Eutelsat: Satelliten-Internet wird deutlich schneller

Satellit Der Satellitenbetreiber Eutelsat Communications hebt die verfügbare Bandbreite bei seinem Internet-Zugangsgeschäft, das unter dem Namen Tooway firmiert, zum 1. Juli an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
384kbit im Upload? Das klingt aber nicht schlecht, gerade da ich bisher immer dachte, Upload geht gar nicht richtig über Satelliten. Hmm, für Landbewohner wie mich mit 384kbit DSL-Light (download wohlgemerkt) eigentlich sehr gut. Sofern auch bei Regen der Zugang aufrecht erhalten wird.
 
@tienchen: Der Upload geht dann über ne Leitung, nicht über den Satelliten.
 
@Kinglouy: Der Upload geht direkt über den Sateliten. Funktioniert auch sehr gut.
 
@Kinglouy: stimmt.
aber denk daran der ping ist trotzdem schlecht
 
@tienchen: geht, übertragungsrate ist zwar ok aber die latenzzeiten sind der entfernung entsprechend katastrophe
 
@Kinglouy: Nein bei Tooway geht der Upload auch über Sat
 
Ok, ich sehe schon, die Preise sind alles andere als günstig... Da zahlt man schnell 30 Euro (bei Volumenbeschränkung von 2GB Download von Schott) oder 60 Euro / Monat von SkyDSL... Naja, nicht wirklich eine Alternative, dann lieber das langsamere DSL.
 
@tienchen: "Hmm, für Landbewohner wie mich mit 384kbit DSL-Light " Damit haste wohl DARK-THREAD wieder ne Steilvorlage geliefert. Warte schon, bis ich wieder von ihm lesen werde "Ach... Ich Armer... Hier in meinem Dorf... nur Modem....Ihr habts alle viel besser..." @Darki :o)
 
@tienchen: Du meinst wohl schnelleres Modem :P
 
@Kinglouy: wenn man keine ahnung hat...
 
@tienchen: Scheitert aber leider an der Fair Use Policy, sobald Dein Kontingent erschöpft ist wirst Du auf ISDN Geschwindigkeit gedrosselt und so ein Kontingent ist zur heutigen Zeit sehr schnell am Ende. Sat DSL ist für n Notfall oder für kurze Zeit ganz nett, als dauerhafte Lösung nicht zu gebrauchen. Dazu muss man immer bedenken das ganze Sat Zeug läuft nur über einen Proxy und wenn Du z.B. auf bestimmte Webseiten musst welche Dich ned anerkennen, nur weil der Proxy vom Betreiber seinen Sitz im ausland hat dann is schonmal Käse.
 
Ich hatte mal vor Jahren, noch zu Modem Zeiten dieses SkyDSL + Callando Modem Flat. War schon klasse. Wenn man kurz am Regler drehte hatte man 700 MB in wenigen Sekunden. Nur kostete diese reservierte Bandbreite auch mal so 50 EUR. War mir aber egal, musste ich einfach mal testen :)
 
@egon223:

Hust... du meinst wohl KB
 
@Nania: ne, damals gabs schon 24mbit zur Auswahl. Sekunden vllt. übertrieben, aber ging ruck zuck.
 
Da muss eutelsat aber noch einiges tun, deren ihre Seite ist schonmal nicht Kundenfreundlich, ich find da garnix wo ich bestellen kann außer ne Mail-Adresse..

unter http://www.tooway.com/deutsch/index.html wird das scheinbar angeboten..
Der neue Ka-Sat Satellit ist ja noch nicht verfügbar, wenn sie es schaffen 10mbit für ca 30 Euro anzubieten und dass als Flat, ohne dass der Speed auf ISDN niveau gedrosselt wird, dann wäre es ne echte Alternative, wenn man garkein DSL bekommen kann..
 
@stargate2k: Nein, es ist keine Alternative. Die Latenz (Ping) ist viel zu groß um auch nur irgendein online Spiel vernünftig zu spielen. Dann lieber UMTS, da ist der Ping "nur" bei 300ms... und es ist billiger. Geht halt nix über DSL über normales Kabel.
 
@AdHominem: Ja natürlich muss man bei allen Sachen die nicht grad DSL oder Kabel heißt, kompromisse eingehn, aber wer nicht zockt, für den ist das Angebot garnicht schlecht. Besonders leute die noch mit ISDN rumgurken müssen, werden sich vll für das Angebot entscheiden...
 
Schade, dass Deutschland gerade darauf baut jedem einen "schnellen" Dsl-Anschluss zu bieten ( Das hoffe ich mal ). Aber Deutschland ist ja noch lange nicht die ganze Welt, bzw. Europa.
 
@AdHominem
also wenn du nur von UMTS sprichst kann das sein...
aber als ich mir mal so nen Surf Stick zugelegt hatte waren meine Latenzen wesentlich besser (ca. die hälfte) und es ließ sich wunderbar zocken. kann aber auch sein das es am HSDPA lag.
in meinen Augen ist dieses "mobile" internet inzwischen sehr brauchbar, auch was den download großer dateien angeht. was mir nur auf die nerven ging waren die 10GB Traffic-Begrenzung -.- *grummel*
die waren ganz schnell weg haha xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen