Windows 7: Microsoft bestätigt Gratis-Upgrade-Pläne

Windows 7 Microsoft hat anlässlich der IT-Messe Computex bestätigt, dass man zusammen mit den zahlreichen Hardware-Partnern in kürze ein Upgrade-Programm für Windows 7 starten will. Damit wäre den Käufern aktueller Vista-PCs ein kostenloser Umstieg auf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bekommt man als langjähriger Vista User zumindest eine Vergünstigung?
 
@DeltaOne: Du kannst eine UpgradeVersion kaufen! Die ist dann günstiger und setzt eine Vistalizenz vorraus.
 
@DeltaOne: Nein aus welchem Grund sollte man das denn deiner Meinung nach bekommen??
 
@paris:
Die Update Version kostet weniger als die Vollversion. Da es in Deutschland aber die noch günstigeren SB-Versionen zu kaufen gibt, ist das bei uns uninteressant.
 
@bambam84: gibts auch eine SB-Upgrade-Lizenz? :D Die gibts dann für 50 cent im Kaugummiautomaten *g*
 
@Samin: Das schließt sich logisch wohl aus. SB ist ja ursprünglich nur für den Verkauf im Bundle mit einem neuen PC gedacht gewesen. Von was soll da upgedatet werden...? Die Update-Version könnte allerdings interessant werden, wenn sie - so wie Vista - unter dem Label "Das wahre Office" - für 56 Euro angeboten wird, und damit die SB nochmals unterbietet :-)
 
@Chris81: Da es freie und quelloffene Betriebssysteme gibt, ist Windows uninteressant.
 
@Chris81: Weißt du doch gar nicht ob ne SB teuerer wird als ne Upgradeversion. Die Preise sind doch noch gar nicht raus, oder doch??? @timm: Da es Windows gibt sind freie und quelloffene Betriebssysteme uninteressant :P Immer dieses Dummsülzen.
 
@timm: Es scheint auch ebenso freie Linux User zu geben, die überall ihren Senf dazu geben müssen. Das ist mindestens ebenso uninteressant. :)
 
@timm: aber leider leider wird fast keine Software und Spiele für deine freien und Qelloffenen Betriebssysteme geschrieben :-)

Daher 1% und uninteressant.

Windows hat sich durchgesetzt und ist ja wirklich nicht so teuer wie die Linux Gurus immer sagen.
 
Super sache, kenn auch leute die warten auf windows 7 weil se kein vista drauf haben wollen, sollte aber der kostenlose Upgrade durch kommen würde sich die meinung sicher ändern und mann könnte jetzt schon ein neues gerät kaufen
 
@blindkill: Checken die nicht, das Sie sich mit 7 auch Vista Code installieren? Ergo ein auf "Vista" basierendes Betriebssystem?
 
@qsiccz98t3hqydx: ich kauf mir doch auch kein auto und style es dann nachm facelift um ...da warte ich doch lieber direkt bis zum facelift..vorallem wenn es in sehr absehbarer zeit kommen wird
 
@blindkill: Wer sich einen Komplettrechner kauft, hat bestimmt wenig Lust sich nach 2 - 3 Monaten das System neu aufzusetzen. Obwohl das manchmal durchaus sinnvoll wäre...
 
@qsiccz98t3hqydx: Gut aber W7 ist doch im Vergleich zu Vista etwas "überarbeitet" worden. Das kann man besonders gut daran erkennen, dass W7 auch für Netbooks verwendet werden kann.
 
@-adrian-: Facelift.. ok, wenn man nur nach der Optik und nicht der Technik geht - hast's ja treffend formuliert :-)
 
@drhook: Die Optimeirung für Netbook bringt keinen Vorteil für Deinen Desktop. Also immer noch identisch...
 
Geht das auch rückwirkend?^^
 
@Cafe5: inwiefern? willst dein windows 1.01 auf windows 7 upgraden? *g*
 
@klaus4040: Nein. Aber es gibt Leute die sich erst letztes Jahr nen neuen PC mit Vista gekauft haben.
 
@TamCore: Windows Vista ist wie Windows 7 ein eigenständiges Produkt. Hier gehts darum dass win 7 kurz vor release ist und man eben die käufer nicht warten lassen will. Sonst könnten auchgleich alle die sich win 2000 geholt haben und dann xp verlangen das geld für xp zurück zu bekommen, ist ja auch nur minor-version von 2000 entfernt.
 
Ein Ultimate Extra koennte doch das kostenlose Upgrade sein.
 
@-adrian-: Das wäre wirklich das ultimative Ultimate Extra :-) Dann würde ich rückwirkend alle Lästerer über die mageren Ultimate Extras auslachen.
 
@-adrian-: daran hatte ich ganz zu beginn auch gedacht.... vorallem weil die extras für die ultimate edition recht sparsam waren...
 
@-adrian-: das wär wohl ne feine sache, aber so blöd is M$ ned... die wollen Kohle und das mit aller Gewalt. Ein Glück kriegen die von mir kein ct... wehe des gibts ned glei umsonst für MSDNAA Studenten ^^
 
wie ist das mit der OEM Version ohne PC?
Damals von XP->Vista ging das ohne Probleme :) WIrd das nun auch wieder gehen?
Weiß da einer was?
 
@fredthefreezer: In einem Blog habe ich gelesen, dass geplant ist, das Update nur gegen Rechnungskopie des neuen PC und Angabe des Product Key herauszugeben. Demnach reicht es wohl nicht.
 
Was wird denn über den Upgrade benötigt? Der Kasseonbon, die CD oder nur der Key? So könnte man ja seine MSDNAA upgraden? Habe nämlich Vista über MSDNAA und jetzt leider kein Zugriff mehr darauf
 
Ich würde empfehlen, auch die Vista-Nutzer der ersten Stunde mit einem Gratis-Upgrade zu entschädigen. Die durften nämlich unfreiwillig Betatester spielen, was viele, so auch mich, eine Menge Nerven gekostet hat. Alleine dieser Kopier-Fehler, hat mich über Monate hinweg in den Wahnsinn getrieben, wenn ich mein wöchentliches BackUp machte. Dieses dauerte vorher maximal eine Stunde, unter Vista hingegen 5 Stunden, plus mehrmaligen Abbrüchen während des Kopiervorganges, vor allem bei großen Dateien! Mittlerweile ist Vista ja OK, aber das ist natürlich keine Entschädigung für den Ärger am Anfang.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Deshalb schmeißt man sich ein neues OS auch nicht direkt nach Release auf den Rechner, sondern wartet erstmal erste Tests und Updates ab. Aber das kann ja jeder halten wie ein Dachdecker. :)
 
Auf genau das "Argument" habe ich wirklich gewartet. Vista Home Premium war bei mir auf dem Notebook schon vorinstalliert, so wie bei unzähligen anderen Menschen. Da ist nix mit "aussuchen", wenn man ein bestimmtes Gerät möchte. Und Downgrade-Aktionen gabs damals auch noch nicht :(
 
@Der_Heimwerkerkönig: Vista hatte bei mir seit der RTM Version sehr gute Dienste erwiesen. Wenn man zum damaligen Zeitpunkt die Anwendungssoftware neu gekauft hat, resp. gratis Updates genutzt hat gab es eigendlich nie grosse Probleme mit Vista. Und wenn man nun mal eine alte, schlecht programmierte Software oder ein Gerät ohne Vista Support (dank sei den geldgierigen Hardware Herstellern) nutzen musste, konnte man immer noch entweder eine VM nutzen oder XP nativ als 2. OS nutzen.
All die voll bescheuerten Nörgler die seit 3 Jahren ständig gegen Vista aufhetzen sollen doch zuerst mal ein OS programmieren, das mind. genau so gut läuft wie Vista und dann sehen wir weiter!
99% aller Kunden die über Vista herfluchen haben noch nie wirklich mit Vista gearbeitet. Alles nur Vorurteile, Halbwahrheiten und erfundene Legenden! Wenn du wechseln willst, dann kauf dir n Mac oder nutze Linux oder sonst irgend ein OS, es zwingt dich niemand Windows Vista zu nutzen! Alternativen gibt es, jedoch nichts zu ändern und trotzdem nur herum motzen ist bequemer!
Heutzutage macht es KEINEN Sinn, auf einem neuen Rechner Windows xp zu installiern, sowenig wie es Sinn macht, auf einem alten Rechner Windows Vista oder Windows 7 zu installieren!
Neue Hardware/Software muss her? Na und? So läufts nun mal in der Branche, ein MacOS User weiss das. Nur ist der bereit ohne zu murren in neue Hardware/Software zu investieren selbst wenn es ein paar hundert Franken bis tausend Franken wären. Der typische Windows User ist geizig und nervt sich schon ab einer zusätzlichen Auslage von 30 Fr. für eine neue Software. DAS iszt der wahre Grund dass die Wirtschaft am Boden ist. Die typische Geiz ist geil - darum kauf ich nix neues mehr-mentalität.

Wozu solltest du ein Gratis Upgrade auf Windows 7 bekommen? Hast meiner Ansicht nach kein Recht darauf! Ein Upgrade wird existieren, genau so wie eine System Build Version. Bezahle für die Arbeit die andere verrichten, du willst schliesslich auch, dass deine Arbeit bezahlt wird.
 
@der.nexus: hahaha, selten so gelacht. Mit gewaltigem Abstand einer der hirnlosesten/undurchdachtesten Beiträge, die ich in den letzten Wochen zu lesen bekommen hab... Das kann nur ironisch gemeint sein... Danke, ymmd :)
 
1. Einen neuen Computer sollte man kaufen, wenn man ihn braucht. 2. Wenn die Möglichkeit besteht, sollte man warten. Gerade gestern war doch hier zu lesen, dass erst neue Hardware auch neue Features von Win 7 richtig nutzen kann. Damit besteht wieder die gleiche Gefahr wie beim XP/Vista-Wechsel für MS, Kunden zu verar.... .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles