1-Click-Hoster Rapidshare baut Premium-Dienst um

Filesharing Der 1-Click-Hoster RapidShare hat die Beta-Phase eines neuen Premium-Angebots gestartet, bei dem die zahlenden Nutzern des vor allem zum Austausch von Dateien genutzten Dienstes zahlreiche neue Funktionen erhalten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
News in drei Tagen: "Bundestag prüft ein Verbot von Rapidshare, die Innenminister aller Länder sprechen sich dafür aus".
 
@tienchen: Können Sie von mir aus...ich nutze Rapidshare überwiegend, um große Dateien mit anderen zu teilen (Fotosammlungen und Videos unserer Clan-Veranstaltungen).
 
@tommy1977: Wenn Du Rapidshare also nutzt, wieso ist es dir dann egal, falls es gesetzlich verboten werden sollte?
 
@Zebrahead: "...prüft ein Verbot..." ...das heißt nicht "beschließt ein Verbot". Ist ja auch egal, da ich der Meinung bin, dass die krimminelle Energie dieser Filehoster weitestgehend überschätzt wird. Wenn es Rapidshare nicht gäbe, gäbe es andere Wege an illegale Daten zu kommen.
 
@tienchen: wundern würd mich nix mehr.
 
Nach dem rauskam, dass RS gesetzlich verpflichtet ist, Nutzerdaten rauszurücken, geben die sich ganz viel Mühe, User zu halten bzw. neue an Land zu ziehen.
 
@Picard.: Seit wann das denn bitte? o.O
 
@Picard.: jap dachte auch immer die müssen die daten nicht rausrücken! woher hast das?? evtl quelle?! dachte immer die server stehen in der schweiz!?
 
http://rapidshare.com/privacypolicy.html - wird alles beantwortet :)
 
@Picard.: Da handelte es sich ausschliesslich um Uploads
 
@Picard.: An deiner Stelle würde ich mich mal informieren bevor du hier so einen Käse postest! RS ist nie gesetzlich verpflichtet gewesen Nutzerdaten rauszurücken!
 
@kRiMe: Ach Leute, natürlich. Auf Grundlage des Paragraphen 101 des Urheberrechtsgesetzes muss rs unter bestimmten Umständen die IP-Adresse der Nutzer seines Angebots nennen. Auch alle Provider müssen dem Gesetz zufolge ihre Kunden anhand der IP identifizieren
 
@kRiMe: Was sie aber nicht davon abhält es zu tun
 
@Picard.: Quark, es war ein Szene Kiddie was bei Gulli und co. den Wind veranstaltet hat, da ist absolut nix dran und dass Gulli welche die Infos ausgeschlachtet und verbreitet hat mittlerweile zur Bild des "undergrounds" geworden ist sollte bekannt sein :) Steht auch in den Presse Mitteillungen, das RS keinerlei Userdaten herraus geben wird, das wäre den ihr "tod" und die Verantwortlichen wissen dies auch!
 
@TrustMe: Was man sagt und was man schlussendlich tut, sind zwei paar Stiefel. Da der Paragraph existiert, halte ich das für gar kein Szene geblubber.
 
@Picard.: ich nochmal, wenn man mit Paragraphen um sich wirft, sollte man sie auch verstehen, besonders wenn sie Länderübergreifend sind -.- So und bevor du weiter trollst und dein Bild ähh gulli Wissen hier publizierst beschäftigst du dich bitte hiermit http://lexetius.com/UrhG/101
 
@TrustMe: Ich habe mit einem Paragraphen um mich geworfen, nicht mit mehreren. Außerdem ist das nicht auf meinem Mist gewachsen. Die Gerichtsbarkeit liegt in jenem Land, in dem die HAUPTHANDLUNG (in dem Fall nehme ich mal an der Download) stattfindet.
 
@Picard.: Und woher sollen die Rechteinhaber wissen WO diese Handlung statt gefunden hat?! hellseherische Fähigleiten?! RS gibt definitiv KEINE Daten raus und schon garnicht auf gut dünken...
 
Kleines Zitat direkt von der RS Homepage um die Uploader/Downloader Frage zu klären. :)

________

Gibt RapidShare Informationen über die Dateien, die ein Kunde herunterlädt, an Dritte weiter?

Nein. RapidShare speichert keine solchen Informationen und kann deshalb logischerweise auch keine weiter geben. Das Speicherverbot ist fester Vertragsbestandteil für alle unserer Kunden, und auch bei unseren kostenlosen Nutzern handhaben wir dies nicht anders.

Gibt RapidShare Informationen über Uploader an Dritte weiter?

Sofern wir gesetzlich verpflichtet sind, Informationen über die Herkunft einer Datei bekanntzugeben, kommen wir dieser Verpflichtung nach. Die rechtlichen Umstände werden in jedem Fall neu geprüft. Eine Weitergabe von Daten ohne rechtliche Grundlage findet nicht statt.
 
@Picard.: Und wieder: ERSTMAL DIE SACHE VERSTEHEN, BEVOR MAN SCHROTT POSTET!!! Nochmal: RS wird keine Nutzerdaten rausrücken müssen!
 
Die sollten vielleicht lieber ihre Server vermehrt außerhalb Deutschlands aufstellen, um den Begehrlichkeiten der Inhalteindustrie von vornherein einen Strich durch die Rechnung zu machen. Denn es weiß doch jedes Kind, das Rapidshare in erster Linie mit eher zweifelhafteb Daten-Material seiner Nutzer, richtig verdient. Ohne diese Nutzer, könnten sie ihren Laden dicht machen. Denn für das Tauschen von Photos und ähnlichem Zeug von Privatpersonen, gibt es komfortablere Anbieter, wie z.B. Microsoft.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Oder jeder 0815 Hoster. Wenn ich wem Bilder oder Videos zeigen will, benutz ich meinen kostenlosen Arcor Space oder von mir aus auch ein Forum, wenns denn viele Leute sehen sollen. Zumindest ich würde für sowas nicht RS benutzen. Vor allem braucht man für solch gelegentliches Hochladen auch keinen Premium Acc, daher auch weniger Kohle für RS.
 
"Die Premium-User können ab sofort außerdem Dateien untereinander direkt austauschen, also von einem Account auf einen anderen verschieben" ... Verschieben oder Kopieren? Wenns kopieren ist, dann wird diese Funktion gute Dienste beim schnellen erstellen von Mirrors für die neuesten Spiele und Musikalben leisten, da bin ich mir sicher.
 
@DennisMoore: verschieben. es ging nicht das man die files zum beispiel von deinem auf meinen account kopiert. ebenfalls sollte erwähnt werden das dieses vorher schon relativ lange möglich war und....sogar kostenlos. seit aber einige meinten sie müssten ihre daten sinnlos von account zu account verschieben um sich die rs points zu sichern kostet das nämlich etwas (das wird in der news z.b. nicht erwähnt). zuerst hies es 1000 punkte (500 vom ziel- und 500 vom quellaccount) mittlerweile hat rs das aber wieder geändert und es kostet noch 500 rs points (250 vom ziel- und 250 vom quellaccount).
 
Hm... Klingt wie von Netload abgeschaut :)
 
war ja klar seit dem die ide IP's rausrücken laufen die User nur noch weg, RS war mal Nr 1, mittlerweile nicht mehr, wer zahlt denn gern geld für lächerliche 2.5 GB/Tag
 
@Moe007: Komisch... ich bekomm 10GB pro tag...
 
@stockduck: Ich 5 ....
 
@stockduck: 5 alle anderen
 
@Mazze76: bekomme auch 5 aber ich glaube in der Nacht von 22 Uhr bis ..... ist Happy Hour da werden nur 10% des Traffics angerechnet
 
hmmm.. wenn sie schon mal umbauen könnten sie auch endlich mal die Beschränkung von 25/GB in 5 tagen rausnehmen. Grade in zeiten von Mkv’s und kompletten DVD-ISO's .Ich meine es ist doch schon ein Premiumaccount für den ich zahle! Ich kapier das nich
 
@legalxpuser: nur mal als info :). von 02:00 uhr bis 10:00 uhr ist happy hour. das bedeutet du kannst mit 5 gb 50 gb laden (ich glaube das sollte auch dir langen).
 
@Sirius5: Jo das hab ich auch grade gesehn! Danke!
 
Ich finde es einfach immer wieder sowas von merkwürdig das die ganzen "sauger" meinen die sachen im laden sind zu teuer aber sich bei zb. rapid einen account kaufen.Dafür ist dann komischerweise geld da.Einfach peinlich wie ich finde.
Und nun kommt mir nicht mit ich share meine photos etc da gibt es kostenlose alternativen zu hauf!
Ich nenne nur ein beispiel (adrive) 50gb kostenlos.Aber darum gehts euch "rapidsaugern" ja garnicht!
 
@Carp: weil ein rapidaccount ja auch soooooo teuer ist.... :/
Wenn man ihn sich mit jemandem teilt, zahlt man gerade mal 3€ im Monat, das ist nun wirklich erschwinglich
 
@Carp: kluges kerlchen, den meisten torrent, emule (...) saugern intressiert das aber genauso wenig, daher minimi malus: -1P
 
@Carp: Hat nicht immer mit Geld zu tun. Ich schaue z.B nur Filme und Serien in ihrer Originalfassung an, ohne blöde Synchronisation wo meistens der Scharm und Witz verloren geht.
 
@Carp: Blödsinn! Für das Geld das ein Rapidshareaccount im Monat kostet bekommst du die Sachen wenn du sie legal kaufst nie im Leben!
 
@legalxpuser: Und trotzdem kaufe ich mir das was ich haben möchte!Wenn es zu teuer ist muss ich halt sparen bis ich es kaufen kann.Wenn es mir überteuert erscheint zb kauf ich es nicht! Die argumente sind einfach nur scheinheilig bei den saugern!Ist billiger als im laden zwar nicht legal aber egal?!Legal illegal scheißegal oder was?!Aber ich lass euch saugern mal den minus button um mich wegen ehrlichkeit abzustrafen :)!Und trotzdem fahre ich seit jahrzehnten mit meiner einstellung bzw ehrlichkeit in jeglichen lebenslagen sehr gut.Das leben ist ein bumerang und ihr habt irgendwann vergessen was ihr für ein mist verzapft habt aber das ding kommt schon noch zurück wartet einfach ab :).Kann manchmal auch jahre dauern aber er kommt zurück.
 
@Carp: jo aber wenn man dann nur noch so wenig hat, das das Geld dann nich mehr fürs essen reicht, wenn ich mir die ein oder andere DVD kaufe, was ist denn DA wichtiger?? Und weil ich als einer mit wenig Geld an der Medien und Unterhaltungswelt genauso teilhaben möchte (der Staat will es ja nicht anderes, hartz4 usw...), sauge ichs mir eben! Ehrlich is heutzutage out, und da reite ich eben auf der Welle mit ....
 
@legalxpuser: Jaja immer schön die schuld von sich weisen schon klar genau deshalb gehts eben so bergab weil zuviele so denken wie du!Setze einfach mal deinen "arsch" in bewegung und du wirst sehen es geht auch anders!Allein der spruch wenns nicht fürs essen reicht alter falter wer bezahlt dein internet und rechner echt ich bekomme das große kotzen wenn ich sowas lese!Überleg mal selber was du da geschrieben hast!Das ist lächerlich aber hoch 10.Und genau das sind die faulen ausreden der sauger!Dich wünsche ich mir mal in ein land wo du wirklich nichts zu beissen hast wenn du nichts dafür machst!Dann würdest du endlich mal die einschläge merken!Und nun lasse ich es bevor ich mich noch aufrege.
 
@Carp: Da muss ich dir leider widersprechen. Die Preise von Spielen, DVD's Bluerays sind einfach der Lacher und viel zu überzogen. Also mein Internet bezahle ich schon selber, habe ja ne Flat ^^. Den rest ziehe ich halt, hab so ca. 80 G traffic im Monat was noch ziemlich moderat ist! Des weiteres setze ich mein Arsch schon in Bewegung indem ich studiere und diese land damit schließlich vorwärts bringen will. Aber als Dankeschön bekommt man ja noch n Arschtritt, also quasi nix! Arbeite quasi umsonst, also hol ich mir auch meine Sachen umsonst (die virtuellen natürlich nur).
 
@Carp: 3 Monate kosten 16,99 Euro wenn du es anders auslegen willst soviel wie ein Musik Album :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte