 25 euro "guthaben" gibt und die simyo gebühren für die portierung damit wegfällt - also unterm strich eine kostenlose portierung
 
Ich bin zufrieden mit diesem Anbieter. Da wir alle aldi talk haben, telen wir alle untereinander für 3 cent... welcher Vertrag kann da schon mithalten?
 
@Rikibu: Kommt drauf an. Bei mir hat niemand Aldi, also habe ich von den 3 Cent nichts. Da komme ich persönlich mit Congstar und 9Cent pro Minute oder SMS in jedes beliebige Netz deutlich günstiger.
 
@Rikibu: Was kostet Aldi-Talk in andere Netze ? 12 Cent ? Ich finde das ziemlich teuer, ich habe nur Congstar mit 9 Cent Pro Minute in alle Netze, hab eben nicht so viel Geld fürs telefonieren übrig, dass ich mir das teure Aldi-Talk leisten kann :-))
 
nah ja zu teuer für nicht aldi nutzer
 
Auf der einen Seite ist das ja schön dass die EU die Mobilfunker dazu _zwingt_ die Preise zu senken, aber auf der anderen Hängen da sehr viele Arbeitsplätze dran!
 
@bigbasti87: finde auch das dieser zwang bullshit ist, da sich die preise nach der nachfrage regeln ließen. wems vom ausland aus zu teuer ist, anzurufen, der tuts halt nicht und ende der diskussion... oder zwingt demnächst die eu die autoindustrie, die autos günstiger anzubieten, damit sich jeder eins leisten kann, ohne die private insolvenzfalle zuschnappen zu lassen?
 
@bigbasti8a7: ja schon aber wen es teuier ist nutzt es keiner oder nicht so oft wie beim telefon wo es keine flat hat jeder schnell gemacht heute ist es ja egal wie lange.

mfg
 
@Rikibu: nah ja wenn die eu das nicht macht oder auch netzagentur für dsl hätten wir immer noch preise mit 50 euro plus oder denkt ihr die telekomm hätte es billiger gemacht wenn sie nicht gezwungen währe. Und sms usw währen auch bei 39 usw cent noch und keine flat fürs händy weil so währe es ja besser schön die minute bezahlen. PS: es gibt immer 2 seiten
 
@dgvmc: Bitte achte mehr auf deinen Satzbau. Ich hatte echt mühe da durchzublicken!
 
Da Frage ich mich echt was ich noch fuer Vorteile mit einem richtigen Vertrag bei T-Mobile habe - ich zahle ja mindestens das Doppelte. Ob bald keiner mehr einen Vertrag haben wird.
 
@Falcon: So gings mir mit meinem Debitel D1 Vertrag auch mal 25Cent egal in welches Netz, SMS 19Cent. Gesprächsminuten waren fast 3 mal so teuer wie die der Prepaid-Karten. Zusätzlich Grundgebühr. Aber mein Provider hat sich nicht drum gekümmert, einen besseren Tarif anzubieten. Für mich sind Verträge nicht mehr diskutabel. Die Zeiten der subventionierten Handys sind schon lang vorbei, meistens erhält man nur noch ältere Modelle, Netlock und furchtbare Brandings. Da kauf ich mir mein Handy lieber so und telefoniere günstig per Prepaid ohne läste Vertragslaufzeit.
 
und eine Festnetz und Aldi task flatrate gibt es auch (für 14,99 euro/monat)..wird immer für 1 monat im vorraus vom prepaid guthaben abgezogen :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen