ATI: Erste DirectX11-Spiele kommen noch dieses Jahr

Grafikkarten Bei AMDs Grafiktochter ATI geht man davon aus, dass noch in diesem Jahr mit der Einführung einer ganzen Reihe von Spielen mit DirectX11-Unterstützung zu rechnen ist. Die Rate, mit der die Spieleschmieden die neue Grafikplattform adaptieren, sei ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So so. Was sollen das denn für Spiele sein? Codemasters sagt mir was, aber die anderen nicht. Außerdem denke ich das Spielemagazine das schon rausgefunden hätten. Das Jahr hat ja nur noch 6,5 Monate. Da sollten die Redaktionen zu kommenden Spielen schon Infos haben. Irgendwie hört sich das nach der unterschwelligen Botschaft "Kauft DX11-Karten sobald sie rauskommen" an. Und ATi wird ja wahrscheinlich die erste Firma sein, die ne entsprechende Karte rausbringt. Zufall?
 
@DennisMoore: Also ich dachte immer EA wäre ein bekannter Hersteller :D
 
@DennisMoore: Das Jahr hat ja nur noch 6,5 Monate ?? so viel noch?^^ mein jahr hat nur 12 mnate.. wobei 6 1/4 schon vergangen sind..
 
@80486: in seinem jahr gibs auch kein EA^^
 
@DennisMoore: BTW "Und ATi wird ja wahrscheinlich die erste Firma sein, die ne entsprechende Karte rausbringt. Zufall?" Ich nenn das Wirtschaft, ganz einfach ^^ Intel machts einfach, in dem sie Händler erpessen
 
@80486: In Mathe nicht aufgepasst? Wir haben Juni (also den 6ten Monat). Und von diesem Juni ist bereits ein Viertel rum. Das heißt wir haben 5 1/4 Monate rum, nämlich die Monate Januar bis Mai sowie einViertel vom Juni. Ergo liegen noch 6 3/4 Monate vor uns, oder halt 6,5 Monate (Wenn mans bequem abrundet). ___ @DennisMoore: Du kennst Phenomic. Das sind die, die die SpellForce-Spiele entwickeln.
 
@80486: Wir haben jetzt Juni. Also sinds noch 6,5 Monate, oder nicht? @DasFragezeichen: Da steht Phenomic/Electronis Arts. EA kenn ich schon, aber Phenomic nicht. Und ob es von ATi clever ist eine DX11-karte rauszubringen ohne zu berücksichtigen was die Konkurrenz bringt, muß sich erst noch zeigen. Ich für meinen Teil kaufe erst ne Karte wenn ich Vergleichsbenchmarks gesehen habe. @ElDaRoN: SpellForce kenn ich nicht.
 
@DennisMoore: Interessante Sache
 
Wofür denn jetzt die ganzen Minusse? Können die ATi-Fanboys nicht mal diese recht harmlosen Überlegungen verkraften? Naja, muß ich bei der nächsten Meldung mal ein bißchen grundlos lobhudeln :P
 
@DennisMoore: Es ist clever von ATi, eine DirectX11 Grafikkarte raus zu bringen. Wieso soll man sich da um die Konkurrenz scheren?
 
@DennisMoore: Dx11 von nVidia kommt er im ersten Halbjahr 2010 das kann sehr spät werden und so fällt der Markt in Hände von ATi. Genauso war es mit der 8800 die hatte auch keine Konkurrenz zu fürchten. Diesmal ist AMD dran und braucht sich auch Monate nicht um die Konkurrenz zu fürchten. Ich werde mir eine HD5870 kaufen wenn sie dann da ist.
 
@DennisMoore: Ich finde deine Ausführung an sich nicht schlecht.Allerdings, DX11 setzt neue Hardwarebestandteile in der GPU vorraus und wird allein schon deswegen reichlich performanter sein. Was die Anzahl der Spiele angeht, sehe ich aber ebenso Schwarz wie du. Wielange gibts DX10.1 und wieviele Spiele gibt es, 5 oder gar 6 ? Da wird wer mächtig von NVidia gekauft.
 
@3-R4Z0R: Weil nVidia ab dem Verfügbarkeitsdatum weiß was ATi wie schnell kann. Dann können sie ihre Karten noch anpassen, während ATi das nicht kann. Ein Release z.B. im gleichen Monat würde diesen Nachteil nicht aufkommen lassen, weil man so schnell nicht mehr viel ändern kann. @knuprecht: Du glaubst doch nicht ernsthaft das wenn ATi in diesem Jahr ne DX11-Karte bringt, nVidia erst im ersten Halbjahr 2010 mit ner Karte rauskommt. Ich bin fest davon überzeugt, das beide Firmen schon zum Ende diesen Jahres ne Karte bringen könnten und halte diese ANkündigungen nur noch für ein kleines Pokerspielchen. Sobald Windows 7 und DX11 für Vista da sind werden wir's sehen. EDIT: Hier noch ein Zitat von Gamestar.de "BSN scheint übrigens andere Quellen zu besitzen als Fudzilla, denn während man dort meldete, dass Nvidia erst in der ersten Hälfte 2010 seine DirectX-11-Karten anbieten kann, geht man bei BSN davon aus, dass diese bereits im September dieses Jahres vorgestellt werden. Nvidia halte nicht vom 30. September bis 2. Oktober eine GPU Technology Conference ab, um dann nur über den "alten" GT200 zu reden."
 
Ich glaube nicht, das sich alles über DX9 durchsetzt, bevor es eine neue Konsolengeneration gibt. Die meisten Titel heutzutage sind nunmal Multiplattform-Titel, und dadurch werden die Engines auch für die Plattformen entworfen. Ein richtiger Grafiksprung ist erst mit den neuen Konsolen zu erwarten.
 
@Megamen: Tja, wenn man fies ist, könnte man behaupten, dass die Konsolen mit ihrer alten Hardware die Entwicklung aufhalten. Es gibt eben nichts neues bei den Konsolen. Es gibt erst nen Schritt nach vorne, wenn es endlich eine neue Generation gibt. Villeicht bringt es aber auch was positives. Die Entwickler müssen bessere Grafik liefern, haben aber keine bessere Hardware. Villeicht sind hier bessere Programmierer gefragt, die effiziet und gut programmieren, um möglichst viel Leistung/Grafik herauszuholen. Was uns wiederum auch im PC Sektor zu Gute kommt.
 
@Fatal!ty Str!ke: Man könnte auch so fies sein und behaupten das der PC die Entwicklung der eigentlichen Spiele aufgehalten hat, weil die Entwickler mehr auf die technischen als spielerischen Aspekte konzentriert haben. Außerdem sind die technischen Mittel für den normalen Konsumenten vollkommen genügend, DX11 kann von mir aus sterben gehen, allein wenn ich mir die heuten Stromfresserkarten anschaue, mit ihren 3x SLI und hast du noch gesehen, bei dem mindestens erstmal ein 800W Netzteil Pflicht wird.
 
@Megamen: Aha.. Und DirectX 9 hat sich nicht vor erscheinen der PlayStation 3 bzw. X-Box 360 durchgesetzt? Die PS2 kam 2000 und die erste X-Box 2001/2002 auf dem Markt, also noch vor DirectX 9 (Dezember 2002). Und trotzdem hat sich das durchgesetzt, ohne dass es großartige Portierungsprobleme gab (Ausnahmen gabs natürlich). So wird das denke ich auch bei DirectX 11 sein, wenn es denn grafisch wieder einen Sprung gibt.
 
@Megamen: Das glaube ich nicht. Weil Dx11 ist unkomplizierter als DX10 dazu kommen noch der Tesselator der von allen HDAtiKarten unterstütz wird und somit auch Verwendung finden wird. DX11 wird sich eher durchsetzten als DX10 weil der Rechenaufwand zu Dx10 weniger wird und die CPU auch noch mehr entlasstet wird. Somit ist Dx11 schon interessanter als Dx10 und diese alte DX9 Krücke hat dann endlich ausgedient. Wozu der Fortschritt wenn alle nix davon wissen sollen. Nee DX11 wird ein voller erfolg weil auch XP für zockende Homeuser immer weniger wird.
 
Hallo dx11, wo bei was bei Rauch oder denn Laternen der rest ist wie immer DX9+ im Spiel.. Da is klar es komme dx11 Spiele die das verwenden aber wobei denn.. ich meine Dx11 Wasser naja daüf neue kaufen .. ne danke.
 
Für alle Nicht-Kryptologen, Corefice wollte uns folgendes mitteilen: Die Grafik befindet sich auch bei DirectX 11 noch auf dem Niveau von DirectX 9, abgesehen von der Wasser-, Rauch- und Licht-Darstellung.
 
@Corefice: na, schneller geschrieben als gedacht?...
 
@Corefice: Was schreibst Du denn für einen Müll?
 
@Corefice: kannst du noch mal übersezen was du gemeint hast?
 
Sacht mal, wir haben es verstanden, dass niemand den Text gerafft außer ElDaRoN und der hat das sogar neu geschrieben, lesen dann schreiben!
 
@Corefice: Du bist... suchs dir aus...
 
@ElDaRoN: Ausgehend von deiner Erklärung möchte ich noch anfügen, dass DX11 jetzt auch ComputeShader unterstützt, was eventuell einen Kauf rechtfertigen könnte ^^
 
@Corefice: da hat wohl jemand die gummibärchen verwechselt....
 
@klein-m: Ja..
 
@DennisMoore: Ja, es gibt vereinzelte Anwendungen, die das Unterstützen werden, aber das ist so, wie wenn ein Spiel VR-Brillen unterstützen würde (*an das gute alte Descent denk*): schön und gut, aber die Masse braucht es nicht. - DX10 hat schon eine enorme Besserung zu DX9 gebracht, technologisch gesehen. Ich denke, dass die Vistahürde das eigentliche Problem darstellt, dass sich DX10 nicht so verbreitet hat, wie DX9 zuvor, weshalb man verständlicherweise der Masse gefolgt ist, und DX10 oft nur als eine Option hinzugefügt hat. DX10 ist also nicht schlecht (das kann man leider nur als DX-Programmierer richtig verstehen, Außenstehende sehen nur die Ergebnisse). Aber wenn man Geld machen will, ist DX9 leider die bessere Wahl. Wenn man das weiter ausführt, kann man sagen: Microsoft ist durch fehlentscheidungen eine technologische Bremse (gewesen?).
 
@NewsLeser: GPU Computing mit VR-Brillen vergleichen ist schon kühn. Ich glaube nicht dass hinhaut. Und damit auch nicht die weitere Kette an Prognosen die du ziehst.
 
DX11? Wayne? Sollen sie zuerst mal brauchbare DX10 Games bringen, dann reden wir weiter. DX11 wird frühestens 2011 wenn überhaupt wichtig.
 
@JTR: eher wird directx10 jetzt erst recht übersprungen und es wird direkt auf directx11 gesetzt, da es einige sinnvolle technische neuerungen enthält.
 
@Makaveli:

Denke ich nicht, zumal DX10 nicht mal annähernd ausgenutzt wird, jedoch die Hardwarebasis für DX10 inzwischen sehr gross geworden ist. Wenn du voll auf DX11 setzt, dann wird dein Kundenstamm sehr klein.
 
@JTR: Compute Shader machen DirectX11 schon vor Erscheinen interessant. DirectX10 war damals kaum interessant, da es keine gravierenden, "revolutionären" Neuerungen brachte.
 
@JTR: DX11 ist im gegensatz zu DX10 abwärtskompatibel und wird es auch für Vista geben, weshalb Entwickler Topspiele wohl nur mehr für DX11 Entwickeln.
 
@runner_78: Man hatte mir gesagt, es würde DX11 für Vista nicht geben... hatte ich schon damals nicht geglaubt, woher stammt deine Quelle?
 
@3-R4Z0R: Also wenn du schon ComputeShader als die Neuerung schlecht hin für DX11 anführst, dann frage ich mich, warum du im gleichen Atemzug troz UnifiedShader als Konzept + GeometryShader als Neuerung für DX10 dort keine revolutionären Neuerungen siehst. Klar. Die Antwort lautet, du bist kein DX-Programmierer :D Ergo, 99% der Bevölkerung haben sowieso keine Ahnung von der Materie, aber diskutieren und reden, als ob sie die hätten. Leider sind die 99% der Unwissenden auch 99% der jennigen, die die Kaufentscheidungen tätigen. Leider (sonst wären wir heute schon viel weiter).
 
@Pac-Man: googlen :) eine gute Möglichkeit was herauszufinden, wenn man wa snciht glaubt :)
 
Ich bin mir nicht sicher, ob ich das dringend brauche. Aber echte Innovationen und cooles Gameplay wären auch mal was tolles. Oder sowas wie Xbox's Natal oder ne Wiimote. Oder so was wie Eyetoy. Was solls, je besser die Grafik desto besser das Spiel, oder nicht?
 
... dass AMD/ATI Interesse daran hat, die kommende Grafikkarte-Generation an den Man/die Frau zu bringen, sollte klar sein und ist nicht verwerflich! Trotzdem wird sich DX11 am Anfang genauso schwer tun wie DX10 - und so lange WinXP nicht wirklich entscheidend von den Spielern selbst entsorgt wird, dürfte sich daran auch kaum etwas ändern ...
 
@Thaquanwyn: Genau so ist es. Ich schrieb weiter oben schon, zwar nach Dir, aber dein Kommtar hab ich da noch nicht gesehen. Vista ist das eigentliche Hindernis für DX10 gewesen. Denn DX10 ist schon technologisch gesehen gegenüber DX9 der Hammer. Viele die jetzt DX11 wegen ComputeShader (ich gib zu, das Wort verleitet einen Unwissenden dazu zu glauben, dass es geil ist) befürworten, wisssen halt nicht, dass diese eben durch das UnifiedShader-Konzept zustande kommen, und das macht DX10 eigentlich ja aus (deswegen gibts ja die Abwärtskompatibilität). Durch den Geometryshader Vertexe auf der GPU zu erstellen finde ich auch genial. Ich wette um alles, dass wenn Vista nicht wäre, wir grafisch viel bessere Spiele zu sehen bekommen hätten.
 
Als altertümlicher Windows XP Nutzer kann es mir ja sowieso egal sein, ob die Spiele DirectX 10 11 12 .... haben. Wer kein Windows Vista will wird ja sowieso immer mehr ausgeschlossen. Komisch, das die Spielebranche lahmt ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles