USA: Umstellung auf Digital-TV ist abgeschlossen

TV & Streaming Was in Deutschland bereits seit Ende des vergangenen Jahres abgeschlossen ist, wurde nun auch in den Vereinigten Staaten durchgeführt. Die Rede ist von der Abschaltung der analogen terrestrischen Fernsehsignale. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Keine Talkshows und Starsearch, da steigt die Selbstmordrate sicherlich bald an. Die armen fetten Couchpotatos.
 
@IT-Maus: Solche sind mit Sicherheit auch dabei, für die sozial schwachen auf die das nicht zutrifft finde ich es aber sehr Traurig.
 
@IT-Maus: wenn man sich nichtmal eine box leisten kann, wie will man dann genug geld haben, sich fett zu fressen? immer diese haltlosen vorurteile.. wobei europäer auch nicht dünner sind als amerikaner! das war vllt mal so vor 10 jahren, aber ist lang nicht mehr aktuell
 
@CruZad3r: Um sich fett zu fressen braucht man nicht viel Geld, denn meistens stecken in Billigfraß mehr Kohlenhydrate und Fette als in qualitativ besserem Essen.
 
Tja, die USA, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Vielleicht sollte die US-Regierung mal im Rahmen der Krisenbedingten Konjunkturförderung einfach mal 12 Millionen Set-Top-Boxen bestellen und an ihre Bürger verteilen. Und PS: Selbst die Römer wussten das man die armen Menschen mit "Brot und Spielen" bei Laune halten muss. Brot haben diese Menschen in den USA schon zu wenig, und wenn man ihnen jetzt noch die Spiele nimmt... .
 
Es ist nunmal so, dass nicht jeder sich sowas leisten kann oder will. Hier wird einen etwas aufgezwungen, was eigentlich nicht nötig war. Das Selbe wird uns mit der Abschaltung der analogen Satelitenfrequenzen geschehen. Und da wär ein Bürgerentscheid angebracht, dass solche eher unsinnigen Entscheidungen nicht eintreten.
 
@DARK-THREAT: Manche Menschen sind einfach gegen jede Art von Fortschritt immun.
 
@DARK-THREAT: Sorry, aber es nutzen kaum noch Leute das analaoge. Und auch das analoge Signal kostet Geld, Kosten die man einsparen kann und sollte. Denn Analog-SatReceiver sind schon seit Jahren nicht mehr empfehlenswert.... Sorry, aber man muss auch mal Abschied nehmen. Die Umstellung auf Digital kostet 50 Euro incl Schüssel 80 Euro... Regelmäßig z.B. bei Aldi und das Bild ist nebenbei um Welten besser.... Das ist ok denke ich mal, wo man ca. 18/mon. an die GEZ-Mafia abdrücken soll.
 
@Ronin: NA du musst aber auch bedenken was das ganze heißt, auf kurz oder lang wird der Fortschritt so aussehen, das du zur kasse gebeten wirst wenn du die glotze an machst.
Jetzt momentan ist das ganze noch kostenlos, aber wenn es keine andere möglichkeit mehr gibt wird kassiert und da kann man nur sagen Fortschritt willkommen ^^
 
@DARK-THREAT: Das ist halt dieser heutige "Digital-Hype". Alles was digital ist, ist besser. Und wenn einige Menschen das nicht einsehen, wird es ihnen halt eingesehen. Den Leuten wird vorgekaukelt das digitale Bildqualität ein Sinonym für "bessere Bildqualität" sei, dabei ist es in der Natur der Sache genau das Gegenteil. Im Grunde geht es bei der ganzen Sache wohl nur darum die freigewordenen Frequenzen anschließend wieder teuer an Unternehmen für andere Zwecke zu verkaufen. Und so ein paar Milliarden US-Dollar lässt sich dann eine Regierung doch nicht von einem Bürgerentscheid vermiesen :-) .
 
@bowflow: Quad-LNB kostet 50 EUR, 80er Schüssel 40 EUR, min 3 vernünftige Reciver dann 120 EUR.... Das Medion-Aldi Zeug kann man nicht mit qualitative Produkte vergleichen, ist nunmal so...
 
@bowflow: Jetzt mach noch einem Menschen der 500$ im Monat verdient, 250$ an Miete zahlt, und abzüglich Strom und Nebenkosten vielleicht noch 80$ für Essen übrig hat, klar, das so ein super Gerät doch nur 80$ kostet, und er sich doch bitte nicht dem Fortschritt in den Weg stellen soll. :-) Natürlich sind es "nur" 80€, aber muss man denn in jedem Bereich diese Schere zwischen arm und reich immer mehr ausklappen lassen? Reicht es nicht das man als Mensch mit wenig Einkommen mittlerweile gar nicht mehr am Sozialen Leben unserer Gesellschaft teilhaben kann, muss man ihnen jetzt auch noch das Fernsehen unmöglich machen? Du redest von Kosten einsparen, ja warum denn immer Kosten einsparen bei dem was eh nur "die paar armen Menschen" konsumieren? Ist ein Staat jetzt ein Gebilde zum Wohle seiner Bürger oder nur der wohlhabenden Bürger? Kosten hin oder her, Fernsehen sollte für den Staat genauso wenig Gewinbringend sein wie der ÖPNV.
 
@DARK-THREAT:

Was hast du gegen digitales TV per Satalit? hast wo kein Geld für ne neue digitale Anlage aber Internet DSL 16000.

Ich finde es sehr gut das das analoge TV Signal per Satalit 2010 abgestllt wird. über analog kann man glaube ich kein HD TV schauhen bzw. enmpfangen. Wo zu brauchst du einen Bürger entscheid.? Und du hast auch noch einen 4:3 Fernsehr oder und kein 16:9 TV Gerät. Was hast du gegen die Digitale Zukunft?
 
@Lutz_1983: 1. Ich habe nichts dagegen, aber das Alte kann doch ruhig bleiben. 2. Langsam sollte man es mitberkommen haben, dass es in meiner Region kein DSL gibt und nie geben wird. 3. Ich persönlich brauch kein HDTV (nichtmal für meine XBOX360, funktioniert mit PAL60 genauso gut) was mich zu 4. bringt, ich habe ein 4:3 Röhrenfernseher (Orion) von 2002 und der funktioniert noch recht iO, war ja auch teuer genug mit fast 300 EUR.
 
@master_jazz: Wenn ich mir meine VHS-Bänder ansehe, merke ich auch den Qualitätsvorsprung gegenüber einer DVD.
 
@all: jedes Gerät hat eine begrenzte Lebensdauer, man muss die so oder so gelegentlich ersetzen, jetzt werden halt ein paar alte Analog-Receiver etwas früher ausgetauscht, wo ist das große Problem? Wer sich erst vor kurzem so ein Teil geholt hat, sorry, aber er ist doch selber schuld.
 
@Ronin: Das kannst du nicht unbedingt vergleichen, erstens unterliegen VHS aufgrund ihrer Beschaffenheit einer gewissen Abnutzung. Und zweitens: Es ging mir darum diesen Vergleich ad Absurdum zu führen. Es ist Mithilfe digitaler Technik natürlich möglich leichter ein scharfes Bild zu bekommen, auf analogem Wege wäre dies schwieriger, aber das eigentlich nur Aufgrund des Datenaufkommens. Vergleich das z.B. mal mit Fotos. Die teuersten digitalen Spiegelreflexkameras kommen nahe an die Mögliche Qualität einer Analogen Kamera heran, aber eben nur nah heran. Das liegt in der Natur der Sache. Die Welt ist analog, und wenn du sie digitalisierst, lässt du zwangsläufig Teile weg. Der Nachteil der VHS gegenüber der DVD besteht nicht in ihrem Analog-Sein, sondern einfach in ihrer Beschaffenheit als VHS. Kannst du bei optimaler Signalqualität bei normaler PAL-Ausstrahlung im TV einen großen Unterschied zwischen Digital und Analog festellen? Ich rede nicht von HDTV sondern einem einfachen Röhrenfernseher jeweils im Vergleich.
 
@DARK-THREAT: Der Wechsel von analog Sat auf digital Sat läuft schon seit etwa 15 Jahren, das ist ein Zeitraum in dem der Wechsel sozialverträglich abläuft, wegen Repartur/Wartungsarbeiten an der Anlage usw., es wird sogar ermöglicht stückweise upzudaten, weil an die digitalen LNB usw. auch analoge Receiver angeschlossen werden. Bei DVB-T war diese Umstellung viel abrupter, weil es keinen Parallelbetrieb gab. Wenn ein Bürgerentscheid nicht so eindimensional beworben werden würde, dann würde er auch negativ für analog Sat ausfallen. Auf einen Analogen Transponder können ca. 5-10 Sender ihr digitales Signal senden, dadraus folgen geringere Kosten für die Sender und auch geringe Kosten für den Kunden. Die Werbefenster bei den privaten Sendern werden günstiger zu buchen sein, die Werbenden haben nicht mehr so starke Marketing kosten und könnten ihre Produkte günstiger verkaufen.
 
@DARK-THREAT: Nimms mir bitte nicht übel...aber wer Mercedes fahren möchte, der sollte sich auch Mercedes leisten können. Sicher benötigt man neue Empfangsgeräte (Reciever), aber dem "sozial schwachen" reicht mit Sicherheit auch ein 30 Euro-Gerät. Es geht hier um die Sicherung des Grundrechts auf Information. Und das ist mit relativ wenig finanziellem Aufwand zu befriedigen. Da lob ich mir meinen Kabelanbieter...da gibt es das Grundpaket (3 Sender) kostenfrei.
 
@master_jazz: Ich nehm die Antwort mal vorweg: Ja! Selbst mein Kollege, der ewige Verfechter altertümlicher TV-Technik, hat vor ca. 1 Jahr auf digital umgerüstet, nachdem er auf einer stinknormalen Röhre digitales TV gesehen hat.
 
Umstellung abgeschlossen - 12 Millionen unterwegs vergessen! Sauber! Beste Planung/Umsetzung ever! Getreu der Devise "Kümmere dich gefälligst ums Überleben und nicht um die Nachrichten!".
 
@Hellbend: Was soll's. Die werden sich in den nächsten 4 Wochen einen neuen Receiver /LNB kaufen und gut isses...
 
@bowflow: Was veranlasst dich zu der Annahme? Eine nicht unerhebliche Menge wird sich das nicht leisten können und noch hat Barack nur geträllert und nicht geklotzt! Bei uns sind die Ämter eingesprungen, bei denen weiß der Geier.
 
@bowflow: Ja klar, die kaufen sich einfach ein paar neue Geräte. Dafür gibts halt in den nächsten 4 Wochen nichts mehr zu Essen! Auch eine Möglichkeit das Armutsproblem zu beseitigen... . Denk nochmal genau darüber nach ob wir verwöhnten Mittelstandsdeutschen wirklich von unserem Standpunkt aus beurteilen können was es heißt "mal eben" ein neues Gerät für 100€ zu kaufen.
 
@Hellbend: Da gibt/gab es 50$ Dollar Gutscheine für Receiver und im Fernsehen lief was über die Umstellung jeden Tag wie ich drüben war.
 
@Photon: Naja, dann kann man die News mal wieder in die Tonne treten und/oder die haben die mitgezählt, die vorher schon keine Medien besessen haben und so schon seit Jahren in Unwissenheit leben.
 
>Was in Deutschland bereits seit Ende des vergangenen Jahres abgeschlossen ist __- hum?? dvb-t, hd-tv wo ist es? hallo news-redakteur, bitte mal aufwachen!
 
@muesli: Du solltest mal aufwachen. In Deutschland gibt es kein analoges terrestrisches Fernsehen mehr
 
@muesli: hd-tv hat nichts mit digitalem TV zu tun.
 
@muesli: "Die Rede ist von der Abschaltung der analogen terrestrischen Fernsehsignale. "...mal die verschlafenen augen öffnen und weiterlesen...
 
ganz besonders die amerikanischen mitbürger täten gut daran die glotze aus bleiben zu lassen. außer propaganda und das schlag-die-langeweile-tot-programm-gehirnwäsche läuft im tv nicht viel. für die deutschen gilt das selbe.
 
@QUAD4: Naajaa...uns fehlen halt eigentlich nur noch diese Prediger-Sender, die einem 24h am Tag bekehren, aber das macht unser Astro-TV und die 100ste "Bohlen sucht den xxx" wieder wett.
 
@Hellbend: Über Astra gibt es davon schon 5 im Free-TV.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles