T-Mobile USA angeblich von Datendiebstahl betroffen

Wirtschaft & Firmen Der Deutschen Telekom könnte in den Vereinigten Staaten ein böses Erwachen bevorstehen. Wie 'derStandard' aktuell berichtet, soll es Angreifern gelungen sein, die Server des Netzbetreibers T-Mobile USA zu knacken. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Thema Datensicherheit liegt diesem Konzen irgendwie nicht. Das eine hat mit dem anderen zwar nicht viel zu tun (oder vielleicht doch?), dennoch sehr bedauerlich was da beim rosa T so passiert. Irgendwie fällt es schwer, bei einem solchen Imageschaden einem solchen Unternehmen noch zu vertrauen.
 
@Kalimann: großen Unternehmen kann man sowieso nicht trauen, aber es gibt keine Vertrauensvollere Alternativen... das ist das Problem, wenn es nur noch große Unternehmen gibt...
 
@Blaulicht110: Ich weiß nicht ob man das so abstempeln kann. Es gibt auch den Spruch "Stille Wasser sind tief" welcher auf kleinere Unternehmen anzuwenden wäre. Letztendlich gab es einen solchen Skandal bei noch keiner Konkurrenz.
 
@Kalimann: das ist vielleicht wunschdenken von dir aber alles andere als realität.
Nur in der nahen vergangenheit traf es mindestens kabel deutschland, 1&1, aol, at&t....und sicher noch einige mehr
 
hehe hab gerade ein starkes deja-vu war da nicht was mit diesen verein die mal gern die kundendaten verschlampern ^^" wie gesagt wer so leichtsinnig mit den daten anderer umgeht sollte auch mal einen denkzettel verpasst bekommen...sry aber bin ziemlich verfeindet was die telekom anbetrifft aus den verschiedensten gründen!!!
 
Also anscheinend schliessen sich die Begriffe "DTAG" und "Datensicherheit" gegenseitig absolut aus, aufgrund von zu starker Gegensätzlichkeit....Ich bin da ja man Froh, dass ich mit denen keinerlei Kontakte mehr habe....bei mir können die nur noch Altdaten klauen.... :-))
 
Das Thema kocht zwar bei der Telekom immer wieder hoch, weil die speziell im Rampenlicht stehen, aber glaubt bloss nicht dass es bei den anderen viel besser ist - Papier ist geduldig, und Sicherheitsvorfälle werden nur ungern an die große Glocke gehängt. Je größer die Organisation, umso mehr wird geschlampt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!