EDS-Belegschaft streikt gegen Massenentlassungen

Wirtschaft & Firmen Die Beschäftigten des IT-Dienstleisters EDS setzen heute ihren Streik gegen geplante Entlassungen fort. In der letzten Zeit kam es mehrfach zu Kampfaktionen, zuletzt in der vergangenen Woche. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wie kann man um seinen arbeitsplatz kämpfen und im gleichen atemzug eine lohnerhöhung fordern?? leute kriegt den hals mal endlich voll! seid froh wenn ihr arbeit habt...
 
@twiceface: um zu bekommen was man möchte, muss man eben mehr fordern als beabsichtigt um nicht zu weit runtergehandelt zu werden. ist es nicht so?
 
@twiceface: WER hier seinen Hals nicht vollkriegt solltest du mal genauer hinterfragen!
HP hatte im letzten Jahr weltweit weit über 1 Milliarde Gewinn gemacht. Die HP-Durchschnittsgehälter wurden jedoch deutlich unterhalb der statistischen Teuerungsrate erhöht. Aktuell wird den HP-Mitarbeitern sogar nahegelegt, auf einen Teil (mindestens 2,5 %) Ihres Gehaltes zu verzichten, obwohl von HP nichts dafür geboten wird (nicht einmal eine noch so kurze Jobgarantie). Auch wenn es HP zur Zeit etwas schlechter geht, haben sie immer noch Riesengewinne!
 
... immerhin können die nicht machen was die wollen. Und das ist wichtig!
 
wenn diese streikbruchprämie auf monate verteilt der geforderten lohnerhöhung entspricht... warum nicht
 
sollen froh sein wenn sie ihre arbeit behalten können naja so sind die deutschen können denn hals net voll genug bekommen verstehe das wer will
 
@lilalilifee: du weißt doch gar nicht was die verdienen, also weißt du auch gar nicht ob die Forderung berechtigt ist. Und wie oben schon steht man fordert viel, damit man nicht zu weit runter gehandelt wird. Und die Verdi macht das ja auch etwas häufiger. Ich denke schon, dass die wissen, wie sie in so einer Situation was rausholen.
 
@lilalilifee: So denkt in der Regel nur jemand, der selber seinen Lebensunterhalt nicht durch Einkünfte aus seiner eigenen Arbeit bestreiten muss.
 
@noComment: genau bin so en assi der denn ganzen tag arbeiten geht komm mir blos net mit so nem gelabber waar noch nie arbeitslos ... nur bevor ich meinen job verliere frage ich ganz sicher nicht ob ich mehr geld bekomme ...
 
@lilalilifee: Es wird gestreikt um die geplanten Entlassungen zu verhindern und um einen anständigen Tarifvertrag auszuhandeln, nicht aus Übermut oder gar aus Kampfeslust.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen