Symantec und McAfee wegen Abo-Fallen verurteilt

Recht, Politik & EU Die beiden Sicherheits-Unternehmen Symantec und McAfee wurden von einem New Yorker Gericht zu Geldstrafen verurteilt, weil sie Lizenzen für ihre Software ohne Zustimmung durch die Nutzer verlängerten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Symantec und McAfee, die Jambas unter den Antiviren.
 
@DrJaegermeister: Es gibt so viele gute Alternativen. Nutzen wir sie!
 
@DrJaegermeister: Zumindest McAfee ist aber deutlich ressourcensparender und hat eine weitaus höhere Erkennungsrate als Kaspersky und Antivir.
 
@mh0001:

Bitte belege doch mal deine Aussagen mit der höheren Erkennungsrate.
 
@Blaster99: www.av-comparatives.org, da steht es in den letzten Tests schwarz auf weiß.
 
@mh0001: Kaspersky Erkennungsrate 97,1 , McAfee VirusScan 99,1. Aber hey, eure Meinung steht ja schon fest, und gleich kommt jemand der auch behauptet, die Tests seien von denen gekauft oder so. Selbst Norton liegt mit 98,7% über Kaspersky.
 
@mh0001: Ressourcenschonend ist was anderes. Ich muss es ja wissen, ich hab McAffee immer getestet. Die Erkennungsrate macht das auch nicht besser...
 
@mh0001: mcafee hat wirklich ne gute erkennungsrate, auch das drumherum ist gut (updates usw). jedoch ressourcensparender im bezug auf andere scanner ist es sicherlich nicht! ganz im gegenteil, ich empfinde es zb als sehr speicherlastig (mag bei aktuellen maschinen nicht weiter ins gewichtfallen die ca 100-200mb speicherauslastung, jedoch bei alten kisten mit max 512mb ram merkt man es dann doch) wenn es idled, wenn nen systemscan erfolgt extrem
 
@mh0001: also ich will nicht polemisieren, aber das ein russisches antiviren programm so einen erfolg hat ist mir schleierhaft.
 
Was mich immer stört sind solche Angebote, bei denen man z.B. drei Monate etwas in Anspruch nehmen kann, und ab dann automatisch ein Abo besteht, wenn man nicht kündigt. Fairer wäre es ja, wenn man nach den drei Monaten vom "Kunden" erst noch einmal eine Auftragsbestätigung eingeholt würde.
 
@Sehr-Gut: Fairer wäre, wenn man solche nutzlose, kontraproduktive "Software" nicht bräuchte, satt darüber zu diskutieren. Man kann mit der hierfür aufgewendeter Zeit sicher etwas besseres anfangen.
 
@netmin: haha netmin, schön gesagt !
 
Wenn man heutzutage nicht das Kleingedruckte liest dann kann man sich direkt bis ans Ende seines Lebens verschulden...
Ich finde es überhaupt eine Sauerei dass auf den meisten PCs bereits dieses dämliche Symantec AntiVirus vorinstalliert ist, denn Schutz bieten sie nicht wirklich...
 
@BlackFear: Räusper, also Symantec gehört heutzutage (wieder) zu den besten - ergo bieten sie auch wirklichen Schutz. Aber wer von "Verschuldung" spricht, weil er ggf. eine AntiViren-Abo untergeschoben bekommen hat, den interessieren Fakten ja eh nicht so.
 
@BlackFear: Es bräuchte nur eine Einzige kleine Regelung im Verbraucherschutz: "Alle Vertragsdetails müssen in der gleichen Schriftgröße abgefasst werden" und schon ist das Problem gelöst
 
das mit der schriftgröße ist ein guter ansatz. ich ärgere mich sehr oft darüber, dass man gewisse fußangeln erst mit der lupe lesen kann. und was passiert? richtig, das image des jeweiligen anbieter sinkt, denn sie versuchen gewisse unattraktive eigenschaften zu verschleiern... da muss man sich dann über piraterie nicht wundern... wird zeit das die eu bei sowas mal einschreitet... auch gegen solche fußnoten im fernsehen.... 3 sekunden eingeblendeter 8 zeilenblock in schriftgröße winzigklein... t-home usw. können das sehr gut... kostet nix mit *, und stern bedeutet kostet dich 60 euro... wen wollen die da eigentlich verscheißern?
 
Wie kommen die an die Adressen ihrer Kunden? Haben sich diese etwa registriert? Oder sind hier nur Leute betroffen, die online gekauft haben und ihre Kredikartendaten herausrückten? Also ich würde mich nie bei irgend etwas registrieren und auch das Bezahlen per Karte ist für mich im Internet grundsätzlich tabu. Zu viel Missbrauch findet da tagtäglich statt, als dass es sich für mich lohnen würde.
 
würde ich nich verallgemeinern. auch beim überweisung einwerfen in den kasten kannst du heutzutage abgezockt werden... demnach dürfte man, wenn man konsequent ist, gar nix mehr machen außer mit bargeld zahlen... aber selbst da kannst du eine mit der keule übergebraten bekommen...
 
@Der_Heimwerkerkönig: Also der Postbote, der mir meine zahlreichen Bestellungen von Amazon gegen Bargeld aushändigt, hat bisher noch keine Anstalten gemacht, mir eins überzubraten :)
 
Abofallen ? Wenn das Abofallen sind dann ist Winfuture eine Trollfalle :P
 
@~LN~: ist aber dafür kostenfrei...
 
@~LN~: Was soll es denn sonst sein? Klar ist das eine Abofalle. Du bekommst eine regelmäßige Leistung für dein gezahltes Geld. Zu den Leistungen gehören in dem Fall Programmupdates und Virensignaturen deiner Antivirensoftware. Und man müsste wie üblich wahrscheinlich 3 Monate vor Laufzeitende kündigen, sonst läuft der Vertrag nochmals 12 Monate gegen Entgelt.
 
Deswegen ihr lieben Leute , bei Neukauf des Medion Pc´s etc, erst mal platt machen.....
 
@Wlimaxxx: Was bringt dir das,wenn du kein sauberes Installationsmedium hast.^^Das kannste vergessen,da die komplette Crapware mitinstalliert wird.Wer von Otto Normal PC Nutzer hat eine sauberes Installationsmedium? Ich kenne keinen! Es gibt aber auch Software wo die Crapware aufspürt und deinstalliert.
 
Das beste wäre,wenn sämtliche Antivirus-Software kostenlos wäre,und sie dann auch noch ohne Registrierung herunterladen und installieren könnte.
Dann hätte man nie probleme,und man erhält trotzdem alle Updates.
Oder eine Registrierung nur mit Name und E-Mailadresse.
 
@Fat Tony: im grunde ist ja jede antivirensoftware kostenlos wenn man genauer hinschaut... nur für die signaturen musst du halt son abo abschließen. was ich aber irgendwie n unding finde. ich kauf ne software für 40-70 euro und die läuft faktisch nur 1 jahr... das modell müsste man mal bei anderen warengruppen einführen, ich glaub da wär das geschrei groß.
 
Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, wo da das Problem liegt. Ich bin seit Jahren McAfee-Abonnent und weiß daher, wie das genau abläuft.
Kommt es zu einer automatischen Verlängerung, hat man wie bei einem Kauf in deren Shop das Recht, innerhalb einer Frist von 30 Tagen NACH Abbuchung des Geldes durch McAfee und Verlängerung des Abos wieder zurückzutreten. Eine kurze Mail "Ich will gar nicht" oder ein Anruf genügen da völlig, und die buchen das Geld sofort zurück und deakivieren die automatische Verlängerung.
Außerdem möchte ich, dass sie das automatisch für mich verlängern, und der McAfee-Virenscanner ist schon seit einiger Zeit mit Abstand einer der besten (siehe av-comparatives.org). 99,7% Erkennungsquote sind nicht schlecht.
 
Man könnte es auch anders machen.
Man nehme sich irgendeine Antiviren-Software,läd sie als Trial herunter und installiert und testet es.
Dann hat man 30 Tage zum testen,danach kann man,wenn man damit nicht zufrieden ist,eine andere nehmen.
Jede Antiviren Software kann man 30 Tage kostenlos testen,und bei der vielzahl an Antiviren Software die es gibt,kommen ganz schnell 1Jahr kostenlos zusammen.
Jede Antivirus Software bietet ja 30 Tage zum testen an.
 
BTW: Gilt das mit dem ABO nur für Symantec US oder auch für die Pakete, die ich D kaufe? Kiste im Laden geholt und per Nummer registriert sollte ja kein Abo ergeben!
 
Schon Shice, wenn man im eigenem Unternehmen "Sicherheit" betet um sie dann, von anderer Seite am eigenen Leib schmerzlich und zu Recht zu erfahren. Da machen die Kinder: Ne ne ne ne neee ne...
 
Sicherheitsfirmen die Abzocken... da kann ich mir auch gleich 'nen Dialer installieren
 
So,ich habe jetzt mal meine Avast Antivirus Professional deinstalliert,meine Firewall deaktiviert,Spamfilter,Adblock plus deinstalliert,jetzt bin ich nicht mehr geschützt.
Möge die ganze welt bei mir spionieren,viren,trojaner,spyware,etc.schicken.
Möge die ganze welt anteil haben.
 
"Symantec und McAfee wegen Abo-Fallen verurteilt -wegen Vista" schön wärs, war ne schöne zeit^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles