YouTube-Videos bleiben jetzt im Browser-Cache

Musik- / Videoportale Google hat am Wochenende ein neues Feature für sein Videoportal YouTube vorgestellt. Ab sofort werden die Clips im Zwischenspeicher (Cache) des Browsers abgelegt, so dass sie beim erneuten Besuch der Seite nicht neu geladen werden müssen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann hat auch das Ruckeln wohl sein Ende.
 
@Sehr-Gut: nicht unbedingt und gut ist das leider auch nicht.
man sollte es einstllen können ob es gespeichert werden soll oder nicht in der cache.

denn wenn die von langsammeren computer ausgehen und dann sämtliche videos in cachespeicher gespeichert werden, dan muss der jenige den ordner erstmal finden und muss sie jedesmal seperat löschen.
zudem kommt noch bei leuten die viele verschiedene videos gucken das so eine sehr grosse datenmenge auf dem pc abgelgt wird das es das system erheblich verlangsamt.
auch muss öfter defragmentiert werden, also alles zu lasten des kunden.
wenn ich normal webseiten am tag angucke und durchsuche ohne video zu schauen, kommen pro tag schon 80- 100mb zusammen.
ich bin froh das es CCLEANER gibt.
alle ordner selbst zu durchsuchen würde sehr lange dauern und zudem noch pro 80 - 100mb wenn man das garnicht weiss das alle webseiten (button, werbung etc ) auf dem pc zwischengepseichert werden und nie löscht das sein system immer langsamer wird und gerade auf der system festplatte c:\gespeichert werdenwo meist auch das system liegt ist sehr schlecht.

also finde die idee sehr schlecht und man sollte das selbst entscheiden dürfen ob man das jeweilige video in der cache haben will oder nicht.
wer guckt sich schon jedesmal das gleiche video an, naja ich lösche jeden tag sowieso per CCleaner als bringen würde es bei mir nciht, aber ich habe das problem auch nicht.

aber ein anderes, den Youtube lädt die videos nicht mehr so schnell ein und ich habe ein top aktullen pc.
aber das liegt auch an youtube, die server von denen scheinen sehr ausgelastet zusein, mal hab ich das prob, mal nicht.
 
@Homeboy23do: die Festplatte wird nicht zugemüllt, da man die Cache-Größe des Browsers einstellen kann. Und dein PC wird auch nicht langsamer! Die Idee von YouTube ist auf jeden Fall klasse. Dann sind deren Server auch nicht mehr so oft überlastet.
 
@Homeboy23do: Die Größe des Cache gibt dein Browser vor (sind i.d.R. nur 50-100MB in der Standardeinstellungen) und löschen lässt sich auch alles mit 2-3 Mausklicks im Browser selbst (IE: Extras -> Interneteinstellungen -> Allgemein -> Browserverlauf löschen. Firefox: Extras -> Private Daten löschen).
 
@Sehr-Gut: das Ruckeln könnte auch daher kommen, wenn du als Provider bei der Telekom bist. Da gab es mal einen Streit.

War bei mir auch so die Videos ruckelten furchbar.

Und als ich über einen Proxy Server auf Youtube zugegriffen habe (also die Telekom verschleierte) ging es plötzlich schnell
 
Mh, eigentlich ne ganz tolle idee, aber so oft schau ich mir das selbe video nicht an, sondern meist neue.
 
@blindkill: dito hier... aber gut, oft mal ist schon gut, wenn mans im cache hat, sollte man es sich wirklich nach paar tagen wieder mal anschaun wollen. wär vor ein paar jahren aber noch interessanter gewesen wo wirklich noch mehrere leute kein dsl hatten :)
 
@blindkill: Naja lohnt sich sehr bei Musikvideos, die schau ich mir öfters an =)
 
@RmS: "öfter" :P
 
Dann stelle ich die Cache-Größe des Browsers gleich mal etwas größer ein. Ein paar hundert MB sollten es dann ja wohl schon sein für einige Videos.
 
@Runaway-Fan: Würde es denn wirklich wehtun, den Cache auf 5 GB einzustellen? ^^
 
Wenn die Videos im Cache gespeichert werden, müsste es ja rein theoretisch möglich sein die Videos auf Festplatte zu speichern. Dann würde der komplizierte Download über Filsh.net oder Ähnlichem entfallen.
 
@Bamby: das ist jetzt schon möglich. selbst ein "stream" speichert daten auf der platte..sonst müsstest du bei jedem zurückspulen oder neuabspielen (ohne die seite zu wechseln) auch neuladen.
 
@Bamby: wenn die im cache sind, sind sie auf der festplatte gespeichert.... kopier sie einfach aus Temporary Internet Files raus...
 
@chris1284: @Samin: Dann muss ich aber das Video vollständig geladen haben und es muss im Browser noch offen sein, oder versteh ich das grad falsch?
 
@Bamby: Was ist daran kompliziert: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/3006
 
@Bamby: Schon mal was von DownloadHelper gehört? Das fügt sogar einen Downloadbutton über das Video ein... Edit: @Herbert Weizenkeim: 2 Dumme, ein Gedanke.^^
 
@Bamby: Also bei mir zeigt mein Firefox den Link zu den Videos direkt unten rechts an auf einem Symbol. Zum Addon Flashgot glaub ich gehört das. So kann ich direkt das Video runterladen (entweder LQ [flv] oder HQ [mp4]).
 
@Bamby: Ich nutze Replay Media Catcher dafür.Die Videos sind dann 100% auf der Festplatte
 
@DARK-THREAT: Ja mag ja sein, dass es sowas gibt, bloß den den ich hatte der funktionierte nicht mehr, nachdem bei Youtube ein Update über die Seite gelegt wurde, welches den Download verhindert. Und da hab ich das auf die ganzen restlichen Downloader geschlossen. Das heißt also die Dinger funktionieren doch noch?
 
@Bamby: Der Download von Videos ging bislang doch auch mit KeepVid einfach. http://tinyurl.com/3bqlud
 
@Bamby: Der Replay Media Catcher funktioniert auf You Tube!!! Ist halt keine Freeware
 
@Bamby: am praktischsten finde ich immernoch das "greasmonkey" addon mit dem userscript "yousable tubefix". das gibts schöne download links direkt auf der youtube seite + optimiertes video fenster und vieles mehr. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
_greasemonkey: https://addons.mozilla.org/firefox/addon/748 . . .
_yousable tubefix: http://userscripts.org/scripts/show/13333
 
@Bamby: Ich würd da gleich Youtube to mp3 nehmen =))
 
@Lord eAgle:

Hab auch Greasemonkey, nur andere Scripte
Eines für die Downloadlinks, ein anderes um automatisch die HQ Version des Videos abzuspielen
 
@Bamby: Flashgot + Flashget funktioniert auch recht gut.
 
@Bamby: Also am besten finde ich für Youtube die Firefox addons: Easy YouTube Video Downloader (dann sind rechts vom Video die Downloadbuttons für flv, 3gp, mp4) oder auf anderen Flashvideo Seiten den Video DownloadHelper.
 
Das ist kein Feature, die wollen nur Traffic sparen!
 
@snowhill: Glaub ich auch.... Ist aber trotzdem nützlich, hat mich schon lange geärgert...
 
@snowhill: yep das war auch mein erster gedanke :)
 
Auf das der Firefox noch mehr Arbeitsspeicher frisst wenn man sich dem Cache-Problem nicht annimt. 0o Es hat nicht jeder Win Vista 64Bit mit 16GB Arbeitsspeicher. Allein bei mir frisst Firefox (unkonfiguriert) oftmals mehr als 300MB nach ~1h.
 
@mastersin: Bei mir hat der FF schon des öfteren die CPU Auslastug auf 100% gesetzt (6700 @ 2.66Ghz)^^Weis nicht ob das nur ein Bug ist,Mit dem Ram hatte ich noch nie Probleme,da genügend und mehr verbaut ist.
 
@mastersin: Wenn du mehr Anwendung offen hast, nimmt er sich auch weniger. Man kann schlecht sagen er frisst Arbeitsspeicher. Klar hören sich 300mb viel an, aber der Sinn von Ram ist, dass dieser genutzt wird. Wenn genug frei ist, warum soll er sich nicht soviel genehmigen? Wird dein System langsamer dadurch?
 
@mastersin: Selbst 64bit Vista/Win7 nützt nichts, da der offizielle FF-Build für Windows nur 32bit ist, und es nur inoffizielle 64bit Windows Versionen gibt. (hier, btw. http://www.mozilla-x86-64.com/) ~Chris
 
@mastersin: Dein Problem ist, dass Dir Wissen um die Konfigurationsmöglichkeiten des Firefox fehlt. Tipp: gib mal about:config ein und in die Suchmaske das Wort: cache :-) EDIT: Sorry, kannst bestimmt kein Englisch, aber vielleicht kennst Du einen in Deiner Klasse, der Dir in der Hofpause mal was übersetzen kann :-)
 
@mastersin: die daten werden auf der festplatte gespeichert...nicht im arbeitsspeicher...wer lesen kann ist klar im vorteil
 
Hmm wie ist es dann mit dem Copy Right? Macht man sich nicht strafbar, wenn man die Videos die unter Copy Right stehen auf der Festplatte ablegt?
 
@LastSamuraj: Ob du sie nun ankuckst oder speicherst ist egal. Der Uploader macht sich strafbar, wenn er copyrightgeschützte Inhalte hochlädt.
 
@Farthen: Eigentlich Falsch! Seit 1.2008 ist auch das Downloaden Strafbar... die Frage ist wirklich interessant!
Weiß wer Rat?
 
@DUNnet: beim Anschauen wird es doch schon heruntergeladen, wie soll man es sonst sehen?
 
Finde ich eig. nicht so gut. Ich schaue mir höchstens 5% meiner gesehen Videos 2 oder mehrmals an. Dafür möchte ich nicht meine Festplatte voller haben. Es sollte ein Button unter den Videos geben wie "im Chache speichern" - so kann man individuell wählen was man nun haben will und was nicht.
 
@Driv3r: Dein Browser räumt den Cache auch selbst auf, wenn er zu voll wird und löscht, was länger nicht gebraucht wurde.
 
@H4ndy: Ja das ist mir schon klar, aber der Cache ist sinnvoll für Internetseiten (designs ect..) damit diese schneller geladen werden. Wenn dann die ganzen Videos alles voll machen und da immer wieder alles gelöscht wird usw.. ist das schon störent. Außerdem kann ich mich irgentwie nicht damit anfreunden, dass sich da jedes mal - auch wenn es nur schwachsinnige sind - videos gespeichert werden, meine HDD arbeitet und mein Cache damit voller wird.
 
"YouTube-Videos bleiben jetzt im Browser-Cache" Und was ist neu daran? Die waren bei mir schon immer im Cache, dort habe ich mir die Videos rauskopiert wenn ich sie speichern wollte,
 
@kubatsch007: Du hast anscheinend die News net verstanden oder? Neu ist daran, dass die Videos im Cach jetzt nicht automatisch gelöscht werden, wie es Standard mäßig ist.
 
@kubatsch007: Ich verstehe es auch nicht. Sollte es nicht alleine vom Browser ausgehen, wann Dinge aus dem Browser-Cache gelöscht werden? Wird im HTTP-Protokoll mitübertragen, was gecached werden soll und was nicht?
Wenn ja, wo? Wenn nein, wie dann?
 
@DSidious: P.S.: Ach ja offenbar tatsächlich über den HTTP-Header: "Cache-Control: no-cache".
 
@LastSamuraj: Da könnte was dran sein dass die News etwas falsch verstanden habe. Vielleicht weil mir dieser Umstand dass die Videos gelöscht werden noch nie aufgefallen ist.
 
Ich hab mit dem Cache kein Problem. Beim Opera stell ich mir halt ein das er beim beenden den Cache leert, dann müllt sich da überhauptnix voll. Und wenn ich das ned will dann geb ich ihm halt eine max. Größe des Cache vor und gut ist.
 
@crashpat: Jep, wie auch bei Firefox und Internet Explorer.
 
Beim Internet Explorer war das - soweit ich es in Erinnerung habe - schon immer so (zumindest gab es damals noch den guten alten Player und nicht den schrottigen, den sie jetzt verwenden). Das war einer der wenigen Dinge, die mich beim Umstieg auf den FF genervt haben: Die Filme waren bei versehentlichem Navigieren (Linkleiste, Aktualisieren...) "weg".
 
Dann hoffe ich dass sie auch bald bei jedem Video einen Download button einbauen, damit das Speichern von Videos auch ohne Tricks und Umstände funktioniert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles