Gigabyte stellt ATI Radeon HD 4650 für AGP-Slot vor

Grafikkarten Der taiwanische Hardwarehersteller Gigabyte hat anlässlich der IT-Messe Computex in der letzten Woche eine neue Grafikkarte für den veralteten AGP-Port vorgestellt, die aktuelle Technologie auch für die Besitzer älterer PCs zugänglichen machen soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das die das noch entwickelt haben, naja der Grund steht ja im letzten Absatz.... Allerdings glaube ich kaum, das sich mit der AGP- Karte viel Profit machen wird
 
@Masso: Du musst das auch als Investition in die Zukunft sehen, die Leute, die das kaufen, werden vielleicht auf die rote Seite der Macht gezogen! :)
 
@DrPaua: lol, ja nee, ist klar :D
Ich mein bei mir läuft auch noch nen rechner mit agp, aber der läuft halt und läuft und....
 
@Masso: Ich verstehe generell nicht, warum relativ aktuelle Karten für AGP umgesetzt werden. Die Karte mag dann vielleicht relativ leistungsfähig sein, aber der Rest des Systems kriecht auf dem Zahnfleisch und die Grafikkarte langweilt sich.
 
@tommy1977: ganz genau und da sieht man dann wieder: Msit, wieos nicht auch den rest aufgerüstet? Mal abgesehen daovn, das agp relativ teuer geworden ist, was auch verständlich ist...
 
@tommy1977: Bei 3D-Anwendungen mag das zutreffen, allerdings erlaubt mir meine HD3850 das Abspielen von HD Inhalten auf meinem veralteten System, ohne das ich einen neuen Rechner brauche. Ich war dankbar, dass Sapphire damals noch eine aktuelle Karte für AGP Nutzer zugänglich gemacht hat. Unternehmen wie Gigabyte rechnen sich vorher aus, ob sich etwas lohnt oder nicht, daher bin ich mir sicher, dass es noch einige potenzielle AGP Käufer gibt.
 
@Koopatrooper: dafür hätte auch eine hd36xx gereicht...
 
@klein-m: Sicherlich, aber so konnte ich sagen, die schnellste, für AGP verfügbare Karte zu haben. :) Spaß beiseite, die HD3850 hatte ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine Ersatzkarte für meine 9800XT hätte mich auch 60€ gekostet. Viele haben ihr AGP System damals mit einer 1950 aufgerüstet, die hatte aber ein deutlich schlechteres Preis-Leistungs-Verhältnis als die HD3850.
 
@Masso: Preis passt, wenn meine 6600GT dann mal endgültig die Hufe hochreißt wird das wohl die nächste Karte. Der Athlon XP kommt mit dem normalen Krempel im Alltag locker zurecht.
 
@Masso: Naja ich habe letztes Jahr auch noch eine AGP gForce 7950 für einen älteren PC gekauft. Der ist dadurch HD Tauglich geworden und mit dem 3,4Ghz P4 HT und 4GB Ram sogar für 80% aktueller Spiele noch zu verwenden.
 
Die karte müsste aber sehr, sehr günstig angeboten werden, dass sich das Weiternutzen des alten Systems lohnt. Meine letzte AGP Grafikkarte war ein HIS 1950 auf der damals sogar Crysis recht ordentlich lief. Und obwohl das System einen 939/X2 4200 CPU besaß, hätte ich nicht das Geld für eine 3850, oder jetzt eine 4650 ausgegeben. Besser ein Jahr lang auf ein neues System sparen, als "unnötig" Geld für eine solche Karte ausgeben.
 
@Sehr-Gut: Meine 9800XT ist einen Hitzetod gestorben und bevor ich 50-60€ für eine (DirectX 9) Ersatzkarte bezahle, habe ich lieber etwas drauf gepackt und konnte von nun an auch HD-Filme schauen. Es war mehr ein absolut genialer Ersatz für meine kaputte Karte, als der Versuch mein System aktuell zu halten. Und wie oben erwähnt, hatte die 1950 ein deutlich schlechteres Preis-Leistungs-Verhältnis.
 
@Koopatrooper: Es kommt halt auch immer auf die finanzielle Situation an. Aber irgendwann muss man mal den Schritt zu etwas neuerem dann doch tätigen. Wenn ich einen x2 4800 gehabt hätte, hätte ich es mir sogar vielleicht überlegt.
 
@Sehr-Gut: Ebenfalls korrekt, vor allem die finanzielle Situation hat mich dazu gebracht. Mir reicht mein System zur Zeit noch, bin nicht der übermäßige Spieler. Ich habe die Karte eine Weile im Einsatz und es hat sich für mich persönlich bereits rentiert. Der Markt mit 8 Kern-CPUs wird sich in den nächsten Monaten weiterentwickeln und USB 3.0 steht vor der Tür. Aus finanzieller und praktischer Sicht warte ich noch ein bisschen. Wissen, ob man sich so eine Karte noch kauft muß jeder selbst. Ich würde definitiv kein Geld mehr für eine HD 4650 ausgeben, da wie bereits erwähnt wurde, mein System die HD3850 ausbremst. Aber als Ersatzkarte für meine 9800XT war die wirklich genial.
 
Also ich gebe zu die Karte würde mich nur reizen wenn mein system nicht schon mit einer x1950 nur unwesentlich langsamer wäre.
Aber tendenziell glaube ich schon das sich das für Gigabyte lohnt - und für Ati ist es bestimmt auch kein Nachteil :)
Jetzt habe ich gesehen das es wohl eine 2-Slot Kühlung hat, schade somit nicht für meine Shuttle brauchbar ...
 
@SmallAl:

Dachte ich auch. Habe auch noch ein alten Shuttle mit AMD64 3000+ und dort habe ich als einzigstes noch AGP drin (und im Server aber dort brauche ich keine Grafikpower). Und diesen verwende ich im Schlafzimmer am Beamer von daher wäre es eine Überlegung wert gewesen, wenn es eine 1 Slotlösung gewesen wäre.
 
Bei Geizhals wird sie für ca 74,00€ plus Versand angeboten
 
Finde ich eigentilich ne gute Sache. Ich hab noch einen Athlon 64 3000+ Single Core mit einem GB Ram auf 939er Basis und der wäre ne tolle Surf- und Mediabüchse in Verbindung mit nem 30 Zöller TFT denn die alte 9800pro die ich da eingebaut habe kann diese Auflösung nicht mit der nötigen FPS darstellen und der Lüfter ist bei Der mittlerweile auch tot. sollte nur nicht zu viel kosten das Teil.
 
Mein Rechner basiert immer noch auf einem Sockel A Athlon, läuft seit über 5 Jahren fast ununterbrochen und ist für Alltägliches wirklich mehr als ausreichend. 2 GB RAM sind auch vorhanden. Das Einzige, was mich etwas stört, auch wenn ich eh kaum Zeit dazu habe: Ich kann wegen meiner 9800pro keine Shader 3.0 Spiele spielen - nicht mal starten. Da wäre eine aktuellere Karte eine echte Hilfe. Ich könnte mir die Investition in eine solche fast überlegen, wenn ich gleichzeitig auch meinen Prozessor etwas aufmotzen könnte. Was ist eigentlich der schnellste Prozessor für Sockel A? Momentan läuft bei mir ein Barton 2500+ @ 3200+.
 
@caliber:
Wenn du den Mobile Barton 2500+ hast, wirst du den "schnellsten" Sockel A haben, ein Kollege hat diesen auf 2,7 ghz getacktet, vielleicht ist bei dir ja auch noch mehr drinne. Er hat ein Asus A7n8x Deluxe
 
@Richthofen: Nee, leider nicht. Meiner macht die 2200MHz (also 200MHz FSB) absolut stabil nur unter leichter Spannungserhöhung mit. Zwar ist da noch Luft nach oben, und sogar mein RAM ist für deutlich mehr FSB ausgelegt, aber mein Board streikt ab 217MHz, deswegen lasse ich den Prozessor als Zwischending eben bei 200MHz laufen. Damit entspricht er einem 3200+ und damit meines Wissens dem schnellsten für den Sockel A verfügbaren.
 
@caliber:
Jau das Ist er, der gute BArton =) Gibt zwar einen 3300+ Sempron doch bezweifle ich, dass dieser schneller ist
 
was soll das bringen?
wer heutzutage noch ein agp-board besitzt, sollte vielleicht mal über aufrüsten nachdenken!
 
@darkangel88: Lies dir mal die anderen Kommentare durch, vielleicht kommst du dann dahinter. :)
 
@darkangel88: allerdings viele brauchen noch nicht umzurüsten warum auch
 
@darkangel88: jap, viele haben s775 Boards mit AGP Slot, Und wieso ein neues Board wenn DDR2 und Q6600 vorhanden :-)
 
@darkangel88: Nicht alle sind so Computer verrückt wie du.
 
Zwei fragen: Wird diese Karte nun die "beste" AGP-Karte sein, wenn sie rauskommt? Welcher Prozessor ist der beste für meinen Sockel? Äääääähmmm.... o.O wie geht denn das? ich sehe gerade in CPU-Z, dass ich ein 775er Sockel habe... habe den PC seid 2006 und habe noch nie in programmen, wie everest, cpu-z etc darauf geachtet. lol... bin sprachlos... tut mir leid wenn ich sprachlos bin kenne ich keine rechtschreibung mehr... lol... ich kann ja mir ein dualcore-cpu einbauen... SPRACHLOS!!!! all die jahre nix gewusst... ihr wisst nicht wie das sich gerade für mich anfühlt. o.O *EDIT* wie ich sehe sogar quads o.O WOOOOOOW
 
Wenn ich mich nicht Irre, ist die hd3850 ein ticken schneller als die 4650, Oder sehe ich das Falsch? Dann kaufen die Leute doch eher die hd3850
 
@Richthofen: hat die hd3850 auch dx 10.1? (kenne mich mit ati gar nicht aus)
 
@s3m1h-44:
jau hat sie =) DirectX: 10.1 • Shader Modell: 4.1 • Besonderheiten: integrierter HD Audiocontroller,
 
@Richthofen: Kannst du mit vielleicht sagen, welches denn jetzt die absolut "beste" Grafikkarte von ATI ist? Bei Nvidia ist es die 7950 GT. (550Mhz/1400Mhz) Bei ATI habe ich gerade eine sogenannte "ATI RADEON HD3850" gefunden (668Mhz/1400MHz). Gibt es eine bessere? Habe "ATI RADEON HD 3650" gefunden. (725MHz/800MHz)(aufgrund des Speichertaktes nicht so fürs Spielen geeignet vermute ich mal :) ). Gibts da noch was größeres bei ATI/Nvidia als die genannten für AGP-Mainboards? *bald is teim tu aufrüsting*
 
@s3m1h-44:
Es bleibt wohl weiterhin die HD3850 Chiptakt: 670MHz, Speichertakt: 830MHz , ist vom Speicher her höher getacktet als die Standart 3850agp versionen.. http://www1.sapphiretech.com/us/products/products_overview.php?gpid=227&grp=2
. Habe die vor kurzem für nen Kollegen gekauft. Nun kann er Crysis auf FUll Deteils spielen :-)
UNd das für 79€

Bei Fragen, frag!
 
@s3m1h-44: HAbe nochmals geforscht.. die hd3850 hat ca. 3000 Punkt beim 3dmark2006 mehr als die hd4650, damit wird sich deine Frage wohl erledigt haben =) Nvidia hat dem nichts dagegen zu setzen
 
quanta costa? :)
 
Hierfür vielleicht, da ginge CF mit AGP+PCIe, aber nur theoretisch :D http://www.ocinside.de/assets/mainboard/products/asrock_mainboards_082007_7b.jpg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.