T-Mobile kippt DRM bei Musik-Downloads per Handy

Musik- / Videoportale Der Mobilfunkbetreiber T-Mobile hat auf seinem Download-Portal "Mobile Jukebox" gestern den bisher enthaltenen Kopierschutz entfernt. Alle Dateien sind nun ohne digitales Rechtemanagement (DRM) zu haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hallo guten Morgen,
jetzt aber mit Wasserzeichen.
Oder?
*LoL*
Djsven
 
@djsven1: und? ist das denn schlimm wenn die MP3s ein Wasserzeichen haben?
 
@djsven1: Würd mich auch interessieren? Was ist am Wasserzeichen so schlimm? Zumindest ist man da als Käufer nicht gezwungen sich ein illegales Programm zu besorgen, um die Musikdatei vom DRM zu befreien.
 
@seaman: DRM Befreiung geht ja auch jederzeit legal ohne irgendwelche Tools...aber um beim Thema zu bleiben: Ich denke mal das dieses Angebot auch von Telekoms "Musicload" betrieben wird, von daher wundert mich dieser Schritt nicht wirklich, er ist natürlich zu begrüßen.
Ob es im Endeffekt etwas bringt steht auf einem anderen Blatt, machen wir uns nichts vor: Die Leute die Musik illegal downloaden werden dies weiterhin tun, egal ob kein DRM oder das der Track nur 50 Cent kostet.
 
@snickers303: 50ct is immer noch zu viel 20 (vllt 30 für neue sachen in den ersten 4 wochen)
 
Selbst mit einem Wasserzeichen, ist doch die Frage, wer den haftbar gemacht werden kann wenn solch ein Song plötzlich irgenwo zum Download angeboten wird. Beispiel. mein Mp3-player wird geklaut und ruck-zuck, sind viele Wasserzeichen-Lieder im umlauf und ich kann es nicht mehr verhindern. Oder ich verleiche meinen MP3-Player an einem freund, und der kopiert es auf seinen pc. und und und.. Moin moin Jens
 
@brasil2: Im Zweifelsfall - Du. Einen Diebstahl zeigt man ja normalerweise an, von daher wärst du auf der sicheren Seite. Wenn du irgendwas verleihst und es sind deine Tracks drauf = dein Problem.
Wasserzeichen sind eine wirklich effektive Methode - ich finds gut.
 
@snickers303: Und wenn dein 5 € USB-Stick mit Liedern geklaut wird, zeigste das auch an, oder wie?
 
@brasil2: Dann entferne halt das Wasserzeihchen aus den MP3's mit dem Notepad. Wie das geht findest du im WWW.
 
@Traumklang: Die Informationen zum Wasserzeichen sind meistens in den Klangdaten selbst drin, die kann man nicht entfernen. Auslesen geht übrigens auch nur mit dem "richtigen" Schlüssel. Sogar wieder-aufnehmen durch eine Schleife über eine Soundkarte würde das Wasserzeichen also noch erhalten
Kommentar abgeben Netiquette beachten!