Online-Videothek Lovefilm soll verkauft werden

Wirtschaft & Firmen Wie die britische Zeitung 'The Sunday Times' aktuell berichtet, soll die Online-Videothek Lovefilm zum Verkauf stehen. In dem Bericht heißt es, dass die Führungsspitze derzeit den Verkauf prüft - es soll bereits mehrere Interessenten für Lovefilm ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aha...naja, mal abwarten. Der Auslagerung vom Amazon-Verleih in Lovefilm hat zumindest eine Qualitätssteigerung gebracht. Im großen und ganzen bin ich mit den Preisen und Lieferzeiten zufrieden und hoffe, dass sich im Falle eines Falles nichts ändert.
 
Das sind ja interessante Zahlen. Ein Umsatz von 86 Mio. Euro. Und welcher Gewinn (wenn überhaupt) fiel dabei ab? Für eine Kundenbasis von 1,2 Mio. etwa 235 Mio. Euro auf den Tisch zu legen und nach drei Jahren diesen Betrag gerade mal umgesetzt (aber noch lange nicht an Gewinn wieder eingefahren zu haben) sieht doch recht gewagt aus. An der Stelle könnte Amazon doch mal die restlichen 68 % aufkaufen und mit neuem Schwung den DVD-Verleih durchstarten.
 
Ja , also es funktioniert soweit alles bestens.
Die Webseite war Anfangs eine Katastrophe aber mittlerweile funkts.
 
Ich bin Lovefilm Kunde und ich mag den Service. Wenn die jetzt noch Xbox bzw. PS3 Spiele anbieten würden, würde ich mir ein größeres Abo holen.
Wenn ich ein Film/Spiel aus unserer Videothek holen will zahle ich 3,50 Euro pro Tag. Bei Lovefilm sind es mit meinem Abo 3,33 für einen Film auf beliebige Zeit.
Größter Nachteil ist nur dass man nicht spontan mal eben schnell etwas ausleihen kann.
 
@fredinator: Ist ja arg teuer eure Videothek. Bei uns bezahlt man für ein Spiel 1euro und für ein Film 50cent.
 
@fredinator: Armes Tucktuck.... 3.50 Euro Pro Tag in der Videothek ? Was denn das für ein Wucherladen? dafür bekomme ich bei uns 2 Filme pro Tag :-) Daraus kannst Du sehen, dass mir dieses Angebot mit 3.33 Euro zu teuer wäre. zumal "meine" Videothek ungefähr 3 Minuten Fußmarsch von mir entfernt ist. Und wenn ich mich nicht irre, sogar 24H auf hat.
 
@Pegasushunter: Kommt immer darauf an wo man wohnt. Hier in Hamburg bezahle ich auch 2 bis 4 Euro je nach Videothek. Die Automaten Videotheken sind natürlich günstiger, aber zu unpersönlich.
 
@John Dorian: Na da habe ich ja großes Glück, dass ich in der "extrem preiswerten Hauptstadt Berlin" wohne -.-
 
@Pegasushunter: Ja, Berlin ist echt extrem günstig. Vor allem das Essen.
 
@Pegasushunter: Ja ich hab halt nicht so ein Glück eine Videothek mit großer Auswahl und niedrigen Preisen in der Nähe zu haben, darum finde ich Lovefilm auch so angenehm. :-)
Wie gesagt 3,50 pro Tag, nur von 14 - 22 Uhr geöffnet, Sonntags garnicht geöffnet, 15 - 20 min mit dem Auto entfernt und kleine Auswahl. :-(
 
Ich verstehe nicht warum man eine Online-Videothek nutzen soll, dabei gibt es doch an jeder Ecke eine Videothek. Gut auf dem Land mag das vielleicht nicht so sein.... oder man leiht sich online Filme aus die man sich sonst in der Videothek nicht traut zu holen :) Video on demand finde ich da schon sinnvoller...
 
@Bioforge: Weil ich mir dort vielleicht meine Wunschliste zusammenstellen kann? Weil ich ganz bequem von zu Hause aus den Katalog durchwühlen kann? Weil ich sofort sehe, was verfügbar ist? Weil ich mir kommende Highlights vormerken kann? Weil ich den Film ohne Zusatzkosten so lange behalten kann wie ich will. weil ich für einen Festbetrag (in meinem Fall 10€/Mon.) immer wieder einen Film zugeschickt bekomme? Weil ich in Ruhe Kundenbewertungen durchlesen und dann meine Entscheidung treffen kann?...Reicht das an Gründen?
 
Ich frage mich, wie Videotheken überhaupt noch funktionieren. Eine DVD mit Verleihrechten liegt zwischen 50 und 100 Euro, Videotheken nehmen 1-2 Euro/Tag, Onlineverleiher kommen weniger ( verleishop.de nimmt 5 Euro für 7 Tage), da muß der Film 3 Monate kontinuierlich verliehen werden um alleine den Kaufpreis reinzuholen, dann kommen noch die Kosten vür Personal,Miete,Logistik,Versandt dazu. nach 3 Monaten bricht der verleih nahzu völlig ein, da die DVD für 5-8 Euro bei den Blödmärkten verschleudert wird. Für Geschichtsfreunde: Crocodil Dundee war die erste Videokasette ( Schwaze Plastikkiste mit breiter Luftschlange drinn), die mit macrovision geschützt wurde, der Preis für die Verleihkasette lag bei 658 DM, verliehen wurde sie für 7DM/Tag.
 
86Mio.EUR : 1,2 Mio. Kunden = 71,66EUR/Kunde : 12 Monate = 5,97EUR im Monat...Das günstigeste Angebot bei Lovefilm beläuft sich auf 6,99EUR/Monat...Was bei 1,2Mio Kunden einen Umsatz von 100,6Mio.EUR...Was einen Unterschied von ca 14Mio. EUR ausmacht...Also in der Rechnung stimmt was nicht!
 
@J-M-L: Zum Beispiel das nicht alle Kunden von Januar bis Dezember angemeldet waren??
 
@J-M-L: Oder das sich deine Rechnung auf deutsche Preise beläuft, Lovefilm aber noch in Großbritannien, Dänemark, Schweden und Norwegen vertreten ist?
 
@satyris & IT-Maus: Ja, vllt. Aber vllt. stimmt auch einfach was nicht...Schaut euch mal die Bilanz und den Konzernabschluss an...desweiteren sind es nur 85,5 Mio. EUR nach Umrechnung...aber ich will ja nicht so sein...
 
Na toll ! Erst werde ich von Amazon zu Lovefilm geschoben und nun schonwieder zum Nächsten ??
Ich war mit Amazon eigentlich ganz zufrieden. Lovefilm geht auch noch, aber die haben schon paar derbe Nachteile. zB verschicken die Filme in der Leihliste nicht nach der logischen Reihenfolge (wenn sie gleich gut verfügbar sind) , also kommt schonmal DVD 4 einer Serie zuerst ... was soll dass ? Ausserdem hab ich eine DVD-Box in der Leihliste die schon seit einem halben Jahr (!) nicht gekommen ist... auf Nachfrage kam blos "ein Kunde schickt sie nicht zurück - bitte warten". Zerkratzt und damit nicht abspielbar sind sie auch des öfteren!Noch etwas: im 1-DVD Abo (eine gleichzeitig) kann man vielleicht eine, maximal 2 DVDs pro Woche haben, weil es immer 1-2 Tage dauert die DVD per Post zu schicken.
 
Hallo ich hab hier http://videothek-dvd-verleih.de/ gelesen, dass LoveFilm zum Großteil Amazon gehören soll. Stimmt das wirklich?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check