Computer im Haushalt sind zunehmend Unfallrisiko

Forschung & Wissenschaft Computer im Haushalt stellen ein nicht zu verachtendes Unfallrisiko dar. Die Zahl ernsthafter Verletzungen stieg in den USA in den letzten Jahren doppelt so schnell, wie die Verbreitung von PCs. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was lernen wir daraus? Kauft euch nen Laptop mit Wlan... keine Monitore, keine Kabel (zumindest, solang der Akku hält!)
 
@bluewater: Und hoffen das es kein defekter akku ist der dir unter den fingern abfackelt :).Dann noch zu einem zb kurzschluss da frage ich mich was für fi schalter die menschen so in ihren häusern verbastelt haben.Oder eher gesagt wenn die hausinterne verkabelungen schon so ich sage mal "runtergekommen" sind würde ich wohl da eher einmal neu investieren.Und zum über die kabel stolpern ja mmm wenn ich unter dem schreibtisch auf allen 4en herumkrabbel habe ich mich bis jetzt noch nicht von der bösen "kabelschlange" würgen oder beissen lassen :).
 
@bluewater: Dann solltest du deine Verkabelung noch mal überprüfen. Ich habe alles mit Kabel und hab mich noch nie verletzt...obwohl...einmal hab ich mir beim Verlegen der Kabel den Kopf am Schreibtisch eingehauen. Hast Recht...Sch*** Kabel! :o)
 
@tommy1977: *g* ich, bzw. niemand in meinem Umkreis hatte bisher nen Problem mit nem Kabel,außer der wirrwarr der entstehen kann :)
Jetzt hat ja auch der Macbook Air nen weiteren Vorteil: Tut net so weh wenns auf den Kopf fällt :)
 
@bluewater: Da explodieren aber die Akkus...
 
@bluewater: Und wenn der Akku leer ist dann kauft man sich halt nen neuen Laptop. ^^
 
@tommy1977: Aber die Rede war ja hier von alten Leuten und nicht welchen wie du und ich (ich gehe mal davon aus das du '77 Jahrgang bist?). Die haben vllt garnicht die Möglichkeit Kabel ordentlich zu verlegen, weil ihre Bewegungsfreiheit bereits stark eingeschränkt ist...Ich hab während meines Zivildienstes viele Wohnungen alter Leute betreten und dabei teilweise gruselige Kabelkonstruktionen gesehen :)
 
10000 Leute verletzen sich jährlich weil sie vom Stuhl fallen..... Also jetzt muss die Industrie endlich mal was am Design ändern!
 
@kRiMe: Richtig. Ausserdem sehe ich hier schon das nächste Wahlkampfthema der CDU: "Innenminister beschliessen Verbot der PC's!! Wie heute bei einer versammlung der Innenminister der Bundesländer bekannt wurde, wird ein umfassendes Verbot der Privat-Pc's gefordert. Der Bundestag wurde angehalten, die Forderung schnellstmöglich in ein Gesetz zu giessen und dieses möglichst noch vor der nächsten Bundestagswahl!" So oder so, ich werde mein Kreuz machen, verlasst euch drauf, ihr Politiker!
 
@kRiMe: so seh ich das auch.Was können die Hersteller dafür ,wenn die Teile nicht sicher aufgestellt werden.Und wie kann man in einen PC Getränke reinschütten? Ich meine ,ich kann mir nicht vorstellen wie besagte Flüsigkeit zB vom Tisch auf den PC und dann -in- das Netzteil läuft.Oder wars ein Laptop?
 
@kRiMe: Ich frage mich warum die nicht auch Fastfood verbieten ich möcht nicht wissen wie viele Menschen durch Fettleibige fresssüchtige erdrükt wurden oder vom ansehen verletzt wurden und Fettleibigkeit durch zuviel fressen kostet mich als Krankenkassenzahler auch zu viel .
 
wie wärs mit einer Aufsichtsperson bei Kleinkindern? würde denke ich schon einiges bewirken
 
@shottiii: hast wohl keine kinder? Es ist unmöglich 24 st am tag,jede minute auf den sprößling aufzupassen.....
 
@Saarlodri: Ist/sind dein/e Kind/er 24h am Tag zu Hause und auch noch wach? Mal im Ernst...wer seinen Rechner so aufstellt, dass die Kleinen damit Unfug anstellen können, der sollte mal über den Standort nachdenken. Unser Junior ist nun inzwischen 4,5 Jahre und würde im Leben nicht auf die Idee kommen, unsere Rechner auch nur anzufassen. Bei den älteren Menschen spielt das Design der Möbel keine unwichtige Rolle. Einfaches Aufstellen und entsprechend leicht zu erreichende Kabelaufnahmen/-bündelvorrichtungen sollte man nicht unterschätzen. Ein Senior krabbelt bestimmt nicht mehr mit Kabelbindern und Kneifzange unter den Schreibtisch, um seine Kabelage zu verzurren.
 
@Saarlodri: Ja so können nur menschen reden die evtl selbst noch eins sind :).
Aber warte mal ab wenn es doch mal soweit sein sollte können wir ordentlich auf in eintippern mit solchen phrasen wenn sich das kind mal verletzt was wir aber ja nicht hoffen wollen!
 
@tommy1977: Aber du weißt auch sag niemals nie bei kindern!Alles ist möglich in bruchteilen von sekunden bei den kleinen zwergen.
 
Man könnte genauso als "News" bringen, wie viele sich durch Reinigungsmittel vergiftet haben etc... Kommt auf das selbe hinaus.
 
"43,3 Prozent der Geschädigten waren demnach jünger als 5 Jahre" ... Was haben 5 Jahre oder jüngere Menschen, an einem PC zu suchen? Können die sich mittlerweile nicht mal mehr anders beschäftigen ?
 
@citrix: News fertig gelesen? "Kinder sind vor allem durch nicht sicher genug aufgestellte Rechner gefährdet. Beim Spielen können sie beispielsweise versehentlich Monitore herunterreißen und von diesen getroffen werden. In einem Fall verbrannte sich ein Kind, nachdem der Rechner durch ein versehentlich hineingeschüttetes Getränk einen Kurzschluss hatte und Feuer fing." Die sitzen nicht am PC und spielen, sondern spielen eher in der Nähe des PCs (am Boden zum Beispiel).
 
@citrix: am besten liest du dir mal den darauffolgenden absatz nochmal durch...
 
@klein-m,kisch: Und ihr lest am besten beide nochmal meine Antwort... Ich habe mich gefragt, was 5jährige überhaupt schon am PC zu suchen haben?? Müssen die mit 5 Jahren unbedingt schon vor der Kiste hocken oder können die heute nicht mehr mit Autos und Puppen spielen ?
 
@citrix: hab das so verstanden, dass sie vorm PC was zocken und nicht nebendran.
 
@citrix: für dich, in ganz einfachen sätzen: kinder spielen in der nähe des computers. sie spielen nicht mit ihm. sie arbeiten auch nicht dran. sie bedienen ihn nicht. sie befinden sich halt nur in der nähe. dabei verletzen sie sich. dies passiert durch unterschiedliche dinge. bildschirme fallen auf die kinder. dies passieet, weil kindern an kabeln hängen bleiben. sie können nicht absichtlich trinken in den rechenr laufen lassen. dies führt zu kürzschlüssen. dadurch kann ein haus abbrennen. ____ hast es schon verstanden...
 
@klein-m: Der Satz sagt weder das eine noch das andere eindeutig aus. citrix kann mit seiner Behauptung also durchaus recht gehabt haben.
 
@ThreeM: in keinem satz in dem text geht es um bedienung von computern... warum sollte man dann darauf schließen?...
 
@klein-m: "Beim Spielen können sie beispielsweise versehentlich Monitore herunterreißen"

Die kleinen können den Monitor auf dem ihr Superheld erscheint ja als Touchscreen missbraucht haben und aus versehen dabei das ganze Ding nach hinten runterschubsen.,
 
@citrix: "und von diesen getroffen werden" Nun bin ich gespannt wie du erklärst, dass der Monitor den Tisch runterfällt, ihn einmal umkreist und auf das Kind fällt :P
 
@citrix: und wo ist nun der punkt, wo eine person verletzt wird?
 
@klein-m: Das Geschwisterlein spielte logischerweise grade vorm Tisch, als ihm/ihr der Monitor auf den Kopf fiel :) :)
 
@citrix: der monitor fällt doch aber nach hinten!... ?-)
 
@kisch: Wenn ein 48" TV auf dem Schreibtisch als PC Monitor genutzt wird und der umfällt, hat das Kind wenig Chancen xD.
 
@Fatal!ty Str!ke: Ist zwar sadistisch und gemein...aber ich habs mir grad vorgestellt und musste lachen ^^
 
Irgendwie leicht sinnlose News. Bei einem Computerunfall würde ich eher an aus dem Monitor schießende Blitze denken oder so...aber wenn man über den PC fällt oder den Monitor runterreisst, ist das für mich ein ganz normaler Haushaltsunfall, wie die Treppe runterfallen oder sich an einem Gegenstand stoßen.
 
@kisch: So siehts aus! Wenn man über die Kabel der Lautsprecherboxen von der Hifi Anlage stürtzt oder Wasser überm Fernseher schüttet passiert doch auch was.
 
@kisch: Vollkommen richtig! Und dann den Herstellern den schwarzen Peter zu schieben, sie sollen diese Eventualitäten bitte bei ihrer Entwicklung beachten, ist auch falsch! Dann brauchen wir kabellose Staubsauger und gummierte Badewannen!!
 
Ich hab beim auf den Sperrmüll werfen eines alten Gehäuses in Einzelteilen auch mal ein Stück Finger (was, was wieder nachwachsen kann :) )mit innen Container geschmissen, danach war ich auch in der Notaufnahme. Der Sperrmüllmann is fast umgekippt, als ich ihn bat, mal meinen Sanikasten aufzumachen...
 
@ReBaStard: tatsächlich sind die Geäuse oft recht scharfkantig,da hab ich mich auch schon dran verletzt,und als ich mal nen 8cm-Lüfter testen wollte-so in der Hand,da bin ich mit einem Finger .... naja jetzt weiß ich wie mans nicht macht.
 
@jb0018: Bei mir gings immer gut :> Aber sowas sind dann auch wirklich Arbeiten am/mit dem PC und nicht "über den PC fallen" Verletzungen.
 
"[...] Menschen an ihren Rechnern so stark, dass sie die Notaufnahmen von Krankenhäusern aufsuchen mussten. " Okaaaaay...
Sagt mal, was macht ihr mit euren Rechnern?? Ich kenne nur Stellen im Gehäuse selber, die gefährlich sein könnten, aber ich schätze kaum, dass jeder seinen Rechner selbst bestellt, komisches Volk :D
 
@raphaa: So seh ichs auch, aber in diese Statistik sind wohl alle Fälle eingeflossen, in denen der PC auch nur entfernt was damit zu tun hatte oO Klar, ich kann mir durch den PC alle Knochen brechen...wenn ich ihn im Auto rumfahre und nen Unfall baue. Öffnet dann aber eine neue PC Sicherheitssparte. PCs und Monitore mit flauschigen, luftgepolsterten Gehäusen, am besten in runder Form damit sie nicht umfallen können.
 
@kisch: Und dazu elastische Kabel mit Anti-Würg Effekt... Das sind News^^
 
@Lord Jayson: Nicht zu vergessen gibt es keine Stecker im herkömmlichen Sinn. Die Kabel könnten ihre elastische Grenzen erreichen und trotzdem runterfallen. Deshalb werden die Kabel nicht eingesteckt, sondern ledigleich "eingelegt". Bei der kleinsten Erschütterungen fallen sie aus dem Anschluss und verhindern so den Fall eines Gerätes.
 
@kisch: Und was das Problem mit Flüssigkeiten angeht - also echt, die Verpackungsexperten sollten mal was für ihr Geld tun. Man bekommt so ne art Wasserbombe in Mini in dn Mund, man muss nur kurz kauen, und sie platz - alles verdaubar! Damit man sie nicht verschluckt mit Kaugummis (ebenfalls verdaubar) festgeklebt.
 
ES SIND AMERIKANER! Was ist daran so besonders? Die haben ja nicht umsonst diese
dubiosen "Sicherheithinweise" bei all ihren Geräten dabei! Die sind einfach DUMM!
 
@KROWALIWHA: Stimmt irgendwo ^^ Bald findet man dort auf PCs und Monitoren Hinweise wie "Kann herunterfallen" oder "Kann Verletzungen beim drüberfallen verursachen"
 
@kisch: Mich würde mal interessieren, ob dort auf den Gehäusen der Hinweis steht, dass man keine Getränke reinschütten soll. Würde mich nicht wundern wenn ja. Wenn nicht, wäre wieder mal eine Millionenklage fällig.
 
@tommy1977: Wenn es den Aufkleber noch nicht gibt, steht sicher ein passender Paragraph im Gesetzbuch direkt neben "Es ist unter Strafe untersagt eine romantische Beziehung mit einem Computer nach Einbruch der Dunkelheit zu führen, außer an gesetzlichen Feiertagen".
 
@kisch: man darf seinen computer nicht mit einem stock schlagen, der dicker als sein stromkabel ist^^
 
@klein-m: xD _ Das Problem mit Getränken im PC könnte man auch mit einem "Bitte nicht füttern" Aufkleber beheben.
 
@KROWALIWHA: Vielleicht bist aber auch du dumm und hast keine Ahnung von den kulturellen Unterschieden zwischen Europa und den USA, weil du nur Mäcces, Cola und Actionfilme kennst.
 
@Colonel Lynch: warnhinweise, dass man sich schraubzieher nicht in die öffnung des p*nis steckt, hat für mich nicht viel mit kultur zu tun, sondern mit idiotie... brauchst wohl etwa auch solche hinweise?... [http://gizmodo.com/5164789/dont-insert-precision-screwdriver-into-penis-dont]
 
@Colonel Lynch: Hysterie vor Terroristen: Gefangennahme von unschuldigen in Guantanamo: Verschuldung des Staates um hunderte MILLIARDEN wegen dem Krieg um das Öl im Irak: Gesetze wie "Ein Bürger des Bundesstaates XXX darf keine geladene Handfeuerwaffe führen, während seine Frau den Geschlechtsverkehr ausübt": Faule Immobilienkredite, wobei die Japaner das schon einmal gemacht haben und nur knapp dem Ruin entkommen sind: jeder Trottel dort darf eine Waffe besitzen, wodurch es auch vermehrt zu Amokläufen minderjähriger kommt: ein Einbrecher kann die Familie bei der er eingebrochen hat verklagen, weil er sich in deren Haus schwer verletzt hat und den Prozess GEWINNEN: wenn man in die USA reisen will muss man einen Fragebogen ausfüllen auf dem "Sind die ein Terrorist? Y/N" steht .... aber NEIN ich weiß nicht über die Amis bescheid! Wenn du wen bloßstellen willst bist du bei mir falsch!
 
@KROWALIWHA: Ui, total beeindruckend, wieviele Klischees durch deinen Kopf spuken. Ich glaube nicht, dass du je in den USA warst, du Experte...
 
@Colonel Lynch: das sind keine Klischees sondern FAKTEN!
 
Ich weis auch nicht aber das hört sich irgendwie so nach Final Destination an :D Wahrscheinlich sind die sowieso schon fällig...
 
"Die Zahl ernsthafter Verletzungen stieg in den USA in den letzten Jahren doppelt so schnell, wie die Verbreitung von PCs"

die Trocknen auch Katzen in der Mikrowelle... mich wunder nix mehr *gg*
 
@wischi: Du glaubst lächerliche Urban Legends... da wundert mich nichts mehr...
 
lol oh man. Wie kann man sich am Rechner so schwer verletzen, dass man Notaufnahme muss? Seit wann laesst man kleine Kinder in der naehe von sowas spielen? Waere ja wie als wenn man sie in der Kueche spielen laesst und sie mit den Messern in Kontakt kommen. Soll man alle Messer nun unscharf machen? -.-
 
Oh man irgendwie wird die Menscheit immer dümmer meine güte verbietet PCs einfach so wie ihr das immer macht wegen unfähigkeiten anderer .
 
@overdriverdh21: nicht die Menschheit! nur die AMIS ^^
 
Was habt ihr den alle sind doch nur unsere Altbekannten Freunde aus Amerika :-) Immer wieder gut für unglaubliche Geschichten
 
Ich versteh des. Ich hab scho PCs gesehen die mitten im Wohnzimmer irgendwo auf einem alten Sessel mit einem Brett drüber aufgestellt wurden. Leute wollen PCs ned wirklich in ihrem Leben... sie sehen die Teile als notwendiges übel an oder es wird ihnen aufgeschwatzt. Da wird halt ned auf ordentliches aufstellen geachtet... und da red ich nur von der Hardware. Wie verseucht die Systeme sind, will ich garned ansprechen... Mich wunderts ehr, dass da ned mehr passiert =)
 
Bei uns gegenüber ist vor 4 Wochen ne Wohnung abgebrannt, weil angeblich der PC explodiert ist. Dass in dem alten PC allerdings eine RivaTNT steckte halte ich für ein Gerücht... PCO
 
ich denke das Problem ist einfach der unbedachte Umgang mit solchen Dingen in einen normalen Haushalt.
für solche menschen ist das einfach ein "nutzgerät" das hingestellt wird und funktioniert. da wird dann halt leider nicht weiter drüber nachgedacht welche auswirkungen sich ergeben (könnten).
ich persönlich habe es auch schon erlebt das ein pc-tower ganz normal im wohnzimmer neber einem tisch stand weil in der wohnung halt kein großer platz war für nen speziellen tisch mit pc-halterung etc...
warum auch?
ist ja auch in vielen augen bloß ein "nutzgegenstand" und wer nicht vom fach ist macht sich nun mal leider keine gedanken...
 
Die meisten Unfälle passieren nun mal im Haushalt....das ist nix neues.
 
@pubsfried: aber WARUM passieren sie denn im haushalt?
klar, man verbringt einerseits die meiste zeit mit dem haushalt, aber ist es nicht auch so das viele sachen einfach gemacht werden ohne drüber nachzudenken?
z.B. eine Kiste vom Regal holen und statt Leiter einen Stuhl nehmen etc. etc......
 
Neue Studie:
90% aller Studien bringen keine verwertbaren Erkenntnisse!
 
@pcfan: da muss dir glaub ich mal recht geben
 
der meinung bin ich auch
 
Man könnte meinen, unser Dasein sei der Unfall schlechthin - so what!
 
Oh oh, ich sehe schon wie windows in zukunft hoch fährt und ein Screen erscheint. "Zu Risiken und Nebenwirkungen....", dann folgt die Sicherheitswarnung ähnlich wie bei einem Navi nach dem einschalten...
 
Das hat wohl weniger mit Sicherheit als mit Dummheit zu tun, den Monitor beim Spielen runterzureissen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles